Was ist dran an der Geschichte?

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SophNa
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 24.02.2016
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 3. Sep 2021 19:29    Titel: Was ist dran an der Geschichte? Antworten mit Zitat

Weil ich ja schon ewig Depressionen & Co. als ständige Begleiter im Leben habe, horche ich bei solchen Infos wie "legales LSD" und dergleichen immer auf. Stimmt es, dass das jetzt legal ist? Ich kanns mir nämlich noch nicht vorstellen. Falls es wahr ist, woher kriegt man es denn?
Nach oben
Kriestie
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 22.02.2016
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 3. Sep 2021 23:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin in einer Gruppe anonymer Alkoholiker und viele der Mitglieder wissen wohl auch, dass man seit Juli hierzulande LSD kaufen kann. Finde ich auch erstaunlich, habe aber auch gelesen, dass es nicht für private Zwecke gedacht ist, sondern eher zu Zwecken der Forschung. Also ich wäre damit noch ein bisschen vorsichtig. Jedenfalls kann man eine Ersatz-Variante davon tatsächlich online bestellen.
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3176

BeitragVerfasst am: 4. Sep 2021 01:57    Titel: Antworten mit Zitat

LSD und alle seine Varianten unterliegen dem BtMG und der BtMVV. Dort ist LSD immer noch als "nicht verkehrsfähig" und damit auch nicht verschreibbar gelistet.
Die große Studie zur Anwendung von Psychedelica in der Psychiatrie wird mit Psilocybin durchgeführt.
Die Teilnehmer erhalten ihr Testpräparat in der durchführenden Einrichtung, irgendwo kaufen oder auf Rezept in der Apotheke holen geht nicht.
"Legal Highs" sind nach der Anpassung des BtMG inzwischen auch praktisch alle illegal ("Neue psychoaktive Substanzen")
Zum Eigengebrauch wird es absehbar keine Verordnungen geben, allenfalls streng regulierte Anwendung in quaifizierten Einrichtungen.

LG

Praxx
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2906

BeitragVerfasst am: 4. Sep 2021 09:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Hab ihr das on TV mitverfolgt

https://www.bz-berlin.de/berlin/pankow/mein-name-ist-trump-und-ich-bin-der-lsd-pate-von-berlin

Da faellt der Apfel nicht weit vom Baum. Hi, hi.


LG andy
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2906

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2021 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

https://vm.tiktok.com/ZM8f6mQn9/
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1737

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2021 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich mach jetzt hier keine Werbung wo du was bekommst, aber das dürfte jawohl mit ein wenig Recherche nicht das Problem sein, zur Not frag Alexa.
Aber LSD gibts als pellets und wenn du ein gutes vpn hast, gibt es einschlägige Seiten, das muss ich jetzt jawohl nicht ausführen.
Ich weiss nur, das zB Ketamin oder LSD in abgestimmter Dosierung und einer Person deines Vertrauens, die im Beisein nicht konsumiert, erfolgreich gegen Depris aller Art eingesetzt werden , und mit Ergebnissen, die aufhorchen lassen.
Mach dich halt ma schlau. Shocked Arrow Surprised
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3176

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2021 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

Die Substanzen allein bringen es sicher nicht!
Ketamin in wirksamer Dosis iv macht eine Depression weg - aber nur eine Woche lang, und bei zu häufiger Wiederholung drohen schwere Schäden an Nieren und Harnwegen...
Ketamin wird nur bei schwersten Depressionen als "Rescue" eingesetzt.
Halluzinogene und MDMA sollen dagegen in der Psychotherapie unterstützend wirken und tun das offenbar auch.
Beides hat aber in der Selbstmedikation nichts zu suchen!
Oder hat schon mal jemand erlebt, dass sich ein Junkie mit MDMA und LSD selber heilt?

LG

Praxx
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2906

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2021 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Bei LSD geht die Selbsttherapie durch Microdosing, Ich

glaub 10 Mikrogramm, wenn es ein guter Shop ist bieten sie es

schon als Microdose an.

Manche schwören drauf .

https://www.google.com/amp/s/www.vice.com/amp/de/article/a3m3zk/wie-sich-immer-mehr-menschen-mit-psychedelischen-drogen-selbst-therapieren

LG andy
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2906

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2021 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Mikrodose würd ichs mal probieren.Aber jetzt volle Dosis

haet ich zur Zeit zuviel Angst. LSD ist mir zu stressig.

LG andy
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin