Welcher Turn ist besser...codein&alkohol oder lyrica&alkohol

Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 12, 13, 14  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Varussi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 03.03.2013
Beiträge: 147

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2017 20:34    Titel: Welcher Turn ist besser...codein&alkohol oder lyrica& Antworten mit Zitat

Hallo,
Weiß jemand von euch, welcher turn/Flash besser ist?
Codein & Alk oder lyrica & Alk?
Und gibt es irgendwelche Risiken?

Vielen Dank!

Ps: sind nur 500ml wein und 125mg lyrica oder
90mg codein
Nach oben
Varussi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 03.03.2013
Beiträge: 147

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2017 21:14    Titel: ... Antworten mit Zitat

Schade, daß keiner geantwortet hat.
Ich hab jetzt alk mit lyrjca genommen. Ich hoffe, das war die bessere Entscheidung.
Hab aber 150mg lyrica genommen.
Ich weiß, daß es hier viel darum geht, um von dem Zeug wegzukommen. Aber manchmal hilft es auch, wenn man tipps geben kann zu bestimmten Einnahmen 😊.
Vielleicht meldet sich ja doch noch jemand ☺
Nach oben
Varussi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 03.03.2013
Beiträge: 147

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2017 21:27    Titel: Aufgeregt Antworten mit Zitat

Irgendwie bin ich ein bisl aufgeregt und nervös was passieren wird.
Nach oben
Gaucho
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.08.2015
Beiträge: 1022

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2017 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

Pregabalin auch bekannt unter dem Hadelsnamen "Lyrica" ist eigentlich ein Mittel gegen neuropathische Schmerzen mit minimal opioider Wirkung, weshalb es auch oft erfolgreich zum Opioidentzug verwendet wird.

Lyrica hat allerdings die außerordentlich negative Eigenschaft, dass es das menschliche Gehirn dabei behindert neue neuronale Verknüpfungen entstehen lassen und damit generative Schäden zu beheben.

Das Zeug macht also ziemlich schnell dumm und das merkt auch sehr deutlich. Sprach und Wortfindungsschwierigkeiten, Orientierungslosigkeit, hohe Vergesslichkeit und ein allgemein herabgesetztes kognitives Leistungsvermögen sind nur die Spitze des Eisberges.

In der Forschung ist man sich bis heute uneinig darüber, ob sich das Gehirn von diesen Schäden wieder gänzlich erholen kann.

Die Kombination mit Ethanol wäre in meinen Augen noch fataler, zumal Alkohol schon für sich genommen ein Zellgift ist, welches den gesamten Organismus schädigt.

Den besten Turn bringt ganz klar das Codein - aber nur wenn man es solo und ohne Alkohol konsumiert. Denn Alkohol und Opiate vertragen sich einfach nicht, da beide Stoffe am Endorphinsystem wirken. Der Alkohol zerstört somit einfach gesagt, den schönen Opiatrausch (Codeinturn).

Wenn du schon Drogenerfahrungen machen möchtest, dann lerne die Substanzen doch erstmal in ihrer alleinigen Wirkung kennen. Denn aus meiner Erfahrung ist so ziemlich jede Substanz allemal besser als der schäbige Alkohol.

Ich denke, das sollte vorerst zur groben Aufklärung reichen, wenn sonst niemand hier die notwendige Courage aufbringt und jeder stattdessen mit seinen eigenen Problemen beschäftigt ist.
Nach oben
Varussi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 03.03.2013
Beiträge: 147

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2017 22:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Gaucho,
Vielen Dank für deine Antwort.
Ich habe sehr viel erfahrung mit tilidin und Tramadol. Deshalb weiß ich,tilidin und alk wirken super zusammen, aber macht auch etwas dumm und man vergißt viel.
Tramadol und alk kann etwas riskant werden...hatte dadurch ein paar krampfanfälle.
Eigentlich bin ich grad auf tilidinentzug. Hab dafür lyrica und codein bekommen. Beides einzeln zu nehmen find ich doof. Fühlt sich nicht so toll an. Ist ja eigentlich auch gut so😉.
Aber dachte,daß ich nochmal nen guten trip bekommen könnte.
Also hab ich vorhin alk mit lyrica genommen. Aber ich merk gar nix.
Nach oben
Gaucho
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.08.2015
Beiträge: 1022

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2017 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

By the way...während ich das hier schreibe, habe ich gerade einen Benzodiazepinmix von 30 mg Diazepam und 4 mg Clonazepam + 20 mg Loperamid intus. Das sollte dir arg zu denken geben, worauf du dich diesbezüglich einlässt.

Ich unternehme im Moment so ziemlich alles, nur um mich halbwegs normal zu fühlen und die starken mentalen Entzugserscheinungen der Opiate abzufedern. Willst du auch dorthin?
Nach oben
Varussi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 03.03.2013
Beiträge: 147

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2017 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

Da war ich leider schon und bin es auch wieder.
Das codein ist übrigens codeinum phosphoricum. Ist das normales codein?
Nach oben
Gaucho
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.08.2015
Beiträge: 1022

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2017 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du 600 mg Lyrica nimmst - so wie ich dummerweise damals - dann merkst du das schon. Fest versprochen und zwar nicht auf die angenehme Weise. Selbst 20 Stunden danach bist du kaum noch fähig aufrecht zu gehen, geschweige dich auch nur annähernd wie ein normaler Mensch zu verhalten.

Du könntest das Codein in Dosen von bis zu 500 mg initial nehmen und glaub mir, das wirkt bestimmt Wink Alles darüber wird von der Leber leider nicht mehr metabolisiert.

Aber bitte tu mir den Gefallen und lass den Alkohol aus dem Spiel. Tilidin ist ein rein synthetisches Opioid (kein Opiat wie Codein) und nimmt diesbezüglich eine gesonderte Stellung ein, ähnlich dem Tramadol.

Codein und Alkohol vertragen sich einfach nicht. Das ist ein Fakt !
Nach oben
Varussi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 03.03.2013
Beiträge: 147

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2017 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich mach meine entzüge immer ohne Antidepressivas, außer das lyrica. Und einmal hatte ich auch seroquel.
Aber die beste hilfe ist mein Lebenspartner!
Nach oben
Gaucho
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.08.2015
Beiträge: 1022

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2017 22:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das ist ganz normales Codein. Sofern du eine hohe Opioidtoleranz hast, wovon ich jetzt mal rein hypothetisch ausgehe, kannst du dir ohne Bedenken ruhig 400-500 mg geben.

Kombinierst du diese Dosis aber mit Alkohol, so könnte das im schlimmsten Fall dein Todesurteil sein. Du schläfst ein und wachst nicht mehr auf. Also lass es bitte.
Nach oben
Varussi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 03.03.2013
Beiträge: 147

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2017 22:49    Titel: Antworten mit Zitat

Mmmh. Also ich hab gestern 3x35mg codein genommen und das einzige Gefühl war,daß ich müde war. Könnte ich denn jetzt, nachdem ich die bißchen lyrica genommen hab, noch codein nehmen?
Nach oben
Gaucho
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.08.2015
Beiträge: 1022

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2017 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

Könntest du theoretisch schon, ich jedoch an deiner Stelle würde aber bis morgen abwarten und es dann noch einmal mit Codein im Solokonsum versuchen. 200 mg sollten bei dir ausreichend sein.

Lyrica und Codein harmonieren nicht besonders gut zusammen, da das Lyrica den magischen Glanz des Codein nimmt. Ähnlich den Benzos.

Also lass die Wirkung des Lyricas erstmal ausklinken und versuche es in aller Ruhe morgen noch einmal.

Alles andere wäre Verschwendung des schönen Codeins. Die Zeiten in denen man problemlos Codein oder DHC aus Frankreich oder England bekam, sind leider Gottes vorbei. Seit Juli diesen Jahres sind sämtliche opiathaltigen Präparate dort rezeptpflichtig und dürfen nicht mehr über den Onlineversand vertrieben werden.
Nach oben
Varussi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 03.03.2013
Beiträge: 147

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2017 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ok,das werd ich machen. Wir haben ja morgen feiertag hier. Da werd ich es mit etwas mehr codein probieren.
Tilidin hatte ich übrigens 1600-2000mg pro tag genommen. Samstag das letzte mal.
Bis jetzt kommt nix an tilidin ran. Aber ich geb codein nochmal 1 chance.
Nach oben
Gaucho
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.08.2015
Beiträge: 1022

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2017 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du zuvor 1600 mg Tilidin konsumiert hast, dann kannst du ruhig die Höchstdosis Codein in Höhe von 500 mg nehmen.

Tilidin und Codein sind nämlich was die analgetische (nicht euphorische) Potenz anbelangt in etwa gleichwertig.

Das nur noch als letzter Tipp von meiner Seite. Es würde mich freuen, wenn du dann morgen von deiner Erfahrung berichten würdest.
Nach oben
Varussi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 03.03.2013
Beiträge: 147

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2017 23:19    Titel: Antworten mit Zitat

Mach ich. Ich danke dir für deine Worte!
Dann bis morgen und bleib stark Smile
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 12, 13, 14  Weiter
Seite 1 von 14
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin