Kreuzfahrt Hamburg,England, Frankreich,Belgien

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Cariote
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 1049

BeitragVerfasst am: 17. Jan 2019 23:53    Titel: Kreuzfahrt Hamburg,England, Frankreich,Belgien Antworten mit Zitat

Hallo User die gerne urlauben...,
wir wollen eine kleine Kreuzfahrt starten in Europa. Frage: Werden dort Taschen kontrolliert? Darf ich eigene Getränke und Nahrungsmittel mit an Bord nehmen? Und brauche ich eine Substigenehmigung für jedes Land oder fragt auf dem Schiff niemand nach was im Gepäck ist?
Start und Endpunkt ist jeweils Hamburg.

Vll weiß es von euch jemand?
Ich möchte ungern im Reisebüro danach fragen oder auf dem Schiff eine Gepäckkontrolle erleben... By the way: Rauchen auf dem Schiff ist nicht verboten oder? Alkohol auch nicht?

Grüße und schönen Abend von Caro
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1598

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2019 03:51    Titel: Antworten mit Zitat

Cariote, wer wuerde eine Kreuzfahrt buchen auf der das Gepaeck kontrolliert / durchsucht wird? Ich kenne einige Kreuzfahrer, aber ich habe nie von solchen Kontrollen gehoert und sicher hat kein Unternehmen Interesse seine Kunden mit son Schiet zu drangsalieren. Der Zoll kommt schon gar nicht auf Kreuzfahrtschiffe. Nichtmal bei Weltreisen zu anderen Kontinenten. Ich wuerde mir keinen Kopf machen, innerhalb der Eu wirds eh kein Problem geben. Und natuerlich wirds Raucherecken geben. Man wird es sich kaum leisten koennen Raucher als potentielle Kunden auszuschliessen.
Viel Spass, hoert sich toll an. Nur Belgien? Wat jibbet da ausser Pommes? Obwohl, mein bester Kumpel hier kommt aus Bruessel und behauptet Belgien sei der Welt groesster Bier Produzent und natuerlich das das beste Bier weltweit aus dem Land der Frittekoepp und "Kinderliebhaber" kommt ... aber dabei kommt das beste Bier aus Koeln. Sowas weiss doch jedes Kind. Wink
Langes Geschreibsel, kurzer Sinn. Pack den Bikini ein, dazu ein paar Flaschen Champus und Chardoney, ne Stange Kippen und ab gehts ... und natuerlich das kleine Schwarze fuer das Captains Dinner nicht vergessen ...
R.
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 3988

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2019 07:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das wär was, wenn man so einfach als privilegierter Kreuzfahrer vom Zoll ausgenommen würde Very Happy , ist aber nicht so Crying or Very sad ...und auch innerhalb der EU gibt es Einfuhrbestimmungen, insbesondere für Arzneimittel/BTM. Hamburg hat einen strengen Ruf, andererseits verhält es sich mit dem Zoll, so wie man es kennt: man kann Glück oder Pech haben.
Rauchen nur in ausgewiesenen Bereichen, eigentlich nie im Innenbereich, tw. auf dem Balkon der Kabine erlaubt, kommt auf Linie an. Tendenz geht zum Nichtraucher.


...na dann viel Spass

LG N
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1598

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2019 10:55    Titel: Antworten mit Zitat

nebukadnezar hat Folgendes geschrieben:
Ja, das wär was, wenn man so einfach als privilegierter Kreuzfahrer vom Zoll ausgenommen würde Very Happy , ist aber nicht so Crying or Very sad ...und auch innerhalb der EU gibt es Einfuhrbestimmungen, insbesondere für Arzneimittel/BTM. Nichtraucher.

Is klar. da kommste vom Schiff und musst durch den Zoll. Nie von gehoert. Aber selbst wenn, bis dahin hat Cariote Ihre Pillen vernichtet. Razz
Beim einchecken, was am Ende zum Problem koennen wuerde, gibts das nicht. Es gibt keine Kreuzfahrt wo beim einchecken Theater gemacht wird. Wir muesen wirklich nicht Probleme suggerieren wo sie einfach nicht sind.
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2557

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2019 12:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Cariote ,

die Dame im Reisebüro meinte zu mir ,
hauptsächlich wird beim verlassen des Schiffes vom Zoll kontrolliert
Auch nur stichprobenartig.
( Ausnahmen bestätigen die Regel )
Wobei man nie wissen kann , wer in welchem Land wie drauf ist .
Ich würde auf Nummer sicher gehen.

Eine Genehmigung der BTM für Europa , sollte ausreichen.


Die Raucherecken gibt es auf dem Schiff und natürlich auch Alkohol.

Liebe Grüße

Yez
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1319

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2019 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

Für Raucher gibt es auf (fast) allen Kreuzfahrschiffen in den Außenbereichen (auf Deck usw.) Nischen mit Aschenbecher. Aber: Rauchen ist nicht gleich Rauchen! Z. B. Zigarillos oder Zigarren werden auf keinem Kreuzfahrtschiff gern gesehen.
Zuwiderhandlungen ziehen auf allen Schiffen ein sehr hohes Bußgeld nach sich!

Selbst mitgebrachter Alkohol (hier: wenn man z. B. vom Landgang unterwegs wieder an Bord kommt!) wird auf allen Kreuzfahrtschiffen zunächst konfisziert und bei der Rückkehr im Heimathafen wieder zurückgegeben.

Zoll: Natürlich finden genauso wie auf jedem anderen Reiseweg die Zollbestimmungen ihre Beachtung. Meist werden, je nach Land, mehr oder weniger Stichproben gemacht. Die Koffer und Taschen müssen immer so verschlossen sein, dass sie der Zoll problemlos öffnen kann. Außerhalb den USA kann es vorkommen, dass TSA-Schlösser gewaltsam zerstört werden, weil die europäischen Zollbehörden meist kein TSA-Schlüssel haben.

Auch die Passagiere der Kreuzfahrtschiffe werden stichprobenartig kontrolliert. Über die ohnehin üblich Reisepasskontrolle hinaus, zu der üblicherweise alle Reisepässe an Bord eingesammelt werden. Die Pässe erhält man bei Landgang ausgehändigt, bzw. hat auch noch einen Personalausweis bei sich.

Deutschland, England, Frankreich, Belgien - also die Länder die Du bereisen möchtest, gehören allesamt zum Schengenraum, d. h. dort finden zwar derzeit gelegentliche Kontrollen statt, aber eher nicht bei Kreuzfahrtschiffen. Es sei denn, Du würdest entsprechend auffällig werden.


Für alle Eventualitäten würde ich die Substi-Genehmigung immer mitführen. Dass sie tatsächlich kontrolliert wird, ist eher unwahrscheinlich - aber halt möglich.
Auf dem Schiff selbst, also vom Schiffspersonal wird grundsätzlich nicht der Inhalt Deines persönlichen Gepäcks kontrolliert oder geöffnet. Das wäre ja noch schöner. Nahrungsmittel, oder eben selbst mitgebrachter Alkohol etc. ppp. würde ich jetzt nicht unbedingt offen in der Kabine stehen lassen. Und was man nicht weiß, das macht auch nicht heiß ...
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1319

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2019 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

Apropos Alkohol und Zigaretten: Das bekommst Du im Duty free Bereich billiger wie Zuhause!
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 3988

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2019 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

...und ans Smartphone denken Exclamation
... am besten auslassen, sonst könnte es u.U. teuer werden und nen paar Tage Telefon/ Internetfreie Zeit ist überraschend angenehm Wink

LG N
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1319

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2019 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

nebukadnezar hat Folgendes geschrieben:
...und ans Smartphone denken Exclamation
... am besten auslassen, sonst könnte es u.U. teuer werden und nen paar Tage Telefon/ Internetfreie Zeit ist überraschend angenehm Wink

LG N

Wieso sollte das denn teuer werden, oder teurer als Zuhause?
All die Länder, die sie bereist, sind in der EU und damit fallen keine Roaming-Gebühren mehr an.
Man kann zur Sicherheit den automatischen Netzwechsel ausschalten, aber Cariote kommt lt. ihrer Schiffsroute nicht einmal in die Nähe eine Nicht-EU-Staates.
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1598

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2019 15:39    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Schiffe haben WiFi. Wer telefoniert denn noch mit Gebuehren?
Ich halte 10.000 km von Zuhause Kontakt mit meiner Familie. Mit Biild und umsonst. Nur ne Frage der Organisation, des Abgleichs.
Gibts in D / Eu keine Handyflatrate fuers Internet? Kostet hier schnell genug fuer Videotelefonie und Streams gerade mal 10 Eus im Monat. Muss also nichtmal zu Hause im WiFi sein. Cool
Apropos, hat jemand nen Tip fuer ne Sim Card fuer einen Monat. Telefon und Internet. Keine Ahnung was es so gibt. Aldi? Vodafone?
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 3988

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2019 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

Schlaumeier hat Folgendes geschrieben:
Diese Schiffe haben Wifi
Laughing ...wlan evtl.? ...und bestimmt alles im Preis😁...grenzenlose Flat😁😁


...lauter Kreuzfahrer hier...bin schon wieder baff Very Happy

LG N
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1598

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2019 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Wer wird denn gleich Erbsen zaehlen. WiFi, WLan, mit beidem kannst Du ins Internet und den Unterschied kann ich zumindest nicht erklaeren. Letztlich ist WiFi ein Synonym fuer WLan Hier jibbet in jedem Fernbus WiFi umsonst. Natuerlich unlimited, alles andere waere unsinnig.
Jeder Mensch mit gesundem Menschenverstand wuerde davon ausgehen das dieser Service auf nem Kreuzfahrtschiff Standard ist, denke ich. Dafuer muss man kein Kreuzfahrer sein.
Ich war nur einmal mit nem Schiff auf internationalen Gewaessern unterwegs. Da gabs weder "WLan" noch Handys. Fuer Selfies gab man die Einwegkamera einem Mitreisenden ...
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 3988

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2019 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

Das Problem ist: es gibt so wenig Sendemasten auf See😑, also nutzten Kreuzfahrtschiffe Satelliten und da gibts andere Preise Crying or Very sad ...

LG N
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3081

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2019 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du auf der Aida oder Seasons of the Sea ne Kreutzfahrt für 8 Mille machst...

Gibt's da auch Internet via Satellit...

Kann mir kaum vorstellen das ein Geschäftsman 3 Wochen ohne E-Mail auskommt...
Nach oben
Cariote
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 1049

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2019 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

Die Schifffahrt hat sich erledigt...
WLAN kostet 6 Euro pro Stunde, 24 Stundentarif etwa das doppelte pro Person.
Gepäck wird kontrolliert von der Schiffsbesatzung!
Alkohol darf nicht mitgenommen werden! Die Getränkepauschale von 19,90 pro Person und Tag gilt nur für Alkoholfreie Getränke sowie Bier und Wein.
Ein Auszug aus den Beförderungsbedingungen:
": Die Getränkepakete an Bord der AIDA Schiffe sind unterteilt in Kids, Teens, Light, Comfort und Genießer und kosten je Tag zwischen 7,- Euro und 19,90 Euro, die Genießerpakete werden je nach Umfang noch einmal anders abgerechnet.( Bis zu 1000Euro waren angegeben...Für Alkohol wie Jim Beam oder ähnliches...je nach Gläser pro Tag kann ich mit 100Euro pro Tag rechnen...)
Flaschen mit nicht identifizierbarem Inhalt sowie Alkohol werden bei Betreten des Schiffes eingezogen und bis zum Ende der Reise vom Personal der Schiffe aufbewahrt."

Entweder ward ihr noch nie auf Kreuzfahrt oder euer Gepäck beinhaltete keinen Alkohol? Yez? Bei welcher Gesellschaftvwar eure Reise?

Wer Alkohol trinken will muss es auf dem Schiff seht teuer kaufen wenn das Restaurant öffnet oder die Bar...
Eigenes Essen mitzunehmen wie zB Jogurth oder Kuchen ist auch verboten. Kein Schokocappuccino in der Kabine..Rauchen nur im Raucherbereich ( das war mir klar)
Nicht klar war mir, dass das Gepäck gefilzt wird und Alkoholisches sowie undefinierbares wird eingezogen.
Kein Alkohol mit an Bord nehmen und keine flüssigen Medikamente bedeutet dass ich keine Kreuzfahrt machen kann.
Wegen den Medikamenten könnte ich den Antrag beim Gesundheitsamt stellen.

Aber ohne Alkohol 10 Tage Kreuzfahrt? Bzw nur Bier oder Wein was ich gar nicht mag? Und auch nur zu den Öffnungszeiten? Das traue ich mir nicht 10Tage zu... kein entspannter Urlaub...Und Hunderte an Euros nur wegen Jim Beam im Bordrestaurant bezahlen ist mir etwas zu teuer...! Die machen auch schon um 22Uhr zu...danach gibt es keinen Alkohol mehr.

Ideal für Alkoholiker zu entgiften aber nicht für entspannten Urlaub..,
Zudem noch hinter den Raucherzonen herlaufen die evtl weit weg sind von der Bar und unserer Kabine.An Deck einfach so rauchen ist nämlich auch verboten !

Was sagt ihr dazu? Vor allem mit den Kofferkontrollen! Das ist ein Ding oder?

betrübte Grüße sendet Caro
PS Mein Mann will erst gar nicht versuchen Alkohol irgendwie mit an Bord zu bekommen und BTM auch nicht. Er will keinen Ärger und nur erlaubte Dinge tun...
Warum zum Henker kann ich nicht einfach 1Flasche Jim Beam einpacken und mit an Board bringen?
Wie gehen denn Hardcore Alkoholiker auf Kreuzfahrt? Könnt ihr mir das sagen?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin