Umstellung von Polamidon auf Substitol

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 588

BeitragVerfasst am: 12. Aug 2019 09:26    Titel: Umstellung von Polamidon auf Substitol Antworten mit Zitat

Da ich in letzter Zeit wieder vermehrt Suchtdruck hab will meine Ärztin mich auf Substitol umstellen.
Soll angeblich gegen Heroinsuchtdruck helfen.
Jetzt hab ich aber oft gelesen man soll sich ganz klar fühlen, das hat mich Suboxone nicht aushalten lassen.
Was meint ihr?
Es grüßt Jolina
Nach oben
DIEONKELZ
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 21.02.2016
Beiträge: 160

BeitragVerfasst am: 12. Aug 2019 09:39    Titel: Antworten mit Zitat

Also Substitol ist definitiv besser gegen Suchtdruvk als Subutex! Empfinde ich jedenfalls so!
Also Heroinrückfall auf Substitol hatte ich bisher erst einen!
Probier es doch mal aus! Nach einem Monat solltest du das für dich gut beurteilen können!
Den Weg zurück gibt es immer! Für mich war es das richtige! Also klarer fühle ich mich nicht wirklich! Ein bisschen Intoxitiert fühle ich mich immer noch!
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 588

BeitragVerfasst am: 12. Aug 2019 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hab das auch so verstanden das es dem Heroin sehr ähnlich sein soll, deswegen auch den Suchtdruck fernhält.
Ich versuch es auf jeden Fall, klar, zurück geht immer.
War die erste Zeit der Umstellung schwer?
Seit wann bekommst du es?
Nach oben
DIEONKELZ
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 21.02.2016
Beiträge: 160

BeitragVerfasst am: 13. Aug 2019 04:56    Titel: Antworten mit Zitat

Bekomme es seit Ende 2017. Also die erste Zeit so 1-2 Wochen waren etwas nerven aufreibend, weil ich entweder high im Bett lag oder vor Entzugserscheinungen nichts unternehmen konnte. Von daher würde ich mir schon etwas frei nehmen vor der Umstellung. Bei anderen war davon aber nichts zu merken mit denen ich gesprochen habe! Also ob es Heroin ähnliche ch wirkt kann ich nicht so genau sagen, weil es ja retardiert ist. Heroin habe ich zudem nur geraucht und es nie oral genommen. Daher kann man das nicht wirklich vergleichen.
Ich warte immer noch auf das in der Schweiz schon erhältliche Diaphin!
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 588

BeitragVerfasst am: 13. Aug 2019 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

@onkelz
Danke für deine Infos, werde es wie gesagt einfach mal ausprobieren und mir zumindest ein paar Wochen Zeit geben.
Werde in ca.3 Wochen umgestellt und werde dann hier berichten.
Hoffe einfach das der Suchtdruck dann Geschichte ist und das abdosieren dann vielleicht auch leichter wird.
Zunächst möchte ich erstmal endlich stabil eingestellt sein...
Es grüßt Jolina
Nach oben
DIEONKELZ
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 21.02.2016
Beiträge: 160

BeitragVerfasst am: 14. Aug 2019 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

Viel Erfolg bei der Umstellung.
Bitte lass dich erstmal gut einstellen und nicht direkt abdosieren, wenn du doch erstmal den Suchtdruck wegbekommen willst, ist es nicht gerade förderlich.
Die Dosis sollte 10-16x so hoch wie der von L-Polamidon sein.
Bspw.: 50mg (10ml) L-Pola sind 500-800mg Substitol
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 588

BeitragVerfasst am: 15. Aug 2019 08:02    Titel: Antworten mit Zitat

@onkelz
Danke dir für die Infos, bin auf jeden Fall jetzt etwas beruhigter.
Konnte das eh nicht so ganz verstehn das es hieß man fühle sich so klar wie mit Suboxone.
Aber ist vielleicht wie bei allen Mitteln, dass jeder Seins finden muss...
Werde wie gesagt hier berichten.
Gruß, Jolina
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 588

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2019 10:30    Titel: Antworten mit Zitat

Morgen is es so weit und werde umgestellt.
Hab mir zur Sicherheit etwas besorgt falls es zunächst nicht 24 Sterne wirkt...
Versuch es erstmal so, aber dauert ja oft n paar Tage bis die Dosis passt denk ich.
Da ich sowieso shore drin hab, bin ich eh noch positiv.
Aber der doc weiß Bescheid da ich mit offenen Karten spiele...
Allen n schönen sonnigen Tag wünscht Jolina
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1641

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2019 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jolina,

Substitol ist gut, viel besser als Metha/Pola (mit Subu kam ich nie zurecht). Angenehmer vom Körpergefühl (ist nicht synthetisch) und nicht so lange Halbwertszeit (auch das abdosieren ist einfacher, vom möglichen Entzug ganz zu schweigen.

ABER: die Sucht nach Beigebrauch kann es unter Umständen auch nicht stoppen (vielleicht bei Dir?). Substitol ist so stark retardiert, daß man nach einigen Wochen kein auf & ab bemerkt, gleichbleibender Spiegel. Das ist meiner Meinung nach der wahre Grund, warum so viele Beikonsum haben (mit H, Alc, Benzos, Lyrica, Koks): endlich mal wieder eine (kleine) Welle spüren. Wer H kennt, weiß was ich meine! Wieso fangen so viele in Substi an zu saufen?Dieselbe Menge Morphin UN-retardiert morgens und abends - sowas ist in Substi aber nicht möglich.

Ich bin aber immer nur in niedrigeren Bereichen unterwegs, zu viel tut mir nicht gut. Also 2 Meter oder 100 mg Morphin etwa, nur wenn ich darunter komme, geht's mir schlecht. Ganz clean bleibt als Option im Hinterkopf.

Mit Morphin kannst Du jedenfalls nichts falsch machen! Viel Erfolg und LG (auch an alle in der Runde),
Mohandes
مهنرس
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2738

BeitragVerfasst am: 29. Aug 2019 07:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Jolina,

schau erst heute rein. Hab das gar nicht mitbekommen, dass Du Dich umstellen lässt! Warum denn? Darf ich das fragen?

Ich hab keine Ahnung von Substitol. Was ich aber wirklich gut fand, ist Hydromorphon. Stabilisiert massiv und ich finde es ähnlich Tex "recht klar". Nachteilig finde ich, dass die Hormone weit stärker in den Keller gedrückt werden, als Bsp von Oxy (ist ja auch ein Vollagonist.)

Vllt wird Deine Lungenfkt dadurch auch was besser. Manchmal spürt man merklich, wie sich was ändert, wechselt man.

So oder so, alles Gute Dir!
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 588

BeitragVerfasst am: 29. Aug 2019 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu, gestern bekam ich 400mg, ab ca. 2 Uhr nachts wurde ich etwas entzügig und deswegen heute auf 500mg. Die Dosis bleibt auf jeden Fall erstmal bis Montag. Müsste aber eigentlich laut Tabelle reichen, schon 400mg. Doch denke dauert auch etwas bis der Körper das Pola los ist...
@dakini
Durchs abdosieren von Pola hab ich wieder öfter suchtdruck, deswegen substitol. Außerdem soll das Abdosieren leichter sein, wäre toll das Pola aus dem Körper zu kriegen.
Erstmal abwarten, hab aber schon jetzt das Gefühl das es nicht so down macht wie Pola aber nicht so klar wie mit Suboxone. Wäre ja gut wenn’s so bliebe...
Gruß, Jolina
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 588

BeitragVerfasst am: 29. Aug 2019 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hab bis jetzt das Gefühl das ich mit den 500 kg gut zurecht kommen könnte, doch man soll den Tag ja nicht vor dem Abend loben.
Wird sich wahrscheinlich auch erst zeigen wenn das Polamidon raus ist und muss mich am Besten etwas ablenken.
Warte im Moment quasi drauf ob ich entzügig werde oder Suchtdruck bekomme und neige öfter dazu mich dann auch da reinzusteigern...
Nutze diesen treat auch etwas um so ne Art Tagebuch zu schreiben - suchte nämlich vor der Umstellung nach Berichten wie es anderen bei der Umstellung ging und fand da kaum was...
Es grüßt Jolina
Nach oben
Cariote
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 1077

BeitragVerfasst am: 29. Aug 2019 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Jolina,
Ich bin gespannt wie du mit der Umstellung zurechtkommst. Bitte berichte weiter!
Ich wollte kein Morphin damals, da ich mit Pola besser zurecht kam. Andere finden Substitol um Welten besser.
Berichte gerne wie du das s erlebst!
PS Opiate dämpfen die Lungentätigkeit, machst du Lungensport zB mit dieser Pfeiffe und dem Ball?
Lg Caro
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 588

BeitragVerfasst am: 30. Aug 2019 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

@cariote
Hab Sauerstoff für zu Hause und n mobiles Gerät, geh zweimal wöchentlich zum Lungensport und inhaliere auch täglich. Dieses Gerät von dem du sprichst hab ich auch hier, benutze es aber recht selten...
Ich geb mir auf jeden Fall Minimum zwei Wochen Zeit um mich ans substitol zu gewöhnen...
Letzte Nacht war viel besser, aber als ich um 6:30 aufstand wurde es unbequem...
Abwarten...
Allen n schönes Wochenende wünscht Jolina
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 588

BeitragVerfasst am: 1. Sep 2019 01:54    Titel: Antworten mit Zitat

Heute gehts auf jeden Fall schon etwas besser, is grade 1:50 Uhr und mir geht's immer noch gut, kann nur nicht schlafen da ich innerlich etwas unruhig bin.
Erhoffe mir das es jetzt anfängt zu klappen mit den 500 mg Substitol...
Allen ne gute N8 und schonmal n schönen Sonntag.
Es grüßt Jolina
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin