Wie nimmt man vorschriftsmäßig Lactulose ein?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
allesinderwaage
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 01.08.2014
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 30. Dez 2017 08:53    Titel: Wie nimmt man vorschriftsmäßig Lactulose ein? Antworten mit Zitat

Hallo, ich hab eine Frage an Euch und zwar geht es um das gute alte Lactulose. Das Zeug wurde mir letztens auf einem Krankenhausaufenthalt empfohlen, nachdem ich da wegen akuter Verstopfung stationär aufgenommen werden musste (konnte stolze 11 Tage nicht auf Toilette). Nun soll ich dieses Zeug 2 mal täglich einnehmen (2x5 mg, früh und mittag), aber man hat mir nicht erklärt, wie die Einnahme erfolgen soll. Soll ich das Zeug jetzt einfach nur so trinken oder dazu begleitend gleichzeitig mit Wasser spülen, da das Zeug ja so Mega klebrig ist, da ich mir vorstellen kann, das das Zeug, so klebrig wie es ist, unverdünnt erst recht zur Verstopfung beitragen kann. Ich würde mich daher freuen, wenn ihr mir das bitte erklären könntet, bevor ich noch mal eingeliefert werden muss, das hätte noch gefehlt LOL thx all
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2461

BeitragVerfasst am: 30. Dez 2017 09:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Waage,

als ich damals im Krankenhaus auf Oxy eingestellt wurde ,
bekam ich auch so ein Mittel.
Es war zähflüssig wie ein Sirup .
Die meisten haben den „Sirup „ pur aus so einem kleinen Becher getrunken.
Ich persönlich habe ihn mit Wasser verdünnt.
Soweit ich es in Erinnerung habe , spielt es keine Rolle wie es eingenommen wird .
Verdünnt habe ich es besser runter bekommen.
Weil es mir unverdünnt zu süß war .

Auf jeden Fall kann es nicht schaden, wenn du zusätzlich noch Wasser dazu trinkst .

Mann was bin ich froh , dass ich sowas nicht zusätzlich einnehmen muss .
Bei mir reicht das 2 mal tägliche Vollkornmüsli und viel Wasser .
Ich stelle es mir selber zusammen mit echtem Vollkorn.

Wünsche dir viel Erfolg 🍀
auf das du nicht wieder ins KH musst .

Liebe Grüße

Yez
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 3956

BeitragVerfasst am: 30. Dez 2017 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Die Wirkung von Lactulose hat weniger mit der Klebrigkeit zu tun und ist bei einer ordentlichen Opi Verstopfung auch nicht soooo hilfreich , wie Docs sich das wünschen.
Wenns nicht geht und 11 Tage sind schon recht lang mach dir ne kleine Micro lax oder nen ausgewachsenen Einlauf...einmal richtig Ordnung bringen in die unteren Fraktionen!
Dann immer Dulcolax da haben und ( dakini/moron hats mal empfohlen) ,leckere Frucht/Gemüse Smothies tgl., auf jeden Fall viel trinken.
Müttercherns Geheimtipp ' nen Glas warmes Leitungswasser auf nüchternen Magen' hilft auch...bei herkömmlichem Langsamgang!

Guten Rutsch! Wink

LG N
Nach oben
allesinderwaage
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 01.08.2014
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 30. Dez 2017 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Dieses Dulcolax habe ich sogar als erstes Mittel gekauft, hab es 2 Tage ausprobiert, jedoch hat es mir rein gar nichts gebracht. Ich muss dazu sagen, das mein Dünndarm verstopft war, also gleich das Teil hinterm Magen und das ist um einiges schlimmer als eine Verstopfung im Dickdarm, ich hatte echt das Gefühl, als würde ich demnächst den Löffel abgeben müssen, aber zu meinem Glück löste sie sich doch noch, aber erst bei mir zu Hause, wollte raus aus dem KH und meinte zum Arzt, es wäre schon besser geworden.

Ob die Ärzte wussten, das der Dünndarm verstopft war, weiß ich selber bis heut nicht, es wurden zwar Röntgenbilder und Ultraschalls gemacht, aber ich glaube die dachten, das die VS weiter unten lag und ob ich nicht sogar einen mech. Darmverschluss hatte, werde ich jetzt wohl auch nicht mehr erfahren, fänd ich nämlich mal interessant.. jedenfalls geht es mir bedeutend besser, hatte zwar noch bis zu 2 Wochen später Probleme, doch die scheinen nun doch endlich vorrüber zu gehen, wahrscheinlich Dank dem Lactulose Wundertrunk.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin