Probleme mit den Blistern des neuen Medikaments

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
iopiod
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.05.2014
Beiträge: 320

BeitragVerfasst am: 22. Apr 2018 12:33    Titel: Probleme mit den Blistern des neuen Medikaments Antworten mit Zitat

Hallo, seit Anfang April wurde bei mir ein Medikamentenwechsel "durchgeführt", soll heißen, von Targin auf Ocycodon HCL von Hormosan. An und für sich nichts gravierendes, jedoch sind diese Blister so blöd gefertigt, das einem jede Tablette bei der Entnahme kaputtgeht, da das Papier an der Rückseite vom Blister dick wie Pappe ist. Nun sind mir bereits 3 Tabletten in die Brüche gegangen, so das ich die nun mit Hilfe einer Schere aus dem Blister schneide, um nicht noch mehr kaputt zu machen. Was ich hier fragen will, wirken die Tabletten auch so lange, wie heile Tabletten oder verkürzt sich die Wirkzeit oder noch schlimmer, kann durch die Einnahme von halben Tabletten das Naloxon durchschlagen, weil das würde ja bedeuten, das auf der Stelle ein kalter Entzug einsetzt und darauf bin ich wirklich nicht scharf. Danke für Eure Antworten
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2642

BeitragVerfasst am: 22. Apr 2018 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Iopiot ,

am Blister ist eine kleine Ecke , an der man das Papier abziehen kann .

Wenn deine Tabletten die Kügelchen hat , wird kein großer Unterschied sein .

Meiner Schwester ist mal genau das gleiche passiert ,
als sie mir die Tablette rausholen wollte .
Kein nennenswerter Unterschied


Liebe Grüße

Yez
Nach oben
iopiod
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.05.2014
Beiträge: 320

BeitragVerfasst am: 22. Apr 2018 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Leider haben die keine Ecke zum ablösen, hab den Blister ja schon untersucht auf alle möglichen Trick 17 Eventualitäten, man kann nur mit der Schere versuchen, den Inhalt heile ans Tageslicht zu befördern. Hab sogar den Hersteller schon per Mail auf das Problem hingewiesen, evtl. schenkt man meinem Anliegen ja Gehör^^
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3070

BeitragVerfasst am: 22. Apr 2018 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, Iopiod,
wie sich das gehört, sind deine Tabletten "kinder- und altensicher" verblistert. Aber Yez hat schon recht, eigentlich ist immer eine Ecke da, an der sich das dicke Papier abziehen lässt. Du musst IMMER als erstes den Blister teilen, so dass da nur eine einzelne Tablette drin ist. Danach kannst du meistens die Ecke finden, an der du die Abdeckschicht abziehen kannst. Einzelne Tabletten aus dem ganzen Blister herausdrücken geht meistens nicht. Auf dem Beipackzettel ist in aller Regel auch eine Beschreibung, wie du an die Tabletten drankommst

LG

Praxx
Nach oben
hammerhart1984
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.08.2012
Beiträge: 190

BeitragVerfasst am: 26. Mai 2018 23:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hi iopiod, du bist von Targin auf Oxycodon von Hormosan?
Ist das neue denn mit Naloxon? Steht da vielleicht noch ein "comp" hinter der Bezeichnung?
Ja, durch diese kindersicheren Blister sich durchzuarbeiten ist nicht einfach...
Auf welcher Dosis bist du?
Mein Tip: schneide die Öffnung vorsichtig mit einer Nagelschere auf oder nimm die einzeln abgetrennte Dosis und steck sie dir in die Hosentasche... Nach ein paar Stunden werden die Klebstoffe durch Wärme und Schweiss weich und dann ist das abziehen im wahrsten Sinne des Wortes ein Kinderspiel!
Alles Gute für dich!
LG, Hanmerhart
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin