Tillidin Heroin Entzug+Arzt Medikamente

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zigzag
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 27.04.2014
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 30. Jul 2017 18:05    Titel: Tillidin Heroin Entzug+Arzt Medikamente Antworten mit Zitat

Hallo liebes Forum,

wie ist das nun genau mit Tilidin und Heroin Entzug.

Jedes mal wenn ich was bezüglich Sucht suche, stosse ich meist auf den jungen

Mann aus Birma mit seinen 90% Zeugs.

Bin leicht dosiert, mit ner 10er Kugel Strassenshore, reiche ich i.v 2 Tage. Ein Hit

pro Tag.

Wirkt Tilidin überbrückend oder verlängert es den Entzug?

In der Dosierung fühle ich mich am 3 Nulltag wieder gut.

Kann mein Hausarzt mir dauerhaft Tilidin verschreiben oder muss ich bald zu

einem Schmerztherapeut?

Also ich habe eine Operation hinter mir und nachweislich Schmerzen.

Danke
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3119

BeitragVerfasst am: 30. Jul 2017 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ja...dein Hausarzt verschreibt dir alles,was du nur willst...

Schmerzen lassen sich leider nicht nachweisen...

Wo war deine OP genau?

Am Gehirn vielleicht?

Ist da was Schief gegangen?
Nach oben
zigzag
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 27.04.2014
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 30. Jul 2017 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

danke für deine freundliche und sachliche antwort...
würde dir selbstverständlich nicht antworten, jedoch fehlende informationen editieren.
ich hatte eine op lws4/5 leider nicht erfolgreich, bekomme ct gesteuertes spritzen, was eigentlich auch hilft, die letzte spritze hat nicht geholfen und die nächste bekomme ich erst in 4 wochen. mein hausarzt hat mir ,natürlich nicht ohne weiteres tilidin verschrieben, welches ich auch für die schmerzen brauche und meine frage ist einzig und allein gewesen,da ich jetzt das erste mal tili. bekommen habe - ob ich wenn sie aufgebraucht sind, wieder zu meinem HA gehen kann, also ob ein hausarzt sie dauerhaft verschreibt...was ist verwerflich an dieser frage?
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3119

BeitragVerfasst am: 30. Jul 2017 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

An deiner Frage ist nichts Verwerlich...

Komisch ist halt nur,das 90% aller "Schmerzpatienten" hier im Forum ganz zufällig,mal vorher H konsumierten,oder oder oder...komisch irgendwie...

Wenn dir der Hausarzt einmal Tilidin verordnet hatt,kann der das auch ein 2.3.4.mal...

Der Vorteil von einemSchmerztherapeuten wäre halt,wenn Tilidin bei dir nicht mehr hilft,dann eine Opioitrotation durchzuführen...
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4003

BeitragVerfasst am: 30. Jul 2017 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

Theoretisch kann dir dein HA bis zum Sanktnimmerleinstag Tilidin aufschreiben, sinnvoll wäre allerdings ein Schmerztherapeut, da sich diese eben tats. auch mit Opiaten i.d.R. auskennen.
Bei wirklich vernünftigem smack, hilft allerdings kein Tramal oder Tilidin, und wenn du nach 3 Tagen wieder OK bist, nutze doch die Chance, die sich daraus ergibt, denn irgendwann wirds übel, weist du sicher,oder?

Alles Gute!

LG N
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin