Opioid - Tödliche Krise in den USA

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2933

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2021 21:46    Titel: Opioid - Tödliche Krise in den USA Antworten mit Zitat

zeit.de/kultur/literatur/2021-09/opioidkrise-usa-pharmakonzern-empire-of-pain-radden-keefe

Opioidkrise in den USA- Tödliches Mäzenatentum

Es wäre nun gar nicht sonderlich bemerkenswert, handelten zwei Erzählungen von ein und demselben Verbrechen.
Beide erzählen davon, wie OxyContin, ein hochdosiertes Opioid, das eigentlich vor allem für die Palliativmedizin geeignet ist,
aggressiv als allgemeines Schmerzmittel vermarktet wurde. Und wie dabei eine Armada von Vertreterinnen und Vertretern dafür sorgte,
dass eine große Anzahl willfähriger Ärztinnen und Ärzte das Produkt als Allheilmittel für jeden Schmerz an unzählige Menschen verschrieb.
Ein medizingeschichtlicher Wandel hin zu einer stärkeren Anerkennung von Schmerz als behandlungswürdig wurde von den Sacklers
und anderen Pharmaunternehmern als perfekte Möglichkeit gesehen, Geld zu verdienen – Schmerz wurde zu einer Geschäftsidee.
Nach oben
dakini
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 3216

BeitragVerfasst am: 17. Sep 2021 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Na, gelogen ist es nicht, es IST ein wahres Allheilmittel Very Happy
Nach oben
allesinderwaage
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 01.08.2014
Beiträge: 150

BeitragVerfasst am: 22. Sep 2021 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Moin, ich hab zu Marle's Thema nichts zu sagen, ich wollte euch nur kurz mal nach eurer Meinung fragen: wenn ihr euch für ein Krankenhaus entscheiden müsstet (Operation), würdet ihr euch für ein Universitätskrankenhaus oder für ein spezialisisertes KH das auf euer jeweiliges Krankheitsbild spezialisiert ist, entscheiden?
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2957

BeitragVerfasst am: 22. Sep 2021 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

kommt auf die OP an, aber ich würde mich jedenfalls für eine spezialisierte Klinik entscheiden, wenn möglich.
in einer Uniklinik hätte ich doch zu viel Bedenken, von Studenten als Anschauungsobjekt operiert zu werden Surprised
Nach oben
amoebe
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.09.2016
Beiträge: 150

BeitragVerfasst am: 22. Sep 2021 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hi allesinderwaage,

ich würde mich für ein Krankenhaus entscheiden, das auf mein Krankheitsbild spezialisiert ist, eben weil die Ärzte dort mit "Deiner" OP und den Nachbehandlungen entsprechend Erfahrung haben.
Zusätzlich würde ich sämtliche Infos sammeln, die ich über die Klinik bekommen kann (Bewertungen, Zeitungs- und Internetartikel usw.)

Ganz liebe Grüße und schon jetzt alles Gute für Deine OP, amoebe 🐛
Nach oben
dakini
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 3216

BeitragVerfasst am: 25. Sep 2021 06:29    Titel: Antworten mit Zitat

Schließ mich Amoebe an,

die Bewertungen halfen mir auch schon weiter - Krankenhäuser scheinen keine zu kaufen (noch nicht, lach**) Dafür sind die Bewertungen oft allzu mies. Unikliniken können verdammt gut sein. Auch ein Prof kann MIst bauen, weil er lange schon nicht mehr operierte - oft sind es Oberärzte, die wie am Fließband arbeiten. - noch was, achte auf Infektionen in den Bewertungen, manchmal gibt es Zeiten, in jenen "Spots" auftreten.

Alles Gute für Dich! Wink
Nach oben
allesinderwaage
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 01.08.2014
Beiträge: 150

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2021 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für eure Antworten... bei mir im Umkreis von ca 120 Km gibt es eine super moderne Klinik, die fast wie vom anderen Stern daher kommt.

Die Klinik trägt den Namen Campus und befindet sich in Neutsadt an der Saale/ Bayern (schaut euch das Video man als auf deren Seite, dann wisst ihr was ich meine). Über die Klinik wird hier sehr positiv gesprochen, scheinbar lassen sich viele von hier dort operieren, mit guten Resultaten.

Ein Arzt mit dem ich ab und zu auf einer soz. Plattform schreibe, schrieb mir über die Klinik aber gerstern:

Tja…. Eine gute Adresse für Hand-und Schulterchirurgie, aber bei Hüften mir gänzlich unbekannt.

Der einzige Fachexperte, der dort ausgewiesen wird, ist der Chefarzt… und selbst der hat keinen Schwerpunkt Hüfte/Knie…

was mich schon wieder enttäuscht, weil ich wie gesagt nur gutes über die Klinik gehört hab in Sachen Endoprothetik (Knie, Hüfte etc).

Würdet ihr die Klinik abhaken?
Nach oben
dakini
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 3216

BeitragVerfasst am: 27. Sep 2021 06:49    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt zig Kliniken für Hüft OPs!
Ich würde auch weiter weg von Dir operieren lassen, aber so was wird von vielen wie am Fießband gemacht. Such Dir doch was aus, wo sich darauf spezialisiert wurde. Ich kenne einige wenige, die das im nächstgelegenen Haus machen ließen - davon hat niemand Probleme. Meiner Mutter wurde jedoch abgeraten, nachdem ein Arzt zur OP riet, was nun schon wieder bald 5 Jahre her ist.
Wie lautet denn Deine genaue Diagnose?
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1714

BeitragVerfasst am: 11. Okt 2021 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

Auf die Bewertungen im netz kann man sich mMn nicht verlassen.
Ich würde mich in Foren informieren und medizinisch/wissenschaftliche Lektüre durchforsten.
Bewertungen von Betroffenen sind immer hilfreich.
Wenn es um eine heikle OP geht, würde ich sonstwohin fahren, wo die besten Bedingungen herrschen.
Schliesslich braucht man Vertrauen und ein gutes Gefühl.
Als Kassenpatient ist es aber halt auch kein Wunschkonzert, ich schätze , die besten Ärzte haben Dubai etc schon weggekauft.
In D operieren mittlerweile viele Metzger aus Osteuropa, was aber nicht unbedingt in einer Katastrophe enden muss.
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3166

BeitragVerfasst am: 12. Okt 2021 01:09    Titel: Antworten mit Zitat

Am besten guckst du hier:
https://klinikradar.de/kuenstliches-hueftgelenk/kliniken/
Du kannst dort für jede Klinik die Fallzahl sehen, die Qualitätsberichte, auf denen die Reihenfolge beruht, sind ganz offizielle Dokumente und nicht manipulierbar...

LG

Praxx
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin