Rivotril und unscharfes/weitsichtiges Sehen

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Phobos
Anfänger


Anmeldungsdatum: 20.12.2016
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2017 12:53    Titel: Rivotril und unscharfes/weitsichtiges Sehen Antworten mit Zitat

Hallo miteinander,
ich hab eine Frage an die Gemeinschaft. Ich hab das Gefühl, daß wenn ich meine Dosis Rivotril (6 mg vom Arzt verordnet) nehme nach ein bis zwei Stunden beginne unscharf bzw weitsichtig zu sehen. Also ein Buch lesen wird sehr anstrengend Shocked .
Vielleicht macht es auch die Kombi mit dem Methadon (16ml/160mg).

Hat da jemand die gleiche Erfahrung? Ich überleg mir auch zum Augenarzt zu gehen aber ich erwart mir da vom Arzt eh nichts.

Also würde mich freuen wenn mir da jemand ein Rat oder Tipp hätte,

euer Phobos
Nach oben
tukuna
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 04.01.2013
Beiträge: 304

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2017 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

mir geht's so, wenn ich Tilidin oder Diazepam genommen habe. Denke schon, es liegt am Medikament.

VG tukuna
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2017 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Was erwartest Du fuer ne Antwort? Die Metadosis ist schon hochdosiert, dazu Revotril, Du selbst weisst warum Du Sehstoerunden hast. Hoer auf zu lesen oder reduzier Deine Dosierung. Das ist die nette Antwort.
Die nicht so nette Frage ist, bist Du voellig verbloedet oder warum stellst Du hier die Frage?
Wolltest Du als Antwort "Versuchs doch mal mit Augentropfen" oder" Du Aermster, wir fuehlen mit Dir" ...
Man, versuch doch einfach mal ein wenig Realitaetsbewusstsein in Dein Leben zu einzubeziehen ... Shocked
Nach oben
Phobos
Anfänger


Anmeldungsdatum: 20.12.2016
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 20. Jun 2017 08:53    Titel: @Schlaumeier Antworten mit Zitat

Hier ist ein Forum wo Erfahrungen geteilt werden. Wenn du hier bist und Leute runtermachen willst bist hier falsch. Könnt mich auch über deiner Rechtschreibung (Meta, Revotril Very Happy ) lustigmachen.
Ich war mir einfach nicht sicher und wollt mit Usern ihren Erfahrungen drüber teilen. Zwei Ärzte haben mir mitgeteilt das dies keine Nebenwirkung und auch kein Effekt vom Doppelkonsum sei.
Also spar dir deine Pseudotipps oder schreib sie in einem Buch auf. Einfach nur Gelaber die wahrscheinlich auf einer Therapie aufgeschnappt hast. Ach jetzt wird es mir zu dumm weiterzuschreiben.
Das sind Säue vor die Perlen werfen Wink

Danke Tukuna

Phobos Twisted Evil
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1297

BeitragVerfasst am: 20. Jun 2017 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Schlaumi geb ich in sofern recht, dass 16ml Metha alleine schon ne Hausmarke ist.
MMn völlig overdosed, und dazu noch die Rivos, 6mg, auch nicht gerade ne homöopathische Dosis.
Mit anderen Worten, da fallen einem schonmal die Augen zu, und nicht nur die.
Bei Leuten , die sich dosismässig in Sphären bewegen wie du, weiss ich ganz ehrlich nicht immer wie glaubwürdig und wie ernstgemeint solche Anliegen sind.
Ob du evtl weitsichtig, kurzsichtig oder was auch immer bist = Optiker, Augenarzt.

Und klar, hier isn Forum wo Erfahrungen geteilt werden, mit deiner Dosierung wäre ich zu nix zu gebrauchen geschweige denn fähig dazu ne sinnvolle Tätigkeit auszuüben, meine Erfahrung.

kp, wien Arzt dazu kommt dir so astronomische Mengen zu verordnen.

lg
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 20. Jun 2017 14:20    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Phobos, meine Rechtschreibfehler darfst Du gerne sammeln und Dir einrahmen. Aendert aber nix daran das ich bei jemandem mit Deiner Dosierung / Konsum vorraussetze das er weiss was er sich antut und ein wenig Erfahrung mit Drogen hat. Ein genauso daemliche Frage waere z.B. "ich konsumiere 160 mg Meta und dazu 3 Rupies, regelmaessig wache ich mit dem Kopf im Suppenteller auf. Kennt das jemand? Hat einer Tips?"
Oder um es mal fuer Nichtsuechtige verstaendlich auszudruecken "Ich hau mir taeglich ne Holzlatte vorn Kopp, dann sehe ich Sterne" ... "Was kann ich tun?"
Du verstehst? Wink

PS, Meta ist Umgangssprache / gebraeuchliches Kuerzel fuer Methadon. Und ja, ich weiss sogar wie man Pola ausschreibt ... Shocked
Revotril, Rivotril, ist mir Schnuppe, bin zum Glueck kein Pillenkopp. Finde auch nicht das es zur Allgemeinbildung gehoert son Scheiss zu kennen. Cool
liebe Gruesse Arschi
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 3451

BeitragVerfasst am: 20. Jun 2017 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

16 ml hört sich viel an und jemand der es nicht gewohnt ist ist platt oder tot, aber wenn du es gewohnt bist, funktionierst damit genauso wie jemand der 8 oder 4 ml gewohnt ist, das macht tats. überhaupt keinen Unterschied. Ist doch beim smack auch nicht viel anders und solltest ihr eigentlich wissen.

Ich tippe mal auf die Rivos, bzw. die Kombi aus beiden, wenn es denn überhaupt damit zusammen hängt.

Was sagt denn der Augenarzt?

LG N
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1297

BeitragVerfasst am: 20. Jun 2017 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

Die Toleranz erscheint einem iwann als Normalzustand, letztendlich ist es der Mix, den man sich einbaut.
Benzos und Metha knocken einen schon ziemlich aus, die Eigenwahrnehmung wird getrübt.
Meistens bleibt es ja auch nicht bei dem Mix, iwann kommt der Zeitpunkt, da ist man, was den turn angeht nicht mehr wählerisch, der Zweck heiligt die Mittel.
Ich denke da an zusaäzlich noch Alkohol, Lyrica...eben alles was der Markt hergibt, und das ist das Gefärliche.
walking dead lässt grüssen.
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3489

BeitragVerfasst am: 21. Jun 2017 07:47    Titel: Antworten mit Zitat

Wiviele von euch wissen, war ich nicht gerade sparsam in dem Umgang mit dem Rivotril damals und bekam noch Subutex. Beides trübte mein Augemlichtz absolut nicht.

Es scheint wohl zusammen mit Methadon und den Benzos liegen, das dass Augenlicht schlechter wird.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin