Urintest - Urin aufbewahren

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mäverig
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 03.08.2016
Beiträge: 85

BeitragVerfasst am: 31. März 2018 18:07    Titel: Urintest - Urin aufbewahren Antworten mit Zitat

Hallo Community,

kann mir jemand relativ sicher sagen wie lange man Urin aufheben kann?

Ein Kumpel meint er lagert Urin mehrere Wochen und das geht klar für die UK im Metha-Programm.

Ich bin mir da nicht so sicher, da man wenn es auffliegt eine Anzeige wegen Betruges bekommen kann.

Bitte um Rat

Danke
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3067

BeitragVerfasst am: 31. März 2018 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

hi,das mit dem aufbewahren ist kein problem.man friert den urin ein in
kleine fläschchen und so hält es sicher viele monate!wenn du eine dosis urin
brauchst bzw ein fläschchen brauchst,dann nimmst du eine tasse mit wasser und
machst sie in die microwelle oder du benutzt den wassekocher!
dann stellst du das fläschchen rein ins heisse wasser und lässt es so lange
da drin bis es fertig aufgetaut ist.
wie du es versteckst oder benutzt so das es net auffliegt,ist deine sache!
aber der urin ist frisch,keine sorge!LG
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3067

BeitragVerfasst am: 31. März 2018 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

PS:ich würde dir aber abraten zu faken denn es gibt heutzutage nicht mehr so
viele substi-plätze!
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2345

BeitragVerfasst am: 31. März 2018 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Oh man , wie das klingt .

Der Urin ist frisch 😂

Sorry , dass musste sein .

Liebe Grüße

Yez
Nach oben
Dr.Mabuse
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 2668

BeitragVerfasst am: 31. März 2018 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

Urin mehrere Wochen lagern?

Der Stinkt doch dann wie die Pest,da kippt doch jede Arzthelferin um...
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1097

BeitragVerfasst am: 31. März 2018 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin ja kein Laborexperte oder Arzt, aber meines Wissens nach laufen die Stoffwechselprozesse und Abbauvorgänge im Urin weiter, wenn er längere Zeit stehen bleibt. (Deswegen "stinkt" er dann auch) Die Probe ist dann schlicht unbrauchbar.
Ich gehe auch davon aus, dass dies der Fall ist, wenn man ihn z. B. einfrieren möchte, weil das dauert ja seine Zeit ebenso wie das Auftauen und Erwärmen.
Es sei denn, man wäre in der Lage in schock zu frosten, was wohl die wenigstens können.
Jedenfalls dürfte so eine "Vorratshaltung" m. E. fürs Labor unbrauchbar sein.

(Ich glaube außerdem, dass hier manchmal ziemlich Märchen erzählt werden Rolling Eyes )
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3067

BeitragVerfasst am: 31. März 2018 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

glaubt mir es funktioniert.ich habe es selbst mal so gemacht und meinen sauberen
urin an die russen vertickt als ich noch bei meinem zweitem arzt war.das ist ca.
6 jahre oder länger her.und der urin bleibt frisch!
ich kenne leute die den urin nur in den kühlschrank gestellt hatten und trotzdem hat keiner etwas gemerkt weil sie den kühlschrank hoch gedreht hatten.aber da lagen auch nur ein paar tage dazwischen!
aber beim einfrieren gibt es keine probleme mit geruch oder verwertbarkeit!
ich meine vesucht es doch selbst wenn ihr so geil drauf seit meine aussage zu überprüfen! Laughing
Nach oben
Cariote
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 913

BeitragVerfasst am: 2. Apr 2018 00:28    Titel: Antworten mit Zitat

Du kannst Urin einfrieren und nach Wochen wieder auftauen und abgeben. Funktioniert ohne Probleme.
Zumindest sagte mir das ein Bekannter auf Nachfrage ...Er fragte mich nämlich nach einer Uronprobe Smile ( Nicht den Urin kochen lassen in der Micro sondern auftauen und auf Ca 38 Grad erwärmen. Bei der UK hast du dann 37 Grad wenn du unter den Achseln transportierst.
N utzen würde ich selbst das jedoch nicht! Betrug!
LG C
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3545

BeitragVerfasst am: 2. Apr 2018 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

Als Mann nie den Urin eines Mädels verwenden...könnte ja sein das man dann schwanger ist... Laughing
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2505

BeitragVerfasst am: 2. Apr 2018 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

Der Urin, sollte sofort kalt gestellt werden, im Kühlschrank. Macht man das nicht, gibt es Ausflockungen, wie Proteinbausteine. Zudem, von gleichem Geschlecht, sollte er sein.

Meine Freundin, hat das lange so gemacht, sie hatte einen Beutel mit Schlauch (Apo) - kein Problem. Aufwärmen, wie Caro schrieb! bevor man los geht zur UK. Einmal, nahm sie Urin von ihrem Sohn und dann war Methylphenidat drin - für ADHS - sie selbst, nahm es ja nicht. Blöd gelaufen...

Ich finde, das kann man mal machen, ist offiziell und keine private Angelegenheit. Das Verhältnis zum Arzt, sowie der Arzt selbst, sind da wohl der Punkt: kann ich ehrlich sein, oder werde ich dann aus dem Programm gekickt?

Bei Dauer BK, sollte man vllt überlegen, sich das Substitut anderweitig zu besorgen. Das wäre mir zu stressig, immer zu faken und auch nicht Sinn und Zweck der Sache. Wink
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3067

BeitragVerfasst am: 5. Apr 2018 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

ja caro hat recht.auftauen in einer tasse so habe ich das immer gemacht ich hatte
ja wiegesagt vorher immer in plastikdösschen abgepackt um meinen saubere uk zu ticken.
heute würde ich das nicht mehr machen weil dann ja für ein paar euro,leuten die immer positiv sind helfen ihren ungerechtmessigen platz zu behalten.
einmal kann man ja helfen,einfach so meine ich aber nicht öfters!ich habe das fläschchen immer in alufolie eingepackt weil ich es noch ne ecke bis zur anderen person zu transportieren musste!na ja zum glück lange vergangenheit!
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1426

BeitragVerfasst am: 17. Mai 2018 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Bei uns isne ne Kamera aufn Klo.Beschissen worden ist der doc genug.
Und was noch viel mehr Aussagekraft hat ist Kapilarblut, über 80 Substanzen oder sowas,machen sie hier auch schon
Nach oben
musikera
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 07.11.2013
Beiträge: 925

BeitragVerfasst am: 19. Mai 2018 08:04    Titel: Antworten mit Zitat

Quasimodus hat Folgendes geschrieben:
Bei uns isne ne Kamera aufn Klo.Beschissen worden ist der doc genug.
Und was noch viel mehr Aussagekraft hat ist Kapilarblut, über 80 Substanzen oder sowas,machen sie hier auch schon


Kamera? Auf dem Lokus?
Find ich menschenunwürdig. Ich geb Urin ab und muss aber auch noch Kacken.
Soll dann eine Kamera mich beim scheissen aufnehmen?

Überhaupt diese Kontrollierei ist doch PillePalleSpiel .

Hat jemand Rückfall dann ist es halt so. Geht keinen was an ...aber auch: krepiert jemand an Drogenmischmasch, dann ist er halt weg vom Fenster. Kollateralschaden...wird schon wieder ein Plätzchen frei. Klar, geht's in Deutschland net weil der Arzt ja Leben retten und erhalten soll ( deswegen hat man ja den Hippokrates Eid abgeschafft, hähähä...)
Ich seh das sehr locker.

Soll jeder selber entscheiden was er macht oder nicht macht.

Natürlich steh ich fast allein da mit dieser Einstellung

Gruß
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1450

BeitragVerfasst am: 19. Mai 2018 09:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ja, die gute alte Wuerde, oder besser "Fixerwuerde", falls es sowas ueberhaupt gibt, auf der Scene eher nicht. Welch anmutiger Anblick wenn der angeballterte Fixer auf Ruphies mit dem Kopf in der Suppenschuessel liegt. Oder wenn er sich sein Aufkochwasser aus ner Pfuetze/Klo zieht und dann ne viertel Stunde im Arm rumpult bis er trifft. Oder wenn er nachdem schon ein Bein amputiert wurde in der anderen rumstochert. Besonders Wuerdedvoll wenn man vom Zoll durchsucht wird und aus dem Arsch huesteln soll. Beispiele gaebs so viele. Na ja, am Fixerstrich fuer 5-10 Eus einen blasen find ich auch um einiges weniger "Wuerdevoll" als ne Kamera aufm Scheisshaus.
Im uebrigen hat mein Arzt eine Kamera auf dem Klo weil dort gefixt wurde.
Aber hast Recht, wen interessierts, hat sich doch der arme Fixer verdient bei seiner Uberdosis den Arzt gleich mit in den Dreck zu ziehen und Ihm die Polizei ins Haus zu holen.
Klar, der 10te Rueckfall geht keinen was an. Was interessierts den gebeutelten Junkie wenn seine Familie leidet. Sind doch eh an seinem Elend Schuld ... Wink Laughing
Ne, ehrlich, Deine Meinung sei Dir gegoennt, ich persoenlich sehe das etwas anders. Am Ende zwingt Dich Niemand Meta zu nehmen. Es gibt ja zum Glueck H und das mittlerweile billigst. Da biste unabhaengig von entwuerdigendem Handeln poehser Aerzte.
Nach oben
Mäverig
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 03.08.2016
Beiträge: 85

BeitragVerfasst am: 20. Mai 2018 03:41    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Antworten!

Ich habe in der Art auch bisher noch nie "betrogen".

Aber wenn ich mir vorstelle mit Job und Take-Home, da würde ich wenn ich es nötig hätte doch wahrscheinlich was versuchen...

Bei Dauer-BK käme ich mir selbst unehrlich vor...aber am Ende bin ich ein Junk.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin