Praxx, Benzoentzug ohne andere Medis

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ela1968
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.05.2015
Beiträge: 345

BeitragVerfasst am: 9. Jul 2018 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Lilly,
kannst Du icht ein Ersatzbenzo verschreiben lassen...denn kalt ist es doch echt sehr schwierig und gefährlich...die Z werde ich natürlich noch ausschleichen, aber will erstmal 2 Wochen stabil sein.
Alles liebe Dir...kann man hier auch privat schreiben...dann könnte ich Dir doch was aushelfen...glg Ela
Liebe Yez...habe es so verstanden...dass sie soweit in die Höhle flüchten mussten...hab Migräne, muss aufhören,glg Ela
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2465

BeitragVerfasst am: 9. Jul 2018 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Ela ,

dass wusste ich nicht.
Habe es auch nur am Rande mitbekommen.
Absolut grausam , wenn man vor Angst des ertrinkends,
immer weiter in den Berg rein muss .

Da wird einem wieder bewusst , wie gut es uns geht .

Gute Besserung ( Migräne )
Hast du ein Medi , zur Linderung der Migräne ?
Bei mir wirkt Sumatriptan sehr gut .

Leider kann man hier nicht privat schreiben,
sonst hätte ich dir schon manchmal was zusätzlich geantwortet
Es gehört halt nicht alles in ein Forum,
auch wenn das anonym ist .

Jetzt gibt es Feierabendkaffee

Liebe Grüße

Yez
Nach oben
Ela1968
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.05.2015
Beiträge: 345

BeitragVerfasst am: 9. Jul 2018 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

liebe yez
hab schon alle Medis durch...nichts hilft...darf nichts mehr nehmen...mein urin riecht schon was er normalerweise nicht tut.glg
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 9. Jul 2018 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
iecht schon was er normalerweise nicht tu
@ela,sollte er auch nicht.Blase?Nieren?
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2465

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2018 07:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hey liebe Ela ,

da hilft nur , ganz viel Wasser und Tee trinken .

Falls du Sumatriptan noch nicht probiert hast , würde ich es dir ans Herz legen zu probieren .
Nach Jahrzehnten war es das 1. Mittel , was die Migräne vollständig beseitigt.
Vorher hatte ich auch wirklich alles durch
Sumatriptan wurde mir im KH von einer Neurologin empfohlen.Dass war eine Ärztin,
die mich endlich mal für voll genommen hat und alles probiert hat ,
bis ich schmerzfrei war .
Mit Erfolg , freu...

Muss jetzt weiter arbeiten.

Liebe Grüße

Yez
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2629

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2018 12:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Ela,

könntest Du etwa 30 € investieren? Das wäre ca der Preis für 50g/100g bioidentische Progesteroncreme - je nachdem, bei welcher Apo man bestellt. Meinst Du, Du kannst das abknapsen? Denn im besten Falle verschwindet die Migräne, wenn sie PMS bedingt ist, vor allem.

Bei mir war von heut auf morgen "alles weg", hat SOFORT gegriffen und ich krümmte mich am Ende 3 Tage vor Schmerzen, bzw kam nicht aus dem Bett raus, alles, was ich an Schmerzmitteln hatte - was nicht wenig ist -> Null Wirkung (außer Morphin obendrauf zusätzlich). Auch die berühmte Wärmflasche hat gar nichts mehr ausrichten können.

Ich hab Dich schon mal gefragt, ob Du Migräne überhaupt hast, oder als PMS? ..oder hab ich das poste nicht fertig stellen können und verworfen?

Wie dem auch sei, einen Versuch ist es wert. Schaden kann es keinesfalls, allenfalls für Besserung sorgen.

Rede doch mal mit Deiner Frauenärztin, ob sie das aufschreiben mag:

5% bioidentische Progesteroncreme
50g ad

zu bestellen bei:

Receptura Apotheke
Altenhöfer Allee 5
60438 Frankfurt

069/92880300

Ein Hub (Dosierspender ganz durchdrücken) entsprechen 50 mg Progesteron. Das ist nicht wenig, wird aber von vielen als morgens und abends 1 Hub verordnet. Ich würde langsam einschleichen. Eine Woche den Dosierspender nur halb durchdrücken und das auch nur abends. Nach dieser Woche dann ganz durchdrücken abends. Ist alles gut, reicht das so. Zudem: damit aussetzen, ähnlich wie mit der Pille, aber nicht ganz: Zähl nach dem ersten Blutungstag 14 Tage ab und dann 2 Wochen schmieren, bis die Tage wieder anfangen, usw. So bildet man das körpereigene Geschehen ab. Die Creme auf unbehaarte Stellen auftragen: Unterarm Innenseite, Oberarm, Kniekehlen. (Nebeneffekt: schöne Haut)

Will die Ärztin Blut abnehmen, um die Hormone zu quecken, am 21. Tag nach Beginn der Periode. Da bekommt man das sinnvollste Ergebnis.

Es kann gut sein, dass weit mehr unangenehmmes verschwindet, als nur die Migräne. Oder aber dieses, die Migräne nicht...bei Chemie kann man meist sagen, wie es sich verhält, hier, muss man ausprobieren, benötigen tuts der Körper. (keine synth Gestagene verwenden, aber das wird sie hoffentlich selbst wissen.) Wink
Nach oben
Ela1968
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.05.2015
Beiträge: 345

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2018 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Dakini,
ich habe mir alles kopiert...ganz doll lieb von Dir Smile werde sehen dass ich einen Termin beim Frauenarzt bekomme...glg, Ela
Nach oben
Ela1968
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.05.2015
Beiträge: 345

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2018 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

Urin ist auch wieder ok und keine Migräne mehr...und alle Jungs aus der Höhle gerettet...super!
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3821

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2018 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Ex Miwo litt tgl. unter Clusterkopfschmerz, den man auch den Selbstmordkopfschmerz nennt. Er wollte vom Balkon springen, weil das Schmerzen sind, die noch tiefer aus der Hölle kommen müssen als andere.

Er bekam so Nasenshots und Verapamil ( Herzmedikament). Er musste immer das gegenüberliegende Nasenloch nehmen, von wo aus im Kopf her es weh tat. Nachdem das auch nicht mehr half, bekam er spritzen, die ich ihm dann knallhart in den Oberschenkel gedrückt habe. Er hat mich aufgrund dessen, manches mal geweckt. Absolut kein Problem. Kenne mich ja in zweierlei hinsicht mit Spritzen aus und mit den Spritzen ging es ihm 1000 mal besser.

Aber war schon krass mit anzusehen, wie das Gesicht"verrutschte" ein Auge und ein Nasenloch liefen.

Und nun nimmt er nur noch bei Anzeichen eines Anfalls ne halbe Verapamil.
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3821

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2018 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

P.S. Es gibt hier einen Arzt der auf Kofschmerzen, Migräne, Cluster und was es sonst noch alles gibt spezialisiert ist. Und dieser Arzt hat ihn auch für voll genommen und etwas interessantes gesagt.. Er hätte nur Männer, die rauchen als Clusterpatineten.
Nach oben
Ela1968
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.05.2015
Beiträge: 345

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2018 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Lilly wie geht es Dir sonst...glg Ela Smile
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2018 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, Lilly, wie geht es Dir denn sonst ?

Wie geht es Amy ?

Geht es aufwärts ?

Kriegst Du Hilfe ?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin