Tramadol ersatzweise vertretbar?

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
allesinderwaage
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 01.08.2014
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: 22. Mai 2021 11:12    Titel: Tramadol ersatzweise vertretbar? Antworten mit Zitat

Moin. Ich hab mal wieder eine Frage bez. Oxycodöns. Und zwar ist mir eben aufgefallen, das ich mich um eine Tablette vertan habe, d.h. ich hab eine zu viel genommen und das ist natürlich problematisch, weil nicht mehr bis zu Mittwoch morgen hinkomme (meine letzte Oxy reicht bis Dienstag 18 Uhr, normal wäre bis 2 Uhr in der Nacht).

Nun hab ich Glück, weil in meiner Family noch jemand das Glück hat Schmerzpatient zu sein, nur bekommt er kein Oxy sondern Tramadol 100 mg. Und da wären wir schon bei meiner Frage: ist es in irgendeiner Weise bedenklich, am Dienstag 2 Tramadol in der Nacht zu nehmen, wenn ich an Oxy gewöhnt bin? Kann da irgendwas passieren, wie keine Ahnung seid kreativ, oder geht das ausnahmsweise mal durch? Ich bekomme sehr schnell Herzrasen und Blutdruck und all solche Sachen, nur zur Info.
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2455

BeitragVerfasst am: 23. Mai 2021 00:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hm. Da bin ich nicht der Experte, aber wärs zur Not vielleicht machbar das oxy aufzuteilen, also jeden Tag bisschen weniger u dafür nen Tag länger?
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3141

BeitragVerfasst am: 23. Mai 2021 03:41    Titel: Antworten mit Zitat

Also, Tramadol ist ein SCHWACHES Opioid mit einer sehr geringen Potenz von 0.1
Du brauchst also 150mg Tramadol, um 10mg Oxy zu ersetzen - und reichen wird das vermutlich von der Wirkung her nicht.
Ab Tagesdosen von 600mg Tramadol musst du mit eplieptischen Anfällen rechnen.
Ein Tag Entzug wird dich nicht umbringen...

LG

Praxx
Nach oben
iopiod
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.05.2014
Beiträge: 398

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2021 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

Bis Mittwoch 10 Uhr muß ich zwischen jeder Einnahme 12 Stunden Zeit verstreichen lassen, normal sind es 6-7. Gestern hab ich schon nach 9 Stunden angefangen zu schwitzen und in den Beinen hats gezogen, wie soll ich das 12 Stunden schaffen?
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2455

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2021 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

12 Stunden packst du doch locker. Sag dir selbst, dass du es schaffst und komm da durch. Du darfst keine Panik zulassen.
Ich hab andere starke Schmerzen auch schon lange aushalten müssen. Jeder kann das packen.
Arschbacken zusammen kneifen!
Nach oben
iopiod
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.05.2014
Beiträge: 398

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2021 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

Mit tramadol hoffe ich es einigermaßen zu überstehen. Sind fiese Schmerzen wenn einem beide hüftknochen abgestorben sind
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2455

BeitragVerfasst am: 25. Mai 2021 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich drück die Daumen. Smile
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin