Hep C Infektion brauche unbedingt Rat! Praxx bitte nur 2min

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schmerzpatient78
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 19.03.2016
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2017 04:26    Titel: Hep C Infektion brauche unbedingt Rat! Praxx bitte nur 2min Antworten mit Zitat

Hallo
Ich habe einen riesen Fehler gemacht und stehe seit Wochen vor lauter Paranoia total neben mir Sad
Vor ca. 3 Wochen bin ich mit 2 Freunden zu einer Frau mit nach Hause gegangen die wir auf der Szene kennengelernt haben um dort zu konsumieren... Ich kannte sie vorher nicht und die beiden anderen kenne ich auch nicht wirklich gut bzw noch nicht lange.. Auf jeden Fall hat einer der beiden sehr mit der Frau geflirtet und ich bin dann mit dem anderen aus Höflichkeit abgehauen als wir merkten das "Swim" heute wohl zum Schuss kommt (Nein keine Drogen gemeint LoL)
Als ich ihn dann am nächsten Tag wieder getroffen habe hat er mir erzählt das die alte ihm nach dem Sex erzählt hat das sie Hep C hat... Er hatte wohl nicht die ganze Zeit ein Kondom benutzt, halt nur um ihr nicht seine Creme rein zu spritzen (sorry für die vulgäre Ausdrucksweise, bin voll auf speed und Opis)
Naja das ist jedenfalls alles seine Sache und nicht mein Problem... Mein Problem ist das ich an dem Abend mehrmals mit der Frau aus einer Haschpfeife geraucht habe Sad( ich wusste ja nicht das sie HepC hat Sad(
Jedenfalls hab ich jetzt panische Angst mich infiziert zu haben. Zudem war ich auf bei ihr auf der Toilette und hab nicht im Stehen gepisst weil da extra so ein Schild auf der Toilette war... (nie wieder werde ich sowas nochmal beachten, auch wenn ich ein höflicher Mensch bin, ab jetzt bin ich militanter Stehpinkler)
Kann ich mich durch das benutzen der Toilette infiziert haben? Ich meine sie muss ja nur vorher drauf gewesen sein und war bestimmt auch feucht, weil sie die ganze Zeit mit meinem Kumpel rum geknutscht und gefummelt hat..
Ich war ziemlich besoffen und weiß nicht mehr genau ob ich jedesmal die Klobrille kurz mit WC Papier abgewischt habe was ich normalerweise immer bei fremden WCs mache...
Ich bin ziemlich "Hypochondermässig" veranlagt und habe immer panische Angst vor Krankheiten. Ich habe auch immer mein eigenes Ziehröhrchen dabei am Wochenende was ich nie jemand anders gebe.
Ich hab schon im Web gelesen und eine Infektion durch die Haschpfeife ist wohl eher nicht möglich (bitte korrigieren wenn ich irre)
Ich wäre jedem für eine Antwort sehr dankbar und hoffe sehr das Praxx meinen Text liest und kurz antwortet. Ich habe zu große Angst um mich beim Arzt testen zu lassen Sad Gibt es irgendwelche Anzeichen wenn man sich mit HepC infiziert hat? Vielleicht Schmerzen in der Leber oder Schwäche oder irgendwas anderes?
HepC ist doch nicht heilbar oder? Mein Kumpel der die alte geballtert hat ist auch total neben der Spur und bekämpft die Paranoia seitdem mit Alk und H... Wäre gut wenn ich ihm vielleicht irgendwie sagen kann wie es sich bemerkbar macht! Ich denke er hat ein höheres Risiko als ich weil er ja das Kondom nicht die ganze Zeit auf seinem Lümmel hatte?!
Ich danke jedem der mir antwortet schon mal im Voraus! Und bitte keine Antworten wie "selbst schuld" etc mir geht es schlecht genug und wenn ich gewusst hätte das sie infiziert ist wäre ich niemals in die Wohnung gegangen...
MfG
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2017 08:06    Titel: Antworten mit Zitat

Zuallererst - HepC ist heilbar. Es gibt sogar schon nebenwirkungsfreie Therapien.
Dazu - so schnell geht eine Ansteckung nicht. Sie erfolgt, wenn, dann über Blut.
Die Gefahr ist also "beschränkt".
Anzeichen gibt es keine, bei mir wurde sie ungefähr 30 Jahre nach der vermutlichen Ansteckung (Transfusionen und Plasma waren damals ziemlich oft verunreinigt, man kannte HepC noch gar nicht) festgestellt.
Meine Leber war bereits zirrhotisch und es sah gar nicht gut aus für mich. Ich mußte die harte Interferon/Ribavirin-Therapie machen, zwei sogar über insgesamt anderthalb Jahre. Heute ist meine Leber schon lange Zeit vollständig genesen, alles ok.
Solltest Du Dich angesteckt haben - unwahrscheinlich - dann ist das zwar unnötig und ungut, aber keine Tragödie. Heutzutage muß eigentlich niemand mehr wegen HepC sterben.
Mehr Sorge würde ich mir wegen HIV machen, wenn mir das Hirn zuvor in die Hose gerutscht ist ...
Cheers
Nach oben
Schmerzpatient78
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 19.03.2016
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2017 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für Deine Antwort. Ich weiß nicht ob Du das richtig verstanden hast, aber mir ist das Hirn nicht in die Hose gerutscht, das war mein Kumpel der einen versteckt hat.. Ich hab nur an der Haschpfeife gezogen und war auf Toilette wo ich leider im Sitzen geschifft habe Sad
Eigentlich müsste die Ansteckungsgefahr für mich doch sehr gering sein oder? Ich bin mit Blut ja nicht in Kontakt gekommen. Ich habe nur Paras wenn die alte vor mir auf dem Klo war und ne feuchte Pussy hatte weil sie mit meinem Kumpel rum geknutscht hat (ich hatte mal ne Freundin die war nur vom rum knutschen so feucht wie nen Wischmob). Kann man sich auf diese Weise anstecken?
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4103

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2017 17:59    Titel: Antworten mit Zitat

Schmerzpatient78 hat Folgendes geschrieben:
... Ich habe nur Paras wenn die alte vor mir auf dem Klo war und ne feuchte Pussy hatte(ich hatte mal ne Freundin die war nur vom rum knutschen so feucht wie nen Wischmob). Kann man sich auf diese Weise anstecken?


Ist sie nun feucht oder blutig geworden, hast du den schnörgel dann noch getrunken oder iv oder gesnieft...also ehrlich, du stellt Fragen! Wenn du 100% Sicherheit haben willst, lass es den doc checken, oder von mir aus auch quecken, however, aber das, was du hier beschreibst...?!



LG N
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3082

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2017 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

Immer diese Speedköppe...

Eine Hep C anders als über Blut zu bekommen, ist eine ausgesprochene Rarität. Das ist gesichert, weil HCV bei medizinischem Personal Berufskrankheit ist und eine Ansteckung von PartnerInnen dann ebenfalls von der BG entschädigt werden müsste.

In GB wurde eine große Zahl Paare mit "gemischtem Infektionsstatus" von HIV und/oder HCV mehrere Jahre beobachtet und dabei tausende von ungeschützten Sexualkontakten dokumentiert. Es gab eine einzige Transmission, in dem Fall von HIV - das wars.

Die gemeinsame Nutzung von Nasenröhrchen kann dagegen tatsächlich alle diese Viren übertragen.

Küssen, Oral- und Vaginalsex mit intakten Schleimhäuten ist bei HepC völlig sicher.

LG

Praxx
Nach oben
graham
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.07.2012
Beiträge: 2205

BeitragVerfasst am: 11. Jul 2017 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

immer diese arztköppe...

aber kann ich bestätigen. meine frau hat kein hep c, trotz knapp 20 jahren 24/7 kontakt mit mir hep c verseuchtem!

graham
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 14. Jul 2017 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

hep c ist nur durch blut übertragbar es seidem die alte blä**t dir einen da wäre ich mir nicht mehr so sicher denn ich bin kein arzt oder wennn sie wund wird dann
kann es theoretisch auch passieren also ich mein das anstecken!
aber von an der bong ziehen ist es ausgeschlossen!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin