Seit dieser Nacht...

Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 64, 65, 66  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Tod und Trauer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hammerhart1984
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.08.2012
Beiträge: 185

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 09:28    Titel: Seit dieser Nacht... Antworten mit Zitat

...mussten wir erleben, was blinder Hass anrichten kann.
Ich zuende eine Kerze an und gedenke den 12 Toten des Anschlags von Berlin.
Lasst uns alle ein wenig zusammenrücken; denn die Hoffnung darf nicht sterben!
Lg, hammerhart1984.
Nach oben
Soltau
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.11.2014
Beiträge: 1329

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 09:39    Titel: Antworten mit Zitat

Für all diese furchtbaren Vorkommnisse ist meiner Meinung nach unsere Politik verantwortlich; viel zu lange waren die Grenzen offen und Leute halten sich hier in Deutschland auf, die weder zu unserer Kultur passen noch jemals achtsam und dankbar sich anzupassen versuchten. Der Islam passt nicht in unser Land, dadurch gibts viel Unruhe. Nicht dass ich was gegen diese Menschen habe, jedoch sollen sie doch bitte unter ihres Gleichen bleiben in all den Ländern, wo man sich gegenseitig erschießt.

Ich empfinde mittlerweile Wut, wenn wieder was publik wird, was da alles schon passiert ist, die armen Hinterbliebenen! Muss man sich mal denen ihr Weihnachtsfest in diesem Jahr vorstellen, oder die Eltern von der jungen Studentin aus Freiburg ... - vieles hätten wir uns ersparen können, wenn unsere Politik hinter seinen Landsleuten gestanden wäre.

Soltau
Nach oben
joe
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 856

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 09:48    Titel: Antworten mit Zitat

vielleicht können wir genau diese diskussion genau JETZT hier beenden.
ich bin traurig, das genau das jetzt gleich losgeht.
Nach oben
nebukadnezar
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 2667

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 09:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ist das dein Ernst, soltau? Ich befürchte ja!
Du solltest irgendwann mal anfangen die Dinge differenzierter zu sehen/zu beurteilen.
Was kann denn der Islam für diesen Anschlag? Kennst du den Islam überhaupt?
Wenn es Sinn machen würde, würde ich dir gerne mal einiges erklären, damit du dir tats. ein Urteil bilden kannst, aber ich bin mir sicher , das macht keinen Sinn!

Erschütterte Grüsse, N
Nach oben
Lillian
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 2946

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 09:59    Titel: Antworten mit Zitat

Soltau,

auch ich finde das Deine Worte ziemlich krass sind. Und kann mich da nur Nebs Worten anschließen:( Mensch, denk doch mal nach...

...Lilli

Ja, habe auch ne Kerze an.
Nach oben
hammerhart1984
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.08.2012
Beiträge: 185

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 10:15    Titel: Antworten mit Zitat

sorry leute,
ich wollte mit diesem thread niemandem zu nahe treten noch provozieren.
mir geht es per se um die opfer und die angehörigen, um alle die angesichts dieser ereignisse sich ängstigen und trost brauchen.
wollte keine grundsatzdiskussion aus dem boden stampfen.
lg, hammerhart1984.
Nach oben
Lillian
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 2946

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe dich schon richtig verstanden, hammerhart. Es ging auch nur um Soltaus provokanten Post.
Nach oben
mesut976
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 15.02.2015
Beiträge: 663

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

Soltau hat Folgendes geschrieben:
Für all diese furchtbaren Vorkommnisse ist meiner Meinung nach unsere Politik verantwortlich; viel zu lange waren die Grenzen offen und Leute halten sich hier in Deutschland auf, die weder zu unserer Kultur passen noch jemals achtsam und dankbar sich anzupassen versuchten. Der Islam passt nicht in unser Land, dadurch gibts viel Unruhe. Nicht dass ich was gegen diese Menschen habe, jedoch sollen sie doch bitte unter ihres Gleichen bleiben in all den Ländern, wo man sich gegenseitig erschießt.

Ich empfinde mittlerweile Wut, wenn wieder was publik wird, was da alles schon passiert ist, die armen Hinterbliebenen! Muss man sich mal denen ihr Weihnachtsfest in diesem Jahr vorstellen, oder die Eltern von der jungen Studentin aus Freiburg ... - vieles hätten wir uns ersparen können, wenn unsere Politik hinter seinen Landsleuten gestanden wäre.

Soltau


Sei mir nicht böse, aber du bist so ein richtiges Opfer dieser Hetzmedien

Solange Deutschland Afrika plündert, Waffen liefert und nun auch hier die PKK Terrorstände unterstützt wird es Terror geben und das wird noch mehr werden.

Es ist soooooo leicht es einem Afghanen in die Schuhe zu schieben...

Der Islam ist nicht das Problem, denn der islam ist nicht seit vorgestern in Deutschland, sondern seit 50 Jahren

Aber die Bevölkerung wird ja hier offensichtlich verblödet
Nach oben
Lillian
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 2946

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 10:30    Titel: Antworten mit Zitat

Am besten ist noch Tv zu gucken. Rtl oder Pro7 Sad Sad

Die hetzten ja auch ganz gerne, mesut.
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 1499

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 10:32    Titel: Antworten mit Zitat

Soltau, die einfach klingenden Lösungen bringen in der Praxis noch viel mehr Schaden !

Blindgänger gibt's da wie dort, leider.
Ein frustrierter Kleinkrimineller, ein Flüchtling, der keine Chance mehr sah, irgendwas zuwege zu bringen, der kann doch nicht ein ganzes Land quasi in Geiselhaft nehmen !
Auch seine Kollegen, die noch frei herumrennen und vielleicht noch gar nicht daran denken, ihrem Frust auf ähnliche Weise ein Ventil zu verschaffen, die muß man zwar ernst nehmen, aber zu irrationalen Panikreaktionen ist kein Anlaß.

Soltaus vermutliches Szenario mal ganz kurz angerissen:
Alle Moslems 'raus, wäre der erste Schritt. Keine mehr 'rein, das gehört dazu.
Damit wären gleich mal alle Deutschen irgendwo auf der Welt gefährdet. Von den wirtschaftlichen Interessen ganz zu schweigen.
Es braucht nicht viel Fantasie um sich auszumalen, wie's in etwa weitergeht - Faustrecht auf der Weltbühne wäre jedenfalls das (vorläufige) Ende.

Cheers
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 1499

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hab' ich vergessen - man muß mal sehen, woher das Problem kommt.
Viele der Flüchtlinge kennen das Gefühl, wenn ein Panzer an der Haustür "klopft". Das waren aber nicht Terroristen, sondern reguläre Truppen von diversen US-geführten Allianzen.
Da liegt der Ursprung der Flüchtlingswellen. Ausgelöst mit Billigung und aktiver Unterstützung der BRD in den jeweiligen Ländern - Afghanistan *), Irak, Syrien ...
Wenn man in solchen Zuständen aufwächst, dann ist man von Grund auf abgebrühter, was Gewalt anbelangt. Man muß ja irgendwie mit ihr leben, wenn's rundum kracht.
Keine Entschuldigung, nein, ganz bestimmt nicht ! Aber ein Hinweis darauf, daß man immer das Ganze betrachten muß und NIE reflexartig NUR Anderen die Schuld zu geben an einem Dilemma, in dem man sich befindet.
Cheers

*) Da waren zuerst nur die Russen, aber als dann die Amis kamen, waren die D auch nicht weit ...
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 1631

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 11:02    Titel: Antworten mit Zitat

nebukadnezar hat Folgendes geschrieben:
Was kann denn der Islam für diesen Anschlag? Kennst du den Islam überhaupt?

wurde der Anschlag nicht im Namen des Islam verübt?
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 1499

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

ast hat Folgendes geschrieben:
wurde der Anschlag nicht im Namen des Islam verübt?


Was soll das "Im Namen des Islam" bedeuten ?
Wenn ich auf einem Weihnachtsmarkt eine Taube umbringe und Allahu Akbar dabei rufe, habe ich das arme Tier dann im Namen des Islam umgebracht ?

Möchte Dich mal sehen, ast, wie Du d'reinschaust, wenn jemand in Deinem Namen etwas Schreckliches macht. Wie kommt der dazu, das in meinem Namen zu tun, wirst Du Dich berechtigterweise fragen.

Beantworte mir bitte folgende Frage, ast: Wenn ich im Namen des Christentums auf einem Markt irgendwo in der Welt eine Bombe hochgehen lasse, ist das Christentum dann dafür verantwortlich ?

Cheers
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 1499

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

Nochmal "Im Namen des Islam".
Das vielfach zitierte "Allahu Akbar" ist ein Ausdruck, der vielfältige Anwendung findet. "Gott ist groß" - das ist oft ein Ausdruck des Erstaunens, auch des Erschreckens und vieler anderer Regungen.
"Oh mein Gott", das wäre die "Übersetzung" ... Klingt auch irgendwie gefährlich, oder ?
Wo sind die Moslems hier, es gibt ja ein paar ! Klärt doch bitte auf, daß nicht jeder, der Allahu Akbar von sich gibt, ein Terrorist ist.
So könnte es gestern passiert sein, daß angesichts der Tragödie in Berlin ein Moslem gesagt hätte "Allahu Akbar" - aber aus Entsetzen und Abscheu ! Hätte man den verhaften müssen ?
Ganz bestimmt ist das auch tatsächlich passiert, viele werden es vor den Fernsehschirmen gesagt haben. Sind das alles Terroristen ?
Einfach zum Nachdenken ...
Cheers

PS: Ich bin übrigens weder Christ, noch Moslem, orB nennt sich das, ohne religiöses Bekenntnis. Muß ja nicht jeder wissen, ob ich glaube, woran ich glaube. Kann aber jeder wissen. Es ist halt die Rache des kleinen Mannes an der Obrigkeit - keine offizielle Angabe zum Glauben Wink
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 1631

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

rock hat Folgendes geschrieben:
Blindgänger gibt's da wie dort, leider.
Ein frustrierter Kleinkrimineller, ein Flüchtling, der keine Chance mehr sah, irgendwas zuwege zu bringen, der kann doch nicht ein ganzes Land quasi in Geiselhaft nehmen !

wenn ich so ein Gesülze lese Rolling Eyes
von wegen frustrierter Kleinkrimineller...das war straff durchorganisiert und bis ins letzte geplant.
wenn ich nur schon sehe, mit welcher Kaltblütigkeit der polnische Fahrer umgebracht wurde.
und auch der Ort des Anschlags wurde minutiös ausgesucht.
das ist kaltblütiger, durchorganisierter Terror ganz im Stil von 9/11, nur mit nem LKW statt Flugzeugen Exclamation

...und kein harmloser dumme- Jungen- Streich wie Rock, Nebu und Mesut das immer gerne darzustellen versuchen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Tod und Trauer Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 64, 65, 66  Weiter
Seite 1 von 66
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin