Suboxone entzug welches medi entlastet ein wenig??????

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mina
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 27.02.2009
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 2. März 2009 16:09    Titel: Suboxone entzug welches medi entlastet ein wenig?????? Antworten mit Zitat

HI alle zusammen...
bin neu hier und bin am abdosieren mit suboxone in ca. 3 wochen gehe ich auf null und wollte mal fragen wer weiß welches medikament da ein wenig abhilfe schaft weil habe zwei kinder und kann leider nicht mich für einige tage ins bett packen also deshalb meine frage Embarassed Exclamation wäre lieb wenn ihr mir antwortet!!GLG MINA Very Happy
Nach oben
mina
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 27.02.2009
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 2. März 2009 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

ALSO ICH HAB DA DOCH NOCH EINE FRAGE HABE NOCH nie von suboxone entgiftet könnt ihr mir eure erfahrungen schreiben das wäre toll!!!VIELEN DANK .....lg MINA Very Happy
Nach oben
anja
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 16.09.2008
Beiträge: 469

BeitragVerfasst am: 3. März 2009 06:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mina
Erstmal herzlich Willkommen.Also ich habe schon mehrmals von Subutex/Suboxone entgiftet. Allerdings zu Hause hat das nie funktioniert,obwohl es wirklich nicht schlimm ist davon zu Entgiften. Das letzte mal kam ich in die Psychatrie,allerdings wegen einem Nervenzusammenbruch(Mobbing am Arbeitsplatz), da war ich auf gut 1,4 -2 mg( Schwarzmarkt),da hörte ich von jetzt auf nacher auf.Dort bekam ich 2-3Tage Diazepam,Remergil (Psyche)und wurde auf einen Stimmungsaufheller eingestellt.Die ersten 2Tage habe ich nur geschlafen ,da bekam ich nicht viel mit,ich muß sagen mit dem Schlafen hatte ich keine Probleme,so wie viele,komisch.Natürlich war ich total ausgelutscht,kraftlos,hatte Schweißausbrüche,Zittern,etwas Durchfall,aber es ging. Ich zwang mich dann als es mir von der Psyche her wieder etwas besser ging,Sport zu machen. Das war schwer ,denn Kraft hat man da wirklich keine,aber das tat mir gut und ich merkte wie es immer besser wurde. Der körperliche Entzug macht mir keine großen Schwierigkeiten,ist echt zu schaffen( obwohl sehr wehleidig) aber auf dauer clean zu bleiben,dass ist das Problem,obwohl man ja von so einer Mini-Dosis gar nichts mehr merkt,es fehlt einem irgendwas. Man fühlt sich nackt,schwach,unsicher ( bei mir zumindest).Heute bin ich im Substi- Programm,denn ich habe gemerkt es geht einfach nicht ohne,ich fühle mich mit einfach besser,es hilft auch unheimlich gegen meine Depressionen,wenn möglich will ich nun gar nicht mehr aufhören,wenn die ganzen Umstände halt nicht wären.Ich mache mir wie vor Jahren noch, gar keinen Kopf mehr. Süchtig oder nicht Süchtig,ist mir egal, hauptsache mir gehts gut dabei.
Wie hoch bist Du denn dosiert? Also es ist wirklich nicht so schlimm,ich würde aber in eine Klinik gehen,oder einfach in Urlaub fahren,wenns die Finanzen zulässt ohne Kinder, ohne Hausarbeit mit viel Ruhe, funktioniert das.Wünsch Dir alles Gute,Du schaffst das.
Anja
Nach oben
mina
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 27.02.2009
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 3. März 2009 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

hi liebe anja Very Happy Very Happy
erstmal danke für dein antwort!!!!UND NEIN die finanzen erlauben das nicht und ohne kinder entgifen stationer geht auch nicht!!!Also muss ich es zuhause schaffen ich war vor einem jahr zur entgiftung mit meinen kleinen sohn aber das ging garnicht weil er war ja erst etwas über 1jahr alt und dann auf null sein nein das war soooooo schlimm also hab ich wieder nach 2 null tagen wider auf suboxone einstellen lassen (leider)aber ich koinnte mich einfach nicht richtg um den kleinen kümmern und das hat mich noch mehr fertig gemacht weil ich wollte mich um ihn kümmern und die betreuer dort haben uns überhaupt nicht geholfen oder uns mal ausruhen lassen ohhh neee nie wider stationär zumindest mit kind nicht!!ja ich bekommme ab donnerstag noch 2 mg suboxone und in ca.2-3 woch bin ich fertig aber natürlich hab ich angst das ich den entzug nicht schaffe aber was soll ich tun ?????Also deshalb war meine frage ja welches medikament hilft mir ein bißchen????also meinst du wenn ich mir dias hole das hilft???würde mich über eine antwort von dir freuen !!!glg mina Very Happy
Nach oben
anja
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 16.09.2008
Beiträge: 469

BeitragVerfasst am: 3. März 2009 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mina
Ja wenn man noch kleine Kinder hat ist das mit Sicherheit nicht einfach.Wenn Du wenigstens paar Tage die Kleinen abgeben könntest,hast Du niemand?
In der Klinik habe ich viel. 3-4 Tage Dias bekommen,war davon sehr müde und konnte gut schlafen,lag aber viel. auch daran, dass ich nervlich so fertig war. Leider weiß ich da auch nicht so gut was für Medis da noch helfen könnten. Doxepin zum Schlafen vielleicht?
Warum möchtest denn Du unbedingt aufhören mit den Subuxonen?
Denkst Du ,Du schaffst das ohne, mit dem ganzen Stress,zwei kleinen Kindern und so ? Für mein Nervenkostüm wäre das zuviel. Wünsche Dir auf jeden Fall, dass Du das gut überstehst und das es Dir ohne gut geht.
Anja
Nach oben
mina
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 27.02.2009
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 6. März 2009 08:47    Titel: Antworten mit Zitat

hallo anja....
danke erstmal für deine tips!!!und ja ich möchte aus dem programm wegen meinen kindeen immer muss ich morgens raus kann nicht mit ihnen in ruhe frühstücken und so weiter!!!!Aber natürlich auch wegen mir selbst ich kann da die leute ach alles einfach nicht mehr sehen ...ich möchte lieber jeden morgen aufstehen und die zeit in ruhe mit meinen jungs verbringen!!!Ja hab schon jemanden der aufpasst hab schon gefragt und das geht klar also ich denke das krieg ich diesmaL hin Very Happy Exclamation glg mina
Nach oben
Schwan
Anfänger


Anmeldungsdatum: 02.03.2009
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 6. März 2009 09:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mina, erstmal toll, daß Du jemanden gefunden hast, der auf die Kids aufpasst, daß wird eine riesen Erleichterung für Dich sein!
Ich kann Dir sehr gut nachempfinden, habe auch 2 Kids und meine Kleine damals bei einem Entzug dabei, daß war die reinste Hölle. Auch bei mir war kein Erzieher bereit, mir unter die Arme zu greifen. Ich frage mich, was die da dann überhaupt machen Rolling Eyes
Ich bin jetzt seit 1 Jahr auf Subutex und habe auf jeden Fall vor irgenwann einen Entzug davon zu machen. Erfahrungen habe ich damit aber auch noch nicht.
Ich bin im Net auf eine Seite gestoßen, in der es um eine Pflanze Namens Kratom ging. Ich weiß nicht, ob Du oder auch ein anderer User schonmal davon gehört hat!? Es ist wohl eine entheogenische Pflanze, die eine narkotische Wirkung hat. In Thailand wird es von Menschen konsumiert, die kein Geld für andere Opiate haben. Dort wird es wie Kokablätter gekaut. Es ist legal und man kann es im Net bestellen. Ich habe ein paar Erfahrungsberichte dazu gelesen und für leute die nicht auf Opiaten sind muß es so wirken wie eben Opiate. Wohl nicht ganz so stark, aber dennoch wirkt es in die Richtung. Ich kann mir gut vorstellen, daß es bei einem Entzug gut helfen kann. Wie gesagt, ich habe keine Erfahrungen damit, aber wenn es bei mir soweit ist, werde ich es versuchen! Wie lange nimmst Du die Subuxone denn schon?
Würde mich freuen, wenn Du berichtest, wie es Dir bei dem Entzug gegangen ist!
Alles gute dafür!!


Zuletzt bearbeitet von Schwan am 6. März 2009 10:08, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Schwan
Anfänger


Anmeldungsdatum: 02.03.2009
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 6. März 2009 09:51    Titel: Antworten mit Zitat

Edit: die Pflanze soll so gut wie nicht abhängig machen, heißt es!
Nach oben
Jess
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 298

BeitragVerfasst am: 6. März 2009 09:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Schwan, wie heißt denn die Seite, wo von der Pflanze und deren Wirkung berichtet wird?
Nach oben
Schwan
Anfänger


Anmeldungsdatum: 02.03.2009
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 6. März 2009 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, hab einfach gegooglt: Kratom Wirkung, da kommt dann einiges!!
Nach oben
Conny01
Anfänger


Anmeldungsdatum: 07.01.2014
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 9. Jan 2014 21:41    Titel: suboxon entzug Antworten mit Zitat

Hallo mia

ich bin gerade im 9 tag ohne suboxon die ersten drei tage wahren schwer und ich wahr müde aber konnte nicht schlafen da meine beine und mein rücken geschmerzt haben. ich habe bis jetzt nur abends etwas gekifft. ich höre genau wie du auf weil ich diese Abhängigkeit von meinem Arzt nicht mehr ertragen kann. ich weiss nicht wie stark du bist ich habe zwar jeden tag mit meinen beinen und mit dieser Kraftlosigkeit zu kämpfen aber das ist es mir wert mein Körper gehört bald wieder mir. und ich verspreche dir wenn du versuchst das trotzdem positiv zu sehen merkst du jeden Tag ein bisschen das es dir bald besser geht. ich gehe morgen nach 10 Tagen das erste mal zu meinem arzt der denkt bestimmt weil ich nicht mit ihm besprochen habe, ich bin rückfällig geworden nein ich bin jetzt - ok morgen 10 Tage clean und ich bin voll stolz auf mich. meine Tagesdosis wahren zum schluss 2 mg. du musst dich immer wieder selbst aufbauen dass hilft weil es sonst keiner macht.
Gruss viel Glück und wenn du willst erzähle ich dir wann es mir dass erste mal richtig gut geht
Nach oben
Demians_Nachruf
Anfänger


Anmeldungsdatum: 09.01.2014
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 9. Jan 2014 23:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Mina!

Würde dir auf jeden Fall Codidol 120 mg Empfehlen. Hat mir wirklich super geholfen.

War ain halbes Jahr auf Mundidol einestellt, konnte somit nach 3 Wochen klar kommen.

Jedoch wenn deine Toleranz höher war könnte die Wirkung nicht ganz so positiv wie bei mir verlaufen

Cool Cool

gruß Demians Nachruf
Nach oben
Leviathan
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.03.2013
Beiträge: 981

BeitragVerfasst am: 10. Jan 2014 00:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

Leider hat Mia schon seit Jahren nicht mehr in diesem Thread geschrieben.

@Conny, toll, dass Du jetzt 10 Tage clean bist. Bitte berichte fortlaufend weiter.

Ich selbst möchte bis zum Ende meines Lebens auf Subutex bleiben. Es ist schon bemerkenswert, wie viele User über die starke antidepressive Wirksamkeit von Buprenorphin berichten. Für mich die Bestätigung, dass es das beste AD ist, das es gibt. Leider halt mit dem Nachteil der Abhängigkeit. Das ist der Preis, den wir bezahlen.

LG, Leviathan
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin