Haltestelle Entgiftung

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 520

BeitragVerfasst am: 3. März 2017 21:23    Titel: Haltestelle Entgiftung Antworten mit Zitat

Huhu Comunity,
heute nur n kurzer Gruß aus der Entgiftung. Bin heut morgen hier gelandet und muss das erstmal sacken lassen. Nach 2 Std. Wartezeit das typische Programm mit Eingangsuntersuchung, filtzen und Zimmer bekommen.
Dürfen Handy behalten, hab TV auf dem Zimmer und bin zusammen mit ner flüchtigen Bekannten heut angekomnen und teilen uns das Zimmer.
Da bin ich sehr beruhigt, von der Truppe muss ich mir erst noch n Bild machen, obwohl ich eh eher ne Einzelgängerin bin und mit mir selbst genug zu tun hab.
Hab für die nächsten 2 Tage bis zu 20 Polamidon als Bedarf und Seroquel, versuch aber mit den 50 klar zu kommen, da ich ja nicht jeden Tag Shore gerraucht hab.
Euch allen n schönen Abend und n guten Start ins Wochenende in der großen Freiheit.
Jolina
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4001

BeitragVerfasst am: 4. März 2017 09:17    Titel: Antworten mit Zitat

Moin jolina,

wie läuft denn eigentlich so eine BK Entgiftung? Bei benzos oder Alk kann ich es ja nachvollziehen, aber beim smack?
Man bekommt trotzdem sein z.b. pola und passt die TD so an , dass kein SD mehr da ist, Gesprächstherapie etc., oder wie muss man sich das vorstellen?
Verstehe das irgendwie nicht, die richtige Dosiseinstellung macht man doch anfangs der Substitution und gleicht dann bis zum Sättigunglevel an.
Ich hatte zwar ne hohe TD, aber auch in 20 Jahren nie BK, konnte daneben sitzen, wenn einer was gezogen hat, o. sonst wie konsumiert.

Viel Erfolg!

LG N
Nach oben
joe
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 1014

BeitragVerfasst am: 4. März 2017 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jolina,
ja, das würde mich auch mal interessieren.
dir erst mal alles gute, viel kraft und energie für deine ziele.

mich hat dieses runterdosieren total genervt. den leuten fiel der kopf in den suppenteller, und waren dann natürlich nur "müüüde".
morgens gabs immer medis und ich auf vollturkey. da habe ich denn mal gefragt, ob das hier eigentlich eine entgiftung sei, oder was?

aber ist ja schon lange her. finde ich heute eher lustig. das war schon eine irre zeit...

gibts bei dir auch so "runterdosierer"?
liebe grüsse
joe
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 4. März 2017 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Jolina,

freut mich , dass dus geschafft hast.

Hast nochmal die Bremse gezogen,

im letzten Moment.

Kommt dein Sohn gut klar, damit ?

Finde immer, die Zeit vergeht plötzlich anders,

im KH. Was machst du bei Langeweile ?

grüsse, Karin
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2394

BeitragVerfasst am: 4. März 2017 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Jolina, ich wünsch dir viel Kraft und Geduld für die nächste Zeit.
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3688

BeitragVerfasst am: 4. März 2017 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

Jolina,
wünsche dir auch Durchhaltevermögen...wird bestimmt jetzt eine schwere Zeit für dich...der Kopf f***t halt...das Craving...
Versuch nicht so viel über das nachzudenken, was kommt. Zieh dein Ding jetzt durch...
Ich hoffe die bringen dich da wieder etwas auf die Beine...
Sowas klingt immer leichter gesagt als getan...aber ich denke du packst das,neewahr!

L.G.
Mikel
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 520

BeitragVerfasst am: 4. März 2017 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallihallo,
danke erstmal für eure Nachrichten, versuch erstmal die Fragen zu beantworten:
Bekomme zunächst mal meine 50 Polamidon und hab 20 auf Bedarf für die nächsten zwei Tage um den Beigebrauch aufzufangen. Da ich Donnerstag nachts noch gegen 3 Uhr das letzte halbe gerraucht hab und in der Entgiftung erst mittags meine 50 kam ich bis heut morgen mit der Dosis aus. Hab dann heut morgen die tägliche Dosis bekommen und jetzt schau ich einfach ob es so klappt, kann mir sonst wie gesagt noch bis zu 20 nachgeben lassen. Hab auch Seroquel als Bedarfsmedikation gegen innere Unruhe.
Bis jetzt geht's mir natürlich noch gut, wenn ich überhaupt was merke körperlich dann erst gegen späten Abend, denke aber eher das psychische Craving ist mein Problem.
Darf mein Handy hier behalten und hab TV auf dem Zimmer, meine Bettnachbarin ist auch ok und kommen klar.
So langsam komm ich auch zur Ruhe und bin froh erstmal hier zu sein.
Meinem Sohn und meiner Katze geht es gut, momentan leide ich wohl mehr unter der Trennung als er, zum Glück.
Euch allen n schönes Wochenende, meld mich am späten Abend nochmal kurz fürn update.
Nutze den treat auch als so ne Art Tagebuch, um mir später bei Bedarf wieder ins Gedächtnis zu rufen wie es war. Noch bin ich gute Mutes, aber steh ja noch ganz am Anfang...
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 4. März 2017 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Jolina,

toll erst einmal das Du es tatsächlich geschafft hast, die Entgiftung anzutreten. KH sind für mich ein absolutes Greuel.
Aber das gehört hier nicht her.

Sehr wichtig ist, das man sich mit seinem Zimmerpartner/in gut versteht und es alles stimmig ist.

Ich denke Du rockst das Ding. Weißt ja im Endeffekt wofür es zu kämpfen lohnt.

Breicht mal weiter, sobald Dir danach ist.

Viel Kraft und alles Gute für diesesn Ritt !
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 5. März 2017 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,,

was machst du so ?

alles gut ?

grüsse,

Karin
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1513

BeitragVerfasst am: 5. März 2017 22:13    Titel: Antworten mit Zitat

20 ml POLA auf Reserve plus den Neuroleptikascheissdreck.
DIE Vergiftungsstation möchte ich mal sehen von innen, besonders die Verantwortlichen , die das verzapfen.
Da geht man ja dichtgeschossener raus, als rein.
Und dann wundert man sich , warum HH bei Entgiftungen den Nothammer zieht, kein Wunder , wenn man das liesst:
Wahrscheinlich war das Gift so miess, dass auch locker 1,5ml Reserve reichen würden, aber erklär das mal n doc frisch vonne Uni, der n junkie vor sich sitzen hat, mit Diplom im Jammern und Schlechtgehen.

NAME, BUNDESLAND, TELEFONNUMMER von dem Laden bitte.

Nicht das der Neid in mir hochkocht, aber wenn ich mal am 15. mein cash mit weiss, braun und benzos durchgefeiert habe, will ich da auch hin.
n guter Text für die ultimative Dröhnung fällt mir schon ein.
bljed suka
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2709

BeitragVerfasst am: 5. März 2017 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hab auch in so einem Haus entgiftet letztes Jahr, der eine saß da, dem kippte der Joghurtbecher, die Klüsen unter Halbmast...Leute, wie ich, die sich nicht 3 Wo zuschießen lassen wollten, waren keine gern gesehenen Gäste -> da geht´s um Kohle, "moderne Suchtmed"
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4001

BeitragVerfasst am: 5. März 2017 23:27    Titel: Antworten mit Zitat

Jolina macht ja keine Entgiftung, sondern eine BK -E vom H-Beigebrauch, wird also auf eine sättigende Dosis eingestellt. Wobei ich immer noch nicht verstehe, warum das nicht ambulant im Rahmen der Sub gemacht wird.
Das ist doch völlig egal ob ich, 50 ml,100 ml,150 ml oder 200 ml nehme, wichtig ist , dass ich satt bin ohne dicht zu sein. Und ob ich von 200 ml abkicke oder 50 ml ist auch kaum ein Unterschied.

LG N
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1598

BeitragVerfasst am: 6. März 2017 02:08    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Bekomme zunächst mal meine 50 Polamidon und hab 20 auf Bedarf für die nächsten zwei Tage um den Beigebrauch aufzufangen

wo steht was von ml? Und bei mg hoert sich das fuer mich ganz realistisch an. Dazu kommt "es handelt sich um Bedarfsmedikation!", man muss die nicht nehmen. Ein Stueck Eigenverantwortung. Aber klar, auch die kann man schlecht reden.

Dakini,
ich war mal in einer Entgiftung, dort wurde ein Maedchen eingeliefert, die brachte die Familie, mann trug sie. Sie war so dicht das sie nicht allein laufen konnte. Aufnahmeformalitaeten wurden also verschoben, sie im Zimmer abgelegt. Sobald sie die Augen, wenn auch unkontrolliert, oeffnen konnte, zu einer Bewegung faehig war, schrie sie nach dem Arzt und faselte was von Entzug. Sie flippte voeliig aus. Entzug war fuer sie schon wenn sie mal nicht komatoes rumsabberte oder in der Ecke / aufm Boden lag. Ganz ehrlich? Mir hats geholfen, da kam wirklich kein Neid auf, bestenfalls Ekel und Mitleid. War schon fast motivierend. Mann wurde erinnert wie es aussieht wenn mann voellig zugedroehnt auf andere wirkt, wie laecherlich es aussieht wenn mann beim Essen mit der Backe in der Suppe liegt. Shocked
Wie denkst Du soll eine Entgiftung damit umgehen? Die wegschicken? Das waere die wohl schlechteste Loesung. In einer Entgiftung treffen unterschiedliche Charaktaere mit unterschiedlichen Vorstellungen von Entgiftung, mit unterschiedl. Abhaengigkeitsgrad, mit unterschiedl. psych. Vorbelastungen zusammen. Vor allem aber koennen manche einfach mehr oder weniger (Leid) wegstecken /ertragen als andere. Da gibt es keinen Koenigsweg.


Jolina, ich hoffe, denke, Du kommst gut klar. Cool
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4001

BeitragVerfasst am: 6. März 2017 05:58    Titel: Antworten mit Zitat

nebukadnezar hat Folgendes geschrieben:

Das ist doch völlig egal ob ich, 50 ml,100 ml,150 ml oder 200 ml nehme, wichtig ist , dass ich satt bin ohne dicht zu sein. Und ob ich von 200 ml abkicke oder 50 ml ist auch kaum ein Unterschied.

LG N


hoppala, meinte nat. mg nicht ml...

lg n
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1598

BeitragVerfasst am: 6. März 2017 07:17    Titel: Antworten mit Zitat

Nebu, hi hi, hab ich mir schon gedacht.

Was mich betrifft, ich bezog mich darauf ...
Zitat:
20 ml POLA auf Reserve plus den Neuroleptikascheissdreck.


Denke mal uns Quasi war ein wenig breit als er schrieb, sonst haette er auch gepeilt das die 50 ursaechlich fuer den Beikonsum waren, mit 50 ml gibts wohl kaum ein Junk der nicht gesaetigt, bzw. potentiell Hirntot waere ...
Moechte aber noch was zur "Vergiftungsstation" loswerden. Auch dort habe ich die Erfahrung gemacht das eine Chance ist, genauso wie Sub. Manche nutzen sie, manche nutzen sie aus, mach wissen nichtmal warum sie dort abhaengen. Manche wollen sie nutzen, versagen aber an Regeln, Konventionen oder einfach an sich selbst oder Ihrer grenzenlosen Sucht / Gier. Der eine beschwert sich weil er zu leicht an Medis kommt, der andere weils zu wenig Bedarfsmedis gibt. Andere beschweren sich uebers Essen obwohl mann Ihnen ansieht das es seit langem Ihre ersten festen Mahlzeiten sind, andere sind dankbar fuer Mohnbroetchen, Wust, Kaese und Cornflakes. In meiner Stammentgifte war das Essen gut, am WE wurde selbst gekocht, da waren immer Leutz dies drauf hatten zu kochen. Aber letztlich konnte mann es nie allen gerecht machen.
Ich habe auch ein paar scheiss Betreuer kennengelernt, aber auch gute, kompetente Betreuer. Da halte ich mich einfach an die guten. Antipathie war nie ein Grund fuer Rausschmiss oder Abruch. Dafuer war mir dann mein Leben doch zu wichtig. Wink
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin