RC'S - ws kann ich nehmen und was nicht + wos ka bemmal is..

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hälruuni
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 26.11.2016
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 14. März 2017 04:24    Titel: RC'S - ws kann ich nehmen und was nicht + wos ka bemmal is.. Antworten mit Zitat

also ich hab mich in den letzen Monatem INTENSIV mit Rc's befasst.

1. Meine ausbildug als pharmazeutischer Chemielaborant und Dipl. Krankenpfleger + etliche selbstversuche hab ich mich vor ein paar monaten (aus nem speziellen grund) SEHR intensiev mit Research Chemicals befasst.
nicht nur, das ich anhand einer IUPAC-Formel sofort erkennen kann, was diese substaz ist bzw. was sie bewirkt, bin ich zum entchluss gekommen, dass nicht ALLE RC's an die wand zu scmeissen und vermieden werden sollten(JEDES medikament ist zuerst ein Research CHemical und nach 15 Jahren Test ohne drastischen Nebenwirkungen kommen sie am freien Med.-Markt), sollte sich jemand für ein rauschgeprägtes Dasein entscheiden - aber wenn möglich erst anfanen, wen man nicht mehr im wachstum ist (und das hat nix mit Volljährigkeit zu tun. ich für meinen teil war erst it 25 komplett fertig ausgewachsen und defnitiv NICHT MEHR IM WACHSTUM + begann nach 10 jahren sauferei mit drogen und medikamenten...Fehlschlag 1

2. denn allergrößten fehler, den 15- oder 16-jährige machen, ist sich mit pilzen vollzustopfen und gras in undimensionalen Mengen konsumieren - denn gerade THC wirkt sehr stark auf das wachstum des gehirns und dadurch des körpers...ausserdem haben langzeitstudien jetzt 1000&ig bewisiesen, dass jahrzehntelange THC-Konsum beginnend mit 15 oder so zu Demenz, Alzheimer, schweren depressionen; Ich-Verfremdung und vor allem paranoider shizophrenie führen. das ist fakt und praxx wird mr da hoffentlich zustimmen?!

3. JEDES medikament war mal ein RC. bis es ca. 15 jahre lang unterssucht wird, und falls nix lebens/geundheitsbedrohendes bei mehr als 1 person von 10.000 auftreten schaftt es das RC auf dem MED.-MARKT.

4. Wie schon erwähnt, erkenne ich an ener IUPAC-Formel um was es sich für eine substanz handelt. gibt es keine - FINGER DAVON!


substanzen, die ich selbst eingenommen habe, welche es auch schon an die 10 jahre gibt und erforscht werden, also EHER nicht gefährlich sind. als allererses: FINGER WEG von reinen stimulantien - krankmachend für gehirn und köprer und starkes abhängigkeitspotenzial:

research chemicals:
also was MEINER MEINUNG ohne selbstzerfraß nehmen könnt, sind einmal

METHYLON und alle Nebenprodukte.
ETIZOLM
CLONAZOLAM
METIZOLAM (wo ich ich mir immer noch nicht zu 100 % sicher bin - DICLAZEPAM)
ADINAZOLAM: Alprazolam-Analog/jedoch nicht so wirksam ----> sein geld nicht wert ----> Etizolam um ein vielfaches potenter, angenehmer/wärmer in der wirkung, mehr zum Turnen
Alle andren Benzo-Derivate wie
FLUBROMAZOLAM
Vendoren, die etwas auf sich halten, bieten die folgenden gar nicht erst an: Meclonazepam (mMn ein scherz), unbedigt finger weg von DESCHLOROETIZOLAM (was nicht für ALLE Deschloro- Derivate zutrifft -
FLUNITRAZOLAM - ich leugne nicht, dass dies eine der stärkstn Schlafbenzos sind, aber angekündigt als hochpotent im mikrogramm-bereich - 2 mg (etizolam als beispiel) ist ebenfalls ein mikrobereich---> nämlich 200 Mikrogramm --->Newbies lassen sich mit soetwas ev. täuschen, aber alt "eingesessesne? ich für meinen teil habe eine etwas weniger als eine mittlere Benzotoleranz, geschweige denn eine hohe, aber selbst ich brauch 1-2 mg von den neuen FLunies bis ich ne potente wirkung verspüre... - also da wir ich doch megamultibeschuert, wenn ich für 100 FLuniesn über 170 euro zahlen würde, wenn ich für 200 mg clona bzw flubroma 45,- oder für 150 clonatabletten 120,- die haargenau das selbe bewirken, hinblättere, also FLunitrazepam FINGER WEG (auch wegen der IUPAC-Formel)!,
NIFOXIPAM ist unötig eiunehmen, da es einfach nur ein Flunitrazepam-Metabolit ist und ihr mind. 8 mg braucht, um eine Benzoartige Wirung zu spüren (und wenn dann leicht hypnotisch),
CLONIPRAZEPAM (praktisch wirkungslos)
PYRAZLAM (Seeeehr Lorazepam-ähnlich!)
solche Benzos erden nur von Vendoren angeboten, die neben RC's, 100erte Mixed Products (die du dir viel biliger selbst zusammenstellen könnt)

NORFLURAZEPAM: is mein neues lieblingsbenzo (überhaupt mit eti kombiniert)---> mMn ein all-time-benzo, gemütlich sedierend, das eti pusht noch die eh schon anxiolytische komponente. Dosis: mit (meiner) höchstens mittleren Toleranz: 5 - 10 mg (als Tabs werden sie ab 5 mg, aber auch als Reinsubstanz angeboten werden - jedoch braucht man für die Reinform UNBEDINGT eine Laborwaage (z.B. 250 mg norflurazepam = 125 tabs/kapseln, wobei die pellets 50 stück für 70,- kosten...)
5-MAPB (ev. auch 5-APB) -
6-APB, 6-APDB, 6-MAPB
Ethylon (bei der richtigen dosierung seeeer MDMA-artig
Isopropyphenidate
u-47700 (alerdings nur SER ERFAHRENE user, 8 x so potent wie reines morphin)
3-MMC
TROPAN-Derivate (allerdings Dichloropan - RTI-111 NUR schlucken wegen nasenbluten - sehr ätzende substanz), ziehen kann man jedoch 4FluoroCocaine, 3FLuoroCocaine, C-Tropan-Derivat (brennt allerdings mitttelmäßig bis stark - je nachdem wieviel man bestellt kann man 10 g Benzocain mit 15 euro zusätzlicher zahlung beantragen - is auch mehr kokafeeling wenns betäubt hehe), Dimethylphenidat ist zwar kein tropa, aber sehr crack/koksähnlich), Isopropyphenidat wirst übrigens auch Koksähnlich
3-FPM und alle anderen Morpholine
3,4-Dimethylmethcathinon
MNA (Metamnetamin) - BESSER aber VIEL TEURER ALS MDMA
DXE-Deschloroketamin Dosis: normal:20 mg, stärker: ca. 40 mg (achtung doppelt so potent wie normales (starkes) Ketamin, dosis einfach hälte davon, was ihr normalerweise bei Ket nehmt, um auf nummer sicher zu gehen (weniger, es sind nämlich seeehr potente batches im umlauf) alle anderen Ketamin-Aaloge (wie 2-Meo-ket, 3-Meo-Ket) FINGER WEG (gibt genug bessre alternativen)
2-Oxo-PCE (sehr potentes dissoziativum - dosen liegen oral bei 20-35 mg und nasal: 12-20 mg)wirkung sehr starkem Ketamin ähnlich
DIPHENIDIN (manche sagen, das es das schwächste kontrolierbare Disso ist, gefolt von
MXP (MethoxPhenidin) Dosis: ca. 60 - 120 mg,
MXE (Methoxetamin) Dosis: 25 mg - ca. 30 mg---->was die dois anbelangt, je nach Diso dass ich angegeben hab, immer weniger...)
EPHENIDIN (Das einzig unsteuerbare, unkontrollierbare Disso auf em Markt, es macht also ähnlich wie Psylocibin, Mescalin oder LSD (wenn du pech hast) - was es will mit dir ----> also mMn. nur für psychedelisch SEHR erfahrene user also mein Tipp lieber wenig nehmen, da des echt hässlich werden kann...) - ich nahm es EIN mal ein und NIE NIE NIE Wieder (meinem tripsitter ist der kopf in die luft geflogen, verbunden mit blauen und grünen blitzen, wir mussten miteinander scheien um uns zu verstehen weil so ein strommäßiger/elektronischerhöllenlärm in der wohnung war, die augen leuchteten als wär er satan, aber als er mir dann vom hexenhmmer vorlies und drang mich, zu gestehen, ich wäre ein ketzer der gesündigt hat und den tod verdient hat indem ich verbrannt werde...ich war froh wie 'gefühlsmäßig' 40 min vergangen sind, mein freund sagte mir allerdings, dass es eineinhalb stunden gedauert hat
MPA: Methamphetamin (ein bestandteil von MDMA)
bk-MPA (thiothinone): gleiche Wirkung (Bestandteil von MDMA)
NM2AI (rigid analogue of Methamphetamin)
3-MPM (3-:Methylmorpholine)Dosis:
2-A1MP (5-methyl-MDMA) oral: ca. 120 mg -150 mg
DIMETHYLON: Dosis: oral 100 - 140 mg
3,4-DMMC: sehr warmer, emphatogener und chilliger Rausch, Dosis: ca.120 - 130 mg ORAL!
PENTEDRONE Dosierung: oral ca. 40 mg, nasal c a.25 - 30 mg
BUPHEDRONE (MBDB): kann man sich sparen (euphorie aber zu viel stimulation - eher unangenehm)
ETHCATHINONE: absolut O.K. manche leute sagen es ist 1:1 wie (gutes) MDMA mit oral 100 mg - 130 mg. Andere sagen es ist ein angenehmens Cahinon zum chillen vorm fernseher. die stimulate komenente ist kaum spürbar und man schläft gemütlich ein. 10 mg norflurazepam und 10 mg eti dazu und man denkt gar nicht menr dran, das man samstag abend zu hause hockt hahaha
ETHYL-HEXEDRONE. eins meiner absoluten lieblingsprodukte. ein smoother upper (manche bringenes mit koks in einzelnen punkten - kann ICH jedenfals nicht bestätigen. jaaaaaaaaa ein ganz klitzekleiner egopush eventuell ---->ist aber höchstens für meinen 4-jährigen neffen spürbar...) auf jedenfall verwende ich es als pep. aber der Vorteil ist, dass du nach 2 h nicht extreem speedig unterwegs bist -> Achselschweiß, kiefermahlen, Teller, glänzendes Gesicht...praaktisch NICHT vorhanden...besonders vorteilhaft wenn dun aztermin, oder sonst nen termin oder einfach nur fortgehen willst- was sich als besonders vorteilhaft ist, wenn du deine persönliche cynderella kennenlernst, iihr tatsächlich zusammen nach hause geht und du weda nen mikroschw*** inkl. das all-10-min-absolutely-HAVE-to-go-to-piss-sndrome hast
Cool :wink
METAMFEPRAMONE: ist O.K. wenn du chem. ahnung hast viel spass bei der herstellung von Methcathinone and N-Methylpseudoephedrine:) Dosierung: oral 40 - 50 mg

a-PVP: EXTREM stark wirksames Stiumulats (arschlöcher verkaufen es als Chrystal Meth weil es genauso aussieht (wie zerbrochenes glas) wenn du es ziehst genügt eine 20 mg line morgens für 2 Tage, du fühlst einen rush der unbeschreiblich einmalig ist und denkst die ersten 10 Minuten "Was für eine SAUGEILES KOKA is das? ego-push also vom feinsten. wenn du es schließt, unbedingt nicht mehr als 5 mg nehmen - der rush ist ubeschreiblich und der Koka-Ego-Push ist mind. doppelt so hoch, dauer aber nur 3 minuten (als koka-streckmittel absolut geeignet + Dimethocain (oder Benzocain)
A-PVT: ähnlich wie A-PVP 20 mg nasal - megarusch+ egopush mind. 10 min.
Wenn man es schießt könnten manche leute skeptisch werden, wegen der braunen Farbe + Klumpig/Pulvrig und keine Christalle. Beim Schießen siehe A-PVP (not more than 5-7 mg)
A-PPP: Mein absolutes Lieblingspyrrolidine, weil neben der extrem rushenden und egopushenden wirkung, noch dazu eine Extasy-mäßige Komonente vorhanden ist. ich mixe gerne das C-Tropan-derivat auch mit a-ppp und dimethocaine (oder benzocaine) nasal: max. 25 mg, wenn mans schießt wird es einen umhauen: max: 5 - 10 mg. Wirkung: als ob du 50 min vorher eine kapsel MDMA genommen hättest und dir jetzt einen Schuss gibst. UNSCHLAGBAR!
MoPPP: Ein Pyrrolidin mit ner Methoxygruppe...war smooth und angenehm
MDPHP:sehr gut geignet zum strecken von koks, bilig in der anschaffung,, ist bekannt als heftiger KOKS-FLash, der Koks sogar übertrifft
4-MC: Hatte ja anfangs bei eve & rave den verdacht, dass der Vendor nur seinen übrig gebliebenen MC-Müll loswerden will - hab heut aber ein sample davon bekommen. es ist um einiges besser als 3-MMC (und der 3-MMC-Batch ist einmalig von dem Vendor und war sogar um einiges besser als 4-MEC. Weil es rein auf Turn war und keine stimulation. ich werde nur noch dieses präparat bestellen Smile
N-ETHYL-PENTYLONE (bk mit ihm unterhalten-EBDP): dieses produkt ist eines der feinsten und traumhaften Räusche auf dem RC-Markt. ich mixe es gerne mit DXE: 6 Teile (bk-EBDP) : 4 Teilen DXE. Der Rausch ist nachmaximal 60 - 70 minuten vorbei und du kanst dein Unterbewustsein SEHEN und SPÜREN und kannst dich (wenn du geübt bist) mit ihm unterhalten ---->nur für erfahrene psychedelisch/dissoziative/stimlant/cathinon-derivaten-experten - aber übung macht den meister und meiner meinung nach ist die bewältigung dieses rauschs schwerer 2-Oxo-PCE.
N-ETHYL-PENTEDRONE: starkere version von pentedrone. ist ganz nützlich wenn man vielsport machen und 10 kilo abnehmen will...

MEXEDRONE: also wenn das n neuer (noch dazu...) Analog von 4-MMC sein soll dann haben die jungs bei ihren job ein klein bisschen mist gebaut gemacht haben Smile Fast habt ihr mich mal bei der Bestellung gekriegt ber zum glück noch ne warung von nem kollegen gekriegt Smile Mich wundert nur das viele Vendoren den Dreck AUCH SO ANPREISEN, aber das sinddie, die meistens auch alles und in jeder mixtur anbieten - als wären die kunden blöd.
Weil:
bis auf die PV's, die ich angegeben hab, sind alle beim klo runterzuspülen!
allen voran MDPV (dieser scheißdreck!) - auch bekannt als "Zombiedroge"
egal ob Cl-PVP, PV6, PV7, PV8, PV9 = ebenfalls die Fluoroversionen, MePPP und was es sonst noch au der ebene gibt...

Mit Psychedelika, wie 1PLSD, AL-52 usw.fehlt mir die erfahrung, genauso wie synthetische Cannabinoide

MIXED PRODUCTS, was in Mode gekommen ist, dass manche Vendoren das anbieten:
GOGAINE: besteht aus nix anderem als MPA und Ethylphenidate - 1 x Gogaine 30,-, beim selber zusammenstellen kann ich auf mein Gefühl achten und kommt meistes billiger
SYNTHACAINE ORIGINAL: HDEP 28 + Lidocaine
erübrigt sich darauf einzugehen
SYNTHACAINE 2.0 (PLUS) NM2AI + 3-FPM
FORMULA X (8 Pellet each 80 mg =12,-) 3-FPM + NM2AI=each gram 16,-
B3 Powder: 3-FPM + NM2AI
CANDI FLIP + MPA COMBO: 1 (!) g sagenhafte 43,-
wenn du dirs selbst zusammenstellst: 1 g MPA 16,-
1 g Candi Flip 16,-
-----------------
32,- (2 g !)
= Verarschung des Jahres MM1 CAPSULES: Diphenidine + 3-FPM 75 mg (5 caps. 50,-..375mg)...1g.. 22,-!
3-FPM + MEXEDRONE COMBO 1 g 46,-...1g 3-FPM 22,- + 1gMexedrone 19,30
SPARKLE + CANDI FLIP (jeder weiß, dass Sparkle eigentlich MDAI und nichts anderes sein soll, aber auf dieser HP wo ich das beispiel genommn hab, Sparkle - und ich sage nochmal 1 g! - besteht aus 0,5 g Phenethylamine 15,- und 0,5 g Horidinine-Powder um 31,-...aber DAS ist jetz wirklich die größte abzocke überhaupt...denn wenn du dir das selbst zusammenstellst, zahlst du für 25 g PEA 8,05 und 10 g Horidinine Powder 17,70 euro!

DAS HEISST, WENN DU DIR DIE GANZEN BRANDED POWDERS UND COMBO DEALS ODER CAPSULES/PELLETS selber zusamenstellst, hast du nicht nur statt einem g zwei g, bzw. statt 375 g Capsules 1000 mg...i oks absolut ned... - wos jo da greeste FUTONEGRO-BESCHISS is - host du ned amoi statt 1 g sparkle + candi flip...wennst as extra kaufst...sage und schreibe 35 !
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3456

BeitragVerfasst am: 14. März 2017 05:12    Titel: Antworten mit Zitat

Sei mir nicht blöse, aber der Text ist übellzt lan und ich las nur inen etEil des Textes. aber morgenm schreibe ich Dir mehr.

Gute NAcht

Lilli
Nach oben
hälruuni
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 26.11.2016
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 14. März 2017 06:20    Titel: Antworten mit Zitat

was ich vergessen hab zu erwähnen warum ich das alles veranstaltet hab:

meine mutter hat vor ca. 5 monaten ein PICA-Aneurysma (an einer gewisen stelle im hirn) gehabt hat wo sie einen schweren sturz auf die bettkante erlitt und ich die größte fleischwunde eh und je (also live) ab dem Auge bis zum Hals gesehen hab.

mein hund hat mich aufgeweckt und gebellt und was weiß ich. und da hab ich sie in der nacht in ihrem schlafzimmer gefunden.
Alles voller Blut!
Meine mutter hat geblutet wie nur was.
ich hab dann die blutung gestillt (zu irgendwas muss ja die ausbildung gut sein...

danach hab ich die rettung und den notarzt angerufen. gekommen sind zwei oaschlochzivis die überhaupt kene ahnung geschweige denn irgendeine emphatie zeigen konnten...schmissen meine mum förmlich durchs zimmer "ma waas jo no ned wos hot"...hob i gsogt:"na entschuidigns amoi de is ned ansprechbar, bliat am ganzn kopf, gibts ka regung von sich?! wos glaubms n? dass an brochanen fuaß hot oda wos?" ich mein, ich dachte, sie wär ehrlich tot als ich sie gefunden hab - das war der größte schock meines lebens! ich war die halbe nacht im spital bis sie mit dem hubschrauber 300 km geflogen wurde und 14 stunden am gehirn notoperiert worden von den besten spezialisten aus ganz österrreich.
sie schwebte dann 3 wochen in lebensgefahr (ich bekam auch anrufe wo ich mich verabschieden sollte).

naja jedenfalls sollte sie eig. nach dem spitalsaufenthalt auf REHA gehn. aber nein - nein, sie war gscheiter: "i brauch ka reha - mir gehts eh guat usw."

und jetzt muss ich seit wochen zusehen, wie sie sich zu TODE HACKLT (arbeitet). sie schafft es nicht mal, 2 h zu sitzen, einen kaffee zu trinken und NICHTS zu tun.
jedenfalls ist sie jeden abendso deraßen fertig, dass man ken vernünftiges gespräch führen kann...

und dann gehts auch noch um die medikamente:angefangen hat sie mit 8 mg Hydal (Hydromorphon) und mittlerwele ist sie auf 24 mg (die stärksten, die es gibt + Citalopram (werden in america "Prozac" genannt und dort drehen sie alle durch drauf, und was mir am meisten gegen den strch geht: "Temesta" (bei euch Tavor - lorazepam) 2,5 mg 1 morgens und zwei abends..."

ich red mir den mundfusslig, dua und dua und dua - wir streiten trotzdem 22 h am tag und haben uns jetzt darauf geeinigt, dass sie mich am 1. april ruasschmeißt und ich dann mehr oder weniger auf der straße daheim bin. und ihr wisst eh - auf der straße fängts an, dann brauchst du kohle...

...ich hoff einfach nur mehr, dass mich zwei engel holen...
Nach oben
hälruuni
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 26.11.2016
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 14. März 2017 06:26    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="Lillian"]Sei mir nicht blöse, aber der Text ist übellzt lan und ich las nur inen etEil des Textes. aber morgenm schreibe ich Dir mehr.

Gute NAcht

Lilli[/quote

überhaupt gar kein problem lilli!

ich kann halt nicht mehr schlafen vor grübeln und dacht ich mir ich nutz die zeit (halbwegs?!) sinvoll... :lo: Cool

schlaf gut,
hel
Nach oben
Cariote
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 779

BeitragVerfasst am: 14. März 2017 22:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo hel,
Da hast du ja Schlimmes erlebt. Gute Besserung für deine Mutter!
Was ich nicht verstehe: Wenn sie Benzos und Schmerztabletten bekommt, warum soll sie die deiner Meinung nach nicht nehmen?
Warum deswegen streiten? Oder rausschmiß? Lass sie doch nehmen was sie bekommt.
Das sie Ruhe benötigt OK. Du kannst es nicht sehen wenn sie sich kaputt macht. Was steckt hinter ihrer Arbeitswut? Angst?
Streiten ist das letzte Mittel um einen Kampf zu gewinnen...

LG Caro
Dir und deiner Mutter alles Gute!
PS Die ganzen RCs, hast du die alle durch probiert? Das ist ja der Wahnsinn. Hast du keine Angst dass du dich völlig kaputt machst? Warum nimmst du nicht einfach normale Benzos wenn es schon welche sind müssen?

Liebe Grüße!
Nach oben
blautopf
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 18.10.2016
Beiträge: 283

BeitragVerfasst am: 17. März 2017 02:22    Titel: Antworten mit Zitat

Habe lvor kurzem ETH- LAD probiert. Halbe Pappe also 50 Mikrogramm. Kanns kaum erwarten das wiederzumachen. Sobald die Toleranzzeit von ca.14 Tagen vorbei ist. Bin richtig gierig.Hahahaha
Nach oben
blautopf
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 18.10.2016
Beiträge: 283

BeitragVerfasst am: 19. März 2017 03:36    Titel: Antworten mit Zitat

Probieren will ich auch mal 4 AcO-DMT und 4HO- Met. Gibts halt leider nicht auf Pappen wie ETH-LAD. Naja Egal erstmal.
Nach oben
hälruuni
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 26.11.2016
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 3. Apr 2017 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

Cariote hat Folgendes geschrieben:
Hallo hel,
Da hast du ja Schlimmes erlebt. Gute Besserung für deine Mutter!
Was ich nicht verstehe: Wenn sie Benzos und Schmerztabletten bekommt, warum soll sie die deiner Meinung nach nicht nehmen?
Warum deswegen streiten? Oder rausschmiß? Lass sie doch nehmen was sie bekommt.
Das sie Ruhe benötigt OK. Du kannst es nicht sehen wenn sie sich kaputt macht. Was steckt hinter ihrer Arbeitswut? Angst?
Streiten ist das letzte Mittel um einen Kampf zu gewinnen...

LG Caro

Dir und deiner Mutter alles Gute!
PS Die ganzen RCs, hast du die alle durch probiert? Das ist ja der Wahnsinn. Hast du keine Angst dass du dich völlig kaputt machst? Warum nimmst du nicht einfach normale Benzos wenn es schon welche sind müssen?

Liebe Grüße!




Hallo liebe Caro!

Sorry dass meine Antwort erst jetzt kommt. Ich hatte in den letzten Monaten so dermaßen viel zu tun gehabt - unter anderem meine mum davon zu überzeugen, dass sie sich mehr körperliche und seelische Ruhe gönnt und das ganze extreme.trauma dem Tod in die augen geblickt zu haben in Form von sich.den ganzen 62 jährigen SCHEISSEELENBALLAST! bei einem Psychotherapeuten von der Seele zu SCHREIEN! -

Übrigens geht's meiner mum wieder supergut und wir verstehen uns so gut wie noch NIE!

Und ich schreibe zur Zeit Unmengen an job- und wohnungs/WG - Bewerbungen aus...


Also wegen deiner frage warum ich sauer war:

ich war nicht wütend weil sie diese Medikamente genommen hat/nimmt, weil für eine Zeit lang morphin und bennzos zu nehmen ist ja ok...aber ihr Arzt hat ihr immer mehr eingeredet und andauernd die Dosis erhöht und jetzt ist das eingetroffen was ich befürchtet hab: Sie ist jetzt praktisch drauf auf der scheiße und nimmt ziemlich hohe dosen: 3 × 24 mg Hydromorphon und 10 mg Lorazepam täglich! Und von dem scheißoaschlochsdrecks - citalopram will ich gar nicht erst anfangen - ich habe ein Diplom als Krankenpfleger und kenne mich wirklich sehr gut aus mit Medikamenten. Vor allem was Beruhigungs- und Schmerzmedikamenten jeglicher Art betrifft weil ich als erstes auf der krebsstation und danach auf der Palliativstation (Sterbebegleitung/Erleichterung) war...

Auf jeden Fall war/bin ich nicht sauer weil sie diese medikamente genommen hat, sondern weil ihr der Arzt nur kompletten Blödsinn eingeredet und immer höher und länger dosiert hat - Und echt VOLLKOMMEN willkürlich! - und praktisch so dass sie jetzt im endeffekt mehr nimmt als ich: ich nehme 5 mg Diaz und 35 mg Pola und Sie?! ?!
Und die.ganzen RC' s hab ich ja in einem monatelangem Zeitraum ausprobiert. Bis ich auf eine Handvoll paar RC's gekommen bin, die ich mir jetzt wenn ich mal Bock hab, bestelle.

Und dass sind drei Cathinone namens MNA, Ethylon und 4-FMA. die sind absolut NICHT stimulierend, sondern einfach nur saumäßig chillig und wie MDMA wirken, nur mit dem Unterschied, dass sie Synthese so verändert wurde, dass sie nur saumäßig turnen und Du nach ein paar Stunden vorm Fernseher chillst und dann ein
pennst.
Dann noch ein einziges Disso names DXE (Deschloroketamin) weil es haargenau so wirkt wie echtes hochprozentiges K, NUR doppelt so potent, deshalb muss man bei der Dosis aufpassen. Dieses K mit MNA zusammen ist einfach nur der helle Wahnsinn! Weil Du dieses K steuern kannst und das zusammen mit nem mega emma-turn.
Und Rolling Eyes Wink Laughing Shocked Razz Cool Laughing Rolling Eyes

Und dann noch ein paar benzos:
clonazolam, flubromazolam, etizolam, norflurazepam und pyrazolam. Ich kann jetzt nicht die Wirkung von jedem einzelnen beschreiben das würd zu lange dauern - aber wer's wissen will solls probieren, weil SO eine Art bennzos gibt s halt nur im RC-Bereich: was WIRKUNGSWEISE, STÄRKE und HALBWERTTSZEIT betrifft Very Happy Laughing

Und ich kann dir versichern, dass ich mich über jedes einzelne RC sehr genau informiert habe. Und die, die Ich jetzt noch nehme, gibt es schon seit ca. 20 Jahren (ausser ein paar von den benzos) Und sie werden also schon sehr lange erforscht - ein paar habens auch schon auf den Pharma-Markt geschafft - Und es hat noch bei keinem wirklich negative Berichte gegeben..
. Very Happy

Gruß
Hel
Nach oben
Cariote
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 779

BeitragVerfasst am: 5. Apr 2017 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

Was eignet sich denn so um Pola zu ersetzen? Nichts oder?

Eine Alternative zu Alkohol, wüsstest du da was?
LG C

PS: Wo ich wohne gibt es kein Diplom Krankenpfleger sondern nur eine Ausbildung ohne Diplom in der Krankenpflege.
Studieren kann man das bei uns (noch?) nicht.
Kommst du aus Österreich?
Nach oben
hälruuni
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 26.11.2016
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 7. Mai 2017 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hey cariote!

Ich weiß nicht, ob du's schon gesehen hast, aber.ich hab in nem anderen Thread über.RC's eine Antwort auf deine Frage.gescbrieben.

Aber eine alk"alternative" ist selbst im rc bereich noch nicht.vorhanden, ausser benzos im Entzug.
Ist eig. das beste, was du machen kannst bei ner alk-abhängigkeit. Sorry das wolltest du sicher nicht hören aber ist leider so...

Grüße
Hel
Nach oben
hälruuni
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 26.11.2016
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 8. Mai 2017 06:40    Titel: Antworten mit Zitat

blautopf hat Folgendes geschrieben:
Probieren will ich auch mal 4 AcO-DMT und 4HO- Met. Gibts halt leider nicht auf Pappen wie ETH-LAD. Naja Egal erstmal.



-----> Hallo blautopf!

Also wenn du auf nen LSD-rausch aus bist' ist 1P-PSD das richtige weil es 1:1 wie das Original wirkt.
Wenn du.ne Steigerung willst dann ist ALD-25 das richtige,
Da es im Gegensatz zum LSD-analog was.'nur' 100 mg Acid hat, 150 mg Wirkstoff auf den Pappen haben.

Wenn du allerdings richtige psychedelisch unsteuerbare Erfahrungen, wo .Du im gegensatz zum lsd, RICHTIGE halluzinationen hast - dann sind DMT- oder DET-analoge das richtige. Aber wenn.dir das AMT gefallen hat, dann längst du mit DMT weiter rantasten, und wenn du das auch erschissen hast dann kannst du DET probieren...

Ich persönlich nehme eher vorlieb an dissoziativa wie 2F-KETAMIN, DESCHLORO-KETAMIN, diphenidin etc.

Es gibt übrigens ein paar vendoren- die auf die lsd-analoge auf die Pappenn comic- oder andere lustige Bildchen - also wien bei richtigem LSD aufdrücken a Shocked

Grüße
Hel
Nach oben
Lugosi
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 06.05.2013
Beiträge: 739

BeitragVerfasst am: 9. Mai 2017 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich halte von den ganzen RC's überhaupt nichts, ich hab es nicht probiert
und werde es hoffentlich nie probieren müssen.
Hell, du bist doch Krankenpfleger und Chemielaborant oder hab ich das
falsch verstanden? Dann sollte dir eigentlich klar sein, dass das "Potential"
noch lange nicht erforscht ist und wie du selbst anführst gibt es keinerlei
Erfahrungswerte, zumindest keine streng wissenschaftlichen.
Doch auch die subjektiven Erfahrungen sprechen Bände.
Hier im Forum wurden " Räuchermischungen & Badesalze " hinlänglich
diskutiert, auch hat ein User seine Erfahrungen geteilt.
Fazit: Finger weg

Naja und das mit den klinischen Studien läuft mal ganz anders als du in
deinem Eingangstext geschrieben hast und die österreichischen Standards
weichen keinen Millimeter von deutschen, bzw internationalen ab.

Ich wünsche deiner Mutter gute Besserung

Cu
Nach oben
Praxx
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 2810

BeitragVerfasst am: 9. Mai 2017 23:51    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt - alle heutigen Arzneimittel haben mal als RCs angefangen...
manchmal wird eine Entwicklung gestoppt, weil der Markt zu klein ist oder keine Gleichwertigkeit mit vorhandenen Substanzen oder zu hohe Herstellungskosten eine Vermarktung behindern.
Viel öfter jedoch, weil es Probleme mit der Verträglichkeit, der Wirkdauer oder Wechelwirkungen mit Standardmedikamenten gibt, also keine Zulassungsbehörde der Welt die Substanz auf ihrem Markt sehen möchte...
Oder es werden einfach Derivate bekannter Substanzen synthetisiert, in der Hoffnung, bei gleicher Wirkung einem laboranalytischen Nachweis zu entgehen und damit auch ein vorhandenes Verbot zu umgehen
Eigentlich genügen die vorhandenen Substanzen sowohl für medizinische Zwecke als auch für die Verwendung als Rauschmittel... Was nützt ein Opioid wie Remifentanil, dass jede Stunde nachglegt werden muss und so potent ist, dass beim normalen Strecken schon tödliche Überdosen innerhalb eines Packs versteckt sein können?
Das sind Substanzen, die nur dann konsumierbar sind, wen sie aus der Pharmafabrik kommen...
Ich bin weiterhin für einen regulierten, legalen Zugang zu allen Drogen für Erwachsene... ob jetzt Alkohol, Tabak, Herioin, Kokain oder Cannabis oder sonstwas - saubere, grprüfte Substanzen in gesicherter Konzentration und Qualität

LG

Praxx
Nach oben
Prelux
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 22.05.2015
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 11. Mai 2017 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ist dein Wissen über die Substanzen erlernt oder sind das ALLES eigene
Erfahrungen? Falls du dich wirklich einmal komplett durch die Untergrund
Apotheke gefrühstückt hast: Dann hast du - unabhängig davon, dass du
nicht abhängig nach einer spezifischen Substanz bist, ein Problem und
unterschätzt das Ganze.

Ich studiere im medizinischen Bereich und sicher hast du mit ein paar
Aussagen durchaus recht, aber du ein Risiko schwimmt immer mit. Speziell
wenn man Substanzen mit der Motivation des Berauschens konsumiert,
ist bei vielen Substanzen die Dosis dementsprechend. Abgesehen davon,
dass so gut wie jeder Mensch das Potenzial für Psychosen und dergleichen
in sich trägt. So viele verschiedene Stoffe die auf dein Hirn wirken, dass
kann auch mal nach hinten losgehen (nebst der Organbelastung, weiß nicht
wie regelmäßig du konsumierst).

Bin mir fast sicher, ich habe dir nichts neues gesagt und du bist dir dessen
bewusst. Ich wollte es dennoch erwähnen, weil dein Post mir etwas zu
"positiv" war. Ich ziehe regelmäßig Amphetamin, aber ich bin mir auch
vollkommen bewusst welche körperlichen und psychischen Risiken da lauern
und nehme das eben in Kauf weil ich unvernünftig und rauschbedürftig bin^^
Nach oben
blautopf
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 18.10.2016
Beiträge: 283

BeitragVerfasst am: 11. Mai 2017 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

hälruuni hat Folgendes geschrieben:
blautopf hat Folgendes geschrieben:
Probieren will ich auch mal 4 AcO-DMT und 4HO- Met. Gibts halt leider nicht auf Pappen wie ETH-LAD. Naja Egal erstmal.



-----> Hallo blautopf!

Also wenn du auf nen LSD-rausch aus bist' ist 1P-PSD das richtige weil es 1:1 wie das Original wirkt.
Wenn du.ne Steigerung willst dann ist ALD-25 das richtige,
Da es im Gegensatz zum LSD-analog was.'nur' 100 mg Acid hat, 150 mg Wirkstoff auf den Pappen haben.

Wenn du allerdings richtige psychedelisch unsteuerbare Erfahrungen, wo .Du im gegensatz zum lsd, RICHTIGE halluzinationen hast - dann sind DMT- oder DET-analoge das richtige. Aber wenn.dir das AMT gefallen hat, dann längst du mit DMT weiter rantasten, und wenn du das auch erschissen hast dann kannst du DET probieren...

Ich persönlich nehme eher vorlieb an dissoziativa wie 2F-KETAMIN, DESCHLORO-KETAMIN, diphenidin etc.

Es gibt übrigens ein paar vendoren- die auf die lsd-analoge auf die Pappenn comic- oder andere lustige Bildchen - also wien bei richtigem LSD aufdrücken a Shocked

Grüße
Hel
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin