Vom Dauerkiffer zum "Gelegenheits-chiller"

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Cannabis (Kiffen)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
max2310
Anfänger


Anmeldungsdatum: 13.12.2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 13. Dez 2016 22:25    Titel: Vom Dauerkiffer zum "Gelegenheits-chiller" Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich habe die letzten 1,5 - 2 Jahre fast täglich ca. 1 Gramm (mal etwas mehr mal etwas weniger) Gras geraucht. Vor einer Woche habe ich mich aus freien Stücken entschieden, meinen Konsum vorerst einzustellen. Eine Woche ist nun rum und ich kann schon wieder ganz gut schlafen ohne das Zeug Wink Mein Ziel war bzw. ist es jedoch nicht ganz aufzuhören, sondern künftig nur mal ab und zu am Wochenende einen Joint zu rauchen. In den letzten zwei Jahren bin ich natürlich kein Auto gefahren unter Einfluss von aktivem THC. Jedoch möchte ich auch was die Abbauprodukte angeht auf der sicheren Seite sein. Nun stellt sich mir die Frage, wie lange ich warten sollte bis der THC-COOH Wert in meinem Blut und Urin wieder dem eines gelegentlichen Konsumenten entspricht und ich mit einem einmaligen Joint den Wert nicht wieder unnötig in die höhe treibe und den Abbau noch länger herauszögere. Schwierige Frage Very Happy

Habt ihr außerdem Tipps, wie es mir gelingen kann bei einmaligem Konsum anschließend nicht gleich wieder in mein altes Laster zu fallen?

Und kennt jemand die Cut-Off-Werte für die THC-COOH-Test bei der Polizei (Urin)? Habe sowohl 25 als auch 50 gelesen.. Würde mich einfach mal interessieren, da ich auch weiß was dahinter für eine "Technik" steckt Razz

LG und Vielen Dank
Max
Nach oben
Olafbennsen
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 28.10.2016
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 13. Dez 2016 22:35    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du weißt was da für eine Technik verwendet wird dann müsstest du doch auch den ganz neuen test kennen. Der der dein ganzes leben anzeigt das du Kontakt mit Drogen hattest, egal wie lang her. Normal müsste der schon längst Verwendung finden.
Das ist zwar irgendwie schwachsinnig aber man erhofft sich da großes von.

Olaf
Nach oben
max2310
Anfänger


Anmeldungsdatum: 13.12.2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 13. Dez 2016 22:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Olaf,

danke für die schnelle Antwort. So ein Fachmann bin ich dann nun auch nicht. Ich habe es damals mal im Studium gelernt. Und nein diesen Test kenne ich nicht und ich kann mir auch nicht vorstellen wie das funktionieren soll. THC-COOH ist ja auch nur einer organische Verbindung, welche ja immer nach einer gewissen Zeit abgebaut, abtransportiert oder umgewandelt werden Wink Du kannst mich gerne aufklären Smile Mir ging es auch eher um die Schnelltests die von der Polizei bei bspw. einer Verkehrskontrolle durchgeführt werden.

LG
Nach oben
graham
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.07.2012
Beiträge: 2205

BeitragVerfasst am: 13. Dez 2016 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

mit den cutt-off werten kenn ich mich nicht aus aber da wird dir bestimmt noch ne kompetente person antwort geben.
zum rest => das ist alles ne fräge der persönlichkeit und des körpers, deswegen wirst du das für dich selber rausfinden müssen!

gruss,
graham
Nach oben
Celestion
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 11.03.2015
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: 14. Dez 2016 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist grundsätzlich erstmal von Mensch zu Mensch unterschiedlich was den Abbau betrifft, aber ich kann aus Erfahrung vonund mir , einigen Freunden und dem was man so im Internet liest sagen das die Regelzeit bis zum “clean“ sein c.a 3 - 4 Monate beträgt .(Bei regelmäßigem Konsum)
Natürlich kann das auch schon nach 2 Monaten der fall sein aber damit bist du wirklich auf der sicheren Seite.

Das mit dem Test der sich auf jeden Konsum deines Lebens betrifft interessiert mich jetzt aber auch.
Wo findet der denn Anwendung?

LG
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2075

BeitragVerfasst am: 15. Dez 2016 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

ich muss Dich leider enttäuschen, Celestion, so ein 'Lebenskonsum- Test' existiert (zum Glück) nicht.
Olafbennsen ist lediglich ein Troll, plz ignore Idea
ich denke mal, mittels eines Haar- Tests lässt sich der Konsum am weitesten zurück verfolgen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Cannabis (Kiffen) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin