Unzuverlässige Substitutionsapotheke!

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lugosi
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 06.05.2013
Beiträge: 739

BeitragVerfasst am: 10. Aug 2017 15:14    Titel: Unzuverlässige Substitutionsapotheke! Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde,

es geht wie o en erwähnt um Probleme mit der Apotheke!

Seitdem ich TH habe fällt mir immer wieder auf, das in dieser Apotheke nicht sauber gearbeitet wird.
Vor ungefähr acht Wochen hatte ich ein falsches Döschen Polamidon, also von meinen sieben Dosen ar eine weder mit meinem Namen versehen noch stimmte die Dosis. Naja, zumindest Pola war drin, auch scheinen die Döschen nicht richtig verschlossen.
Am Montag war dann zwar der Name richtig, aber bei jeder Portion fehlten 2,5mg. Bei meiner Substiutionspraxis angerufen, gefragt ob die Praxis einen Fehler gemacht hat? Nöö, meine Dosis würde nicht GEÄNDERT!

Kennt ihr vielleicht auch so was oder sehe ich das mal wieder zu eng?

Andererseits geht es hier ja nicht um Heftpflaster oder ASPIRIN! Von mir wird ja auch verlangt das ich sauber und transparent in der Substitution arbeiten soll!


Wie steht ihr dazu?

Danke fürs LEsen

Cu

L.
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2175

BeitragVerfasst am: 10. Aug 2017 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

Irgendwo hier hab' ich's schon gepostet: in einer Apo hat einer der Magister abgezweigt. Und zwar letztendlich so, daß in den Fläschchen gar kein Methadon mehr d'rin war ...
Zuerst hieß es, es sei nicht möglich, daß etwas gepantscht wurde. Dann bin ich mit den Fläschchen (es waren nicht meine) hingegangen und hab' dort mal auf die Theke geklopft. Dann war Feuer am Dach, aber außer daß meine Freundin Ersatz bekam, ist nichts passiert - ja, der zuständige Magister ward nie wieder gesehen ...
Vor vielen Jahren mal hab' ich ein paar Monate im Apothekengroßhandel gearbeitet (lol, die Laus im Pelz ? - mitnichten, ich habe nicht eine Tablette gestohlen; wo der Fuchs wohnt, stielt er nicht) und war ständig in Apotheken unterwegs. Da gab es viel zu sehen, von Hehlereien bis hin zu Sauereien.
Fazit - ich traue Apothekern alles und noch mehr zu. Noch nie habe ich eine Gruppe mit mehr geldgierigen Figuren gesehen. Es scheint da gar keine Ausnahmen zu geben, jeder hat seine Schwachstellen.
Diese Schwachstellen führen gelegentlich dazu, daß die Herrschaften sich erpressbar machen, was auch geschehen ist.
Das soll nicht heißen, daß alle Apos schlecht sind, viele sind es aber in der Tat.
Cheers
Nach oben
Los Fritzos
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 08.09.2015
Beiträge: 888

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2017 02:34    Titel: Antworten mit Zitat

Du solltest auf jeden Fall versuchen, soweit es dir möglich ist, die Fehler zu minimieren. Bestehe darauf, dass alle Flaschen bei der Ausgabe kontrolliert werden, ob der richtige Name darauf steht, ob die Dosis darauf stimmt, ob die Flasche richtig verschlossen wurde und ob der Inhalt hörbar ist. Zusätzlich kannst du selbst bei undurchsichtigen weissen Flaschen im Gegenlicht den Füllstand kontrollieren. Zwar ist der nicht bei allen Flaschen gleich, sollte aber ähnlich sein.
Solltest du dir bei einer Flasche unsicher sein, bestehe auf eine Kontrolle. Achte unbedingt darauf das die Flaschen die ganze Zeit gut sichtbar im Blickfeld des Apothekenpersonals aufgestellt bleiben, damit niemand behaupten kann, du hättest etwas getrickst.

Solltest du bei dieser Apotheke trotzdem weiterhin Probleme haben, so spreche das unbedingt beim Doc an und wechsel ggf. deine Apotheke.

Ich bin auf diese Weise bisher immer gut gefahren und mittlerweile macht meine Apotheke dieses Procedere nicht nur bei mir, sondern auch bei allen anderen BtM-Patienten ganz automatisch.
Nach oben
Domenico
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 2808

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2017 09:12    Titel: Antworten mit Zitat

guten morgen leute,.ja das ist schon ein schwieriges thema und es kotzt mich an wenn ich sowas höre passiert überwiegend in grösseren städten.am besten immer
zur amtsapo gehen.also ich kommme ja aus dem westerwald in der nähe von koblenz und montabaur und da wo ich mein metha in der apo hole wurde von anfang an von denen aus genau überprüft,dokumentiert und am ende muss
noch von beiden seiten unterschrieben werden!
das geht garnet anders.und da die stadt wo ich hinfahren muss das es ja in meiner
stadt zwar ein krankenhaus und fünf ärzte ,pychiater nicht mitgerrechnet keinen
gibt der substituieren möchte,die ziemlich klein ist wird einem die apo wom arzt vorgeschrieben wo man hin muss wahrscheinlich auch weil es nur 2 apos gibt
und die gehören beide zur amtsapotheke.und ich kann mich da nie beschweren.
aber ein tipp wie schon mein vorredner sagte überprüfe ganz genau aber vor der
apotekenmitarbeiterin/mitarbeiter ob also flächschen vollständig beschriftet sind und ob überall gleichviel drin ist.musst du eigentlich nicht unterschreiben bevor du dein metha/pola bekommst?
ach ja ein kleiner tipp mach ein altes flächschen mit einer spritze genau so viel wasser rein so viel wie deine dosis beträgt laut arzt.und so kannst du ganz leicht mit nebeneinander halten der flächschen feststellen ob überall die gleiche menge drin ist.mist ist es wenn man pola bekommst da können die theoretisch ja jede menge verwässern.viel glück in zukunft und wechsle die apo den theoretisch muss jede apo substitute herausgeben wenn auch nach voriger
absprache.weil die meisten sonst rummachen!ach und was noch wichtig ist die flächschen dürfen agrnet offen sein die müssen beim aufmachen einrasten also
du weisst was ich meine so als wenn ich ne cola aufmache.lg
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 3453

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2017 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

Los Fritzos hat Folgendes geschrieben:


Ich bin auf diese Weise bisher immer gut gefahren und mittlerweile macht meine Apotheke dieses Procedere nicht nur bei mir, sondern auch bei allen anderen BtM-Patienten ganz automatisch.


Also , wenn die ganzen Süchtel einen derartigen Eitertanz ( ggf. berechtigt) in meinen frequentierten Apotheken aufgeführt hätten, dann noch in derer extrem nervigen Art ihrer Argumentation und Gequatsche, dann hätte mir auch meine doppelte TD nicht mehr geholfen, ruhig zu bleiben.

Ich hatte in meiner 20jährigen Laufbahn als Substituierter insgesamt 4 Apotheken, in denen ich nacheinander Stammkunde war. Und ich kann überhaupt nichts Nachteiliges berichten, im Gegenteil, die jeweiligen Apothekerinnen und Apotheker waren 100% korrekt, hilfsbereit, auch in der Not ( wenn sie z.B. eigentl. geschlossen hatten) und äusserst kulant. Da habe ich evtl. mal wieder Glück gehabt Rolling Eyes ...

@ rock: ich kann dir eine Reihe an Berufsgruppen nennen , deren Gier die der Apotheker in den Schatten stellen.

LG N
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2175

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2017 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

nebukadnezar hat Folgendes geschrieben:
@ rock: ich kann dir eine Reihe an Berufsgruppen nennen , deren Gier die der Apotheker in den Schatten stellen.

Mag sein, ich kann auch nur über jene Gruppen reden, wo ich zumindest einigermaßen Einblick habe.
Allerdings hatte ich in Sachen Apos einen sehr tiefen Einblick und der war erschreckend. Naturalrabatte wurden da ultimativ verlangt, die beinahe schon den Umsatz übertrafen. Achtung ! Apos kaufen bei so gut wie allen Großhändlern ein, da gibt es keinen Hauslieferanten.
Die Spannen sind enorm, mehrere hundert Prozent ! Ich kenne doch einige Branchen, aber solch traumhafte Handelsspannen hat keine.
Dazu kommt, daß die Herrschaften sich (hierzulande zumindest) sogar den Lindenblütentee unter den Nagel gerissen haben. Der darf nur in Apos verkauft werden !
Dampfen, CBD, alles was neu ist, gehört natürlich in die Apotheke. Exklusiv selbstverständlich. Was haben die versucht, sich die Dampferei einzuverleiben ! Da sind die Lobbyisten richtig heiß gelaufen. Ich kenne jemand aus dem Haushalt von einem Lobbyisten/Funktionär, darum habe ich etwas Einblick in das Tun der Apothekerkammer Wink

Persönlich habe ich übrigens Erfahrungen gemacht, wie Du sie schilderst. In meiner Substi-Zeit wurde ich wirklich toll bedient - 2 Wochen TH zB war kein Problem. Allerdings über all die Jahre in nur einer Apo und von einer Magistra, die wirklich eine tolle Frau ist.
Erleichtert hat ihr die Sache bestimmt, daß sie meine Firma, mein Geschäft kannte (war ja bloß ein paar Häuser weiter) und daß ich vom ersten Tag an TH bekam. Daß ich bei Ihr auch meine Pumpen und Nadeln gekauft habe, hat sie überhaupt nicht gestört Wink
Ich habe ihr Vertrauen übrigens nicht ein einziges Mal auch nur ansatzweise mißbraucht !
Cheers
Nach oben
Domenico
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 2808

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2017 12:36    Titel: Antworten mit Zitat

oh ja neb jede menge!fangen wir an mit den politikern die nur schauspieler sind,
dann die grosskonzerne und als letztes das korrupte bankensystem das mit einem
trick in der zeit ich glaube es war anfang des 20.jahunderts als präsident wilson dem sogenannten federal reserve act zustimmte und damit einen einziartigen betrug ermöglichte,die sie legitimierte auf alles zinzen zu nehmen bzw. pro dollar geliehenes geld 2 oder 3 prozent und legal jede zentralbank wurde damit unabhängig vom staat.und wurde somit ein staat im staat bzw. in den städten der lage der jeweiligen zentralbanken und das ganze noch abgesegnet von mittlerweile
allen ländern auf der welt.sie bestimmen rezessionen usw.banker und auch die broker die an der
börse können die goldpreise und alles andere manipulieren und tun das auch und wen ich mit sie meine?die eliten wie die rothschilds und rockefellers und einige mehr!
die politiker sind nur ihre marionetten oder besser gesagt ihre schauspieler auf der
bühne des verbrechens!traurig aber wahr!wen du wählst bei der bundestagswahl ist komplett egal!es seidenn alle würden die kleinen parteien wählen aber das
machen natürlich viel zu wenige als diese etwas ausrichten könnten!
denn es wird schon vorher beschlossen wer bundeskanzler oder präsident eines landes wird ausgenommen viele dritte weltländer aber auch sie und gerade sie müssen sich geld leihen das sie nie mehr zurückzahlen können!
Nach oben
Marle
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 734

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2017 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
sogar den Lindenblütentee unter den Nagel gerissen haben. Der darf nur in Apos verkauft werden !
Dampfen, CBD, alles was neu ist, gehört natürlich in die Apotheke. Exklusiv selbstverständlich. Was haben die versucht, sich die Dampferei einzuverleiben !


Laughing Wunder gibt es immer wieder

Der Apotheker von Dampfwaren.de
Nach oben
Lugosi
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 06.05.2013
Beiträge: 739

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2017 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

vielen Dank für eure Beiträge, die meisten Vorschläge versuche ich zu beherzigen,
zum Teil bin ich ja auch selbst schuld, andererseits würde ich mich gerne auf die Apotheke verlassen, wenn die schon mit BTM rumhantieren.
Geldgier oder ähnliches möchte ich der Apo nicht unterstellen!
Dies ist jetzt meine vierte Apo, durch Wohnortwechsel und Cleanphasen zustande gekommen,
Bisher hatte ich nie Probleme, ähnlich wie bei Dir Nebu konnte ich mich immer auf die Apo verlassen. Im Gegenteil ich wurde immer zuvorkommend bedient, eher Stammkunde plus!

Mir ging/geht es auch nicht darum jemanden in die Pfanne zu hauen, ich möchte nur das haben was mir verordnet wurde.
Ich musste für das TH SAUBER UND TRANSPARENT sein, ständig höre ich Dinge wie Verantwortung, Gewissenhaftigkeit, exaktes arbeiten im Umgang mit BTM, tja, aber das scheint zumindest in dieser Apotheke zweitrangig zu sein und grundsätzlich Gewissenhaftigkeit eher eingefordert wird, als sich an diesen Maßstäben messen zu lassen.
Gestern hatte ich zudem ein Gespräch in der Substitutionspraxis, irgendwie hatte ich das Gefühl, daß das wohl kein Einzelfall war. Der Vorfall, die Vorfälle wurden in meiner Patientenakte dokumentiert.
@Domenico, die Fläschen werden in meinem Beisein mit dem Rezept verglichen, daher bin ich davon ausgegangen, daß die Dame sämtliche Angaben kontrolliert habe. Naja, seit dem letzten Mal kontrolliere ich selbst.
Ja, ich hab auch mal unterschrieben, dass das potente Arzneien seien und man äußerste Sorgfalt walten lassen müßte - ich dachte, dass das für beide Seiten verbindlich sei.
Nochmals vielen Dank für Eure Rückmeldungen, Vorschläge, Tipps und Ideen.

Ich bin ja mal gespannt was der Apotheker am Montag dazu SAGT?!

Euch allen ein bezauberndes Wochenende

Cu
Lugosi
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 3453

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2017 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

rock hat Folgendes geschrieben:

Ich habe ihr Vertrauen übrigens nicht ein einziges Mal auch nur ansatzweise mißbraucht !
Cheers


Ja, die alte Geschichte vom Schall und dem Wald Wink

Letztens ging erst die Geschichte vom Apotheker ( aus Duisburg, oder Oberhausen?) durch die Gazetten, der Krebsmittel mit Wasser gepanscht oder gleich dadurch ersetzt hat! Unglaubliche story! Der Reibach war grenzenlos und die Toten nicht mehr zu zählen, bzw. nachzuvollziehen!

LG N

P.S. Lindenblütentee gehört ja auch mindestens unter BTM! Musste ich als Kind immer trinken, wenn ich krank war! Spätestens vor der 2. Tasse war ich wieder gesund...egal , wie es mir ging!
Nach oben
Domenico
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 2808

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2017 15:21    Titel: Antworten mit Zitat

also läuft das so ab in deiner apo lugosi.ich muss jedes mal unterschreiben vorher
geben die mein metha nicht raus.und die müssen datum,ml-zahl eintragen jedes
mal wieder und auch selbst unterschreiben aber wenigstens stimmt dann alles und ich werde dort auch noch von allen super behandelt ausser der chefapotheker und eine ältere apothekerin sind zurückhaltend aber nicht unfreundlich.aber die anderen lachen mich an und zwei flirten sogar mit mir ich kann mich da nun wirklich net beschweren vor allem weils die geilen sind!.mist ist nur bei meiner ärtzin das ich erst vor einiger zeit von 10ml auf 11 hochgestezt wurde mir das aber nicht annähernd reicht und ich so 3 tage die woche kein metha mehr habe.und mich mit lyrica durchschlagen muss nicht angenehm sag ich dir weil das lyrica wirkt nie zwei tage hintereinander
richtig und ich muss zwei tage affe schieben aber wenigstens gedämpft also ich
halte das aus den ich bin schlimmers gewohnt!
aber ich bin dabei mich langsam abzudosieren so das ich rechne mit ca.5 monaten die dosis so stimmt das es mir reichen wird,hoffe ich aber denke schon!
ich habe schon einen halben ml runter gemacht und es geht aber das macht noch keinen erkennbaren unterschied aber wenn ich in zwei wochen wieder halben abdosiere ist es so das ich auf sechs tage insgesamt 6ml eingespart habe und damit das dann schonmal montags dazu nehmen kann zum lyrica und ich dann einen halben tag weniger affe habe bzw. der monatg dann ganz ok wird nicht gut aber ok!
und so mache ich weiter bis mir meine tagesdosis reicht.ich hoffe ich hallte durch.ich wäre schon froh wenn ich es schaffen würde sechs tage metha zu haben und denn mittwoch nichts das könnte ich dann locker mit medis ausgleichen ich bekomme ja auch rivos und zopiclon hilft auch ganz gut gegen affe nur ist die packung zop in einem tag leer ne 20er.wenn ich den tag keinen affen
haben will.und von den rivos ich bekomme alle zwei wochen ne 50er packung a 2mg also die stärkste dosierung nur leider sind meine benzorezeptoren so viele geworden weil ich die ursprünglich wegen meinen angststörungen genommen habe tue ich auch jetzt noch hauptsächlich deswegen aber ich brauche mindestns 10-12 tabs aufeinmal damit ich was spüre und so ist die packung in gut 4 tagen leer.und lyrica bin ich auch vom körper her abhängig aber ich habe es geschafft die dosis auf 900mg im durchschnitt zu reduzieren weil ab dann höher gehen eh nicht mehr bringt.und ich muss es nur alle 48 stunden also alle zwei tage nehmen aber länger halte ich es ohne net aus aber zum glück brauch ich mir um die versorgung keine sorgen machen.ich bekome das lyrica 100er packung a 150mg alle 18 tage.also ich komme hin locker!ok ich hau mich jetzt ma hin also net pennen sondern die beine hochlegen und essen das wasser muss raus aus den beinen und laufen gehen keinen bock bei dem wetter und so
geht das wasser auch raus!LG Vittorio
Nach oben
Lugosi
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 06.05.2013
Beiträge: 739

BeitragVerfasst am: 12. Aug 2017 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Domenico,

um Deine Frage zu beantworten, nein, ich muß nicht jedes Mal unterschreiben.
Das Einzige, das ich regelmäßig unterschreiben muß ist der Rechnungsbeleg ggf
plus Rückgeld.
Neulich habe ich ein Info Blatt über Polamidon, wie gefährlich es sei, daß es gut und
sicher untergebracht sein muss, vor allem, wenn sich Kinder im Haushalt aufhalten würden,
denn es handle sich ja nun mal um hochpotente Arzneimittel aus dem Kreise des BtmG, unterschrieben.
Darf ich lachen, Herr Apotheker?
Nach meinen Erfahrungen würde ich vorschlagen, auch mal ein Info Blatt für Apotheken, bzw.
das Personal zu entwerfen und das sollte dann von jedem verinnerlicht werden, der mit BTM hantiert.

Ich kenne ein Stück weit deine Problematiken, ich finde es so schade, das dich deine Dämonen so sehr im Griff haben/hatten. Ich weiß gerade nicht wie ich es schreiben soll, aber es ist traurig, das du dich so mit Pillen vollstopfen kannst/musst. Wenn ich richtig erinnere hattest du auch schon regelmäßige Dosen von 3000 mg, zumindest von Lyrics, dann sind die 900 mg ja schon ein riesiger Schritt nach vorne.
Ich würde dir so sehr einen Ausweg wünschen, denn das ist doch kein wirkliches Leben, zumindest kein erfüllendes, oder?
Es kann doch nicht im Sinne des Programms sein, das du mit Deiner Dosis nicht auskommt und dann andere Substanzen nachlegen musst um irgendwie über die Tage zu kommen?!

Leider weiß ich dir keinen Rat

Cu
Lugosi
Nach oben
Domenico
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 2808

BeitragVerfasst am: 13. Aug 2017 01:04    Titel: Antworten mit Zitat

hallo lugusi,ich danke dir für deine worte!und du hast recht es ist nicht der sinn
mein fehlendes methadon mit den ganzen medis bzw hauptsächlich mit lyrica einigermassen zu kaschieren,aber trotzdem bin ich dann affig denn ich bin ja wiegesagt auch von lyrica abhängig körperlich nund glaub mir der entzug ist schlimmer als metha/pola!er geht zwar nur 5-7 tage jedenfalls bei mir aber die erstmal zu überstehen ist fast unmöglich!es fühlt sich an als wenn man verbrennt von aussen und innen!
ich habe es erst einmal wirklich komplett geschafft so das ich net mehr körperlich
abhängig war.aber wie das leben so spielt kam ich wieder drauf nach ein paar
wochen!
auf das thema kinder im haushalt zu kommen.es gibt ärzte in koblenz,neuwied und
boppard.die fragen ob man kinder hat und wenn du ja sagst hast du gelitten und
bekommst niemals take home bei diesem arzt.ist doch behindert nur weil damals
diese unverantwortlichen eltern das gelbe metha ihrem kind offen zugänglich machten und es leider daran starb war ich so sauer nicht wegen den eben angesprochenen problemen mit ärzten wenn man kinder hat,sondern weil diese
assozialen subjekte ihr kind auf dem gewissen haben!das regt mich noch heute
auf!
ach ja wegen dem unterschreiben;wenn du den rechnungsbeleg unterschreiben
musst ist es ja letztendlich das selbe da steht ja auch das datum usw. drauf.
also ist doch überall ähnlich!woher kommst du?aus NRW und aus welcher
region würde mich auch interessieren?!
also ich bin aus rheinland-pflaz im westerwald eines der grössten gebiete in rheinland-pfalz aber es gibt auch viele käffer und landwirtschaft je nachdem wo man wohnt.meine stadt ist eine grössere kleinstadt wo man alles bekommt.wir
haben ein industrie und gewerbegebiet,mehrere schulen,eine brauerei,ein
zugbahnhof,ein busbahnhof,alle supermärkte ausser edeka und der hit und rewe wurde komplett neu gebaut.der hit ist jetzt ein riesen kasten.ich denke wenn das mit dem wohnungsbau und so weiter so schnell geht dann haben
wir in der stadt irgendwann die ganzen wiesen die noch übrig sind an den ortsausgängen die zur vermarktung stehen verkauft und bebaut um die industrie noch zu vergrössern.wir haben sogar ein fettes kino mit lounge und restaurant.alles vor 12 jahren ca. neu gebaut dann zwei 24 stunden tanken und eine normale.eine hat zu gemacht das ist jetzt ein abschleppdienst drin!
wir haben zwar leider noch kein media markt und mc donals(nur burger king)
aber die wollen bald entweder saturn oder mediamarkt bauen.wir haben aber expert.so genug von der stadt erzählt.
das einzige was ich noch sagen wollte,leider bekommt man alles in meiner
stadt!und wie du weisst habe ich angstörungen und bewege mich nicht gerne
weit weg ausser an guten tagen oder wenn ich rivos hab und da es alles gibt muss ich meinen arsch auch nicht in eine grosse stadt wie koblenz was in der nähe liegt bewegen muss,verstehst du worauf ich hinaus will?
aber um ehrlich zu sein bin ich auch froh das es alles gibt sogar ein behindertenheim und ein altenheim.da habe ich früher sozialstunden gemacht!
Laughing Laughing Laughing na ja das problem ist auch das ich keine fahrerlaubnnis habe und so schnell jedenfalls ohne MPU nicht bekommen werde.aber die zocken
einen beim ersten mal sowieso ab vor allem wenn man den führerschein mit subti machen will was bei uns geht.und dabei haben wir locker vier oder fünf fahrschulen und trotzdem hab ich keinen fuck füherschein!wie ist das bei dir?
ist ja nicht überall erlaubt hab ich gehört aalso mit substi füherschein machen?!kommt auf das bundsland an.in
bayern ist es bestimmt verboten da bin ich mir sehr sicher!
ach ja was ich mal fragen wollte ich habe eine nachricht an das suchtmittel-
team geschickt gestern und ich habe vorgeschlagen um denen arbeit abzunehmen zwei moderatoren vorgeschlagen und ich habe mich freiwillig gemeldet immerhin bin ich jetzt schon mehr als vier jahre dabei.angemeldet hatte ich mich im april 2013 und ich denke ich hab zeit genug
usw.denn es gibt doch niemanden der gegen die einhaltung der forenregeln wie rassismus und islam-hass bzw. diskriminierung durchsetzt!und das würde ich machen freiwillig und ich würde die uhr wieder richtig einstellen Very Happy Very Happy
ne im ernst ich habe auch noch ein paar andere user vorgeschlagen als zweiten moderator und habe die nicknames genannt.ich habe natürlich nur leute vorgeschlagen die intelligente beiträge schreiben können und immer zeit haben sprich keinen job haben und das war garnet so einfach viele hab ich net gefunden.
die namen die ich vorgeschlagen habe werde ich hier nicht nennen.auf jeden fall ist keiner dabei der erst seit einem oder anderthalb jahren dabei ist.
leider gibt es ausser mich nur feilchenfee und lillian keinen user der von früher ist mehr da.jedenfalls laut anmeldedatum kommt erst veilchenfee dann jemand den ich vergessen habe der aber nie schreibt und dann komme ich und dann lillian.
die alten user melden sich ja nicht mehr,ich habe denen auch vorgeschlagen dringend den aufnahmestopp zu unterbrechen und dafür lieber uralte user von vor drei vier jahren die nur einige wenige posts also nichmal bronze haben
zu löschen um so platz für neuanmeldungen zu schaffen.mal sehen was die mir
antworten wenn sie sich überhaupt melden bei mir,aber ich hoffe es.
aber auch wenn sie keine moderatoren wollen möchten sie doch bitte den aufnahmestopp anullieren den nur so wird es wieder ein richtiges selbsthilfeforum sein!und sie können es ja mit dem löschen machen was ich dir erklärt habe um platz zu schaffen denn ich denke das ist der grund warum sich keiner mehr anmelden kann weil ev. der server so alt ist das er überlastet ist oder ähnlcihe probleme.na ja mal gucken aber ich bin der meinung das wir
wenigstens zwei moderstoren aus reihen der user brauchen.sie müssen ja nicht mehr macht haben als diskriminierende beiträge zu löschen oder die uhrzeit umzustellen und sowas,mehr macht sollten sie nicht haben.also ganze threads sperren wäre zu viel des guten!was meinst du zu der ganzen angelegenheit?
deien meinung dazu würde mich sehr interessieren und wen du lust und zeit hast schlag doch auch vor was ich dir erläutert habe denn je mehr sich an das team wenden,umso besser,oder nicht?na ja ich wünsche dir eine angenehme
nacht und wenn du noch heute antwortest wäre cool wenn net dann morgen oder so!LG und gute nacht!LG Vito
PS:sorry wenn einige fehelr drin sind aber bei dem langen text hatte ich keine lust alles mehrmals zu überprüfen!cheers
Nach oben
Lugosi
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 06.05.2013
Beiträge: 739

BeitragVerfasst am: 14. Aug 2017 14:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich war heute in der Apotheke und hab das mal angesprochen!
Naja, was soll ich nun berichten, es war natürlich die Aushilfe in der
Apotheke und es hätten sich schon des öfteren Patienten beschwert.
Das würde dem gesamten Team sehr leid tun und das würde nicht mehr vorkommen (Haha, davon gehe ich auch ohne solche Vorfälle aus,
es ist nun mal ein Btm.
Dann hat er mir lang und breit erklärt, dass das normalerweise nicht vorkommen kann, da sie das vier Augen Prinzip anwenden (leider nicht bei mir). Doch das seltsame ist, das meine Fläschen von letzter Woche korrekt befüllt wurden, aber von der Aushilfe nicht gefunden worden und sie schnell zwei neue Portionen abgefüllt hat, jedoch mit 30 mg anstatt 32,5 mg. Zudem wird das Polamidon abgewogen. Ich hab das jetzt mal überprüft und in jedem Fläschen sind 14,63 - 14,65g (natürlich Brutto Smile )
Wirklich zufrieden bin ich damit nicht, aber das ist nun mal Stand der
Dinge.

Hallo Domenico,

ich hoffe mal das ich deine Fragen beantworten kann!

Ich unterschreibe einmal im Monat, das laufende Btm- Rezept für die Vergabe in der Praxis, da ich eine Dosis in der Praxis erhalte und ein Btm- Rezept für die Tage von Sonntag - Freitag; hat zwar grundsätzlich miteinander zu tun, da es das selbe Medikament ist, doch von der Abrechnung grundsätzlich unabhängig von einander sind.
Geboren und aufgewachsen bin ich in NRW, habe dort meine Ausbildung gemacht
1992 habe ich meine erste Therapie gemacht, in deinem Bundesland in der Eifel, nahe Daun
1995 bin ich dann nach Baden Württemberg, auch dort habe ich Therapie gemacht bei den "Sieben Zwergen"
2010 bin ich in den Schwarzwald um eine Umschulung zu machen, die ich auch gut gemeistert habe
2014 bin ich dann in meine Heimat zurück, also wieder nach NRW.

ja, die Sache mit dem Führerschein, da habe ich scheinbar sehr viel Glück. Ich war zwar mal ohne Führerschein, doch das war lediglich ein Monat, weil ich zu schnell gewesen bin.
Inwieweit die Thematik Führerschein und Drogen, Länder- oder doch Bundesrecht ist weiß ich nicht. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass das eben doch Bundesrecht ist, da es lediglich in Flensburg eine "Verkehrssünderkartei" gibt.
Ich weiß beim besten Willen nicht wie die " ...kartei" in Fachsprache heißt!
Ich bin froh, dass ich meinen Schein noch nie wegen Btm abgeben musste, denn dann hätte ich heute bestimmt keinen FS.

Sicherlich hatte das Forum vor zwei oder drei Jahren eine andere Qualität, es gab kaum Trolls. Klar, das gehört selbstverständlich zzu jedem Forum, irgendwelche Tiefenbegabte findest du immer.
Doch was mich viel mehr stört, das hier einige User doppelt oder gar mehr Accounts besitzen und scheinbar auch benutzen, dadurch geht Transparenz, Vertrauen und Ernsthaftigkeit verloren, daher wären mehr Moderatoren angebracht, doch befürchte ich, das du keine Antwort erhalten wirst.

Seit wann gibt es denn den Aufnahme-stopp? Habe ich noch nie drauf geachtet,
aber du hast recht, es fehlen eine Menge Stimmen, wie z.B. Lämmchen, ich kann
jeden gut verstehen, der sich hier nicht mehr meldet, wenn nur noch abgelästert und beleidigt wird, das ist mir zwar nicht passiert, aber so hab ich es hier ver-
folgt.
Ich hatte ja auch eine lange Zeit nichts mehr geschrieben, weil ich gehackt wurde und plötzlich Kommentare aus diesem Forum auf FB gepostet wurden,
das war eine total verrückte Zeit, aber das sind nun mal die Nachteile vom www

ich hoffe mal das ich nichts vergessen habe.
Dank an die, die bis hier durchgehalten haben

cu
Lugosi
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2175

BeitragVerfasst am: 14. Aug 2017 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

Lugosi hat Folgendes geschrieben:
... es war natürlich die Aushilfe in der Apotheke ...

... und in englischen Krimis ist's der Gärtner ... Wink
Das Gute daran - Du dürftest in dieser Apotheke von nun an gut bedient werden.
Kontrolle ist trotzdem immer gut und offene Kontrolle Deinerseits wird zwar sicher nicht gerne gesehen, motiviert die Herrschaften aber, Dir immer das zu geben, was Dir zusteht, und nicht weniger.
Cheers
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin