Schlafstörungen

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SophNa
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 24.02.2016
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2021 23:28    Titel: Schlafstörungen Antworten mit Zitat

Ich leide unter Schlafstörungen und hab schon alles Mögliche ausprobiert. Doch leider bisher ohne den gewünschten Erfolg. Eine Freundin hat mich auf CBD-Öle hingewiesen. Habt ihr vielleicht bereits Erfahrung damit und wisst, ob das wirklich hilft?
Nach oben
Kriestie
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 22.02.2016
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2021 12:33    Titel: Antworten mit Zitat

Da jeder Mensch unterschiedlich reagiert, kann dir natürlich niemand garantieren, dass es hilft. Doch schau doch mal bei https://hanfama.com/ vorbei. Dort findest du auf jeden Fall mehr Informationen rund um das Thema CBD-Öle - auch deren Herstellung und Anwendung. Da ja CBD bei der Entspannung helfen soll, kann es laut einiger Studien wohl auch zu besserem Schlaf verhelfen, wenn man es entsprechend ein paar Stunden vor dem Schlafengehen anwendet.
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1741

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2021 17:59    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich mir die Preise für Produkte ansehe, die ich mit wenig Aufwand auch selber kreieren kann aka as einfach anbauen, und wenns nur eine Pflanze ist, die allerdings geliebt werden muss, dann ist klar, dass damit, mit gepriesenen CBD Ölen ein Schweinegeld verdient wird.
Wer drauf reinfällt, dem ist nicht zu helfen.
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2910

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2021 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Um eine gute Wirkung zu erzielen, werden 40-150mg empfohlen. Das geht nach Koerpergewicht.

https://www.canatura.com/de/leitfaden-zur-dosierung-von-cbd-ol-fur-neueinsteiger

In einem 10% CBD Öl, ist ein Tropfen ca 3mg CBD.

Nehmen wir mal an ich hab120kg, so bräuchte ich 50 Tropfen um zu Schlafen.

Ca 300 Tropfen sind in 10ml.

Das waeren dann 6 Anwendungen.

Also ne sehr teure Angelegenheit.

Ich empfehle deswegen immer Tee aus Blueten, zb hanflinge. Da kommt am auf 50mg/20cent.

Oder eben Rauchen, bzw Vaporizer. Man bekommt gutes 15% CBD Gras, was auch Rauchbar ist,

bereits fuer 90cent/gramm.

Das Oel so wie es im Moment ist, ist beschiss.

Lg Andy
Nach oben
Nehell
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 14.06.2013
Beiträge: 726

BeitragVerfasst am: 28. Okt 2021 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du schon mal Melatonin oder Tryptophan probiert ?

LG

Nehell
Nach oben
joe
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 1077

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2021 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Rohypnol... bisschen Heroin dazu... konnte ich immer gut pennen ..
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2910

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2021 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Vor 12 Jahren war es bei mir auch Tabak, Wodka, Tetrazepam, DPH. Das DPH kam immer zum Schluss

um mich noch komplett abzuschiessen. Jetzt 12 Jahre spaeter, ist es noch CBD und Kratom,

was ich aber auch gegen Schmerzen brauch, hab ne Syringomyelie in der HWS, generell ne

Wirbelsäule wie ein 90 Jaehriger.

Selbst auf THC verzicht ich seit 2 jahren und vor 3 jahren umgestiegen auf e zig.

Aber das CBD brauch ich, ich hab manchmal sehr starke Spannungen in mir, auch die Kraempfe

in den Beinen sind besser geworden. 0 suchtdruck.

Lg Andy
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin