Online Spiel sucht zerstört mein Leben

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Mediensucht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bamboo
Anfänger


Anmeldungsdatum: 02.02.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 2. Feb 2009 09:50    Titel: Online Spiel sucht zerstört mein Leben Antworten mit Zitat

hallo.

die onlinespielsucht zerstört mein leben.
Viele kennen ja das spiel World of warcraft (wow) und andere Onlinespiele die es so gibt.
Diese spiele haben mein Leben zerstört.
Ich habe schon mehrmals wegen der Sucht den Job verloren.
Aber nicht nur den Job auch fast alle Freunde.
Ich bin zum messie geworden und ich bin körperlich total heruntergekommen.
Die fitness, die körperliche und mentale belastbarkeit ist auf einem miserablen tiefstand.
Ich habe es schon paar mal geschafft davon los zu kommen ich werde aber immer wieder rückfällig und jedes mal komm ich immer tiefer in den sumpf.
In Zeiten in denen ich nicht spiele verfalle ich anderen suchtmitteln, ich saufe in diesen zeiten wie ein loch (bis zu 1 kasten bier oder 1 flasche whiskey am tag) Bei der letzten Phase als ich nicht spielte kam ich gar nicht mehr vorm fernseher weg und war von morgens bis abends besoffen und habe nebenbei noch gekifft.
Die spielsucht geht schon seid 2002, damals hätte ich fast meine ausbildungsstelle verloren. Da hab ich dann aber nochmal die kurve gekrigt. 2004 dann aber nicht mehr und das erste mal einen job durch die spielsucht verloren. ich habe fast nicht geschlafen, jede freie minute gespielt und bin total versifft und müde zur arbeit habe auf der arbeit keine leistung mehr gebracht und wurde rausgeschmissen.
habe dann ein paar monate wirklich extrem viel gespielt, 16 stunden am tang bis ich mich nochmal gefangen habe. neuer job gesucht. Dann kam World of Warcraft raus und ich verfiel wieder der sucht. Ich habe mich ständig krank gemeldet und bin wieder mal rausgeschmissen worden.
2 Mal habe ich seid dem mit World of Warcraft aufgehört, meine Charaktere aufgegeben bzw den Account verkauft.
Allerdings wurde in den Zeiten in denen ich nicht spielte der Alkoholkonsum zum Problem, und ich habe dann auch einen Job wegen übermässigen alkoholkonsum verloren.
dass ich in wow ganz neu anfangen musste hinderte mich auch nicht daran wieder anzufangen. habe mehrmals einen neuen account angefangen. Zwischenzeitlich auch andere Onlinespiele aosser wow für ein paar monate gespielt.

Mittlerweile wird es echt extrem.

Ich bin zwar spielerisch nicht ganz oben dabei, meine charaktere sind nur mittelmäßig ausgerüstet.
Aber ich habe geld ohne Ende im Spiel und verwechsle wow mit einer Wirtschaftssimulation. Die hauptbeschäftigung im Spiel ist für mich farmen (also Sachen und Geld sammeln) und verkaufen. Im wirklichen leben bin ich zu schüchtern um irgendwas zu verkaufen, im spiel klappts aber sehr gut.
Als Warhammer Online heraus kam, war ich nach wenigen Wochen einer der reichsten Personen auf meinem Server.
Ich hatte nach wenigen Wochen mehrere tausend Gold, wo die ganzen normalen spieler irgendwas zwischen 50 und 500 gold hatten. Ich hatte zeitweise mehr gold als die ganze gilde zusammen. Ich war einer der Top Verkäufer auf meinem server, ich habe massgeblich marktpreise für einige Sachen bestimmt. Ich hatte genug Gegenstände dieser Art, um mehrere Tage lang den Markt fast alleine zu bestreiten, billige konkurrenz habe ich einfach komplett aufgekauft und das zeug teuer wieder verkauft. Ich habe für diese Sachen den Marktpreis einige tage alleine bestimmt und es dauerte nachdem ich mit handeln aufhörte einge zeit bis die preise sich wieder normalisierten.
Genauso in World of warcraft.
Da bin ich zwar nicht einer der reichsten, weil Leute die durchgängig gespielt haben ohne neuanfang und die profifarmer einfach nicht mehr einzuholen sind. aber ich bin auch dort überdurchschnittlich gut mit gold bestückt und auch schnell und gut im gold verdienen.
20000 Gold sind da nicht wirklich ein problem.
Meine Accounts sind zeitweise allein durch das Gold mehr wert gewesen, als ich im echten Leben je an vermögen hatte. Es gibt Leute, die für virtuelles Geld echtes Geld zahlen. Mein Warhammer Account hatte mit 4000 Gold einige Wochen nach Release einen Wert von mehreren 100 euro. der account brachte mir auf ebay fast ein monatseinkommen (lebe von der stütze)
Meine aktuellen wow accounts dürften zusammen auch mittlerweile einige hundert euro wert sein, habe auf 3 accounts verteilt ungefähr 250.000 Gold.

So krass wie komm ich von der scheiss sucht wieder los.
Nach oben
bmw
Anfänger


Anmeldungsdatum: 31.01.2009
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 2. Feb 2009 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Bamboo,
so etwas habe ich noch nicht gelesen oder so hautnah gespürt, ich habe eine Gänsehaut bekommen.

Mein Problem ist der Alk, das nebenbei, ich werde Dir nicht helfen können, aber sei Dir versichert das ich mit Dir fühle, und wenn du schreibst alles lesen werde und auch Antworten.

Gruß bmw.
Nach oben
Bamboo
Anfänger


Anmeldungsdatum: 02.02.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 2. Feb 2009 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich gebe für die Word of Warcraft accounts (mit denen ich parallel auf mehreren rechnern spiele) und den Internetanschluss auch noch einen grossteil meines monatlichen geldes aus.
Ich habe die Tage mich mal aufgerafft und die leeren Pfandflaschen weggebracht. Da haben sich schon sehr viele angesammelt- und mal aufs aufgedruckte Mindesthaltbarkeitsdatum geguckt.
Da waren Flaschen dabei wo der ehemalige Inhalt mal ein Haltbarkeitsdatum vom Jahr 2007 hatte. Das hat mich richtig erschrocken.
Bekomme den Arsch überhaupt nicht mehr hoch irgendwas zu machen.
Wenn ich im richtigen Leben nur annhähernd so gut verkaufen würde wie im Spiel, dann wäre ich der perfekte Geschäftsmann und könnte wohl ganz gut leben. Im Spiel gibt es ein Aktionshaus in dem man die virtuellen Gegenstände versteigern kann. Ich habe permanent um die 500-600 auktionen auf mehreren Charakteren laufen, in der Woche komme ich schon so auf 1000-2000 Auktionen.
Spiele ich nicht, dauerts nicht lange bis ich wieder zur flasche greife. Der Alkohol ist dann die Ersatzdroge
Nach oben
exsüchtler
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 24.01.2009
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 2. Feb 2009 17:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Bamboo wie alt bist du heute.Würde mich bloß so interessieren hatte auch mal Spielsucht jedoch auf resident evil.Da bin ich tag und nacht drangesessen und hab mir den Schädel zugeballert(Bier Shocked Dübel)zu der zeit war ich 22.
Nach oben
bmw
Anfänger


Anmeldungsdatum: 31.01.2009
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 2. Feb 2009 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

Bamboo,

So wie ich das sehe, bist Du ganz "unten",aus meiner Sicht kann nur ein Fachmann/Frau helfen!

Wenn Du Interesse hast lese einmal meinen Werdegang, Rubrik "Willkommen". Ich der Biker.

Ich habe mich auch unter Tränen wieder aufgerichtet
Dein alter würde mich auch interessieren, ich bin 59 Jahre.

bmw
Nach oben
Bamboo
Anfänger


Anmeldungsdatum: 02.02.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 2. Feb 2009 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin 25.
Wie lange hat das bei dir gedauert von der Sucht los zu kommen ? Und was hast du gemacht? eine therapie?
LG Bamboo
Nach oben
bmw
Anfänger


Anmeldungsdatum: 31.01.2009
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 2. Feb 2009 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du mein Willkommen gelesen?

Das beantwortet schon die Grundsatzfrage von Dir, Du kannst mir auch eine Pn schicken.
Nach oben
exsüchtler
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 24.01.2009
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 2. Feb 2009 20:44    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir hat es aprupt aufgehört als ich die spiele einige male durchgespielt habe was bei wow schwieriger ist da es ja ein endlosgame ist.
Dazu kam auch noch das ich eine freundin kennengelernt habe und da ging es halt dann noch leichter wegzukommen.
Aber der Sommer rückt ja auch wieder näher dann einfach mehr Zeit drausen verbringen.baggersee,grillen,spatzieren,hobbys einfach mal durchdenken Smile
Nach oben
Cappu
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 483

BeitragVerfasst am: 2. Feb 2009 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hm... ich kenne auch niemandem mit diesem Problem, aber ich denke ich weiß ungefähr wie es ist. Ich war mal ne Zeit lang arbeitslos und hin in dieser Zeit fast nur noch am PC im Internet. Meistens in Chatrooms. Irgendwann hat man dann echt alles vernachlässigt - den Haushalt, die Feunde, manchmal war ich 2-3 Tage nicht duschen - wofür auch. Im Internet sieht einen ja keiner.
Hab es irgendwann von selbst geschafft mich aufzuraffen, meine Eltern haben mir auch geholfen. Ich denke es ist einfacher sich eine virtuelle Welt zu schaffen und da Anerkennung zu kriegen durch irgendeinen Status (in deinem Fall diese Sache mit dem Kaufen und verkaufen und dem Gold).
Ich denke du solltest zu einer Beratungsstelle gehen, eine Therapie machen oder sonst was - das eigentliche Problem liegt ja darin, dass man in der realen Welt nicht klar kommt und sich deswegen verkriecht. Irgendwann verschwimmt die Grenze zwischen Realität und Virtualität.
Denk dran dass in der realität viele schöne Dinge auf einen warten, wie Freunde, Liebe und Sonnenschein (klingt kitschig, aber eines Tages kannst du dich bestimmt wieder daran erfreuen). Da ist es dann schon schön einfahc mal in Ruhe sparzieren zu gehen, vllt. einen Kaffee trinken zu gehen - die wohnung richtig gründlich zu säubern...
könntest du nicht vllt. eine Zeit bei deiner Familie unterkommen? Die auf dich achten, dich aufpäppeln und für dich da sind? das hat mir damals am meisten geholfen, da hatte ich dann auch gar kein Bedürfnis mehr ins Internet zu gehen.
liebe Grüße
Nach oben
peer
Anfänger


Anmeldungsdatum: 03.02.2011
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 3. Feb 2011 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

Fast das gleiche erlebt...Sad Aber es ist schon wieder vorbei, und spiele nur noch kleine online flash spiele und es geht mir klasse. Also einfach versuchen Denkspiele oder andere kleine spiele zu spielen..
Nach oben
C21H23NO5
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 220

BeitragVerfasst am: 18. März 2011 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

also ich finde die interaktiven Aufbauspiele krass, die im Netz rumspuken.. WoW für Kinder könnte man meinen, stellen sich erwachsene Menschen den Wecker, um Kartoffeln zu ernten.. habe so einen Fall in der Bekanntschaft, die Mutter ner Freundin, die jeden tag von früh bis in die nacht am [SPAM GEBLOCKT] sitzt und Cityville und ähnliches spielt.. sie richtet ihren tagesablauf schon danach ein, merkt sich wann sie on sein muss wegen ernten Laughing Sad
ich muss zugeben, das ich nebenher so ein zombiegame auf [SPAM GEBLOCKT] zocke, aber eben nur nebenher, wenn ich mal on bin..
ich hab nie sowas wie WoW gespielt, gar keine Zeit dafür oder Interesse, komme eher aus der PS2-Ecke, und hab schon aufgehört zu zocken, als die Internetgames kamen..

was haltet ihr von solchen Spielen wie Cityville, ZooMumba, KapiHospital etc..? das doch der kulturelle Bankrott, oder? Zielgruppe: Erwachsene Exclamation
Nach oben
Calendula
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 08.01.2011
Beiträge: 465

BeitragVerfasst am: 18. März 2011 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde diese Spiele mitunter recht unterhaltsam, aber wie du halt sagst, nebenbei. Habe selbst sowas gespielt und bin zeitweise auch recht viel online. Bei mir kommt aber immer wieder der Punkt, wo es mir zuviel wird (Aufbaustrategiespiele) oder zu langweilig wie dieses KapiHospital. Was die Aufbaustrategiespiele angeht, bin ich nicht bereit meinen ganzen Tag danach auszurichten. Es gab auch schon solche Situationen, wo es (wichtige?) Termine gab und ich mich halt dann nach dem Spiel gerichtet habe, was bei mir aber auch kein Problem ist. Mittlerweile bin ich aber so weit, dass mich das alles eh nicht weiter bringt und mich auch nicht wirklich interessiert. Ich spiele zeitweise Playstation, mal mehr mal weniger.
Nach oben
placebo82
Anfänger


Anmeldungsdatum: 07.04.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 8. Apr 2011 09:37    Titel: Antworten mit Zitat

Mir ging es genauso wie dir. Zwar habe ich nicht world of warcraft gespielt aber war extrem internetsüchtig und habe deswegen fast meinen job verloren. habe dann aber dank eines rechtsanwalts in krefeld erfolgreich geklagt und durfte meinen job behalten. aber erst dieses ganze theater hat mir die augen geöffnet, sodass ich mich in therapie begeben hab (war aber natürlich auch auflage des gerichts). lass dir helfen, du musste jetzt noch die kurve kriegen bevor es zu spät ist!
Nach oben
Calendula
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 08.01.2011
Beiträge: 465

BeitragVerfasst am: 8. Apr 2011 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

Aufgefallen ist mir bei meiner Suche nach einem geeigneten Browsergame, dass viele Spiele derart abgeändert wurden, dass du eigentlich nur noch erfolgreich sein kannst, wenn du ständig online bist.

Angefangen damit, dass du mit einem Premiumaccount genau die Vorteile hast, die (ab einem gewissen Punkt) ein Spielen ohne PA unmöglich machen, will man nicht der absolute Verlierer sein.

Hinzu kommt (und das scheint absolut neu zu sein), dass man von wesentlich stärkeren Spielern angegriffen werden kann (natürlich auch selber Schwache angreifen kann) ohne dass dies Konsequenzen hätte. Das hat ebenfalls zur Folge, dass du ständig online sein musst, wenn du nicht möchtest, dass "dir" was passiert.
Nach oben
placebo82
Anfänger


Anmeldungsdatum: 07.04.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 11. Apr 2011 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin von genau solchen games mittlerweile runter. hat man einmal das system durchschaut erkennt man die abzocke. ich finde es einfach unglaublich, wie sehr die entwickler hinter diesen spielen mit der sucht der konsumenten spielen.
aber ich kann diesen anwalt für sozialrecht in krefeld nur empfehlen, wenn ihr auch probleme mit dem thema sucht und den arbeitsrechtlichen folgen habt. natürlich sollte man sich trotzdem behandeln lassen, nur einsicht ist der erste schritt zur besserung!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Mediensucht Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin