Seit dieser Nacht...

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 256, 257, 258  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Tod und Trauer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2710

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wenn ich im Namen des Christentums auf einem Markt irgendwo in der Welt eine Bombe hochgehen lasse, ist das Christentum dann dafür verantwortlich ?

Wo war das? Shocked
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4287

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="ast"]
rock hat Folgendes geschrieben:


...und kein harmloser dumme- Jungen- Streich wie Rock, Nebu und Mesut das immer gerne darzustellen versuchen.


ast, ast, ast, ( wo ist hier der kopfschuettelnde smily?)

schon die Fünfzig geschafft, und doch alles versäumt Crying or Very sad

a) du solltest den Versuch starten lesen zu lernen ( arbeitest du nicht als sowas wie Hausmeister an einer Schule? Na also, da sitzt du doch an der Quelle!)

b) wenn das dann irgendwann mit dem Lesen geklappt hat, mach den nächsten Kurs: Texte richtig lesen und verstehen!

c) ...ok, dann wirst du wohl schon im Rentenalter sein, egal

nicht verzweifeln, immer Mut zur Lücke zeigen!

LG N
Nach oben
perl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 1100

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 12:28    Titel: Antworten mit Zitat

...nur zur Erinnerung: Die Täter von Paris waren Franzosen.

Es gibt nie einfache Lösungen.
MEIN Land und meine Tür und mein Herz ist und bleibt offen für alle Menschen in Not.

Gruß perl
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

ast, Du bist ein Blinder, ein offenbar verhärmter Loser, der sich einbildet den Durchblick zu haben. Zum Glück gehörst Du zu einer Minderheit, die immer wieder laut aufheult, selbst aber nichts, aber auch gar nichts weiterbringt.
Gescheiterte Existenzen nennt man so was ... Traurig Sad
Cheers
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1854

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 12:33    Titel: Antworten mit Zitat

Woimmer der Islam regiert, herrscht Unterdrueckung der Frau und von Minderheiten. Scharia ist Gesetz. Mann schaue nach Saudi Arabien, Katar, Pakistan, und viele schwarzafr. Staaten. Der islamistiche Terror ist nun auch in D angekommen, nur ein Rosabrillentaeger kann das verleugnen.
Es wird eine der bedeutensten Probleme unsere europ. Zukunft sein. Ich persoenlich moechte keine Angst auf dem Weihnachtsmarkt oder im Fussballstadium emfinden nur weil durchgeknallte Moslems Bomben legen oder rumballern. Das wird passieren, ist nun mal Fakt. Schaun wir doch mal wer mit welchem religioesem Status in den letzten Monaten taeglich mit Gewalttaten in den Medien war. Ist ja auch Fakt.
Natuerlich sind nicht alle, wahrscheinlich die wenigsten Moslems Terroristen. Aber mir fehlt ein wenig die Empatie der gesetzestreuen Moslem gegenueber denen die Ihnen Schutz und Versorgung garantieren. Wer mit Moslems lebt, weiss das wir selbst fuer "gemaessigte Moslems' Kufar sind. Traurig ist das. Crying or Very sad
Ich hab noch keine Stellungnahme, Distanzierung oder Beileidsbekundungen von musl. Gemeinschaften zum Anschalg gelesen. Twisted Evil
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4287

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Schlaumeier hat Folgendes geschrieben:

Ich hab noch keine Stellungnahme, Distanzierung oder Beileidsbekundungen von musl. Gemeinschaften zum Anschalg gelesen. Twisted Evil


wenn es nur das ist und dich tats. interessiert:

Zitat:
BeiträgeAlle anzeigen

IGD - Islamische Gemeinschaft in Deutschland e.V.
3 Std. ·
Köln 19 12. 2016 IGD zum Terroranschlag in Berlin Wir verfolgen die Geschehnisse in Berlin mit Entsetzen und großen Sorgen. Viele unschuldige Menschen müssten ihr Leben verlieren. Herr Samir Falah, Präsident der IGD e.V. sagte diesbezüglich heute "Ich bin erschüttert und bestürzt über das Geschehen in Berlin". Die Islamische Gemeinschaft in Deutschland verurteilt den niederträchtigen und schändlichen Terroranschlag in Berlin auf das Schärfste. "Unser Mitgefühl gilt insbesondere den Angehörigen der Opfer. Wir fühlen mit Ihnen in Ihrem Schmerz und in Ihrer Trauer", so Samir Falah. Wer auch immer dahinter steckt und welche Motive sie haben, ich rufe allen zur Besonnenheit und Zusammenhalt. Möge Allah den Hinterbliebenen viel Kraft und Geduld geben und die Toten in seiner Barmherzigkeit einschließen.


aus : geht nicht wird geblockt, siehe Seite IGD

...hat mich keine 10 sec. gekostet, das zu finden

LG N
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2472

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

Höhö ja die Christen sind da deutlich besser, da wurden Frauen immer hoch angesehen und waren gleichberechtigt.
Nie hat ein Christ jemanden unterdrückt oder getötet.
Oder etwa doch?
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1854

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

perl hat Folgendes geschrieben:
...nur zur Erinnerung: Die Täter von Paris waren Franzosen.

Es gibt nie einfache Lösungen.
MEIN Land und meine Tür und mein Herz ist und bleibt offen für alle Menschen in Not.

Gruß perl

Liebe Perl, bevor Du sowas schreibst, solltest Du Dich informieren. Es ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden Franzosen sowas zu schreiben. Ein belg. oder franz. Pass macht Niemand zum Belgier oder Franzosen. Dazu gehoert der Wille zur Intergration, die richtige Erziehung und nicht etwa nur die Gnade der immigrierten Geburt. Das sollte mann schon etwas differenzierter sehen. Es geht auch nicht darum wer Schuld ist, die Eltern, der Staat, die Gesellschaft oder der Imam.Es gilt endlich zu erkennen das einiges schief laeuft und 2 Kulturen mit voellig unterschiedliche Normen und Werten aufeinander prallen. Da ist der Knall vorprogrammiert. Ich persoenlich moechte nicht zurueck ins Mittelalter in dem ein Grossteil unserer Bereicherer noch lebt. Wink
Nach oben
James09
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 13.04.2015
Beiträge: 762

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 12:48    Titel: Antworten mit Zitat

und immer noch schmeißen die gutmenschen kuscheltiere hinterher..
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1854

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

PS. perl Wievielen Menschen in Not hast Du die Tuer geoeffnet, wieviele hast Du aufgenommen? Wenigstens einen? Grossen Worten sollten wenigstens kleine Taten folgen ...
Wievielen Obdachlosen hast Du zuhause eine warme Badewanne und etwas Essen gegeben?
Sicher hilfst Du ehrenamtlich bei der Tafel und spendest permanent Essen.Gutmenschen ... bla bla bla Shocked
Die C. Roth ist auch so eine. In deren Gaestezimmer wohnen sicher 5 kleine Negerlein ... Laughing
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1854

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

Haschgetüm hat Folgendes geschrieben:
Höhö ja die Christen sind da deutlich besser, da wurden Frauen immer hoch angesehen und waren gleichberechtigt.
Nie hat ein Christ jemanden unterdrückt oder getötet.
Oder etwa doch?

Stimmt, wir alle rechtfertigen ab jetzt Gewalt gegen Frauen und Kinder auf einen Weihnachtsmarkt damit, das es Gewalt schon immer gibt. Gehts noch?
Das Gutmenschengesuelze hier ist echt befremdlich.
Die Antifa schrieb, wer die Moslems provoziert, muss mit solchen Taten rechnen. Also was? Selber Schuld? Na dann sagt das mal den Angehoerigen.
Besser oder schlechter? Wat soll dat? Dein Sarkasmus, Haschgetuem, ist pietaetlos und unertraeglich.
Das wir ein Zuwanderungsproblem haben, steht ausser Frage. Es muessen Loesungen her. Niemand spricht davon gleich alle Moslems unter generalverdacht zu stellen.
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 13:14    Titel: Antworten mit Zitat

Schlaumeier hat Folgendes geschrieben:
PS. perl Wievielen Menschen in Not hast Du die Tuer geoeffnet, wieviele hast Du aufgenommen? Wenigstens einen? Grossen Worten sollten wenigstens kleine Taten folgen ...
Wievielen Obdachlosen hast Du zuhause eine warme Badewanne und etwas Essen gegeben?
Laughing


Ich bin zwar nicht perl, aber wollte mal loswerden, das ich schon Obdachlose(3 in der Zahl) mit nach Hause genommen habe. Miwo und ich gaben Esse, heiße Dusche, warmes, sauberes Bett usw.

Werde ich dann wohl wieder machen wenn's bitterkalt wird.Aber sie dann wieder los nach draußen zu schicken war hart. Für die Betroffenen natürlich schlimmer als für mich(uns). Crying or Very sad
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3963

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

Na ja, "Islamkritiker" lernten ja recht schnell, sich der Argumentationen aus allen möglichen Richtungen zu bedienen, die Basis der Kritik ist da mittlerweile vollkommen uninteressant...
Weswegen viele sogenannte "Islamkritiker" nicht wirklich Islamkritiker sind, vielen geht es um Hetze und den Aufbau eines Feindbildes

Man nimmt sich z.b. den Koran und sagt "Schau, schau, hier stehen ganz schlimme Sachen drin".
Bekommt man dann die Antwort "Ja, aber im alten Testament doch bspw auch"
Sagt man "Ne, das gilt nicht, da hat das Christentum ja nun gaaaar nichts mit zu tun"
"Ja, ok, dann nimm eben das Judentum"
"Ne, das gilt nicht, die sind ja gar nicht so und man muss sich auch die heutigen Gläubigen anschauen und nicht nur die Bücher"
"Ja, aber was ist mit den Muslimen, die nicht so sind?"
"Ja, aber guck mal, was in deren Buch steht"

Das ist eine vollkommen lächerliche Argumentatonsweise.

Wir sollten bedenken,es ist eben nur eine Minderheit , die den Koran so gewalttätig auslegt und lebt, viele Muslime leben friedlich mit anderen Menschen zusammen und distanzieren sich von der Gewalt
In beiden Religionen gibt es moderate und fanatische Gläubige. Das ist in anderen Ideologien genau so.
Die meisten Kriege der letzen Jahrzehnte starteten meines Wissens in christlich dominierten Ländern.


Muslime schätzen das Leben genauso wie Christen. Was ist da jetzt der Unterschied?
Auch Frauenverachtend stimmt nicht ganz. Bei den meisten meiner muslimischen Freunde ist die Frau die dominante, während es bei Christen anders herum ist.

Ich lebe ja schließlich schon fast 20 Jahre mit einer Muslima zusammen...Wink


In diesem Sinn...


so long
Mikel
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist erschreckend, diesen Thread zu lesen ...
Und genaugenommen will jeder das Selbe, sowohl der Flüchtling, als auch der AfDler - in Ruhe leben.
Viele der AfD und anderer rechter Fraktionen sind nicht auf die Butterseite gefallen. Darum schielen sie auf Andere, auf Ausländer, auf Flüchtlinge, die es vermeintlich besser haben als sie.
Und ja, es gibt die passenden Beispiele dazu. Nur, wäre ich auch so verschwörungstheoretisch vorbelastet, die die pegida-Leute etc, dann würde ich jetzt glatt behaupten, solche Beispiele, in welchen es Flüchtlingen "außergewöhnlich" gut geht (sie kommen, wie geschehen, in einem Haus mit Swimmingpool unter, das zuvor keiner haben wollte - aber Swimmingpool, das ist der Knackpunkt, auch wenn's völlig unbrauchbar ist), werden von der pegida organisiert, um dann auf Demos lauthals darüber zu krakeelen.
Während es den Einen um's Überleben geht, geht's bei den Anderen darum, daß sie etwas wollen, das sie nie bekommen werden - Wohlstand vom Staat.
Igitt, es ist wirklich ekelerregend, zu beobachten, wie Leute in diese Richtung tendieren.
Dabei strafen sie sich mit ihrer oft krankhaften Unzufriedenheit selbst. Auch AfD/pegida-Parolen schaffen da keine wirkliche Linderung, der Krampf im Kopf bleibt ...
Ist es Schadenfreude, die ich da empfinde ? Oder ist es Mitleid ? Schadenfreude gehört an sich überhaupt nicht zu meinen Mitteln zum Lustgewinn. Also wird's Mitleid sein ...
Cheers
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3963

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Rock...WORD...!

Ich betone noch mal...
der überwiegend Teil der Muslime lebt nach wie vor friedlich, genau wie die Mitglieder anderer Religionen auch. Das ist das interessante. Alle diese, viele Millionen zählenden, Muslime haben einen Weg gefunden ohne Sprengstoffgürtel zu Allah zu finden.
Wie jede Religionsgemeinschaft gibt es auch unter den Muslimen Extremisten, das ist unbestritten.
Aber woran will man den Islam messen?
An der Masse der Gläubigen, oder an den Fanatikern?
Eigentlich offensichtlich, wenn einem selbst dabei nicht ein kranker Glaube im Weg steht.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Tod und Trauer Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 256, 257, 258  Weiter
Seite 2 von 258
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin