Pickel durch Rauchen?

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
EheDame
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 17.12.2015
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 2. Jan 2018 10:43    Titel: Pickel durch Rauchen? Antworten mit Zitat

Moin zusammen!

Ich habe das große Problem, dass ich ich seit ich wieder verstärkt mit dem Rauchen angefangen habe und recht starken Pickeln am Rücken zu leiden beginne. Allerdings weiß ich nicht so genau, ob es da wirklich einen Zusammenhang gibt oder ob das nur ein Zufall ist.

Jedenfalls brauche ich Hilfe, wie ich die Pickel wieder entfernen kann. Zum Arzt möchte ich deswegen nicht unbedingt schauen.

Auf https://www.aknehilfe.net/blog/pickel-am-ruecken habe ich bereits einen sehr interessanten Artikel gefunden, dennoch wäre ich natürlich für weitere Tipps offen.

Hoffe ihr könnt mir helfen.
Nach oben
Sabine72
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 11.07.2016
Beiträge: 155

BeitragVerfasst am: 2. Jan 2018 11:04    Titel: Re: Pickel durch Rauchen? Antworten mit Zitat

EheDame hat Folgendes geschrieben:
Moin zusammen!

Ich habe das große Problem, dass ich ich seit ich wieder verstärkt mit dem Rauchen angefangen habe und recht starken Pickeln am Rücken zu leiden beginne. Allerdings weiß ich nicht so genau, ob es da wirklich einen Zusammenhang gibt oder ob das nur ein Zufall ist.

Jedenfalls brauche ich Hilfe, wie ich die Pickel wieder entfernen kann. Zum Arzt möchte ich deswegen nicht unbedingt schauen.

Auf https://www.aknehilfe.net/blog/pickel-am-ruecken habe ich bereits einen sehr interessanten Artikel gefunden, dennoch wäre ich natürlich für weitere Tipps offen.

Hoffe ihr könnt mir helfen.
Zitat:
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2505

BeitragVerfasst am: 2. Jan 2018 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ehedame,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass es eher mit der Ernährung, vor allem Süßem, Fastfood, etc, zusammen hängen kann. Geholfen, hat in dem Fall, eine komplette Umstellung auf naturbelassene Nahrung. Aber, vor allem, regelmäßige Zufuhr, von Leinöl. Im Quark angerührt, mit Ahronsirup (wegen des Geschmackes), da die Schwefelanteile der Aminosäuren, die Fettsäuren zu einer besseren Aufnahme führen. Die Akne war seit Teenyzeit massiv, bis knapp Ende 20, am Rücken, Gesicht, Arme.

Ärzte, hatten alles mögliche diagnostiziert: von einer genetisch veranlagten Überproduktion der Talgdrüsen, über Bakterien (Antibiotikatherapie), bis...Nichts davon, traf zu, half. Einzig, die Ernährungsumstellung, hat es gebracht, seither, ist es schlicht: weg! Raucher, ist er zudem. Da hat sich nichts geändert.

Liebe Grüße!
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3067

BeitragVerfasst am: 2. Jan 2018 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

es gibt leute die haben eben eher die veranlagung zu akne.ich hatte da immer glück
und habe nur ganz wenig davon gehabt im schulterbereich,ist aber schon lange
weg.ich denke aber dakini hat mit der ernährung schon recht.davon hängt sehr sehr
viel davon ab!
deswegen einfach die ernährung endern und gucken was es dir bringt!LG
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2505

BeitragVerfasst am: 4. Jan 2018 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

p.s. es könnte auch hormonell bedingt sein. Hormonspiegel schwanken zudem...Auch mit Stress, werden Hauterscheinungen in Verbindung gebracht. Zu mir, sagte vor langer Zeit, bereits eine Hautärztin: die Haut, ist der Spiegel der Seele.
Nach oben
Sabine72
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 11.07.2016
Beiträge: 155

BeitragVerfasst am: 5. Jan 2018 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
    Nach oben
    Lillian
    Foren-Guru
    Foren-Guru


    Anmeldungsdatum: 22.05.2013
    Beiträge: 3759

    BeitragVerfasst am: 8. Jan 2018 16:23    Titel: Antworten mit Zitat

    Gehe doch mal zum HA. Ich rauche auch, aber manchmal eine ganze Woche nicht mehr und als ich damals so viel qualmte, hatte ich auch keine Pickel bekommen.

    Was isst Du denn in der Woche so? Das wäre noch interessant zu Wissen.

    Es kann auch Veranlagung sein. Lass das mal untersuchen und versuche erst einmal 1/4 weniger zu Rauchen und dann 0,5 weniger...

    Am besten wäre es natürlich, wenn Du aufhören konntest. Ich habe heute z.B. erst eine geraucht.Ich weiß wie schwer und fast unvorstellbar ist, zu versuchen Aufzuhören.
    Nach oben
    holzfrauchen
    Anfänger


    Anmeldungsdatum: 09.11.2015
    Beiträge: 2

    BeitragVerfasst am: 16. März 2018 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

    Guten Tag!

    Bist du dir denn wirklich zu 100% sicher, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen dem Rauchen und deinen Pickeln gibt.

    Eventuell wäre es ja nur ein unglücklicher Zufall, dass beides zeitlich ziemlich nah beieinander liegt.

    Falls du dein Problem mit den Pickeln immer noch hast, schau dir die Tipps auf https://akne-aktuell.de/ an.
    Nach oben
    Quasimodus
    Platin-User
    Platin-User


    Anmeldungsdatum: 04.02.2015
    Beiträge: 1426

    BeitragVerfasst am: 31. Mai 2018 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

    weisste was die Holländer machen gegen Akne etc
    Morgenurin nehmen und einreiben.
    Billig, effektiv, nachhaltig.
    Nach oben
    Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
    Seite 1 von 1
    Gehe zu:  
    Impressum & Rechtliches
    ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin