trotz Hydros wieder entzügig

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wolfenstein
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.01.2016
Beiträge: 273

BeitragVerfasst am: 25. Jul 2017 08:20    Titel: trotz Hydros wieder entzügig Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

wegen meine Schmerzen mußte ich leider wieder zu Hydromorphon zurückkehren.
Ich nehme Hydromorphon Aristo long 8mg.

Der Entzug kündigt sich immer mit Depressionen, verstärkten Schmerzen und Heulattacken an.

Ich nahm zuerst 14 Tage nur 4mg am Tag, nach Rücksprache mit meinem Doc dann 8mg.
Das KH in Günzburg konnte mir auch nicht helfen. Sie wollen nun 2 Abschnitte im LWS Bereich nochmals denervieren. Dazu muss ich zuerst zu einem anerkannten Schmerztherapeuten, welche mir dann wiederum einen ÜW zum Denervieren gibt.
Einen Termin dort bekommt man nur, wenn man bereits die ÜW vorliegen hat. Das verzögert das Ganze wieder um 14 Tage.

Ich hatte ja im April komplett entzogen und war 2 Monate komplett ohne, weil ich dachte die Ärzte können mir helfen. Leider bin ich am Arsch und es geht mir genauso dreckig wie vorher.

Kann es sein, daß mein Körper weiß, daß er vor dem Entzug eine höhere Dosis hatte, also einen Merkeffekt hat? Warum reagiert er so heftig? Ich kapier das nicht mehr.
Nach oben
honeygirl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.08.2016
Beiträge: 1267

BeitragVerfasst am: 25. Jul 2017 09:14    Titel: Antworten mit Zitat

Morgen...

Sicher merkt dich das Gehirn sowas.
Soviel ich weiß ist es bei Alk und Benzos dasselbe. ...

Schöner Shit, was?

LG, Honey!
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3707

BeitragVerfasst am: 25. Jul 2017 09:17    Titel: Re: trotz Hydros wieder entzügig Antworten mit Zitat

wolfenstein hat Folgendes geschrieben:

Kann es sein, daß mein Körper weiß, daß er vor dem Entzug eine höhere Dosis hatte, also einen Merkeffekt hat? Warum reagiert er so heftig? Ich kapier das nicht mehr.



Das Stichwort ist "Suchtgedächnis"

Noch was;

Hast du schon mal etwas von der EMDR-Therapie gehört ?
Ursprünglich wurde diese Therapie für traumatisierte Menschen entwickelt.Nun zeigt sich:Sie kann auch Patienten mit chronischen Schmerzen helfen!

Hier mal ein Link: Der Artikel ist wirklich total interessant!


h t t p :/w w w.stern.de/gesundheit/emdr-bei-trauma-oder-schmerz--hilft-die-therapie--6603374.html
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3707

BeitragVerfasst am: 25. Jul 2017 09:23    Titel: Antworten mit Zitat

meine natürlich-" Suchtgedächtnis"-
ist noch zu früh für mich... Very Happy
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3707

BeitragVerfasst am: 25. Jul 2017 09:31    Titel: Antworten mit Zitat

Und für Leute die mit Depris zu kämpfen haben auch hier mal was;

Aktiv aus der Depression...Neu denken ,sich besser fühlen!
die Teilnahme an diesem Programm ist kostenlos!
Naja vielleicht für den ein oder anderen hilfreich...!


https://moodgym.de/
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin