Junkie - Freundschaften

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 1. Jul 2018 07:35    Titel: Antworten mit Zitat

guten Morgen,

lieber Vito, Danke, und alles Gute für Dich,


@schlaumeier,

kannst du mal deine mails checken, bitte ?

anscheinend ist er im KH gelandet, bin in Kontakt mit

Bürgermeister ( der zufällig ein Freund aus Kindertagen ist ),

er fand die Möglichkeit, ihn mit Deiner Hilfe zurückzuholen,

( falls das noch steht ), ?, auch das Beste.

grüsse,

Karin
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 3. Jul 2018 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,


ganz kurz, wen`s interessiert,


er sitzt seit 2 Wochen auf Polizei wegen kein Visum,

wird in 3 Tagen nach Bankok gehen, Knast, für einen Monat,

dann abgeschoben, nach Deutschland...


der Bürgermeister hat eingegriffen...


hat er noch ein Ass im Ärmel gehabt, der Arme ...



jedoch bin ich sehr erleichtert !



grüsse,

Karin
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1549

BeitragVerfasst am: 3. Jul 2018 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

MausiMaus hat Folgendes geschrieben:
Hallo,


ganz kurz, wen`s interessiert,


er sitzt seit 2 Wochen auf Polizei wegen kein Visum,

wird in 3 Tagen nach Bankok gehen, Knast, für einen Monat,

dann abgeschoben, nach Deutschland...


der Bürgermeister hat eingegriffen...


hat er noch ein Ass im Ärmel gehabt, der Arme ...

Wie hiess es doch? Krankenhaus? Alles klar, da hat der "Beschuetzer" weiter gemacht was er am besten kann. Gelogen und versucht auch noch den letzten Heller abzuzocken. Kkh zieht ja immer ...

"Der Buergermeister hat eingegriffen" hoert sich ein wenig nach "er hat seine Beziehungen spielen lassen" an. Das ist natuerlich voelliger Unsinn.
Er hat das Konsulat kontaktiert und ich gehe mal schwer davon aus das er ein Ticket schickt + aufgelaufene Schulden begleicht. Thailand schiebt nicht auf eigene Kosten ab, genauso wenig wie das Konsulat ein Ticket vorfinanziert. Das Konsulat hat natuerlich die Mittel umgehend rauszufinden ob ein Deutscher im Kkh, Knast oder gar Tod ist. Die Nachfrage war ein schlauer Schachzug. Das er Jemand wie Karin hat die nicht aufgegeben hat bis nun alles geklaert wurde, ist ein Geschenk.
Am Ende ists ja nun gut ausgegangen. Ich denke nur das er es wieder so machen wuerde... aber das ist eine andere Geschichte ... Wink Laughing
Jetzt hat er zwar kein Apartment oder 50.000 Eus mehr, aber dafuer ne Geschichte die er in seiner Stammkneipe rauf und runter erzaehlen kann. Knast in Thailand hat schon was, zumindest wenn man die peinlichen Umstaende weglaesst. Rolling Eyes
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 4. Jul 2018 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,


bin ganz niedergeschlagen...jetzt ist es mir

auch wieder mal passiert, mir sooo viel von der Seele geschrieben,

ganze Geschichte aufgeschrieben.,

war so froh, mich jemandem mitteilen zu können,

Teilen zu können...

.ewig lang, wollte grade zum Ende

kommen, dachte noch, mach lieber auf " Vorschau ", weil dann auf Nummer sicher...


* ZACK* - Bumm - Peng !



weg ! alles weg.



wer kennt dieses Gefühl ?




ich mach`mir mal Tee...


ich glaub`ich verabschiede mich, von diesem Forum.




doch wenigstens habe ich es mir von der Seele geschrieben.


keiner wird es je erfahren.



keiner mir Antworten geben.




keine grüsse.


blödes Forum.


ich schreib in Zukunft nur noch Chat.


nicht mehr wie 30 Zeichen !



Scheisse





Karin
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 4. Jul 2018 12:58    Titel: Antworten mit Zitat

schlaumi, günter bürgermeister nachbarn zusammen aufgewachsen.
danke für Hilfe. Ging ja alles ganz schnell jetzt. wir hören uns
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 4. Jul 2018 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

schlaumi, bitte Nummer auf mail, wenn magst. Finde sie nicht.oder bitte
tel, ? vielen Dank`.
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1549

BeitragVerfasst am: 5. Jul 2018 01:46    Titel: Antworten mit Zitat

ich ruf nachher mal durch. gibts neues?
wuerde mich schon interessieren wie er abgeschoben wird. wundert mich das es so schnell geht. es muss also schon jemand ein ticket spendieren ... Question
lg R.
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 5. Jul 2018 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

er kann von Glück reden dass der Käufer 20.000 zurückbehalten hat
um die restlichen Grundschulden zu bezahlen. Davon wird etwas übrigbleiben für ihn und wenn ers gehabt hätte wärs jetzt auch weg.Der Bürgermeister kümmert sich und es ist eine grosse Last von meinen Schultern weg.Geht übers Konsulat dann. Strom.Visa.Hotelschulden werden von hier bezahlt.Rückflug nach 4 Wochen Bankok Hilton wird auch bargeldlos bezahlt.Dann geht er eh`länger nach Bernau.Kommt ja jetzt Erschleichung von Harz 4 auch noch dazu. Über Jahre hinweg.wir tel.gruss.
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 7. Jul 2018 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
sehr geehrter herr Loritz,

"...Zudem hilft die Botschaft in Zusammenarbeit mit den thail. Behörden den Rückflug nach Deutschland zu buchen, da nur sehr wenige Luftfahrtgesellschaften Abschiebehäftlinge mitfliegen lassen..."


schreiben Sie...


Als Freundin von Herrn Jung und Bekannte von Herrn Püttner, Kaufering,

Bitte ich Sie dringlichst, einen schnellstmöglichen Flug zu buchen.

Bitte versuchen Sie sich, so gut es ihnen trotz der grossen Arbeitsüberlastung,

( und anbei hoffe auch Ich weiter für die Kinder in dieser schrecklichen Situation in den Höhlen in Thailand,
moge das auch so gut es geht ausgehen )

möglich ist, da zu kümmern.

Günter ist auf Grund seiner geistig - seelischen Erkrankung ( gemischte schizo - affektive Störung nach ICD-10 F25.2.)

nur bedingt in der Lage , sich in -Ihrer Aussage nach " Für "uns" menschenunwürdigen" Situation durchzusetzen , Sie wissen hoffentlich

einen Ausweg . Gerne schicke ich auch ein aktuelles Gutachten seiner Psychiaterin vor Ort. Sie ist ebenfalls der Meinung, dass akute Gefahr für Gesundheit Leib und Leben

besteht.

Bitte senden Sie uns Ihre Kontodaten,

wir werden dann Euro 1.150 überweisen, mit der Bitte, von dem Restgeld

für Uns eine Spende zu tätigen, für diese armen eingesperrten Kinder in Ihrem Land.

Mögen sie grossen Zusammenhalt finden !



vielen Dank`und vielen Dank`auch an Herrn Rudi Hofer,

wir haben kürzlich telefoniert ( Mutter ? ).


grüsse,
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 7. Jul 2018 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:


Ihre u.s. Mail wurde zuständigkeitshalber an mich weitergeleitet. Ich bitte die verspätete Beantwortung aufgrund von Arbeitsüberlastung zu entschuldigen.



Botschaft Bangkok kann nach Kontakt mit den Polizeistationen Banglamung und Muang Pattaya, dem Gericht Khwang Pattaya sowie der Immigration Pattaya bestätigen, dass Herr Günter Erich JUNG am 21.06.2018 vor dem Hotel R-Con Residence in Pattaya wegen illegalem Aufenthalts in Thailand (18 Tage nach Ablauf des Visums) von der Touristenpolizei verhaftet wurde.

Er wurde am 22.06.2018 vom Gericht in Pattaya zu einer Haftstrafe von 6 Monaten und einer Geldstrafe von 8.000 THB (ca. 210 Euro) verurteilt. Durch sein Geständnis wurde das Strafmaß um die Hälfte gemindert. Somit verblieben eine Freiheitsstrafe von drei Monaten und eine Geldstrafe von 4.000 THB. Die Haftstrafe wurde zwei Jahre auf Bewährung ausgesetzt. Da er die Geldstrafe nicht begleichen konnte, hat er diese durch acht Tage im Gefängnis von Pattaya abgesessen.



Seit 29.06.2018 ist Herr JUNG in der Haftzelle der Polizeistation Banglamung, da er durch das Urteil automatisch in Abschiebehaft der thailändischen Einwanderungsbehörde (Immigration) kam. Für heute ist die Verlegung in das Immigration Detention Center (IDC) - dem zentralen Abschiebegefägnis - in Bangkok vorgesehen.

Es ist beabsichtigt, Herrn JUNG nach Eintreffen in der IDC hier in Bangkok nächste Woche durch einen Mitarbeiter der Botschaft besuchen zu gehen.



Aus der – aus unserer Sicht menschenunwürdigen - Abschiebehaft wird leider keiner Entlassen. Einziger Ausweg ist die Abschiebung (Abflug) aus Thailand. Paradox ist hierbei, dass Thailand die Abschiebung aber nicht selbst übernimmt oder zahlt. Dies ist Sache des Abzuschiebenden/Häftlings.

Die Botschaft hilft bei der Kontaktaufnahme mit Angehörigen und Bekannten, vor allem, wenn der Häftling – wie Herr JUNG - kein Geld für den Flug besitzt. Zudem hilft die Botschaft in Zusammenarbeit mit den thail. Behörden den Rückflug nach Deutschland zu buchen, da nur sehr wenige Luftfahrtgesellschaften Abschiebehäftlinge mitfliegen lassen.

Erfahrungsgemäß werden 800 Euro für die Abschiebung und einige Tage Aufenthalt in der IDC benötigt. Darin sind Kosten für den Flug, Reiseausweis als Passersatz, IDC-Gebühren, Zehrgeld und Ausgaben die in der IDC – teils inoffiziell - anfallen (Essen, Drogerieartikel, Telefonkosten, Medikamente, Schlafplatz, etc.) enthalten.

Falls Sie hierbei behilflich sein könnten, wäre ich für eine Rückmeldung nächste Woche dankbar.



Mit freundlichen Grüßen

i.A.
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 7. Jul 2018 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Konsulat Nicht anrufen kann. Günter mir anrufen. muss fragen Bolizei. muss Nummer von Fall fragen.Günter fragen muss Polizei anrufen mir !

Gesendet: Dienstag, 03. Juli 2018 um 07:03 Uhr
Von: "Csaba Földi" <[E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]>
An: [E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]
Betreff: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Günter
Mach du heute diese Geld Günter nur seine cosulat kann anrufen.send diese geld oke gunter is ganz scheise.du wiel deine geld nicht schiken wieso

<[E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]> schrieb am Mo., 2. Juli 2018 2:41 vorm.:

Günter mich anrufen muss - 0049 - 8191 - 979 989 0

Gesendet: Sonntag, 01. Juli 2018 um 16:24 Uhr
Von: "Csaba Földi" <[E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]>
An: [E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]
Betreff: Re: Re: Re: Re: Re: Günter
Ja diese frau grad geschriben .die habe angerufen diese Nummer aber nie Leute gemeldet.Bei mir egal Günther weiß deine geld ist da.Morgen schiks du diese 1700 hunder fon diese für und freitag wenn raus die Melde dich.
Aber pass auf wenn schribs du seine name .ok.last name ist last name.
vieviel uhr morgen gehs du post und send me deine name und adresse bite.ich muss waida schiken danke.

<[E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]> schrieb am So., 1. Juli 2018 7:41 nachm.:

Heisst Rolf, ist deutscher Freund, wohnt Thailand Frau muss anrufen, spricht Thai, wegen Geld Günter da , 7.300 Euro ich haben hier.

Gesendet: Sonntag, 01. Juli 2018 um 12:45 Uhr
Von: "Csaba Földi" <[E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]>
An: [E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]
Betreff: Re: Re: Re: Re: Günter
Ja was ich muss sagen muss diese Frau morgen machs du Western unio or not die sags bescheid gunter ok.und who habe diese geld bekomen ?

Csaba Földi <[E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]> schrieb am Sa., 31. Mär. 2029 5:15 nachm.:

ja klar aber who ist freund und wie heiß

<[E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]> schrieb am So., 1. Juli 2018 2:50 nachm.:

ein Freund in Thailand

Gesendet: Sonntag, 01. Juli 2018 um 08:55 Uhr
Von: "Csaba Földi" <[E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]>
An: [E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]
Betreff: Re: Re: Re: Günter
Ich schik waida was ist der nummer?

<[E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]> schrieb am So., 1. Juli 2018 1:49 nachm.:

tel 0890654434

Frau soll anrufen da...

Gesendet: Sonntag, 01. Juli 2018 um 05:24 Uhr
Von: "Csaba Földi" <[E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]>
An: [E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]
Betreff: Re: Re: Günter
Ja diese Frau du muss schiken geld und die code und deine adresse send fur mich und ich gibht waida

Csaba Földi <[E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]> schrieb am So., 1. Juli 2018 9:33 vorm.:

Ich wolte dise frau aus weis kopy schiken aus [SPAM GEBLOCKT] nur du hast blockiert meine [SPAM GEBLOCKT] ich kann net bitte send me was in face book bitte .ich wolte diese frau Ausweis fur dich schiken die habe Kontakt fon Günter.

Csaba Földi <[E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]> schrieb am So., 1. Juli 2018 9:24 vorm.:

Ich habe eine Frau geschrieben aus [SPAM GEBLOCKT] .Günter ist war Krankenhaus und now uhf weil nicht bezahlt deine Rechnung jetzt nur warte geld fon tikeckt aber du muss diese Frau Name schiken diese Geld .1700 EU brauch Günter aber morgen.

<[E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]> schrieb am Sa., 30. Juni 2018 7:01 nachm.:

ich haben 7.300 Euro für Günter. Günter sich melden bei mir muss.

Gesendet: Freitag, 29. Juni 2018 um 13:35 Uhr
Von: "Csaba Földi" <[E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]>
An: [E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]
Betreff: Re: Günter
diese monat 20 geschriebene für mich die brauch geld habe was nixht bezahlt was und vieleicht polizei fest genommen habe keine Visum

<[E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team]> schrieb am Fr., 29. Juni 2018 5:00 nachm.:

wo ist Günter ?






Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 7. Jul 2018 11:51    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Hallo Csaba,



Herr Püttner und Ich werden Polizei informieren,

aber ganz sicher wirst Du keinen einzigen Cent mehr von Günter bekommen. Das schwöre Ich !



Betrüger.Verbrecher.Dieb.Mafia - Arschloch.



Du bekommen NULL Euro von Günter ! Nie wieder. Günter hat 13.000 Euro noch.Zum Glück.



Günter kommen nach Kaufering wieder . Du Nix !



Und Emilia ? Und Dein Tochter ?Armes Kind.So ein Vater Pech gehabt !



Hoffe, Dich sehen NIE wieder.



Wenn Dich sehen, ich rufen sofort Polizei. Du Dreckschwein.



K.

Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 7. Jul 2018 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Forum hoffe ich werde jetzt nicht gesperrt weil so viel "geschrieben".@Wollte diese Geschichte jetzt erst mal zum Abschluss bringen.Ist also Alles genauso gekommen, wie es @Schlaumeier vorhergesgt hat.Die mails sind leicht durcheinander,sorry,muss Computerkurs machen.HG.Karin
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1549

BeitragVerfasst am: 8. Jul 2018 06:46    Titel: Antworten mit Zitat

MausiMaus hat Folgendes geschrieben:

...
Du bekommen NULL Euro von Günter ! Nie wieder. Günter hat 13.000 Euro noch.Zum Glück.

Günter kommen nach Kaufering wieder . Du Nix !

Wo lernt man denn diese "Sprache"? Mausi, haste dafuer nen volkhochschulkurs belegt? Laughing Laughing Laughing Ist das Asiknastikanackenversagerstrassenslang? Na ja, die Zecke verteht wahrscheinlich nix anderes. Hier gibts "Thaenglisch". Ist sowas wie schlechtes bis unverstaendliches Barenglisch. Ich brauchte Monate um das einigermassen zu verstehen.

Also, wir halten fest. 21.06. verhaftet, 3 Monate netto Haft, waere mind. der 21.09 fuer die Abschiebung, vorausgesetzt bis dahin sind alle Verpflichtungen & Strafen beglichen sowie es liegt ein Ticket bereit. Aus Erfahrung weiss ich das hier aus ner Verabredung fuer den naechsten Tag auch mal ne Woche oder ein Monat werden kann. Z.B. ist mein Fernseher ausm Gaestezimmer seit 3 Wochen in Reperatur. Erste Ansage war 3 Tage. Bei jeder Nachfrage hiess es "pungnie", morgen. Nur eines von vielen Beispielen und die Aemter oder oeffentlichen Institutionen hier sind nicht fixer ...
Bin echt gespannt wann der Guenter in Kaufering (where the Fuck is dat?) ankommt? Wink ...
Echt schade, ohne den Spako haette er hier einen laaangen Dauerurlaub mit viel Spass haben koennen. Umgerechnet ne gute Million Thaibath, da waeren 3 Jahre mit gelegentlichen Barbesuchen und gutem Leben drin gewesen. Ohne arbeiten zu muessen. In meiner Region, nicht mit exzessivem Barleben aber kompfortabel genug eher noch laenger.
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2018 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
sehr geehrten Damen und Herren,
der Betrag von 800 Euro ist auf das genannte Konto überwiesen (siehe Anlage) und wird morgen diesem Konto gutgeschrieben.
Damit wird die Rückführung von Herrn ... nach Deutschland nun bald möglich sein.
Nochmals vielen Dank für Ihre Bemühungen.
Mit den Besten Grüßen
Zitat:
Herr ... befindet sich seit Freitag, 06.07.2018 im Immigration Detention Center (IDC) - dem zentralen Abschiebegefägnis - in Bangkok.

Er ist laut eigener Aussage völlig mittellos bzw. kommt nicht an sein Geld in Deutschland. Wie von mir in der u.s. Mail vom 06.07.2018 erläutert, werden für seinen Rückflug nach Deutschland und ggf. innerdeutsche Weiterreise, Abschiebekosten und Zehrgeld ein Betrag von EUR 800,- ausreichen. Diesen Betrag sollten Sie bitte per Blitzgiro auf das Konto der
Legationskasse des Auswärtiges Amts, Werderscher Markt 1, 10117 Berlin,
IBAN: DE54 1000 0000 0010 0010 17,
BIC: MARKDEF1100
mit dem Hinweis "HaF ..., Botschaft Bangkok" überweisen.
Nicht benötigte Restbeträge werden Ihrem Wunsch entsprechend entweder dem Hilfesuchenden vor Antritt der Reise ausgehändigt oder an Sie zurücküberwiesen.

Gern können Sie sich bei meinem für „Hilfe für Deutsche im Ausland“ zuständigen Kollegen im Auswärtigen Amt, den ich ins CC setze, bzgl. der Überweisung und das weitere Vorgehen rückversichern. (Auswärtiges Amt, Referat 511, Tel. 030-18-17-3280)

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
i.A.
Marco Loritz
Deutsche Botschaft Bangkok
Direktdurchwahl: 0066 2 287 9064
Telefonvermittlung: 0066 2 287 9000
Fax: 030 1817 67130 (über AA in Berlin) oder 0066 2 285 6232
Bitte derzeit fünf Stunden Zeitverschiebung zu Deutschland beachten




lieber schlaumi,

alles wird gut, ich werde weiter berichten...


grüsse, Karin
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin