realistische Ziele erreichen

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 1458

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2017 08:28    Titel: realistische Ziele erreichen Antworten mit Zitat

Hallo, und guten Morgen,

ihr werdet es nicht glauben, doch ich habe

vor einer halben Stunde angefangen, das Gabapentin

abzusetzen.

Dachte noch, das wird nicht gehen, diese Harttabs zu teilen,

doch das Messer war schneller, und ich war ganz erstaunt,

wie einfach das geht.

Jetzt habe ich also 900 statt 1200 genommen.

Alles eine Frage der Gewöhnung, denke ich, und ,

mal schauen, wie es mir übermorgen geht, damit.

Denke nicht, dass ich gleich Mörder - Entzugserscheinungen

kriege.

Yez, du hast ja mal geschrieben, dass das nicht so einfach war,

für dich, das Gaba abzusetzen, du hast ein halbes Jahr gebraucht, hast du geschrieben,

doch du hast ja gleichzeitig, wenn ich das noch richtig im Kopf

habe, ja auch das Oxycodon runtergeschraubt.

Mal sehen.

Wenn ich jede Woche um 300 runtergeh`, habe ichs in vier Wochen

geschafft.

Das ist das erste realistische Ziel, was ich mir gesetzt habe.

Will endlich weg, von dem Zeug,

was mir gegen die Schmerzen eh`Nullkommanull hilft,

und ich es seit einem dreivierteljahr Jahr "nur" als

Stimmungsaufheller missbrauche.

Und als Dickmacher sich entpuppt hat.

Grässlich.

Wenn ich noch weiter zunehm, platz ich bald.

Das zweite ist das Bier, natürlich.

Dem werd`ich heute, beim einkaufen knallhart

entgegensetzen, und mir für mein Geld lieber mal

das Obst - und Gemüseregal näher betrachten.

Das steht nämlich garnicht mehr auf meinem Speiseplan.

Ist auch realistisch.

Also, HEUTE kein`Bier.

Heute Abend meinen fetten Bauch in die NA - Gruppe schieben,

wenn ich da überhaupt noch hindarf, nach meinem

besoffenen Desaster, letzte Woche.

Doch das ist auch eher realistisch als unwahrscheinlich.

Dann mal weitersehen.


Erste kleine Schritte, in die richtige Richtung.

Das wars.

Bitte, kein feedback, das hier soll kein Tagebuch werden.

Jetzt fällt mir nix mehr ein,

hab`mich grade so gefreut,

den Namen @musikera wieder zu lesen,

da werden doch gleich alte Erinnerungen wach.

also, auf, in den neuen Tag, voller

Optimismus, und Lebensfreude.

grüsse,

Karin
Nach oben
Domenico
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 2123

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2017 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

guten morgen karin,mach dir keinen kopf einfach mal versuchen.und ich denke
es wird gelingen gaba ist ja nichts im vergleich zu pregabalin!
weisste ja selber.also denke ich du schaffst das schon Smile ich wünsche dir viel
erfolg dabei und alles gute!LG Vittorio
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 1255

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2017 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo. Maus ,

ich war ( glaube ich ) auf 140 mg Oxy , wo ich zusätzlich das Gabapentin genommen habe .

Ich habe Kapseln mit 300 mg Pulver ,
die lassen sich super teilen .
So konnte ich 50 mg Schritte weniger nehmen .
Die 100 mg Schritte waren mir zu extrem , zum Schluss.
Bin echt froh, dass ich es nicht mehr nehme .

Appetit hatte ich auch ohne Ende .
War am essen und es gab kein Sättigungsgefühl .

Vom Gefühl her war es so , als wenn ich mehr Oxy genommen habe .

Wünsche dir gutes Gelingen und Berichte unbedingt weiter .
Zum Schluss kannst du ja bei Bedarf auch kleinere Schritte machen .

Vielleicht sprichst du mit deinem Arzt und er verschreibt dir die
Gabapentin AAA 300 mg Kapseln .
Die gibt es auch mit 100 mg

Liebe Grüße

Yez


Ps. Zur Zeit bn ich ungewollt am abnehmen und da habe ich gestern schon gedacht,
vielleicht nehme ich mal zwischendurch eine ,
damit ich mal wieder richtig essen kann .
Oh man , habe ich kranke Gedanken !
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 1255

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2017 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Vittorio,

die meisten haben beim Abdosieren von Gabapentin ja wenig Probleme .
Bei mir war es extrem schwer !
Keine Ahnung warum .
Vielleicht weil ich die Oxycodon zusätzlich nehme ?

Liebe Grüße

Yez
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 1458

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2017 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

guten Morgen,

Hallo, Vito und Yez,

gestern war mein erster Tag, heute der zweite.

gestern abend in Gruppe gesprecht, doch das,

mit der Psychose, oder Manie, oder was auch immer das war, gestern,

nachmittag, in was ich da wieder "gerutscht" bin, hat keiner verstanden, so

wirklich. War aber so.

Habe dann sogar eine Zyprexa genommen, weil ich plötzlich

so "schnell" wurde, hat aber auch nur kurz geholfen.

Habe dann gestern abend das Gaba sogar vergessen,

heute früh schon überlegt, ob ich gleich absetz, doch, das wäre wahrscheinlich

unvernünftig, ich mach mal weiter, mit 900.

Habe mich entschlossen, aufzuhören zum Kiffen, meine Ernährung

umzustellen, gestern noch Grosseinkauf mit Obst und Gemüse gemacht .

KAMPF den Kilos !

wünsch euch einen schönen Tag,

und allen die das grade lesen,

ghrüsse, Karin
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2235

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2017 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hi liebe Karin!
Lass das zyprexa aus der Birne Wink
Dann biste halt mal schneller. Das vergeht wieder.
Oder denkst du, du bist psychotisch?
Oder nah dran? Irgendwelche Frühwarnzeichen bemerkt?
Wirkt das kiffen eigentlich gegen die Schmerzen oder warum machst du das?
Klingst auf jeden Fall sehr enthusiastisch und realistische Ziele erreichen zu wollen ist ein guter Ansatz. Versuch nur nicht zu viel auf ein Mal.
Gaba runter, Bier u kiffen weg u Diät - klingt top much.
Hm. War jetzt doch ein Feedback ich hoffe das ist ok Wink
Lg Haschi
Nach oben
naima
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.10.2011
Beiträge: 148

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2017 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ich drück Dir die Daumen!
Lass Dich von "klenen Rückfällen" nicht entmutigen.
Immer das Ziel im Auge behalten!
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 1458

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2017 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Haschie, Hallo naima,

Ja, leider, ist halt so, bei mir, wenn ich

Wirklich, also fest entschlossen bin, aufzuhören,

wenn ich wirklich WILL,

schieb`ich mir automatisch ein "spirituelles" Programm ein,

mach`auf Autopilot.

Mach das ja schon seit 30 Jahren immer wieder mal,

bin fest im Glauben verankert, bete den ganzen Tag Vaterunser

und so weiter.

Dann aber auch immer gleich volles Programm, anders

geht das nicht, bei mir.

Kann mich auch auf eine Tasse grünen Tee freuen dann, oder

eine grosse Schüssel Salat.

Ganz früher war ich noch extremer, habe 3 Wochen gefastet und Schlafentzug,

zum Beten noch dazu, klar, dass da die Psychose an die Türe klopft,

bei mir.

Doch gestern, echt , ganz plötzlich, trink grünen Tee, eine Stunde später

voll manisch geworden.

Kurz drauf kam meine Jüngste, und bei meinen Kindern schlagen da sofort die

Alarmglocken, wenn ich strahle, wie ein Atomwerk.

Wir haben drüber geredet, und ich habe gesagt, weisst was, jetzt nehm ich eine Zyprexa ( Notfallmedizin Psychopharmaka ),

die nehmen dann einen guten Teil der Gedanken weg,

war dann auch so, hat aber nur 2 oder 3 Stunden "gewirkt".

Weisst du Haschie, ich kanns am besten so erklären, dass ich die gaanze Zeit meine

Gedanken "beobachte", und manchmal auf 3 Ebenen gleichzeitig denke.

Ich selber fühle mich ja wohl, in der Manie, nur alle Leute um mich nicht

und meine Kinder schon mal garnicht.

Drum habe ich mich dazu entschieden, in so einem Fall eben so ein

Dreck einzuwerfen, damit ich nicht ein Bienenhaus anstelle eines Gehirns habe.

Kannst du das verstehen ?

Wenn du noch nie eine Psychose oder Manie hattest, wahrscheinlich nicht,

so, wie die Leute aus der NA - Gruppe, gestern.

Na ja, wie auch immer, merke einfach, dass ich leicht manisch bin,

für mich eher angenehm,

ich bin sehr stolz auf mich, dass ich das jetzt endlich mal anpacke, mit dem

Gabapentin , dachte schon, ich muss ins KH, entziehen,

doch besser, wenns zu Hause geht, mal sehen.

liebe Grüsse, ans Forum,

und, Quasimodus, an dich auch, weiss doch, dass du mich

nicht überlesen kannst, ich dich auch nicht,

Karin
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2235

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2017 13:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte auch schon ne Psychose, ich versteh es allerdings trotzdem nicht ganz, bei mir war das anders. Aber ich kann es mir vielleicht besser vorstellen, als so manch einer.
Naja ok wenn dir das Zyprexa dann kurzfristig hilft - ok.
Für mich klang das halt so wahllos eingepfeffert - und hilft ja eh nicht. Aber scheinbar hats ja dann doch kurz geholfen.
Ich hab auch so meine Stimmungsschwankungen - stellenweise denk ich manchmal, ich wäre bipolar. Ich hab auch manchmal ne leichte Manie oder eben ne leichte Depression - aber alles im Rahmen für mich.
Andere verbuchen das unter "sehr launisch" - und gut ist.
Und ja so ne Manie fühlt sich ja auch erst Mal toll an Wink
Naja, wie auch immer Karin, auch wenn ich mich nicht zu 100 % in dich hineinversetzen kann (wer kann das schon?) so fühl ich doch immer wieder mit dir und bin sehr stolz auf dich.
Du bist wirklich ein liebenswerter und positiver Mensch und ich wünsch dir nur das Beste.
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 1458

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2017 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

...kennst du das, wenn du dich ständig "verlierst" ?

Leicht verwirrt durch die Gegend läufst ?
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2235

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2017 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mich in meinen Gedanken verloren.
Hab mich dauernd verlaufen weil ich nicht drauf geachtet habe wo ich lang gehe.
Und diese ständige Überforderung und Angst.
Es war grausam.
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3337

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2017 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

Das kenne ich von mir auch. Diese Euphorie, doch wird sie nicht ewig anhalten und das weißt Du auch Karin.

Wobei ich es Dir von Herzen sehr wünsche, das Du es schaffst das Gaba auszuschleichen.

Gemüse und Obst ( beides natürlich knacke fisch) stehen bei uns immer.. Schön das Du jetzt mehr auf deine Ernährunng achtest und JAAAAAAAAA Prgebalin macht genauso fett Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Mir egal, ich gehe im Sommer trotzdem an den Badesee. Man braucht nur genug Selbstbewußtsein:D


Obwohl ich mich auf der anderen Seite schon schäme. Dafür das ich mal bei 181 cm 55Kg wog und jetzt? Fett ist noch milde ausgedrückt.

Ich hab diese Fressattacken zwar nicht mehr, dafür wird ordentlich Wasser eingepeiechert.

Karin, hast Du schonn einen Plan, was Du machst, wenn der Hebel umgelegt ist?

Wenn Du lust hast, melde dich doch über meine Emailaddy, extar für hier eingreichtet: A I MY 5 5 @ w e b . de Dann könnten wir uns evtl. gegenseitig stützen und für einander da sein.Ich würde mich über eine MAil deinerseits sehr freuen.

Alles Gute für Dich und Dein Vorhaben. Du kannst es schaffen, denn Du hast gezeigt, wozu Du in der Lage bist. Ich glaube fest an Dich !
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 1458

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2017 23:50    Titel: Antworten mit Zitat

guten Abend, ihr Lieben ,

Lillian, für mich passt das voll, hier zu schreiben.

Trotzdem wäre es nett, uns mal kennenzulernen...

können ja dann zusammen auf die Waage, wer mehr

wiegt, hat gewonnen, *, nein, Scherz.

Bis jetzt ist es ganz easy, mit dem Gaba.

Hab`das Gefühl, dass "es" sogar mehr reinhaut,

wenn ich "nur" 900 nehm.( oder kanns daran liegen, dass ich eine 600derter

von den Tabs zerbeisse, ? ), keine Ahnung.

Bin leicht manisch, doch ist okay.

Schätze mal, wenns dem Ende zu geht, wirds mich bisschen werfen.

Muss aber nicht.

Kann mir ja alle Zeit der Welt nehmen, habs ja massenhaft zu

Hause.

Wenn ich fertig bin, muss ich allerdings die restlichen entsorgen,

das weiss ich jetzt schon !

bloss nix im Haus haben.

Ist bei Alk auch so.

Der Point bei mir ist es grade, dass ich seit einigen Wochen

wieder einen Mann an meiner Seite habe.

Hab`ja schon oben geschrieben, das Allein sein

hat mir letztendlich immer wieder das Kreuz gebrochen.

Wir sind mehr Kumpels, als Beziehung. Auch von seiner Seite.

Was ich jetzt am wenigsten gebrauchen kann, ist eine sexuelle

Beziehung, also bin ich ganz froh, dass er das Ganze erst mal "ruhig" angehen

lässt.

Und ja, Lilly, ich weiss, dass da noch ein grosses Fragezeichen steht,

wenn mein Stimmungsaufheller Gabapentin wegfällt.

Doch das werde ich dann sehen, wenns soweit ist.

Heute ist ja schliesslich erst der zweite Tag , also, mal sehen.

Heute hatte ich zwei oder dreimal ein leichtes Bedürfnis

nach Alkohol, na ja...ging auch vorbei.

Und Haschie, bei mir ist es seit langer Zeit schon so, dass ich

meine Gedanken "beobachte". Ist zur Gewohnheit geworden,

wenn negative kommen, ziehen lassen , wie ein Pfurz.

also, gute Nacht,

bis dann, grüsse,

Karin
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2235

BeitragVerfasst am: 17. Mai 2017 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich wollte mich da eigentlich nicht einmischen, aber ich muss es jetzt doch mal kommentieren, da ihr zwei jetzt schon mehrfach versucht anzubandeln.
Ich hab ehrlich nicht den Eindruck, dass ihr zwei euch gegenseitig stützen könntet. Um jemanden zu stützen, muss man fest im Stand sein.
Da sucht man sich besser Leute, die stabil sind und das seid ihr beide nicht.
Ich würde mich da übrigens selbst nicht dazu zählen, zu den stabilen Menschen, die andere Menschen auffangen können.
Ist aber nur meine bescheidene Meinung.
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 1458

BeitragVerfasst am: 17. Mai 2017 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

...wen meinst du da jetz`, Haschie ?

Lillian und ich ? anbandeln ?

wie meinstn das ?

grüsse
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 1 von 8
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin