Nahrungsergänzungsmittel

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Seppel 4
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 1481

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2018 10:58    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe YEZ,

dann bleibe ich im Bett und lege mir einen Katheder. Ich will mich doch nicht

umbringen. Die Nacht ist zum Schlafen da, sonst wäre es ja wohl nicht dunkel,

oder? Wie sagt der Lateiner: Cuum suique! ( Jedem das Seine )

Nix für mich! Trotzdem: Muchas Grazias, Senorita!

Le Sepp Wink
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2622

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2018 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Seppel,

entschuldige, dass ich Dir hier antworte, ich hab die Liste gesichtet. Sie ist bunt gemischt und nicht ganz so sinnvoll zusammen gestellt, aber Du hast einige sehr wichtige Bausteine drin, die wirken.(VD, Q10,...) Wichtiig, ist die Herkunft und die Zusammenstellung. Und die Reihenfolge.

Warnen, möchte ich Dich vor Zeolith, das an Reinheit und Gittergröße/-struktur zu wünschen übrig lässt, ist der Hersteller nicht 100pro ok. Zudem, kann es böse Schäden verursachen - vor Einnahme, sollte mal eine Anamnese gemacht werden - mit Divertikeln,etc, würde ich Abstand nehmen von solchen Produkten, da macht man u.U. mehr kaputt, als heile.Kann böse Entzündungen auslösen! Es bringt auch nichts, zuzuführen und andererseits rauszuziehen, es bildet Komplexe und je nach Quali, auch unerwünschte.

Ich nehme an, bei Bor, hast Du Dich vertan - 3g wäre was viel Smile Mikronährstoffe, gibt man überdies in entsprechender Kombi und nur dann, wenn auch ein Mangel festgestellt wurde.

Hattest Du Omega 3 dabei? (Leinöl & Quark nach Budwig, Omax -> hochwertiges gereinigtes Fischöl mit dem zig Studien gemacht wurden...) Lecithin? Vorstufen von Serotonin, oder Rosenwurz -> alles samt gegen Depris

Ich hab grad keine Zeit, aber bald - kannst Du mir die Hersteller dazu schreiben? Umarmung!
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2018 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

mikel015 hat Folgendes geschrieben:
Dem einfachen Volk ein Allheilmittelchen zu verticken, läßt so manchen eine goldene Nase verdienen. So lassen sich übers Internet die Umsätze steigern, und wenn das Zeug nicht mehr gefragt ist, kommt das nächste Wundermittelchen.

Laughing Und dieses Wundermittelchen wird als "wissenschaftlich getestet" angepriesen, woran man schon sieht, wohin der Hase läuft. Auch ich wurde schon wissenschaftlich getestet - zB von mehreren Psychiatern. Bei mir ist das Ergebnis kein Geheimnis, bei den "getesteten" Produkten ist nicht einmal klar, welchen Tests sie unterzogen wurden. Von Ergebnissen ganz zu schweigen.
Und dann kommt noch gerne die "bis zu 99%"-Formulierung, die ausgesprochen fies und hinterhältig ganz tolle Erfolge verspricht. Der Haken ist, daß bis zu 99% auch 0% einschließt und keine Rückschlüsse darauf zuläßt, wie häufig 0% respektive 99% als Ergebnis vorkommen ...
Wem's gefällt, sich für dumm verkaufen zu lassen, der soll's tun. Interessanterweise fällt diesen Leuten nicht einmal auf, daß sie schon ganze Herden Eierlegender Wollmilchsäue in ihren Sammlungen an Nahrungsergänzungen stehen. Dabei versprechen viele Produkte, daß alle anderen eigentlich überflüssig sind.
Und selbst, wenn etwas wirklich gut ist - es gibt ja ein paar Ausnahmen, die wirklich was bringen - bekommt es keine Chance, sich zu bewähren, weil alsbald etwas noch viel besseres auftaucht und dann natürlich das Neuere, Bessere genommen wird - bis die nächste Sau durch's Dorf rennt. Ein Verhalten, das vielfach zu beobachten ist.
Den Leuten, die dieses Geschäft so fördern, indem sie alles zusammenkaufen, müßte es so was von gut gehen, sie müßten topfit und kerngesund sein ! Ich kenne niemanden, ausnahmslos niemanden unter diesen Versuchskaninchen/Melkkühen, dem es gut ginge. Im Gegenteil, es wird ununterbrochen gejammert, was das Zeug hält ! Dann hört man aber schnell: "Jetzt gibt es aber etwas, das Dingsbums, das werde ich mir besorgen, das sorgt für ... und verbessert ...".
Vitamine und Spurenelemente gibt's als Kapsel. Proteine etc als Pulver. Man könnte also pure Ballaststoffe futtern, nur um das Verdauungssystem in Gang zu halten. Zellulose fiele mir da ein.
Da könnte entsprechende Werbung dann lauten: "Mit T**** Banane hast du nicht nur immer ein Taschentuch parat, sondern auch einen wohlschmeckenden Snack !"
Über die Ursprünge des Ganzen, die Kunden der fahrenden Händler im Wilden Westen mit ihren Wundertinkturen zB, wie man sie in Filmen sieht, lachen aber alle. Auch jene, die in der ersten Reihe stehen, um sofort zu kaufen, wenn etwas Neues völlig Unwirksames auf den Markt kommt !
Seltsame, unergründliche Welt !
Cheers
Nach oben
Seppel 4
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 1481

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2018 14:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hei, Dakini, zum Bor:

natürlich habe ich mich vertan Embarassed : Es sind 3 mg pro Teil .Bei dem Zeolith-

Klinoptilolith gibt es Schwankungen, was die richtige Grösse ist. Ich habe ein

Buch von Karl Hecht und eins von Dr. med Ilse Triebnig + Ingomar W. Schweiz.

Was ist denn nun die richtige Körnchengrösse ? Denn wenn es zu fein ist, ist es

auch nicht gut.


Ich habe eben etwas gelesen, was ich auch machen sollte: Erst mal richtig ent-

giften und dann nimmt der Körper die Nährstoffe besser ( oder vielleicht erst

dann ? ) überhaupt auf. Musikera und Azlem brachten mich auf eine gute Idee:

Siehe Vivinox - Thread ) . Das mit Melantonin klingt für meine Bedürfnisse echt

gut.

Doch immer der Reihe nach. Und was die Situation zu Hause angeht: Ich will

ja dasselbe wie meine Frau; nur die Wege des Dahinkommens unterscheiden

sich.

Und wenn ich scheitere: Dann gehe ich ganz normal in die nächste Entgiftung.

Hauptsache ist: Frieden, Abstinenz und Ruhe im Karton. Soweit erst mal-


Ich lass mich nicht bevormunden, denn das mache ich mit ihr auch nicht. Ist

für die Beziehung ja auch nicht gut. Ich glaube:

Auf Grund von Angst vor Konfrontation habe ich für mich ungute Kompromisse

zugelassen und es als ' Toleranz ' tituliert, weil ' ich bin zu feige, mich durchzu-

setzen ' zu weh tat.

Doch ohne Ehrlichkeit und den Mut zur Konfrontation ( ohne Gebrüll und ver-

balen Verletzungen ) geht bei uns nix weiter.

Die Philosophie von Marshall B. Rosenberg korrekt anzuwenden, wäre der

Bringer.

Soweit erst mal, Dakini.

Alles Liebe von

Seppel Wink
Nach oben
Seppel 4
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 1481

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2018 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Rock,

ich gebe Dir in fast Allem Recht! Doch Gesundheit ist so individuell wie Krankeit.

Hinter allem steht das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele, das

Zusammenspiel vom Bewussten und Unbewussten!

Und dann noch die blöden Prägungen aus einer Zeit, wo wir kein Kaspersky

Schutz hatten, und ALLES, was die Eltern sagten ( oder Oma und Opa ) in

unsere Birne reinging, als wäre es DIE Wahrheit.

Wohl dem, der ein liebevolles Zuhause hatte. Und damit will ich bloss nicht

sagen, dass die Eltern an ALLEM Schuld sind. Nur wie die Dinge aus meiner

persönlichen Sicht zusammenhängen könnten.

More not.

Das Leben ist ( und bleibt ) spannend und voller Überraschungen.

Seppel
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3623

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2018 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Rock,


du müstest dir mal diese Blitzbirne, diesen " OPC-Papst Robert Franz" im Netz (YouTube)angeschaut !

Kernaussage war , dass den Menschen in den mittel- und nordeuropäischen Breitengraden in erster Linie Sonne fehle.

Ich zitiere mal:

""""Diese könne man dadurch quasi "auftanken", indem man OPC zu sich nimmt. Hierbei handelt es sich um ein Traubenkernextrakt, also eigentlich ein Abfallprodukt aus Trauben. Dieses sorge dafür, dass die Zellen gesund bleiben. So könnten viele Krankheiten wie zB MS und andere geheilt werden oder entstünden erst gar nicht. Auch hätten junge Frauen wieder ein gesundes Becken und einen guten Körper, Übergewicht wäre praktisch kein Thema etc. """"

Um es vorweg zu nehmen, im Hinblick auf MS (meine Schwester ist betroffen) gibt es einen Hoffnungsschimmer, allerdings nicht im Zusammenhang von diesem Extrakt, der reine Geschäftemacherei ist.
Es macht mich regelrecht wütend, wenn derartiger Bullshit im Netz fröhlich verbreitet wird und den Menschen, die davon betroffen sind, falsche Hoffnungen gemacht werden und ihnen das Geld aus der Tasche gezogen wird.
Ach ja, junge Frauen haben dann wieder ein "gesundes Becken"?
Was zur Hölle ist ein "gesundes Becken"?
Na klar, auch Übergewicht ist dann kein Thema mehr, kann lustig weitergefuttert werden bis zum Umfallen, die Tabletten regeln das schon ...

Alles klar...der Typ ist bei irgend einen Stunt wohl mächtig auf dem Kopf gefallen.

Wenn OPC ein Extrakt aus roten Weintraubenkernen ist, reichts ja Trauben "ganz" zu essen, ist billiger, schmeckt besser und macht auch noch Spaß.


Man sollte sich echt mal die Mühe machen und auflisten, wie viele Allheilmittel seit Bestehen des Internets hochgelobt wurden und die Namen der Säue, die durchs Dorf gejagt wurden, benennen?
Ich würde mich nicht wundern, wenn ständig der gleiche Verein dahinter stecken würde.

L.G.
Mikel
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2622

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2018 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Natürlich, hat mich das jetzt beschäftigt - so ablenkbar, wie ich bin, habe ich meine Unterlagen liegen lassen und mir Deine Liste noch mal genauer angeschaut.

Ich nehme an, dass das Buch eine ordentliche Einstiegslektüre darstellt - was ich lesen konnte, war durchaus seriös.Zudem, wird Burgerstein des öfteren zitiert - jedoch vorwiegend, im großen Dschungel der Vermarktung. In meinen Unterlagen, Büchern, taucht er nicht auf.

Was die Anbieter angeht: Ich kaufe ausschließlich bei Unternehmen, die mit Umweltmedizinern zusammen arbeiten und sich die Kosten für ne hübsche Werbeseite sparen können. Nur eine Quelle habe ich zusätzlich, die teilweise wirksame Produkte anbieten. Wirksam -> sind 100 mg Krill Öl nicht, sondern 1g! Nur als Bsp.

Einsatzbereiche für Bor, liegen im Hormonstoffwechsel. Vor allem, in der Erhöhung von Estradiol. - auch der Testosteronspiegel, soll damit angehoben werden könnnen...Es gab Miniuntersuchungen, dass In Bereichen, wo mehr Bor in der Nahrung ist (5-10 mg/d), Arthriden seltener vorkommen - kein Beweis, der mich überzeugen würde. Osteoporose, kann zusätzlich mit Bor behandelt werden, aber es fehlen Studien dazu, die die Wirksamkeit belegen. Sagen wir mal so: als die Leute noch draußen gearbeitet haben, im Licht, war vieles überflüssig, was heute als hilfreich betitelt wird.

Soll der Testosteronspiegel erhöht werden, würde ich auch Testosteron zuführen (bioidentisch, transdermal) - und kein Bor. Sonst steigt Dir noch das Östrogen an - das wäre fatal! Denn bisher, konnte vor allem belegt werden (bei der knappen Lage), dass der Östrogenspiegel bis auf das doppelte anstieg!

Wie ist Deine Fragestellung?
Geht es um Depressionen und den Immunstatus?
Darüber, hast Du nichts geschrieben. Magst Du das bitte nachholen?

Wenn es darum geht, sich geistig zu Höhen aufzuschwingen, kann Oxy Moron einiges beitragen - er hat das alles ausprobiert und seine Leistung entsprechend steigern können.

Grundsätzlich: mit Ansetzen von Keimlingen, kommen zig Nährstoffe wunderbar zur Verwertung, denn sie sind in Komplexen naturgegeben vorhanden und werden zig mal besser aufgenommen, als isolierte, oft zu große synthetische Moleküle.

Meine Mutter hat 20 Jahre Calcium und VD3 bekommen - ohne Wirkung! Sieht man ganz deutlich am Körperbau. Wie kann das sein? Unabhängig, von der eingenommmenen Menge, wurde evaluiert, dass das Risiko für Artherosklerose und Herzinfarkt anstieg, mit der Einnahme von Calcium. Da nutzt VD auch nicht viel -> MGP und Osteocalcin (Proteine) sind abhängig von einer K2 zufuhr. Ohne dies, werden die Proteine nicht aktiv und Calcium irrt im Körper umher, im schlimmsten Falle, lagert es sich in Gefäßen ab, die verkalken, oder im Weichgewebe. Die Bedeutung von K2 wurde schon 2009 von der EFSA anerkannt, abgesehen, von Studien. Ich nehme das auch, inkl Mg.

Richtig ist, dass ein weit verbreiteter VD Mangel um sich greift - kein Wunder, wir arbeiten meist in Räumen mit Kunstlicht. Eier, Lachs und co, reichen nicht aus, genauso wenig ein Spaziergang im Winter - aber besser, als nix. In unseren Breiten, sind wir eben nicht gut versorgt - ein Grund, warum ich den Sommer grundsätzlich verlängere - und doch: auch mein Spiegel, bewegt sich im Unteren Bereich, knapp über dem Referenzbereich und nicht nur meiner - auch der, von 30 jährigen, wie sich herausstellt. Ich schlucke über den Winter regelmäßig VD3 - aber natürliches Smile Muss aber einschränkend sagen, dass mein Spiegel auch nicht besser ist, als derer, die sich vollsynthetische Varianten kaufen.

So weit mal, lieber Sepppel! Bist in ne interessante Ecke geraten - es dauert lange, bis man sich damit halbwegs auskennt. Eine Wissenschaft für sich, ich lese mich seit etwa 4 Jahren ein. Immer mal wieder Smile Und nutze es im Alltag.

Aber vorwiegend, arbeite ich mit frischer Kost. Nicht mit teuren Ergänzungsmitteln - die nur im Krankheitsfall, bzw bei Mangel. Oder: zur Reinigung.

Was möchtest Du mit B12 und Folsäure erreichen? Geht es um den Homocysteinspiegel? Da fehlt B6. Mit Fleisch und Grünfutter, sollte das aber auch abgedeckt sein.

Im Großen und Ganzen, sind die Stoffe ok (Hersteller, aber für mich unklar), ich schicke Dir ne Adresse für gutes Zeolith. Mir fehlen die Fettsäuren in Deiner Liste - Ist fast das wichtigste, neben einer ausgewogenen Ernährung!

Und: zuerst entgiften, dann aufbauen Smile Wink
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2018 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

dakini hat Folgendes geschrieben:
... sind abhängig von einer K2 zufuhr. Ohne dies, werden die Proteine nicht aktiv und Calcium irrt im Körper umher, im schlimmsten Falle, lagert es sich in Gefäßen ab, die verkalken, oder im Weichgewebe.

Nicht falsch verstehen bitte, dakini. Ich zitiere das, weil es ein gutes Beispiel für die Sachen ist, die mir seit meinem letzten Post durch den Kopf gingen.
Etliche der Nahrungsergänzungen wirken irgendwo ein, ohne Rücksicht auf Verluste und bringen so das Ganze ins Schlingern, verschlimmern das Ungleichgewicht also letztendlich.
Aber wer ist tatsächlich in der Lage, schlüssig Auskunft in Sachen Ausgewogenheit zu geben ? Vermutlich niemand, weil der Körper und seine Funktionen einfach weitgehend zu kompliziert sind, um das jemandem zu ermöglichen.
Das wäre etwa so, als würde ich im Quellcode von Windows etwas verbessern wollen. Ich leg' das ganze Programm im Handumdrehen lahm. Auch mit dem festen Willen und Vorsatz, etwas zu verbessern. Das würde nichts ändern, denn es fehlt an Basiswissen. Ohne das braucht man gar nicht erst daran denken, etwas an den Zusammenhängen verstehen zu können.
Klar, Mensch hat schon einiges begriffen. Aber verdammt wenig. Geht man wegen zB Schlafstörungen zu mehreren Ärzten, bekommt man ebensoviele Diagnosen und Therapievorschläge ...
Cheers
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2622

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2018 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube, ich versteh schon, was Du meinst, Rock.

Hoffe ich zumindest, smile. Wäre schon nice, wenn Du noch mal was dazu schreibst, was Dir da im Kopf rumgeht. Die orthomolekulare Med wird ja angewandt - von Fachleuten, mit recht guten Erfolg. Manchmal sogar, mit dem einzigen, nach zig Jahren der Odysee durch Wartezimmer...Es gibt sehr "schlagkräftige" Varianten, die so manchem wieder ein lebenswertes Dasein bescherten. Falsch, finde ich diese Ansaätze keineswegs - aber, wenn sich das mit Nahrung (als Medizin), ist das natürlich viel besser, doch nicht immer möglich.

Im Grunde, sehe ich die meisten Angebote als eine riesige Werbemaschinerie. Davon ausgenommen, Fachliteratur, inkl der Anwendungen. Viele Menschen wären todkrank, hätten Umweltmediziner nicht Entgfitungen durchgeführt. Ein gutes Beispiel, war der Einsatz bei bleivergifteten Kids. Schlappe 700 mirkogr/g Haar, ist eine schwere Vergiftung. Die Kleine, konnte kaum mehr laufen. 1999, im Kosovo. Ein anderes kleines Mädchen, bekam mit mal Lähmungserscheinungen, im Verlaufe der stationären Behandlung, verstarb sie. Die Gesellschaft für bedrohte Völker und andere, sorgten dafür, dass den Kindern geholfen werden konnte. Denn solche Therapien sind teuer...und die Forschung ist erst mal wieder neu...und eine gute Ergänzung zur Schuldmed.

..liebe Grüße Wink
Nach oben
Seppel 4
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 1481

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2018 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Da ich ein absoluter Anfänger bin, werde ich einige Sachen entsorgen und mich

mehr mit den Produkten beschäftigen, die ich besser kenne.

By the Way: Heute habe ich meiner Frau ihren schmerzenden Fuss mit DMSO

behandelt, obwohl sie strikt gegen das Mittel war.

Es geschehen noch Zeichen und Wunder Wink !

LG Seppel
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2699

BeitragVerfasst am: 24. Feb 2018 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,


Da war noch ein Fehler, bei den Hanf Proteinen, das sollte alle essenziellen Aminosäuren

heissen.

Wieso die in der dritten Welt nicht sowas anbauen.

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/hanfprotein-ia.html


LG andy
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin