Ich halte die schreckliche Schmerzsymptomatik nicht mehr aus

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 1525

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2016 17:34    Titel: Ich halte die schreckliche Schmerzsymptomatik nicht mehr aus Antworten mit Zitat

Der Schmerz überwältigt mich
Tag für Tag.

Jeden Tag
Den ganzen Tag.

Und vermiest mir
Mein Leben.

Ich halte diese
Schreeeeeecklichen schmerzen nicht
Mehr aus.weine

Doch wenn ich wieder
Opiate
Nehme waren die letzten zwei

Jahre voellig umsonst.

Kann grade nicht so
S hreiben
Bin total verzweifelt

Heute Abend Na Gruppe.

Jetzt geht es mir
Bisschen besser wegen schreiben

Danke
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3457

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2016 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Karin,


bist Du nicht bei einem Schmerztherapeuten? Der soll Dich mal richtig einstellen, denn ein Leben mit schmerzen ist kein Leben. Ich wünsche Dir alles Gute Smile
Nach oben
sickgirl
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.01.2015
Beiträge: 385

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2016 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ach, Karin, das ist einfach so eine Kacke...

Lässt sich medizinisch da gar nichts mehr verbessern für dich?
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 1525

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2016 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo lilian und girlie

Danke für eure Antworten

Ich weiß es nicht.

Ich will einfach nicht mehr
Drauf sein
Doch so kann ich nicht mehr
Weiter leben

Ich weiß schon garnicht mehr
Wie das ist ohne
Schmerzen

Am liebsten würde ich mich
Erst ganz in Watte hüllen

Und dann den ganzen Körper
In eine riesige waermeflasche
Stecken

Ich komme nicht mehr klar
Mit den Schmerzen
Nach oben
Lara
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 04.10.2016
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2016 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Mausimaus,

auch wenn ich nicht weiß wie es sich anfühlt, stelle ich es mir sehr übel vor. Kenne schlimme Schmerzen "nur" wenn ich mein Zeugs bekomme und da drehe ich schon fast durch.
Eine Bekannte geht zu so einem Osteopathen und behandelt Triggerpunkte.
Kennst du das vielleicht? Seit dem sind ihre Schmerzen etwas besser geworden.

Ich hoffe du findest eine gute Lösung.

Ganz viele Grüße
Lara
Nach oben
sickgirl
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.01.2015
Beiträge: 385

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2016 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab deine Geschichte ja nicht verfolgt, deshalb nochmal die vielleicht überflüssige Frage, ob medizinisch wirklich alles ausgeschöpft ist? Verschiedene Spezialisten, Schmerztherapie, sämtliche mögliche Untersuchungen?
Nach oben
sickgirl
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.01.2015
Beiträge: 385

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2016 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Gute Nacht, Mausi, ich drück die Daumen, dass du wenigstens ein bisschen schlafen kannst.
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 1525

BeitragVerfasst am: 15. Nov 2016 00:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo girlie
Damals habe ich halt
Erst tilidin und dann fentanyl
Bekommen.

Vor gut zwei Jahren
Entzogen und ich dachte bis
Jetzt immer ich muss

Noch Geduld haben
Kann schon zwei Jahre
Dauern bis man wieder

Normal wird
Bis jetzt ging es auch
Mit den Schmerzen
War nicht jeden Tag

Doch nun sind es
Drei Wochen am
Stück und ich bin
Sowas von am Limit
Habe mich irgendwie
Selber verloren

Fertig mit nerven
Kapitulation
War heute bei Na Meeting

So cool
Hippe Leute
Doch immerhin bin ich
Heute trocken und clean

Wünsche auch eine
Gute Nacht
Nach oben
sickgirl
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.01.2015
Beiträge: 385

BeitragVerfasst am: 15. Nov 2016 09:45    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen, Karin!

Ich hake weiterhin dran, ob du wirklich schon medizinisch alles getan hast? Meine Schwiegermutter hat sich jahrelang mit schlimmen Schmerzen gequält, bis sie endlich mal den Arzt gewechselt hat. Klar, ein ständiges Dran-Bleiben Kostet unheimlich Kraft, und vielleicht hast du ja auch wirklich schon alles probiert, und es gibt halt keine kurative Lösung mehr?
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2321

BeitragVerfasst am: 15. Nov 2016 10:28    Titel: Antworten mit Zitat

Karin... armer Spatz, fühl dich gedrückt.
Ich weiß ja wie oft du in Kliniken warst.
Ich weiß auch noch, wie sehr du mal neben dir standest - und heute wirkst du zumindest psychisch 100 mal fitter - ich weiß, dass du das nicht aufgeben willst.
Schmerzen fucken ab. Nimmst du irgendwas? Wenigstens Ibuprofen oder so? (sry, ich weiß, dass das evtl. jetzt lachhaft für dich ist)

Fühl dich echt gaaaanz groß umarmt, ich fühl echt mit dir - lass dich hier ruhig bisschen aus, dass es dir schlecht geht.
Ich wünsch dir das Beste.
Nach oben
sickgirl
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.01.2015
Beiträge: 385

BeitragVerfasst am: 15. Nov 2016 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

Okay, wenn ich Getüms Post lese, scheint es so, als hättest du wirklich schon alles ausprobiert.
Dann die Frage (und ich hoffe, ich kriege nicht gleich wieder eins auf den Deckel): Was ermöglicht dir eine bessere Lebensqualität? Klar-Wahl zwischen Pest und Cholera...
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2321

BeitragVerfasst am: 15. Nov 2016 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

sickgirl hat Folgendes geschrieben:
Okay, wenn ich Getüms Post lese, scheint es so, als hättest du wirklich schon alles ausprobiert.
Dann die Frage (und ich hoffe, ich kriege nicht gleich wieder eins auf den Deckel): Was ermöglicht dir eine bessere Lebensqualität? Klar-Wahl zwischen Pest und Cholera...


Hm, nee das weiß ich so ehrlich gesagt nicht, ob da schon alles erschöpft ist.
Die Mediziner versteifen sich ja auch oft genug und man bekommt keine ausreichende Behandlung.
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 1525

BeitragVerfasst am: 15. Nov 2016 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Erst mal vielen Dank
An euch
Gestern im Meeting
Wurde ich so viel gedrückt
Als ich dich gelesen habe

Haschi habe ich das
Nochmal richtig gespürt

Musst gleich noch mal
Bisschen weinen
Heute früh habe ich
Voltaren res.genommen

Hilft bisschen.
Mit Arzt tel.nächste Woche
Stationäre zum abklären
Und medies die ich
Nicht zum Rausch nehmen

Kann und will.

Haschi ich finde es
Für dich auch toll
Dass du das machst

Manchmal geht es halt
Einfach nicht anders
Drück dich zurück

Girlie wie geht es dir

Kann nicht weiter schreiben
Sitze mit Hundis auf der
Wiese Finger klamm
Geh jetzt Aldi
Nehm mir gluehwein

Mit und dann heim
Und mit waermeflasche
Ins Bett

Bis dann und
Danke
Nach oben
sickgirl
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.01.2015
Beiträge: 385

BeitragVerfasst am: 15. Nov 2016 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

...und pack dir die Hundis noch neben die Wärmflasche - gibt doch keine schönere als Hundewärme.

Klasse, dass du wieder mit deinem Arzt sprechen wirst. Vielleicht gibt es doch noch Alternativen. Ich drück festens die Daumen!

Ich mag hier gar nicht über mich schreiben, Karin, kommt mir im Vergleich zu dir alles reichlich lächerlich vor.

Schön, dass dir die NA-Gruppe so viel gibt! Wie oft gehst du hin?
Nach oben
Barça Fan
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 27.02.2015
Beiträge: 176

BeitragVerfasst am: 15. Nov 2016 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Das hört sich schrecklich an. Woher kommen diese schmerzen und wann kamen sie das erste mal?
Alles gute
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin