Orgasmus - Segen oder Fluch ?

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 8. Jun 2018 00:00    Titel: Orgasmus - Segen oder Fluch ? Antworten mit Zitat

Hallo, Forum,

und ich lass die Frage einfach mal stehen .

Oder gabs die schon mal ?

Keine Ahnung, und, klar, es ist ein Segen, ein Geschenk unseres Schöpfers,

an uns, damit wir uns fleissig vermehren , einerseits, andererseits sollte

dieses Geschenk, genauso, wie die Geruchs -und Geschmacks -

sinne usw uns auch gegeben sind, doch Nicht Übertreibungen und

Abartigkeiten dienen.

auf Deutsch :

wer würde schon " gerne " Scheisse essen ?

und da gabs bereits versuche, in der Nazi - Zeit.


marle würde jetzt sagen, die Alte dreht sich schon wieder im Kreis -

und ich antworte ihm : Na und ?

Brauch ich von dir einen Berechtigungsschein , dass ich so sein darf,

wie ich bin. Weil, weisst Du : Ich mag mich gerne, so, wie ich bin.


Und bin stolz auf mich.


Doch, eigentlich, um auf`s Thema zurückzukommen,

ich wollte nur mal ansatzweise mal verstehen können,

in was für saublöde Abartigkeiten uns dieser Trieb nach dem nächsten und nächsten Orgasmus,

und noch toller , und noch länger...


in was für eine entzetzliche Tragödie die Spezies Mensch da verwickelt

wurde...

uns dieser " Trieb " ( ist das eigentlich das richtige Wort , oder wie

würdet ihr Euren Orgasmus beschreiben...? :

Ist es ein Trieb, oder einfach nur das schönste an Gefühl, was der Mensch zu fühlen fähig ist.

Ist es ein Trieb, oder gehört er woanders angesiedelt, ist doch sooo böse, was da abläuft. grade mit Babies, Kindern und Tieren. , ein Ungeheuer, das niemals

satt wird. Das schwarze Loch.

ist das Andere eine andere Spezies von Menschen, höherentwickelt, schon,



hat Mitgefühl entwickelt, die Phantasieen solcher Art niemals

in die Tat umsetzten würde. Niemals, oder ?

wie seht ihr das ?


das wars mal, würde mich über Antworten freuen,

grüsse,

Karin
Nach oben
schrottnik
Anfänger


Anmeldungsdatum: 26.09.2015
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 8. Jun 2018 02:32    Titel: Antworten mit Zitat

Karin, ohne Dir zu Nahe treten zu wollen: Bitte such Dir Hilfe!

Dein Mitteilungsbedürfnis in den letzten Tagen ist extrem auffällig und Deine Äußerungen werden immer wirrer, das klingt alles gar nicht gut...

Ich wünsche Dir alles Gute!
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 8. Jun 2018 09:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Forum,

schrottnik, und Du ? Brauchst keine Hilfe , oder ?

schreibst nie dicht in einem Sucht -Forum ? Nein, oder ? Bist ganz

ein Braver, ja ?

Du trittst mir deutlich zu nahe.

Lass das sein, bitte.


grüsse,

Karin
Nach oben
joe
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 1014

BeitragVerfasst am: 8. Jun 2018 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

hallo Mausi,
das ist aber mal ein schön und freundlich formulierte Abgrenzungsansage.

gruesschen aus Brandenburg
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2708

BeitragVerfasst am: 8. Jun 2018 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Wahrlich, hier tummelt sich mancher, der weit dringender Unterstützung benötigen würde.

Karin, Liebe,

las sich nicht so, als wenn Schrottnik das böse gemeint hätte, haste aber gut gemacht. Höfliche, aber klare Abgrenzung. Very Happy Wie oft, poltern andere da los...Rolling Eyes
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 9. Jun 2018 09:43    Titel: Antworten mit Zitat

guten Morgen,


ja, schon klar .

kenn den garnicht. woher die bloss immer auftauchen.


Und Ja, dakini, war durch die intensive Beschäftigung

mit dem Pfuhl Pattaya wieder voll in dem Film,

wie schrecklich es auf der Welt zugeht, gerade in so Orten wie Thailand eben auch mit Kindern,

oder besonders da, ich weiss es nicht. Dieser schlamm findet sich überall auf

Welt, und ist so furchtbar und grauenhaft,

ich verstehe immer nicht, wie es so böse Menschen geben kann,

und das Alles Warum ?



Das meinte ich oben, mit Orgasmus - Segen oder Fluch,


wieso kann er einerseits so schön sein, dass der Mensch viel dafür tut,

und andererseits so viel Leid verursachen, weil der Mensch

Nicht mehr anders kann ? !


grüsse in den Tag,

Karin
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2708

BeitragVerfasst am: 9. Jun 2018 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu Karin,

ich hab grad so gelacht, als ich Deiine ersten Worte las. Bist schon echt cool. Bayrische Selbstverständlichkeit. Kenne ich auch von Moron...

Ja, es ist schlimm (...zu was Menschen imstande sind zu tun..). Ich gehe da gar nicht mehr so rein, hab mehr Abstand, sonst zerreißt es mich - da geht es mir also nicht anders als Dir. Mein Ex Mann hatte mir schon gedroht, sich scheiden zu lassen, wenn ich nicht mit dem Tierschutz was kürzer trete. Ob Kinder, Tiere, ...- alle sind sie Opfer. Wir spüren das Leid. Und Opfer - ich war sicher eins, als Kind. Heut bin ich eher Opfer meiner Disziplinlosigkeit... Rolling Eyes Wie dem auch sei, ist gut, wenn man Startegien findet, sich zu schützen. Umarmung! Wink
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2708

BeitragVerfasst am: 9. Jun 2018 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ach ja, fast vergessen...

War schon schräg, wie ich dem Nachbar nach bin, um den Eisprung rum. Der Ärmste...hatte grad seine Frau verloren. Sorry, ich hab es echt nicht mehr gepeilt (war clean & hab grad studiert) und wenn ich mir vorstelle, Männer haben das dauernd, bis zu nem gewissen Alter (würd mir auch nicht mehr passieren - out of control)... Very Happy Very Happy Very Happy

(Fällt mir ein, wegen des Titels, hab sonst nichts dazu gelesen bisher hier )
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1335

BeitragVerfasst am: 9. Jun 2018 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Fällt mir ein, wegen des Titels, hab sonst nichts dazu gelesen bisher hier


Naja, da gibt's auch nicht viel dazu zu sagen.
Halt so, wie der Schwabe Orgasmus definiere:

Sodele - Jetztetle … Fertig Laughing
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 520

BeitragVerfasst am: 9. Jun 2018 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

@dakini
Meine Sister engagiert sich auch beim Tierschutz - teilweise bis zur Selbstaufgabe.
Ich kann sie total verstehen, es ist unglaublich was für ein Leid da die Tiere oft erleiden.
Nur leidet sie oft so sehr unter den Schicksalen was mir natürlich auch sehr weh tut. Dann frag ich mich ob es das Richtige für sie ist, da sie nicht die Fähigkeit hat sich emotional abzugrenzen...
Aber man kann nunmal nicht wegschauen und wenigstens einige der armen Socken retten.
Habe auch schon einige Tiere vermittelt, bin sehr froh das ich es getan hab.
Schrecklich zu was Menschen fähig sind...
Sorry weil off topic, zum eigentlichen Thema fällt mir nichts zu ein...
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3688

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2018 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

dakini hat Folgendes geschrieben:




War schon schräg, wie ich dem Nachbar nach bin,




Komisch, das Frauen ständig nur an das Eine denken können... Very Happy



Naja,die Frage wäre ja z.b. "Wie lange hält man es ohne Orgasmus aus"?

Also ich habe noch nie über längere Zeit dieses qualvolle Experiment "Sexentzug" gemacht,ob mit oder ohne Partner...Wink interessant wären die Symptome... Rolling Eyes


Der Macho
Jemand, der sich einen blasen läßt und danach fragt, ob er gut war.

Der Obermacho
Jemand, der sich einen blasen lässt, keinen hoch bekommt und anschließend entspannt fragt: "Ist Dir das schon oft passiert?"
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3688

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2018 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

dakini hat Folgendes geschrieben:




War schon schräg, wie ich dem Nachbar nach bin,




Komisch, das Frauen ständig nur an das Eine denken können... Very Happy



Naja,die Frage wäre ja z.b. "Wie lange hält man es ohne Orgasmus aus"?

Also ich habe noch nie über längere Zeit dieses qualvolle Experiment "Sexentzug" gemacht,ob mit oder ohne Partner...Wink interessant wären die Symptome... Rolling Eyes


Der Macho
Jemand, der sich einen blasen läßt und danach fragt, ob er gut war.

Der Obermacho
Jemand, der sich einen blasen lässt, keinen hoch bekommt und anschließend entspannt fragt: "Ist Dir das schon oft passiert?"
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2708

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2018 13:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Jolina,

ich habe viele Leute kennen gelernt, im Lauf der Jahre, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, zu helfen. Wie Du schreibst, geht das für manche bis zur Selbstaufgabe. Ich hab die Leute oft bewundert, die ordentlich ihre Arbeit tun und sich trotzdem abgrenzen können. Im Tierbereich, finde ich es besonders schwierig und würde mich dem auch nicht mehr "aussetzen".

Sämtliche Tierversuche wurden ausgelagert, als es hierzulande im KOSMETIK Sektor verboten wurde damals. (neue Stoffe unterliegen der Nachweispflicht, dass sie unbedenklich sind - da wurde nach wie vor der Tierversuch gefordert vom Gesetzgeber) Heute gibt es mehr Tierversuche, denn je.

Tierversuchsstatistik des Bundeslandwirtschaftsministerium -> 2016: 2,8 Mio! Mäuse, Ratten, Fische, Katzen, Hunde, Schweine wurden Versuchen ausgesetzt. Fast doppelt so viele, wie 1997. Vor allem die Versuche, die unter "Grad schwer" fallen, sind enorm angestiegen. Das sind Versuche, bei denen Tiere anhaltend leiden und das Leid nicht geringert werden kann. Wer diese Bilder aus den Laboren schon mal sah, der fragt sich, ob wir nicht schon genug Stoffe haben...denn das sind Zahlen, die keineswegs reine Mediversuche darstellen. Es ist billiger, als jede Zellkultur bisher und aussagekräftiger...

Mein Einsatz wurde damit belohnt, dass es heute noch schlimmer ist. Man kann also nur einzelnen Tieren helfen. Aber ich ziehe vor jedem meinen Hut, der sich trotzdem einsetzt!Gerade da, denn Tiere haben keine Lobby - dafür gibt es keine Lorbeeren. Exclamation

Mit der "Umwelt" war es nicht viel anders. Global gesehen, die TOTALE Katastrophe. Wie viele Kinder mißgebildet zur Welt kommen in Südamerika, wo über riesige Soyafelder das Gift landet, das aus Flugzeugen gespritzt wird, fällt neben runter - Menschen ohne Lobby! Ich bin froh, dass ich die ganzen Daten nicht mehr zu Gesicht bekomme. Denn eins ist inwzischen klar: no chance. Hierzulande geschieht mehr im Verborgenen, zumal die Konzerne ganz offiziell ihre Schlupflöcher in die Gesetze eingebaut haben - und seien es nur zig Jahre, die ihnen jeweils zustehn, um etwas zu ändern. Regelmäßig laufen die EU Kommissare auf Grundeis, wenn es beispielsweise darum geht, die Wasserqualität zu schützen. Bis 2020 heißt es dann...Hat einer von uns Bürgern so lange Zeit, was ins Reine zu bringen? Sie drohen ständig mit "Arbeitsplatzverlusten" - überprüft man das, wird es oft zu einem leeren Begriff und man kann es durch das Wort "Erpressung" ersetzen. - Die Menschen wurden darauf getrimmt, das nachzuplappern und sie tun es auch - ohne jemals zu überprüfen, ob das denn tatsächlich so sein müsste. "German Angst" ist in der Welt ein Begriff und nur wenige Deutsche stellen sich darunter etwas vor. Wir lassen uns alle viel zu viel gefallen! Anscheinend ist das unser Erbe...

Nuja, weit ausgeholt. Aber damit hängt vieles zusammen. Große Strukturen zu subventionieren und kleine Höfe sterben zu lassen, das ist ein Ausschnitt unserer Politik. Damit nehmen Umweltprobleme, Artenschwund (gehört zum Tierschutz dazu) und Krankheit zu.

Ganz davon abgesehen, dass auch anderes zunimmt...aber da warst Du, Marle ja so lieb, mir den link zu schicken. Wink

Weg von o.t. zum Thema...

Es gibt Möglichkeiten, die sexuelle Energie in "Lebensenergie" umzuwandeln Very Happy Ein Organsmus ist ne feine Sache und sicher auch gesund. Aber die Grenzen verschwimmen bei einigen und sie rennen suchtmäßig (auch ohne biologische Prozesse, wie zuoberst beschrieben) hinter her. Stundenlang vor nem PC - das ist sicher nicht mehr als "gesund" zu bezeichnen. Im besten Falle, teilt man diese Erlebniswelt mit einem passenden Partner. Ich hab mal nen Bekannten gefragt, warum sie in Swinger Clubs gehen, sich mit anderen Pärchen treffen - Antwort: irgendwie ist das so ne Art Druckabbau, vom Alltag.

Auch das, ist ne merkwürdige Entwicklung, finde ich.

"Jetzatle, sodele und fertig" - da haste den Schwaben aber ne flugse Abwicklung untergejodelt Laughing Rechtschaffen tun sie, was zu tun ist, oder wie? Very Happy
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3688

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2018 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

dakini hat Folgendes geschrieben:



Ein Organsmus ist ne feine Sache und sicher auch gesund. Aber die Grenzen verschwimmen bei einigen und sie rennen suchtmäßig (auch ohne biologische Prozesse, wie zuoberst beschrieben) hinter her
Auch das, ist ne merkwürdige Entwicklung, finde ich.





O.K. dakini,dann mal ernsthaft...

Klar,Sex kann zur Sucht werden. Menschen, die sexsüchtig sind, suchen immer wieder den Reiz des Verführens, den Kick des Aufreißens. Schnelle Erregung, der Rausch des Höhepunktes, täglich, häufig mehrmals täglich, wird zum Muss. Es spielt keine Rolle, wer die Sexpartner sind, welche Bedürfnisse sie haben. Ein schneller Blick, intensives Taxieren, anmachen, abschleppen ins Bett: Stationen eines Sexrausches. Für viele Sexsüchtige beginnt so der Weg ins soziale Aus, sie setzen sich unwürdigen Situationen aus, um einen Sexpartner zu finden, sie belügen und betrügen ihre Partner und Familien. Oft führen Sexsüchtige ein Doppelleben, machen Schulden, spielen das Spiel der Normalität.
Sexsüchtig zu sein, erfordert ein gutes Gedächtnis, macht viel Arbeit und ist sehr anstrengend.
Es geht Sexsüchtigen nicht um "richtigen" Sex. Sie versuchen ein Bedürfnis zu befriedigen, das in sich selbst nichts mit Sex zu tun hat.. Einsamkeit, sich nicht angenommen fühlen, sich nicht geliebt akzeptiert fühlen...
Dieser Mangel ist zwanghaft mit Sex verbunden und kann nicht durch andere Dinge erlöst werden. Es geht um den schnellen Kick, um das kurze Gefühl von scheinbarer Gewissheit geliebt und begehrt zu werden.


Und Nein, ich spreche da nicht aus Erfahrung-lach- Very Happy
Das heisst aber nicht, dass man über ein Thema nicht informiert sein kann...
Nen Teil ist von mir, der Andere kopiert...


so long
Mikel


P.S.

in Köln gibt es eine sehr erfolgreiche Einrichtung einer
"Selbsthilfegruppe" für Sexsüchtige Menschen, es nennt sich Pascha... Very Happy
(der musste jetzt sein,ich kann es einfach nicht lassen... Wink )
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2061

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2018 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

https://vimeo.com/147527929
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 1 von 9
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin