Wie lange kann man nicht schlafen?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Atom
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 28.07.2016
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: 29. Jul 2017 05:03    Titel: Wie lange kann man nicht schlafen? Antworten mit Zitat

Morgen! =)

Gestern geschafft - der erste Tag ohne alles! Kein Benzos, nix! Aber in der Nacht vorher, hab ich nur 3-4 Stunden geschlafen - das geht noch. Und heute 2 Stunden und fertig - absolut wach.

Ist das normal beim Politox-Entzug?

Danke! Smile
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2100

BeitragVerfasst am: 29. Jul 2017 08:14    Titel: Antworten mit Zitat

normale Härte, sei froh, wenn Du noch zwei Stunden schlafen kannst.
ich habe, nachdem ich von Fenta auf Null war, ca. 90 Stunden keine einzige Minute geschlafen...was war das für eine Wohltat, als ich dann auf natürlichem Wege das erste mal wieder für ne halbe Stunde weggedämmert bin.
die Schlafhygiene wird durch Drogen immer nachhaltig gestört, oftmals sogar lange über den eigentlichen Konsum hinaus.
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 29. Jul 2017 09:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schlafe oftmals 72 Stunden nicht und das, obwohl ich nicht auf Entzug bin. Dann in der 4ten Nacht darf ich gnädigerweise schlafen. Wenn Du jetzt entziehst, hat ast ganz recht. Freue Dich über 2 Stunden Schlaf. Wenn ich kalkt vom H abkickte , war an schlaf nicht eine Minute zu denken.Von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Aber du kannst zwischen 7-10 Tagen ohne Schlaf rechnen. So meine Erfahrung. Das kann bei Dir natürlich ganz anders sein, weil, wie wir ja wissen, jeder Mensch anders ist.
Nach oben
buddy84
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 10.11.2014
Beiträge: 163

BeitragVerfasst am: 31. Jul 2017 13:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hey ich bin's Buddy manche werden mich noch kennen hatte mal n Thread herein bin verzweifelt langsam:)
Lilli 72 std ist total übertrieben und nicht normal auf jeden Fall...mach die Leute doch nicht verrückt du kannst ja eh nie schlafen bei mir geht's zB ganz schnell wieder aber 7-10 Tage da würde ich mal zum Arzt gehen und nicht Panik machen Wink
Nach oben
buddy84
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 10.11.2014
Beiträge: 163

BeitragVerfasst am: 31. Jul 2017 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

7-10 Tage habe ich nicht mal auf der besten amphe durchgehalten das schlafen geh nach ein paar Tagen immer mehr ...erst ne std dann zwei und immer mehr..ist auch viel Kopf Sache machste dich nur verrückt klar kommst dann nicht zur Rühe lenk dich ab mach SPORT power dich aus Vllt was zum schlafen am Anfang dann sollte es gut Funzen.definitiv nicht bekloppt machen selber ist sehr viel Kopf damit haben schwache Menschen Probleme Wink
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 31. Jul 2017 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

buddy84 hat Folgendes geschrieben:
7-10 Tage habe ich nicht mal auf der besten amphe durchgehalten ...

Oh ja, geht schon. Methamphe aus der Apo (Desoxyn zB) machts möglich. Empfehlenswert ist das aber überhaupt nicht. Man weiß halt, wie ein Zoombie sich fühlen muß ... Wink
Im Entzug habe ich persönlich 29 schlaflose Nächte gehabt. Protokolliert in einer Art Tagebuch. Nach zwei, drei Tagen bin ich immer wieder weggebrochen. Das war aber kein Schlaf, das waren eher ohnmachtsähnliche Zustände. Jene, die schon wirklich von hoher Dosierung kalt-kalt entzogen haben, werden sie kennen, diese "Wegbrecher".
Es war im Knast und zwar erst ein paar Monate nach meiner Verhaftung Wink Ich konnte nicht einmal zum Doc, ich hätte einen "Nachrenner", eine Zusatzstrafe bekommen, die nicht ohne gewesen wäre, denn natürlich hätte ich zugeben müssen, laufend was gehabt zu haben. Es war ja auch offenbar, ich war zerstochen wie ein Tester für einen Mückenspray (eine Pumpe, eine Nadel - gut 4 Monate extrem viel Knallerei, denn ich hatte viel Stoff mit). Damals hätte das gereicht für eine Verurteilung, da war man nicht so ziemperlich mit dem "schweren, durch einen Fasttag monatlich verschärften Kerker".
Cheers
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4102

BeitragVerfasst am: 31. Jul 2017 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

So richtig schlaflose Entzüge kenne ich nur von kalten H Entzügen, da gabs aber auch nix ausser Gummibärchen.
Als ich vor 2.5 J von 230 mg Metha und 2 Fl. Vodka/d entzogen habe, gabs zumindest lowdose oxazepam, 45 mg ,manchmal mit Gnade der Nachtschwester noch mal 15 mg, da konnte ich - der nie Benzos genommene hatte - von der ersten Nacht an zumindest nen bisjen schlafen, auch wenn man das nicht so wahrgenommen hat. Bis ich wieder gut schlafen konnte , war nen Jahr um.

LG N
Nach oben
perl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 1100

BeitragVerfasst am: 1. Aug 2017 04:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
auch gerade von Opioiden und Benzos entzogen und schlaflose Nächte bzw. die von Dir beschriebenen zwei Stunden Schlaf kenne ich auch nur zu gut.
Zwei bis drei Stunden sind exakt das, was mir auch möglich ist.
Das geht bei mir schon einige Wochen so.
Ich versuche, mich nicht darüber aufzuregen. Das macht es nur schlimmer.
Mein Vorteil ist, dass ich mir die Schlafstörungen "leisten" kann.
Ich muss zur Zeit nicht arbeiten, also kann ich mich tagsüber auch gut mal ausruhen.
Manchmal hat man auch das Gefühl, man schläft nicht und hat doch ein wenig Schlaf bekommen.

Letztlich ist es so, wie ast schreibt. Es gehört zu Entzügen wohl dazu.

Gruß perl
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 2236

BeitragVerfasst am: 1. Aug 2017 10:44    Titel: Antworten mit Zitat

- yep, für mich ist Schlaflosigkeit auch übelst- es katapultiert mich wirklich in einen Zustand, den ich als "dissoziert" bezeichnen würde.
hatte während meines Rivo-Entzugs auch ne Zeit, da hab ich "vom Gefühl her" gar keinen Tiefschlaf gehabt, also quasi nur so "gedöst"- und mich auf einen Kaffee um 5 Uhr morgens gefreut, - (schnell verdrängen, war ne ätzende Phase!)-
lieben Gruß in die Runde! Cool
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin