120mg Metha-200mikrogr.Fenta Buccaltablette zu wenig?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Cariote
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 944

BeitragVerfasst am: 25. Feb 2018 12:49    Titel: 120mg Metha-200mikrogr.Fenta Buccaltablette zu wenig? Antworten mit Zitat

Moin,
eine Person ist 120 mg Methadicct gewohnt. Nahm jetzt 200 Mikrogramm Fentanyl Buccaltablette ( in Wangentasche zergehen lassen heißt Buccal) Sie nahm es aufgekocht ohne Asco i.v. Nadel war drin. Die Tbl war nicht retadiert.
Kaum Wirkung, immernoch entzügig.
Wie viel Mikrogramm benötigt die Person vom Fenta?
Danke und Grüße!
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1489

BeitragVerfasst am: 25. Feb 2018 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

Caro, ist zu wenig bei 120mg Metha. Kann gerade nicht rechnen, bin auf dem Sprung.

ABER: Fenta i.v. AUF KEINEN FALL! Bei Fenta ist die Grenze zwischen spürbarer Dosis und tödlicher Grenze ganz klein!

Ich weiß wovon ich rede, ein Mitbewohner hat sich gegen alle Absprachen Fenta gedrückt. Ich fand ihn gerade noch auf dem Klo, blau angelaufen und kaum noch Atmung. Nadel noch im Arm. 1/2 Std. Wiederbelebung bis der Notarzt kam.

Die Menge war echt nicht viel, ich hatte dasselbe (Stückchen Pflaster in den Mund gelegt).

Take care! LG Mohandes
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3015

BeitragVerfasst am: 25. Feb 2018 16:24    Titel: Antworten mit Zitat

Buccaltabletten sind zur Anwendung auf der Mundschleimhaut gedacht, nicht zur IV-Injektion.
Für die iv-Anwendung muss die Substanz wasserlöslich sein.
Ansonsten hat Mohandes völlig recht! Dazu kommt noch die sehr kurze Wirkdauer von Fenta.

LG

Praxx
Nach oben
Cariote
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 944

BeitragVerfasst am: 25. Feb 2018 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Aber Praxx, die Buccaltbl. lösten sich auf dem Löffel in Wasser auf. Ohne Asco, einfach erhitzen und rühren. Ich habe zugesehen, deswegen konnte ich beobachten dass es sich auflöste.

Was sich in der Mundschleimhaut auflöst, dass löst sich doch auch mit Wasser?

Oder meinst du iv war wirkungslos?

LG Caro
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3071

BeitragVerfasst am: 26. Feb 2018 01:55    Titel: Antworten mit Zitat

also ich und mein kollege Jura haben uns fentapflaster geteilt aber jeder hat nur ein
viertel genommen und es hat gut reingehauen!
aber stimmt natürlich das die grenze bei fenta zwischen guter wirkung und overdose
ziemlich eng ist.
deswegen haben wir von der spritze immer erstmal nur zwei drittel abgedrückt und ne minute oder zwei gewartet um die stärke zu sehen!
aber trotzdem sollte man nicht nur bei fenta aufpassen wegen overdose!
denn man kann sich bei vielen opiaten und opioden overdoses holen also rate ich
immer aufzupassen!bei shore ist es einfach,man packt erstmal ein bisl auf die
folie und dann sehe ich sofort ob das zeug gut ist oder nicht!
das merkt man am geruch und vor allem wie schnell die shore läuft denn gutes mat läuft net schnell.dazu kommt noch die orangene farbe dann ist es meistens dreck!
also rate ich jedem immer nachzudenken beim ballern!LG Vittorio
Nach oben
Cariote
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 944

BeitragVerfasst am: 26. Feb 2018 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

ok also war es wohl zu wenig. ein viertel 50iger Plaster ist also nicht vergleichbar mit einem viertel 200 mikrogr tbl.
hm.
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3071

BeitragVerfasst am: 27. Feb 2018 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

hi caro ja wahrscheinlich zu wenig aber nur für jemanden wie die person
oder mich hab ja immer so ne hohe dosis in den letzen jahren.wenn jemand nur 3ml
pro tag nimmt siehts bestimmt anders aus.LG
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1489

BeitragVerfasst am: 28. Feb 2018 01:29    Titel: Antworten mit Zitat

50er-Fenta-Pflaster bedeutet 50 Mikrogramm pro Std. wenn es auf der Haut klebt. Das ganze Pflaster hat, je nach Hersteller 8-10 mg, ein viertel also 2-2,5 mg.

Eine 200 Mikrogramm-Tablette hat eben 200 Mikrogramm = 0,2 mg.

Und wie gesagt: bei Fentanyl ist der Grat zur tödlichen Dosis ganz schmal, noch viel schmaler als beim H!
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3071

BeitragVerfasst am: 2. März 2018 02:16    Titel: Antworten mit Zitat

ja mohandes das stimmt definitiv!
Nach oben
Cariote
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 944

BeitragVerfasst am: 2. März 2018 23:13    Titel: Antworten mit Zitat

ich bräuchte 10 Tabletten a 200mikrogramm um dieselbe wirkmenge wie ein viertel 50 iger Pflaster zu bekommen? Shocked
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1489

BeitragVerfasst am: 3. März 2018 00:28    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu Caro, hab's nochmal nachgerechnet (Du weißt ja, ich rechne gerne Wink) - stimmt so.

Ohne Gewähr - FENTA IST SAUGEFÄHRLICH! - sicherheitshalber nochmal nachrechnen! Und nur für orale Aufnahme!

LG Mohandes
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2021

BeitragVerfasst am: 3. März 2018 10:44    Titel: Antworten mit Zitat

Cariote hat Folgendes geschrieben:
ich bräuchte 10 Tabletten a 200mikrogramm um dieselbe wirkmenge wie ein viertel 50 iger Pflaster zu bekommen? Shocked

theoretisch schon, in der Praxis ist es eine Frage der Verfügbarkeit.
bei den Pflastern ist der Wirkstoff in einer Matrix gelagert um eine konstante Abgaberate (Retardierung) zu erzielen und wird nicht vollständig genutzt.
beim Kleben z.B. wird nur ca. die Hälfte des Wirkstoffs abgegeben, beim Lutschen evtl. etwas mehr, einzig beim Aufkochen lässt sich wohl nahezu alles extrahieren.
grob gesagt entsprechen also eher 5 200er Tabletten einem viertel Pflaster, wobei der turn, je nach Abgabe- und Konsumform, sehr unterschiedlich sein kann.
Nach oben
endstation
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 28.03.2016
Beiträge: 208

BeitragVerfasst am: 6. März 2018 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

Bei uns in der Praxis gabs mal n Patienten, der hatte die geniale Idee, die Pflaster immer auszuwaschen, um den Wirkstoff dann ballern zu können.

Der schwankende Wirkstoffgehalt hat ihn einmal ausgeknockt... Sein Kumpel (auch im Programm) hat ihn gefunden und 112 gerufen. Gerade noch überlebt...

Man sollte sich immer VORHER klarmachen, dass man bei Fentanyl mit seinem Leben spielt, wenn man es nicht nach ärztlicher Anweisung bzw. nach Vorschrift einnimmt.

Caro weiss das ja auch 😉
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3800

BeitragVerfasst am: 8. März 2018 20:25    Titel: Re: 120mg Metha-200mikrogr.Fenta Buccaltablette zu wenig? Antworten mit Zitat

Cariote hat Folgendes geschrieben:
Moin,
l Buccaltablette ( in Wangentasche zergehen lassen heißt Buccal) Sie nahm es
Danke und Grüße!


Buucal heißt zur Wange hin Smile Beim Zahnnarzt ist das so. Wenn du Karies zur Wange hast wird das mit Buccal C. v und der Quadrant und Zahn ermerkt. wIE Z:b: 2(Quadrant) und dann der Zahn also alle sin allem 25

Weiß auch nicht warum ich das gerade erkläre.

Caro, pass bloß auf. Ich habe damals meine Hydros ( etwas mehr) genommen. Kannte meine Dosis und 2 Stunden später nahm ich 1200mg Quetipian und das hat gereicht um mich voll ins Koma zu schießen und der Notarzt sagte
zu meinem Ex-.Miwo das er sich nicht allzu viel Hoffnung machen soll, da es ganz, ganz schlecht aussieht.

2% Überlebenschance und sie gingen dabon aus, das ich geistig völlig behindert aufwache. Falls ich überhaupt aufwache.
. echt noch mal sauamäßiges Glück gehabt.

Sorry für off topi.

Ich möchte nur verhindern, das gerade bei Fenta ( was ich nie nehmen würde) wie Mohandes schon sagte zwischen Turn und Tod nur eine Haaresbreite fehlt.

Mein MIwo war fix und fertig als er mich sitzend lila im Geischt sah...Und hat mir cvolle Kante ins Gesicht geschlagen. Bin aber nicht wach geworden:)

Lungenentzündung da ich Speisereste eingeatmet habe, die man 2 Tage ´danach noch raus holte.

Die haben mich im Koma om Hydro runter geholt. Was fürt ein Segen :=
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin