Wie ist das nur, möglich?

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sternenkämpferin
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 14.12.2016
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 15. Dez 2016 11:10    Titel: Wie ist das nur, möglich? Antworten mit Zitat

Mit dem Auto auf Entgiftung Rolling Eyes
Eine Bekannte von mir geht demnächst für 3 Wochen auf Entgiftung und sie wird wirklich mit ihrem Auto fahren, Führerschein hat sie ja noch...
Wie kann das nur sein? Bekommt sie bei Ankunft kein "Ärger " oder wird die Polizei verständigt?
Und, ich habe am Wochenende Angst mit dem Auto zu fahren, wegen THC Rolling Eyes
Was sagt ihr dazu?
Nach oben
mesut976
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 15.02.2015
Beiträge: 928

BeitragVerfasst am: 15. Dez 2016 11:23    Titel: Re: Wie ist das nur, möglich? Antworten mit Zitat

Sternenkämpferin hat Folgendes geschrieben:
Mit dem Auto auf Entgiftung Rolling Eyes
Eine Bekannte von mir geht demnächst für 3 Wochen auf Entgiftung und sie wird wirklich mit ihrem Auto fahren, Führerschein hat sie ja noch...
Wie kann das nur sein? Bekommt sie bei Ankunft kein "Ärger " oder wird die Polizei verständigt?
Und, ich habe am Wochenende Angst mit dem Auto zu fahren, wegen THC Rolling Eyes
Was sagt ihr dazu?


wie das möglich ist ?

Man setzt sich ins Auto, schnallt sich an, stellt die Spiegel, Motor an, Schulterblick, links blinken und los geht's !

Lieben Gruss
Nach oben
Elmar
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.06.2016
Beiträge: 359

BeitragVerfasst am: 15. Dez 2016 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Kannst du deine Fragen nicht NOCH unkonkreter formulieren?

Warum soll deine Freundin nicht mit dem Auto dahin? Hat sie schon Probleme wegen Fs?

Und wenn niemand weiß, wie oft und wann du kiffst oder gekifft hast, wie sollen wir dir sagen können, ob du am We Auto fahren kannst?
Nach oben
Amplitude
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 29.11.2013
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 15. Dez 2016 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin vor etlichen Jahren auch mit dem Auto zur Entgiftung gefahren, gehen tut das ohne weiteres, wenn Parkplatz vorhanden. Je nach Entgiftung kann es sein, dass sie den Autoschlüssel abgeben muss, da sie ja gefilzt wird und der Schlüssel bestimmt gefunden wird.

Es wird halt nicht gern gesehen und im Nachhinein betrachtet, war es keine gute Idee von mir mit dem Auto dort hin anzureisen, ... hatte nicht lange durchgehalten und 2 andere sind gleich mit. Außerdem ist so ein Auto ein guter Bunker, schon daher wird sie wahrscheinlich den Schlüssel abgeben müssen. Warum fährt sie nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln?
Nach oben
perl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 1100

BeitragVerfasst am: 15. Dez 2016 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
THC ist um einiges länger nachweisbar als nur dat Wochenende. Da musste die Kiste schon länger stehen lassen.
Oder eben fahren.

Brumm. Brumm.

perl
Nach oben
Soltau
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.11.2014
Beiträge: 1623

BeitragVerfasst am: 15. Dez 2016 13:13    Titel: Re: Wie ist das nur, möglich? Antworten mit Zitat

Sternenkämpferin hat Folgendes geschrieben:
Mit dem Auto auf Entgiftung Rolling Eyes
Eine Bekannte von mir geht demnächst für 3 Wochen auf Entgiftung und sie wird wirklich mit ihrem Auto fahren, Führerschein hat sie ja noch...
Wie kann das nur sein? Bekommt sie bei Ankunft kein "Ärger " oder wird die Polizei verständigt?
Und, ich habe am Wochenende Angst mit dem Auto zu fahren, wegen THC Rolling Eyes
Was sagt ihr dazu?


Kommt auf sie selbst an. Wenn sie an dem Tag nüchtern ist und kein Stoff nachweisbar ist.
Um was geht's denn genau?
Wenn sie Koks konsumiert oder Alkohol kann sie durchaus an dem Tag vollkommen nüchtern sein, wieso nicht.

Soltau
Nach oben
Wild_Rose
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 11.07.2016
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 16. Dez 2016 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenne einen, der ist tödlich verunglückt, als er sich
Zeug holen wollte,... Er war voll entzügig
Und is los geprettert... Wäre er druff
Gefahren, wäre es wohl möglich nicht passiert...
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2394

BeitragVerfasst am: 16. Dez 2016 10:50    Titel: Antworten mit Zitat

Wäre er gar nicht gefahren, wär das wohl auch nicht passiert.
Aber wie sagt man so schön:
Ein Auto fährt mit Sprit, nicht mit Führerschein.
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 16. Dez 2016 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

Entgiftung -> Klinik -> Klinik -> Ärtze
Ärzte -> Schweigepflicht
So sollte es zumindest sein ...
Cheers
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2220

BeitragVerfasst am: 16. Dez 2016 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

es ist allgemein nicht gern gesehen, wenn man mit dem eigenen Auto in die Entgiftung oder Entwöhnung fährt, da das schnell mal zu versicherungstechnischen Problemen führen kann.
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3104

BeitragVerfasst am: 16. Dez 2016 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist der kleine, aber feine Unterschied zwischen "fahrtauglich" und "fahrgeeignet".
zB Substituierte: Die sind - wie Schmerzpatienten - bei stabiler Einstellung durchaus "fahrtauglich", gelten aber wegen ihrer Suchtkrankheit als "grundsätzlich nicht fahrgeeignet"
Für Opiate, Amfetamin oder Kokain gibt es keine Grenzwerte, da wird die Fahruntauglichkeit einfach "par ordre du moufti" angenommen.
Man muss das Auto ja nicht auf den Klinikparkplatz stellen...
Dass du möglicherweise den Schlüssel abgeben musst, hat mit der Garantenpflicht der Klinik zu tun - die muss nämlich sicherstellen, dass du nicht in einem "fahruntauglichen Zustand" die Klinik verlässt und dadurch dich oder andere gefährdest.
Das Mitbringen eines eigenen Kfz ist übrigens auch in ganz normalen Reha-Kliniken unerwünscht - die Patienten sollen nicht ständig außerhalb der Klinik herumfahren und abends die Umgebung unsicher machen...

LG

Praxx
Nach oben
Sternenkämpferin
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 14.12.2016
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 26. Jan 2017 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Praxx.
Wusste nicht, dass man dann auch Auto fahren darf.
Wie zu erwarten, hat sie es nach 10 Tagen hingeschmissen und ist mit dem Auto nach Hause gefahren. Und da ging es erst richtig los.
Alkohol, kiffen und PEP Sad Obwohl sie nicht mal kifft oder Alkohol trinkt, eigentlich.
Richtig krass war für mich, wie sie unterwegs war. Also vollkommen DRUFF, dass ich mich schon geekelt habe!
Jetzt weiß ich auch, warum sie Pepp zieht, denn bei ihr hilft es wohl auch mit dem Entzug...
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 26. Jan 2017 15:23    Titel: Antworten mit Zitat

Sternenkämpferin hat Folgendes geschrieben:

Jetzt weiß ich auch, warum sie Pepp zieht, denn bei ihr hilft es wohl auch mit dem Entzug...


Wovon entzieht sie denn? Sie hat doch schon 10 Tage Entzug hinter sich Rolling Eyes
Nach oben
Sternenkämpferin
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 14.12.2016
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 26. Jan 2017 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ja genau, dass dachte ich auch!
Subutex, so wie ich das mit bekommen habe...
Aber sie hat es wohl da nicht mehr ausgehalten und zieht jetzt halt PEP ohne Ende. Ist sogar schon soweit bei mir, dass ich schon von Junkies geträumt habe, wegen ihrem Verhalten Sad
Ist einfach zu krass für mich...
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 26. Jan 2017 16:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ah ok. Subutex braucht länger als 10 Tage und klar hilft es ihr beim Entzug wenn sie PEP zieht. Ist sie Deine beste Freundin? Oder in welchem Verhältnis steht ihr zueinander?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin