Canabis, psychose geworden?

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
frederikzz
Anfänger


Anmeldungsdatum: 20.11.2016
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 20. Nov 2016 09:06    Titel: Canabis, psychose geworden? Antworten mit Zitat

Hab am Freitag so um 21 Uhr weed mit meiner Freundin geraucht, Sie hat es mega gut vegesteckt und ich mega die Angstzustände bekommen sind dann anschließend um 12 ins krankenhaus gefahren, musste dort eine Stunde warten und habe halt gedacht das geht wieder weg. Bin nach Hause Gefahren und konnte die ganze Nacht nicht schlafen. Bin um 6 aufgestanden und los ins krankenhaus bin auch dort bis 12 gelieben. (EKG & co) Es kam nichts raus, hatte dennoch angstzustände + musste aus lauterem Himmel anfangen zu weinen. Die Wirkung hab ab dort nach gelassen. Sind dann so um 14 Uhr nach hause gefahren, hab dort eine Stunde geschlafen, bin wach geworden und hatte jedes mal bei dem versuch einzuschlafen ein "beben" in mir + Angst + ich dachte ich hätte herz pochen.
Bin bis jetzt wach und habe wieder nur einer Stunde geschlafen.
Alles macht mich fertig, ich will schlafen? Geht nicht, bin übermüdet gestresst mein Nacken ist steif und fühle mich genrell unwohl. Das geht dann auch wieder nachdem meine Unsicherheit weg ist, doch dann kommt es wieder.

"Ein Horror-Trip"
Hab halt auch angst das die zustände bleiben.?

Hab davor jede zweite Woche 3 Monte geraucht, manchmal auch zwei Wochennenden hintereinander.

Packe das Zeug nie wieder an.
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 20. Nov 2016 09:12    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, weg lassen,das weißt Du ja.Und diese Zustände verschwinden auch wieder. Du musst Dich halt nur gedulden. Wünsche Dir alles Gute.
Nach oben
frederikzz
Anfänger


Anmeldungsdatum: 20.11.2016
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 20. Nov 2016 09:14    Titel: Antworten mit Zitat

Lillian hat Folgendes geschrieben:
Tja, weg lassen,das weißt Du ja.Und diese Zustände verschwinden auch wieder. Du musst Dich halt nur gedulden. Wünsche Dir alles Gute.


Ich hoffe es, kann klar denke aber keine Ahnung fühle mich benommen und durch die Ablenkung geht es mir besser.
Nach oben
frederikzz
Anfänger


Anmeldungsdatum: 20.11.2016
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 20. Nov 2016 09:28    Titel: Antworten mit Zitat

frederikzz hat Folgendes geschrieben:
Lillian hat Folgendes geschrieben:
Tja, weg lassen,das weißt Du ja.Und diese Zustände verschwinden auch wieder. Du musst Dich halt nur gedulden. Wünsche Dir alles Gute.


Ich hoffe es, kann klar denke aber keine Ahnung fühle mich benommen und durch die Ablenkung geht es mir besser.


Sorry edit*

Ich kann klare gedanken fassen, fühle mich aber immernoch benommen und kann mich nicht wirklich so richtig entspannen.

Übermüdet?
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2394

BeitragVerfasst am: 20. Nov 2016 09:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ne Psychose ist das nicht.
Ist vom Konsum. Abstinenz ist da die beste Medizin.
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1392

BeitragVerfasst am: 20. Nov 2016 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ne Psychose ist das nicht.

Da mag ich widersprechen.
Auch wenn das nicht in einer langwierigen Psychose geendet hat, so war das u. U. doch der Anfang davon.
Hatte ich auch mal. Eindeutig psychotisch.
Menschen,mit Neigung zur Psychose reagieren bei Marihuana sehr typisch darauf.

Finger weg lassen! Kann böse enden. Bei einem Bekannten hat die Genesung > 6 Monate gedauert.

LG
Marle
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 20. Nov 2016 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

Und bei manchen Jahre. Kenne das von einem Freund. War ne schwierige Zeit.
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2394

BeitragVerfasst am: 20. Nov 2016 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

Wieso widersprechen?
Angstgefühle machen noch lange keine Psychose aus.
die Neigung ist da vielleicht gegeben, das sich eine entwickeln könnte.
Man spricht hier eher von frühwarnzeichen.
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1392

BeitragVerfasst am: 20. Nov 2016 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

Da hast Du natürlich absolut recht.
Vor allem auch deswegen, weil Angststörungen und Panikattacken nach Canabiskonsum recht häufig vorkommen, ohne dass sie gleich eine Psychose auslösen.
Es ist nur so: Niemand weiß so recht, ob nun Cannabis eine Psychose auslöst, oder ein bereits vorhanden Psychoseneigung durch den Konsum von Cannabis dazu führt, dass die Psychose ausbricht.

Genauso wenig ist eine sichere Methode bekannt, wie man feststellen könnte, wer denn nun zu Psychosen neigt.

Ich denke, es ist gut und richtig,wenn jemand, der bereits beim ersten Konsum solche, nun Ausfallerscheinungen hat, gleich gar nicht damit anfängt.

LG
Marle
Nach oben
frederikzz
Anfänger


Anmeldungsdatum: 20.11.2016
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 20. Nov 2016 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

@All
ich habe etwas geschlafen, also 1:30hrs und es geht mir etwas besser.
Hatte eine kleine Angst Attacke hab danach einen Psychologen einer Uni klink angerufen, der dort meinte das er schätzt das ich keine Psychose habe, er meint das sind alles noch die Nebenwirkung bzw Rückkopplung von dem "Medikament".
Er sagt das er mich eher ängstlich einschätzt und das ich mir halt viel zu viele Gedanken mache, er meint ich solle das tun was mir gut tut. Er hat auch erwähnt das es so oder so vorbei gehen wird, ob ich das negativ oder positiv durchstehe ist egal. Er meint auch das es dauert halt einige Zeit bis dieser Stoff aus meine Hirn raus ist.
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3075

BeitragVerfasst am: 20. Nov 2016 12:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Frederikzz

hast du auch schon an die simple Möglichkeit eine Überdosierung gedacht? Was du da schreibst, erinnert mich sehr an die Geschichte eines Patienten, der nach 20 Jahren Kiff-Pause mal nach Venlo gefahren ist und sich völlig verschätzt hat, wie potent das Zeug inzwischen geworden ist. Der hat sich aus Versehen ne satte Überdosis reingezogen und war die ganze Nacht nah dran, die 112 zu rufen...

Dass jemand anderes mitzieht, heisst ja nicht, dass diese Person die gleiche Dosis abkriegt.

LG

Praxx
Nach oben
frederikzz
Anfänger


Anmeldungsdatum: 20.11.2016
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 20. Nov 2016 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

An Überdosierung habe ich auch gedacht, doch inwiefern ändert das jetzt was?

Ich mag das Gefühl einfach, ich schreibe hier was und fühle mich direkt enstpannter haha
Nach oben
frederikzz
Anfänger


Anmeldungsdatum: 20.11.2016
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 20. Nov 2016 12:43    Titel: Antworten mit Zitat

@Haschgetüm, der Dok meinte am telefon es könnte passieren ich bekomme eine falls ich das weiter machen würde
Nach oben
frederikzz
Anfänger


Anmeldungsdatum: 20.11.2016
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 20. Nov 2016 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ich spüre diesen Angstzustand mehr oder weniger etwas öfters am tag aber nicht zu oft, und ich bin halt unruhig die ganze Zeit, warum ich das schreibe? Wollte nur mal kurz updaten wie es mir geht...
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2394

BeitragVerfasst am: 20. Nov 2016 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

frederikzz hat Folgendes geschrieben:
@Haschgetüm, der Dok meinte am telefon es könnte passieren ich bekomme eine falls ich das weiter machen würde



Davon ist auszugehen. Halte ich auch für wahrscheinlich.
wenn du es nicht schaffst aufzuhören, dann lass dir dabei helfen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin