CBD ist kein Betäubungmittel

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2904

BeitragVerfasst am: 26. Nov 2020 17:44    Titel: CBD ist kein Betäubungmittel Antworten mit Zitat

Hi,

Ich versuchs hier noch Mal ,weil es wirklich, für viele

kranke Menschen, ein wichtiges Urteil war.

https://hanfjournal.de/2020/11/21/cbd-ist-kein-betaeubungsmittel-und-auch-keine-droge/#:~:text=Der%20Europ%C3%A4ische%20Gerichtshof%20hat%20geurteilt,oft%20nicht%20mehr%20so%20leicht.&text=Jetzt%20hat%20sich%20der%20Europ%C3%A4ische,Bet%C3%A4ubungsmittel%20und%20auch%20keine%20Droge.


LG andy
Nach oben
ast
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 3014

BeitragVerfasst am: 26. Nov 2020 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

ich kann mir höchstens vorstellen, dass es wegen dem link zum Hanfjournal gelöscht wurde.

ich stelle hier mal zur Sicherheit noch einen Apotheken- link rein, vielleicht kommt der ja besser an.

https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/apothekenpraxis/eugh-cbd-ist-kein-betaeubungsmittel/
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2904

BeitragVerfasst am: 26. Nov 2020 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

Danke ,wenn's nochmal gelöscht wird ,probier ich es mit deinem Link nochmal.

Aber ist schon komisch wenn man bedenkt was hier geschrieben wird und sowas wird gelöscht.
Nach oben
ast
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 3014

BeitragVerfasst am: 26. Nov 2020 18:28    Titel: Antworten mit Zitat

andy1977 hat Folgendes geschrieben:
Danke ,wenn's nochmal gelöscht wird ,probier ich es mit deinem Link nochmal.

Aber ist schon komisch wenn man bedenkt was hier geschrieben wird und sowas wird gelöscht.

Beweismittel werden nicht gelöscht Wink
Nach oben
Marle
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 3018

BeitragVerfasst am: 26. Nov 2020 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Zu dieser Entscheidung muss man auch mal deutliche Worte schreiben:
Auch hierbei wird die Bundesregierung von derselbe Ärzte-Clique beraten, die jetzt bei Corona die Richtlinien für die gesamte Bevölkerung diktieren.

Auf Fachleute und Experten wird nicht gehört.

Evil or Very Mad
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2904

BeitragVerfasst am: 3. Dez 2020 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

So wie ich es verstanden hab ist nicht Mal richtiges

Cannabis ,mehr ein Btm.

Sehr zukunftsweisend.

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.suchtstoffkommission-der-vereinten-nationen-un-behoerde-streicht-cannabis-von-liste-der-gefaehrlichsten-drogen.959b4cfc-8953-4eba-b84f-053fe7f1f782.html?fbclid=IwAR2W-EKOLquPl4CUx9-c9pKGIlXqeH8dw5J1uxgU43XDseQfKLR5f4SsWus

LG andy
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2904

BeitragVerfasst am: 3. Dez 2020 22:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Upps, hab mich nochmal reingelesen , es fällt immer noch

unter Btm.

Aber die Btms haben 4 Stufen der Gefährlichkeit und da

wird Cannabis von 4 ,was die härteste Stufe ist

,heruntergestuft auf 1.Das ist die niedrigste Stufe.

Also immer noch Btm aber wesentlich harmloser als

zuvor.

Eventuell hat das Mal Auswirkung auf das Strafmass bei

Cannabisstraftaten.

LG andy
Nach oben
Marle
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 3018

BeitragVerfasst am: 3. Dez 2020 22:55    Titel: Antworten mit Zitat

@Andy
Damit Deine Jubelsprünge nicht zu hoch werden Wink

https://www.zeit.de/news/2020-12/03/staatsanwaltwaltschaft-befangenheitsantrag-gegen-richter
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2904

BeitragVerfasst am: 25. Jan 2021 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

https://hanfjournal.de/2021/01/25/kein-maulkorb-fuer-richter-und-cannabis-aktivist-andreas-mueller/?fbclid=IwAR33auUHzpYL86dYI6UOIrt4jEOrVXOvK0M9CiH9TWn69wwfQ8jNxP-kCYI

LG andy
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2904

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2021 16:31    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

Wird ja immer besser...

https://hanfjournal.de/2021/02/17/cannabis-wird-von-der-liste-der-gefaehrlichsten-drogen-gestrichen/?fbclid=IwAR24k5cup9MWZSxFt0_sh8cw5wfK_2M7HaaO9Aq4oQ5swVOKD___xApBxes

Hoffentlich können wir bald kiffen , zum Genuss.

LG andy
Nach oben
iopiod
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.05.2014
Beiträge: 398

BeitragVerfasst am: 12. März 2021 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

Als Schmerzpatient hab ich so ziemlich alles schon durch, auch CBD Öl (4%). Die Tropfen erzielten bei mir keinen Effekt, weder wurden dadurch die Schmerzen weniger, noch hatte es Auswirkungen auf mein Allgemeinwohlbefinden, das einizge was ich in der Zeit der Einnahme feststellte (etwa 2 Wochen), das ich in dieser Zeit 2x sehr heftige Kopfschmerzen (Clusterkopfschmezen) bekam, wo ich sonst so gut wie nie Kopfschmerzen habe. Ob es was mit den Tropfen zu tun hatte, kann ich abschließend nicht sagen, aber von der Hand zu weisen kann ich es auch nicht.
Nach oben
ast
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 3014

BeitragVerfasst am: 12. März 2021 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

iopiod hat Folgendes geschrieben:
Als Schmerzpatient hab ich so ziemlich alles schon durch, auch CBD Öl (4%). Die Tropfen erzielten bei mir keinen Effekt, weder wurden dadurch die Schmerzen weniger, noch hatte es Auswirkungen auf mein Allgemeinwohlbefinden, das einizge was ich in der Zeit der Einnahme feststellte (etwa 2 Wochen), das ich in dieser Zeit 2x sehr heftige Kopfschmerzen (Clusterkopfschmezen) bekam, wo ich sonst so gut wie nie Kopfschmerzen habe. Ob es was mit den Tropfen zu tun hatte, kann ich abschließend nicht sagen, aber von der Hand zu weisen kann ich es auch nicht.

ich nehme mal an, Du nimmst zeitgleich auch noch andere Medikamente...insofern sind Wechselwirkungen bzw. Überlagerungseffekte zu berücksichtigen.
Nach oben
Marle
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 3018

BeitragVerfasst am: 12. März 2021 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

iopiod hat Folgendes geschrieben:
...das einizge was ich in der Zeit der Einnahme feststellte (etwa 2 Wochen), das ich in dieser Zeit 2x sehr heftige Kopfschmerzen (Clusterkopfschmezen) bekam, wo ich sonst so gut wie nie Kopfschmerzen habe.

Woher weißt Du, dass es Clusterkopfschmerzen waren/sind? Eigendiagnose, wo andere (ich z. B.) lange suchen mussten, bis sie einen Spezialisten dafür fanden?

Als Schmerzpatient hab ich so ziemlich alles schon durch, auch CBD Öl (4%).
Na ja, ich glaube es ist schon ziemlich illusionär davon auszugehen, dass CDB (oder THC) bei allen Arten von Schmerzen eine wohltuende/lindernde Wirkung erzielt, nicht wahr?

Grüßle
Marle
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2904

BeitragVerfasst am: 12. März 2021 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

Na ich denke die Tropfen sind zu viel zu schwach .

Ich hol mir von den Hanflingen , die 200 gr Packung, Sieb Samen und Stängel raus. Und Rauch das mit der Bong .

Und wenn ich's ganz hart brauch , hab ich von cbdnol das bubble Hasch 40% was ich mir in meine Mischung mach.

Und da bin ich dann mehr als bedient .

Natürlich muss man das nicht rauchen , Mann kann die Mischung auch in Wasser geben mit ein bisschen Öl und einen Tee kochen .


LG Andy
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3970

BeitragVerfasst am: 12. März 2021 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

cbd öl hatte ich auch probiert (5% von einer namhaften firma)

Hat leider bei meiner schmerz form/art nicht geholfen,aber ein versuch war es mir wert...

wenn ich thc vertragen würde,würde ich das nochmal probieren,aber ich ich vertrage es wegen der psychoaktiven komponente nicht...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin