Take Home abzocke!

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
JP
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 22.01.2015
Beiträge: 1554

BeitragVerfasst am: 8. Jan 2017 14:37    Titel: Take Home abzocke! Antworten mit Zitat

Hallo Leute Wink ,

habe das damals schon nie verstanden,
warum zum Kukuk muss ich für mein Take Home jede Woche Geld bezahlen,
wenn ich mein Medikament schon für den Monat bezahlt habe?

Dieses mal rechne ich jetzt genau nach,
denn an den Take Home Tagen,
bekomme ich vom Arzt ja nichts,
allso bin ich mal gespannt, ob ich im nächsten Monat später zählen muss,
im Monat habe ich jetzt 12 Tage Take Home,
also müsste ich in der Praxis jetzt auch 12 Tage länger Substitol bekommen,
bevor ich wieder zahlen muss Rolling Eyes

Klar habe ich mich jetzt befreien lassen,
aber das dauert noch bis der Antrag bearbeitet wird.

Was denkt ihr dazu?

Schließlich könnte mir ja auch mein Arzt mein bezahltes Take Home mitgeben,
die Paken die Tabletten doch sonst auch selber für uns ab,
habe in der Apotheke das selbe 7 Tage Döschen bekommen,
wie beim Arzt Confused

Bin mir nicht mehr 100% sicher,
aber es kann gut sein,
das die riesssige Schwerpunkt Praxis "AID",
das Take Home selber rausgibt,
meine PSB ist bei der AID,
werde am Donnerstag mal nachfragen,
ob das wirklich so ist,
denn die Apotheke meint " Das sei verboten" Rolling Eyes

LG.JP
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3070

BeitragVerfasst am: 8. Jan 2017 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ganz einfach: Bis du deine "Belastungsgrenze" erreicht hast (oder bei der Krankenkasse im Voraus bezahlt hast), musst du für dein TH-Rezept die Rezeptgebühr bezahlen.
Beim Arzt musst du nur die Rezeptgebühr für das Substitut in der Praxis bezahlen. Kommt also drauf an, welche Packungsgröße die Praxis für die "Kontrolllvergabe" rezeptiert.
Du könntest natürlich mit der Praxis vereinbaren, dass du bei der Rezeptabholung die Dosis für den Tag in die Praxis mitbringst und dort unter Sicht einnimmst - dann bräuchtest du nur ein 7-Tage-Rezept pro Woche bezhalen und nicht für die Kontrollvergabe.
Keine Sorge - die Praxis kassiert auf keinen Fall mehr als sie selbst in der Apotheke bezahlt. Andernfalls wäre der Arzt wegen "gewerblichen in Verkehr bringens von BtM" seine Zulassung los und würde im Knast landen - es darf außerhalb der Apotheke kein Geld gegen Substitut fließen

LG

Praxx
Nach oben
JP
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 22.01.2015
Beiträge: 1554

BeitragVerfasst am: 8. Jan 2017 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

Also vertraut Vaterstaat den Apotheker mehr als dem Substitutions Arzt Laughing

Du verstehst aber auch dass das System so nicht perfekt ist,
kostet doch auch mehr Verwaltungskosten,
als wenn der Arzt mir mein Bezahltes Zeug mit gibt?
Nach oben
QyX
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.07.2013
Beiträge: 1263

BeitragVerfasst am: 8. Jan 2017 15:57    Titel: Antworten mit Zitat

Kann mir mal einer erklären wie das läuft?

Z.B. im Fall von Substitol.

Gibt es da in der Praxis einen gemeinsamen Pool von Substitol-Tabletten oder wird da für jeden Patienten ein Rezept geschrieben, dass die Praxis in der Apotheke für den Patienten einlöst und dafür dann Rezeptgebühr bezahlt? Also z.B. 10 EUR für eine N3 Packung?

Und wie läuft das genau bei Take Home?

Die Packungsgrößen sind ja nicht immer so, dass die für 6 oder 7 Tage genau reichen, bei jeder Dosierung.
Nach oben
JP
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 22.01.2015
Beiträge: 1554

BeitragVerfasst am: 8. Jan 2017 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz einfach QyX,

die Apotheke gibt der Praxis für jeden Patienten eine ganz normale Monats Pakung Substitol,
die der Arzt im Tresor hinterlegt,
das Personal hat so eine kleine Plastikbox wo für jeden Tag ein separates Fach ist,
dort tuen Sie für jeden Patienten die Wochen Dosis reinaQmachen.

Wenn die Patienten kommen,
wird einfach nur noch die Box für den Tag aufgemacht und man bekommt seine Dröhnung.

Bei uns gibt es einen kleinen Wagen mit einen Tablet oben rauf wo die ganzen Metha o. Pola Fläschchen drauf sind,
oben auf der Flasche steht der Name und die ml Angabe.
Der Wagen steht zwischen den zwei Schwestern.

Und das Substitol wird auf einen Extra Tablet gelagert,
da ein Patient mal das komplette Tablet mit allen Substitol geklaut hat,
steht das Tablet weit weg Laughing

Hoffe konnte deine Neugier befriedigen Laughing
Nach oben
QyX
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.07.2013
Beiträge: 1263

BeitragVerfasst am: 8. Jan 2017 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Und wie ist das bei Take Home?

Gibt hier einen aktuellen Fall, der an 3 von 7 Tagen Take Home bekommt.

Gibt's dann eine Packung in der Apotheke und eine beim Arzt?
Nach oben
JP
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 22.01.2015
Beiträge: 1554

BeitragVerfasst am: 8. Jan 2017 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin der jenige Laughing

Muss mir meine Dröhnung in der Apotheke abholen,
bekomme dann die Tabletten in der Plastik Box,
nur das nur drei Eingeschweißte lose Substitol in nur drei Fächern ist,
also alles wie beim Arzt.

Ausser Urlaubs Take Home wird für die ersten 7 Tage vom Arzt gegeben,
für die zweite Woche muss man zur Apotheke Rolling Eyes
Nach oben
brauchehilfe123
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 9. Jan 2017 10:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hey JP, ich habe mich das auch immer gefragt!
Normal zahle ich 5€ Gebühren in der Praxis.., wenn ich aber TakeHome bekomme(hatte 2Monate TH) Dann muss ich für jedes Rezept bei der Apotheke nochmal 5€ zahlen... Hab mich dann damals auf 12ml pola hochdosieren lassen, hab aber nur 6,7 genommen, damit ich mir ein Vorrat angelegt habe, weils echt zu teuer ist..
Nach oben
brauchehilfe123
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 9. Jan 2017 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

vorallem musst du ja, wenn du z.B. 5ml bekommst, das gleiche bezahlen, wie wenn du 12 bekommst... hab ich auch noch nie verstanden, lg
Nach oben
JP
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 22.01.2015
Beiträge: 1554

BeitragVerfasst am: 9. Jan 2017 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Hey Brauchehilfe^^,

glaube da kommen der "Jäger und Sammler" raus Laughing

Aber du gehst doch trotzdem noch jede Woche dein Take Home abholen?
Also sparst du für die Zukunft? Shocked

LG JP
Nach oben
wolfenstein
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.01.2016
Beiträge: 275

BeitragVerfasst am: 9. Jan 2017 10:46    Titel: Antworten mit Zitat

zum Thema Belastungsgrenze:

Je nach Medikament gibt es eine Zuzahlung von 5.- oder 10.- pro Verordnung.
Es können also auf einem Rezept z.B. -3- Medis stehen, eines kostet 5.- Zuzahlung die beiden anderen jeweils 10.- , macht für dieses Rezept 25.- Zuzahlung.

Die Zuzahlungsgrenze beträgt 2% des Einkommens (minus Freibetrag) bei chronisch Kranken 1% (muss alle 2 Jahre nachgewiesen werden).

Es besteht die Möglichkeit sich den genauen Jahres-Zuzahlungsbetrag von der Krankenkasse ausrechnen zu lassen und pro Jahr VORAB zu bezahlen. Dafür erhält man eine Befreiungskarte und muss keine Beleg für die Steuer oder Rückerstattung zuviel gezahlter Rezeptkosten mehr sammeln.

Ich bin schwerbehindert und chronisch krank, macht also 1%. Die KK will im November 2016 für das Jahr 2017 etwa 90.- von mir.

Ich bekomme im Jahr alleine etwa 8 Rezepte Krankengymnastik. Zuzahlung pro Rezept etwa 20.-. Müsste ich also 8x20.- Euro auslegen = 160.-
Da ich die Karte der KK habe und schon meinen Anteil bezahlt habe, zahle ich nichts mehr.

Meine Hydros kosten mich ebenfalls nichts mehr, keine Belege sammeln, nichts.

Dieser Beitrag ist nur zum Verständnis für die Funktionsweise und für den Vorteil der Vorabzahlung bei der KK, keine Klugscheisserei!
Nach oben
brauchehilfe123
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 9. Jan 2017 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

JP hat Folgendes geschrieben:
Hey Hey Brauchehilfe^^,

glaube da kommen der "Jäger und Sammler" raus Laughing

Aber du gehst doch trotzdem noch jede Woche dein Take Home abholen?
Also sparst du für die Zukunft? Shocked

LG JP


Bekomme leider kein TakeHome mehr, wegen Beikonsum.. und bin vor kurzen zurück zu meinen Eltern gezogen und hab mich dort substituieren lassen und da kriegt man leider überhaupt kein TakeHome.., aber momentan hab ich leider eh noch Beikonsum. Mein Vorrat ist leider aufgebraucht.. LG
Nach oben
JP
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 22.01.2015
Beiträge: 1554

BeitragVerfasst am: 9. Jan 2017 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ohman Brauche Hilfe das ist ja fies Shocked Confused

Wie ist es dazu gekommen?

Habe gerade meine aller ersten 600mg Take Home Substitol,
mit einer Magnesium, Calcium und Zink Tablette,
mit 20% Karottensaft und 80% Multi(300ml) getrunken Laughing

Der Wahnsinn, normal wäre ich jetzt voll im Stress,
da ich immer erst auf den letzten Drücker zum Arzt fahre,
würde ich genau jetzt 10:45 Uhr aufstehen,
mir die Haare Waschen etc und dann alles einpacken,
und dann schnell zur Tram Station sprinten,
um dann Fix und Fertig in der Tram darüber nachdenken,
wie beschissen mein Leben doch ist,
aber Dank Take Home bin ich 100% Happy Laughing

Hast du lange gebracht um Take Home zu bekommen?

Mein Arzt sagte wenn ich Rückfälle baue,
soll ich bitte erlich sein,
und es Ihm sagen,
ich müsste auch nicht mit Konsequenzen rechnen,
Ehrlichkeit ist ihm am Wichtigsten Wink
Nach oben
brauchehilfe123
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 9. Jan 2017 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

JP hat Folgendes geschrieben:
Ohman Brauche Hilfe das ist ja fies Shocked Confused

Wie ist es dazu gekommen?

Habe gerade meine aller ersten 600mg Take Home Substitol,
mit einer Magnesium, Calcium und Zink Tablette,
mit 20% Karottensaft und 80% Multi(300ml) getrunken Laughing

Der Wahnsinn, normal wäre ich jetzt voll im Stress,
da ich immer erst auf den letzten Drücker zum Arzt fahre,
würde ich genau jetzt 10:45 Uhr aufstehen,
mir die Haare Waschen etc und dann alles einpacken,
und dann schnell zur Tram Station sprinten,
um dann Fix und Fertig in der Tram darüber nachdenken,
wie beschissen mein Leben doch ist,
aber Dank Take Home bin ich 100% Happy Laughing

Hast du lange gebracht um Take Home zu bekommen?

Mein Arzt sagte wenn ich Rückfälle baue,
soll ich bitte erlich sein,
und es Ihm sagen,
ich müsste auch nicht mit Konsequenzen rechnen,
Ehrlichkeit ist ihm am Wichtigsten Wink




Haha.. Das freut mich, dass du 100% zufrieden durch TakeHome bist. Ja is schon fies, wenn man jeden Tag zur Praxis fahren muss.. Mein jetziger Arzt kommt am Wochenende immer zuspät.. der denkt sich "die junks warten doch sowieso".. is schon erniedrigend.. und wenn ich ihn sage er soll mir 1ml hochgehen meint er ich soll froh sein, dass ich überhaupt was bekomme.. aber was solls is schon ne feine sache, dass es sowas überhaupt gibt...

Dein Arzt is ja cool Smile, ja dann lieber ehrlich sein, wenn eh keine Konsequenzen kommen... Bei mir hatte es 3Monate gedauert, also ich brauchte 3Monate beikonsumfrei nachweis, dass man TH bekommt und dann für jeweils 6Tage. Das war in Osnabrück.. In Münster soll man sofort TakeHome bekommen.. ob bei jedem Arzt weis ich nicht, aber bei dem wo ein bekannter hingeht bekommt man direkt für 1Woche bis 12ml und ab 12+ml muss man 2mal die Woche hin...

Wie siehts bei dir aus? Wielange hats bei dir gedauert? Substitol ist das gut? Hab da 0 Erfahrung mit.. weis garnicht obs das bei uns gibt... achja und zink, karottensaft - du lebst aber gesund :p hab grad dein Thread mit Solarium gelesen Very Happy wie siehts bei dir aus? LG
Nach oben
JP
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 22.01.2015
Beiträge: 1554

BeitragVerfasst am: 9. Jan 2017 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

Läuft Laughing

Ich musste nur 4 Wochen auf Take Home warten,
habe aber auch nur für drei Tage Take Home,
6 Tage wäre der Wahnsinn Laughing

Wie hast du dein Take Home verloren?

Kann mir nicht vorstellen,
das ich Rückfälle werde, das Take Home ist zu wichtig,
bei dem Drecks Wetter zum Arzt,
ist fies Laughing

Das Substitol wirkt viel besser als Pola oder Metha,
kannst es ja mal versuchen,
und wenn dein Arzt ist dir nicht geben will,
sich dir einen der es macht,
da hast vielleicht dann eher die Chance auf Take Home,
wofür soll man clean sein,
wenn man dann wie alle anderen zum Arzt muss,
bei Wind und Wetter Confused

Das Substitol wirkt den ganzen Tag gleichmäßig,
du bist nicht wie beim Metha oder Pola,
Morgens affig aufstehen,
oder soviel nehmen,
dass das nicht passiert,
du deshalb aber noch mehr Nebenwirkungen hast,
du fühlst dich sehr wohl,
du merkst das Substitol auch gar nicht,
du schwitzt auch nicht ,
auch ist der Stuhl nicht trocken,
nur der Arsch ist gelähmt,
so krass das du manchmal brutal pressen musst ,
um nur Luft abzulassen,
aber damit kann man Leben Laughing
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin