Opiate aufheben oder entsorgen?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dradio
Anfänger


Anmeldungsdatum: 21.04.2013
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 26. Dez 2017 23:17    Titel: Opiate aufheben oder entsorgen? Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe eine zeitlang einen problematische Opiodkonsum geführt. Leider habe ich diese ganze Geschichte zu sehr unterschätzt. Ich habe nie wieder vor Opiate rekreativ zu nehmen, weil dies über kutz oder lang nur im Fiasko enden würde.

Jetzt nachdem ich endlich Abstand gewinne konnte, frage ich mich folgende Sache:

1. Sollte ich in der Zukunft aus einer medizinischen Indikation herraus Opiodanalgetika brauchen, würde dies wieder das Belohnungssystem triggern und mich wieder in den höllischen Suchrtkreislauf hineinwerfen? Ich würde wohl aus eigenem Interesse versuchen Opiode so gut es geht zu vermeiden, aber manchmal geht es halt nicht anders, wenn alles andere nicht hilft.

2. Ich selbst habe noch einen Vorrat an Oxycodon und konnte mich bischer nicht dazu aufringen es einfach wegzuschmeissen. Es liegt einfach nur da für den Fall der Fälle sollte ich wirklich mal ein starkes Analgetikum für den Notfall brauchen. Merint ihr das dies eine tickende Zeitbombe ist und früher oder später mir das Genick brechen wird. Habe selber nie so stark nach Tabletten Craving gehabt allerdings nach DAM (geraucht) womit ich immer mit Rückfällen zu kämpfen hatte.
Nach oben
Praxx
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 2971

BeitragVerfasst am: 27. Dez 2017 01:00    Titel: Antworten mit Zitat

Naja...
1) Kann sein, muss aber nicht! Abhängig von der Zeit zwischen letztem Konsum und kurzfristiger medizinisch indizierter Verabreichung kann das sowohl Rückfälle triggern wie auch ohne Pobleme verlaufen
2) Auch für das Aufbewahren der Opiate gilt: Es gibt Menschen, fü die es wichtig ist, ihr früheres Suchtmittel "für den Fall der Fälle" aufzubewahren - wie die Zigarettenschachtel bei Exraucher oder die Schnapsflasche im Schrank des Alkoholikers. Die gewinnen Stärke daraus. Andererseits können immer wieder Situationen auftreten, in denen die Verfügbrkeit zum Rückfall führen kann.

Am besten wirfst du eine Münze...

LG

Praxx
Nach oben
Stein
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 14.08.2015
Beiträge: 479

BeitragVerfasst am: 27. Dez 2017 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

In meiner Subutex-Zeit ließ ich mir oft Codein verschreiben wenn mir das Subutex ausging. Sobald ich wieder Subutex hatte, warf ich das Codidol weg.
Oft, am Wochenende, bereute ich es. Doch im Grunde war es die richtige Entscheidung. Wahrscheinlich hätte ich das Codidol zusätzlich zum Subutex konsumiert.

So wie ich das mitbekomme, bist du clean. Du brauchst die Oxys also nicht.
Solltest du einmal Schmerzen haben, wird dir ein Arzt etwas verschreiben.

Ich rate dir, die Dinger wegzuwerfen. Wäre ein gutes Symbol für deine Zukunft.

Ich wünsche dir alles Gute auf deinem Weg!
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3057

BeitragVerfasst am: 3. Jan 2018 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

am besten vergräbst du es ganz weit weg von deinem haus bzw. wohnung.so
locker 5km weit damit du es für einen wichtigen notfall nutzen kannst aber nicht
die gefahr da ist das du es jeder zeit einfach mal schnell nehmen kannst!
und mit notfall meine ich wenn du starke schmerzen hast oder sowas.dann lässt du
dich dort hinfahren.aber so kommst du nicht so einfach dran.so würde ich das
machen!lg
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 4. Jan 2018 09:50    Titel: Antworten mit Zitat

Domenico hat Folgendes geschrieben:
... am besten vergräbst du es ganz weit weg von deinem haus bzw. wohnung.


Keine gute Idee, oder besser, keine zielführende Idee, finde ich.
Laughing Die Gier läßt einen buchstäblich meilenweit laufen, wenn man weiß, daß am Ende des Weges was Gutes wartet ... Laughing
Ich erinnere mich daran, daß ich mit einem Kumpel bei wirklich ärgstem Sauwetter (ähnlich dem aktuellen stürmischen Wetter in D, dazu noch saukalt) unterwegs war, was zu besorgen. Da sagten wir uns, daß nur Dumme und Süchtige bei solchem Wetter 'rausgehen. Und dann haben wir festgestellt, daß man als Süchtiger anscheinend mehr oder minder zwangsläufig so was wie ein Dummerjan ist Wink
Cheers
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 3804

BeitragVerfasst am: 4. Jan 2018 09:58    Titel: Antworten mit Zitat

Am besten versenden an www.nebu.GmbH.Aufbewahrungfür.brauchbare.Opiate.de

Dann kann nix schief gehen Wink

LG N
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 4. Jan 2018 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

nebukadnezar hat Folgendes geschrieben:
Am besten versenden an www.nebu.GmbH.Aufbewahrungfür.brauchbare.Opiate.de


Laughing So einen ähnlichen Gedanken hatte ich auch. Allerdings nicht zur Aufbewahrung, sondern zur fachgerechten Entsorgung der gefährlichen Substanzen Laughing
Cheers
Nach oben
joe
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 969

BeitragVerfasst am: 11. Jan 2018 01:10    Titel: Antworten mit Zitat

hallo, erst mal alles weg, clean house ist wichtig.
ich habe in den 19 jahren meiner nuechternheit nach operationen 2 mal opiate bekommen, natuerlich mit ansage beim arzt, das ich mal drogenabhaengig war.
ich fand das aufwachen durchaus toll. aber suchtdruck nach mehr hat das nicht ausgeloest.
gruesse
joe
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2216

BeitragVerfasst am: 11. Jan 2018 12:28    Titel: Antworten mit Zitat

Also wenn ich vom Oxy ganz runter bin ,
werde ich die Reste gut verwahren .

Ich persönlich brauche immer das Gefühl,
dass für den Notfall was griffbereit ist .

Wie heißt es oft ,
du brauchst das was nicht verfügbar ist .

Grüße

Yez
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin