Von Substipatient zum Schmerzpatienten?!

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4024

BeitragVerfasst am: 31. Mai 2017 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Stefan,

jeder, der die heutigen Bedingungen einer Sub kennt und das tats. beurteilen kann, wird dir dazu raten, das Angebot deines HA ' s anzunehmen, wenn:
- er genau weiss, was er da macht und eine schlüssige Indikation zu Grunde legt, die sich jederzeit für ihn ggüb. weiteren Instanzen belegen lässt ( Entzugsschmerzen gehören m.W. sicher nicht dazu, aber etwas zu konstruieren , was greift , ist ja nu nicht soo schwer)...hat praxx ja auch geschrieben...
- du den von dir beschriebenen Weg zu 100 % straight gehst ( und kiffen kein Konsum von 8 bis 8 im härtesten Gerät ist)
- zwischen dir und deinem HA 100 % iges Vertrauen und Respekt herrscht
- dein HA nicht nächsten Woche in den Ruhestand geht


Willst du denn die Leben lang auf pola bleiben?

LG N
Nach oben
Cariote
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 1071

BeitragVerfasst am: 18. Aug 2017 23:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Stefan, wie sieht es mittlerweile aus? Hast du dich umstellen lassen? Wie war das "technische Verfahren"?
LG Caro
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin