Abitur und Suchtdruck! Hilfe!

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Chrystal
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.03.2009
Beiträge: 206

BeitragVerfasst am: 15. März 2009 19:01    Titel: Abitur und Suchtdruck! Hilfe! Antworten mit Zitat

Ich weiß langsam nicht mehr wie ich mir helfen soll...

Nur noch zwei Monate muss ich durchhalten, dann hab ich mein Abi in der Tasche und sofort nach meiner letzten Prüfung kann ich auf Therapie, meine erste. Zwischenzeitlich bekomme ich ein mal die Woche für ne lausige Stunde ne Möglichkeit bei ner Suchtberatung zu quatschen.
Aber ich lauf immer wieder los zu den Fixerstuben... klar komm ich dann besser in der Schule klar, fühle mich wieder liebenswert und bring Leistung, die Entzüge mach ich mit Subu selbst, aber ich will nicht mehr!!!

Wie geht denn diese Kälte und diese Einsamkeit weg, ich ertrags nicht, ich hab das Gefühl nur mit H ein Mensch zu sein der funktioniert. Ich hab mir doch den Scheiß nicht ausgesucht und andere Verletzen will ich auch nicht mehr. Ich hab keine Lust mein Abi zu haben, aber keine Möbel mehr in der Wohnung, weil ich meiner Ma die Vollmacht über mein Konto gegeben hab, ich will ja, ich will wirklich, doch die Zeit bis zur Therapie ist noch so weit weg und mit so viel Stress verbunden!!!

Könnt ihr mich nicht iwie Tipps geben, wie ich dem ständigen Suchtdruck entfliehen kann, nur zwei Monate, irgendwie. Dass ich nicht mehr an jeder Tür mit einem "drücken" Schildchen sehnsüchtig werde und iwann doch wieder Sachen versetze um zu den Stuben zu fahren.

Ich will doch einfach wieder leben, auch wenn das bedeutet mein geliebtes H aufgeben zu müssen, denn ansonsten, werde ich es mir nie verzeihen, dass ich einen Meter vor dem Ziel wiedereinmal resigniert habe.

Danke schon Mal im Vorraus
Chrystal
Nach oben
aint ez
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 398

BeitragVerfasst am: 15. März 2009 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

oh mann der text koennte auch von mir stammen von wegen tuer druecken und so.
ich wuerde lorazepam versuchen irgendetwas was abdichtet und den druck nimmt aber nicht gleichzeitig die leistungsfaehigkeit mindert.
ich finde es cool das du anscheinend deine schule schaffst...gute sache
2 monate sind nicht so lang aber machen wir uns nichts vor unter solchen umstaenden werden sie lang.
ich weiss nicht wie kompetent ich als berater bin...wenn das problem liebe und einsamkeit ist ist fuer 2 monate abdichten glaube ich nicht so schlecht.
und therapie auf jeden fall anpeilen und diese harte zeit hoffentlich packen.
wie kommst du denn allgemein mit den subus klar?
Nach oben
Kilon
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 08.11.2008
Beiträge: 186

BeitragVerfasst am: 15. März 2009 22:18    Titel: Antworten mit Zitat

Klar, wenn man mit Opioiden nicht klarkommt ist es sicher sehr ratsam mit Benzos anzufangen, das hilft.. tut es wirklich. Am besten gleich Flunitrazepam, Nitrazepam, Midazolam oder Lormetazepam. Dann fühlst du dich besser und alles wird gut... ups, habe ich etwas das [IRONIE] vergessen? Also sorry, aber jemandem der in 2 Monaten auf Therapie gehen möchte und derbe Probleme mit Shore hat zu empfehlen noch Benzos dazuzunehmen halte ich für sehr... undurchdacht... genauso könntest du zu Kokain oder ner Flasche Schnaps am Tag raten.

Das "beste" wäre evtl. noch eine Kurzzeitsubsti mit Subutex im Lowdose-Bereich der es dann innerhalb kurzer Zeit ermöglicht körperlich zu entziehen, idealerweise vom Arzt aus, wenn du allerdings irgendwo in Bayern oder so wohnst, dann vielleicht auch eine eigene kontrollierte Substi... ansonsten Sport, Ablenkung usw... es gibt leider kein Patentmittel gegen Suchtdruck, außer vlt. eben "Ablenkung" wobei die für jeden unterschiedlich aussieht...
Nach oben
Chrystal
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.03.2009
Beiträge: 206

BeitragVerfasst am: 16. März 2009 05:33    Titel: Antworten mit Zitat

Aloha meine Lieben!
Danke schönchen! Es ist so lieb, dass mir geantwortet wird.

Naja also wenn Lorazepan Benzos sind, dann baller ich die eh nur wieder und dann lass ich das lieber, weil auf Benzos kommen auch derbe abhängig macht und doch noch schlimmer ist als H oder?
Auf Subu komm ich eigentlich echt gut klar, aber ich bin momentan auch schon wieder körperlich durch, ist dann trotzdem ne kurzzeit Substi gut? Also mir gehts besser mit Subu, aber ich weiß nicht ob mich weiter ballern wirklich vom Suchtdruck wegbringt...

Naja leider muss ich sagen, da ich ja auch auf meinen ersten Therapieantritt warte, dass ich nur den Unterschied zwischen dicht sein und auf hook, drücken oder Suchtdruck, verliebt sein oder trauern kenne. Ich weiß einfach nicht so genau was mit gut tut, ich will ja auf Therapie und es herausfinden. Ich weiß nicht wie ich mit ablenken soll bzw wann ich dafü Zeit habe, ich mein, ich komm von der Schule spät nachmittags und muss dann Hausaufgaben machen und Vorbereitungen für den nächsten Tag. Mal ehrlich wem gefällt es schon Schule, Hausaufgaben, Arbeit und Hausarbeit...??? Dabei wird man nicht wirklich glücklich und für andere Sachen bleiben mir meist keine Zeit, weil ich mich mit den Sachen so rumquäle, dass es alles irre lange dauert.
Mein Glücksgefühlhaushalt ist halt völlig im Arsch iwie...
Wisst ihr vielleicht was außer Benzos, was iwie die Stimmung aufhellt, damit ich mich nicht so quälen muss??? ka ob es was gibt, was was man evtl auch nicht unbedingt ballern kann?

Ganz liebe Grüße
Chrystal
Nach oben
Chrystal
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.03.2009
Beiträge: 206

BeitragVerfasst am: 16. März 2009 13:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab was über doxepin gelesen, dass das auch gegen suchtdruck eingesetzt wird, könnt ihr mir näheres dazu sagen und würde mir das auch meine ärztin verschreiben???

Danke ihr lieben
Chrystal
Nach oben
Jess
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 298

BeitragVerfasst am: 16. März 2009 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Chrystal,

das stimmt, Doxepin wird oftmals unter anderem gegen Suchtdruck verschrieben. Mein Arzt hat es mir auch verschrieben und ich muß sagen, dass es mir doch schon etwas hilft. Der Nachteil an diesem Antidepressiva ist allerdings, dass es häufig nicht sofort wirkt, sondern erst nach ca 14 Tagen so richtig anschlägt. Wobei ich sagen muß, dass es mir doch schon von Anfang an geholfen hat, wobei sich mir da die Frage stellt, ob es mir vielleicht auch von Anfang an geholfen hat, weil ich daran geglaubt habe und zuerst nicht wußte, dass es eine Weile dauerft, bis es wirklich richtig wirkt. Ich finde es richtigf gut, dass Du Dir solche Gedanken machtst, um Deinen Suchtdruck und das was dann anschließend daraus resultiert Gedanken machst. Ich würde einfach mal zum Arzt Deines Vertrauens gehen und diese Problematik mit ihm besprechen. Er kennt Dich und kann Dich in diesem Punkt wahrscheinlich am besten beraten!

Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, dass Du es vernünftig auf die Reihe bekommst.

Lieben Gruß

Jess
Nach oben
aint ez
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 398

BeitragVerfasst am: 16. März 2009 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

ich finde doxepin ganz furchtbar....
ich finde den ratschlag mit den benzos nicht so schlecht-allerdings muss ich zugeben das ich wenn ich hier rumlese merke das ich anscheinend anders damit klarkomme als viele andere.
egal wieviel ich davon nehme der entzug ist fuer mich persoenlich eazy.
leider kann ich nur meine eigenen erfahrungen wiedergeben...ich meide leute wie mich im allgemeinen-kann somit nicht allzusehr von ihren erfahrungen zehren.
wenn du die allerdings echt ballerst dann ist vielleicht doch nicht so das richtige...subutex low??ich weiss nicht so richtig da sie ja offensichtlich echt schussgeil ist und das natuerlich rueckschluesse erlaubt wuerde ich alles im bereich low angesetzte als vielleicht nicht so einfach sehen.
Nach oben
aint ez
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 398

BeitragVerfasst am: 16. März 2009 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

ps es ist in der tat eine moeglichkeit umzusteigen von opiatabhaengigkeit auf coca abhaengigkeit- und ehrlich gesagt ist das fuer manche menschen nicht das schlechteste...viele leute holen sich mit weiss runter...ist auch scheisse aber ich denke auch manchmal sinnvoll
individualentscheidung
Nach oben
Kilon
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 08.11.2008
Beiträge: 186

BeitragVerfasst am: 16. März 2009 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

LowDose Subutex da es für mich eher so klingt als ob sie nicht täglich und evtl. sogar mehrfach täglich konsumiert, sondern immer wieder mal schwach wird aber nicht wirklich "drauf" ist, da ist eine 16mg Subutex-Substi eher nicht angebracht, wenn ich das falsch verstanden habe, dann eben Subutex... egal in welcher Dosis. Hauptsache Opioid aus sauberer und möglichst legaler, zuverlässiger Quelle. Für 2 Monate ist das echt kein Problem und dann lässt sich Subutex auch noch recht leicht abkicken, leichter als DAM definitiv.

Das mit den Benzos halte ich wirklich für keine gute Idee, du scheinst da wirklich eine Ausnahme zu sein. Geh aber mal auf die Szene und schau dir an wie die Leute sich da auf die Benzoticker stürzen wenn mal ein paar Stunden keiner da war... Benzos sind nicht umsonst so extrem gefragt auf der Szene und das liegt nicht an ihrer supertollen euphorischen und aufregenden Wirkung Wink Wozu eine Polytoxikomanie riskieren für 2 lumpige Monate?
Nach oben
aint ez
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 398

BeitragVerfasst am: 17. März 2009 08:26    Titel: Antworten mit Zitat

wenns bei den hoffentlich 2 monaten bleibt...haste wohl recht.nee keine szene mehr.ich bin serioes Laughing
Nach oben
tanüschka25
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 17.03.2009
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 17. März 2009 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hi.ich habe in den letzten 7 jahren alles ausprobiert von methadon ,subutex,bis terapie,sogar einen Opeatenblocker habe ich mir einsetzen lassen unter der Haut.
Ich rate dir einen substituirenden Arzt bei dir in der Nähe aufsuchen und dem genauso dein problem schildern.er wird dir zu subutex raten für dich reicht 8mg locker und er soll in den nächsten 2 monaten runterdosieren langsam, du willst ja in terapie und dort musst du sauber sein!ich rate dir ab von BENZOS das sind diazipha oxozephan bromazipan usw.die machen suchtig ,du willst ja nicht umsteigen.es wäre der sinfolste weg.und von selbst wierst du besonders jetzt nicht aufhören wegen deinem Schuldruck!!!Viel Glück.
ps. aber pass auf und disiere runter in den nächsten monaten sonst bist du abhängig von subutex
Nach oben
Chrystal
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.03.2009
Beiträge: 206

BeitragVerfasst am: 17. März 2009 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Aloha ihr Lieben!

Werde jetzt wohl nen Entzug machen in den Osterferien und mich derweilen mit Lesen und Tagebuchschreiben an meinen Pa versuchen über Wasser zu halten.

Danke schönchen nochmals für eure Worte, ihr habt mir mehr geholfen, als ihr euch vorstellen könnt.

Lieben Gruß
Chrystal


Zuletzt bearbeitet von Chrystal am 18. März 2009 20:53, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
aint ez
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 398

BeitragVerfasst am: 18. März 2009 08:04    Titel: Antworten mit Zitat

gute idee mit osterferien entgiftung denke ich...nach doofer ohase ruhe zum lernen wenn nicht gerade nur irre da sind...
viel glueck
Nach oben
Kilon
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 08.11.2008
Beiträge: 186

BeitragVerfasst am: 20. März 2009 22:48    Titel: Antworten mit Zitat

tanüschka25 hat Folgendes geschrieben:
ich rate dir ab von BENZOS das sind diazipha oxozephan bromazipan usw.die machen suchtig ,du willst ja nicht umsteigen.es wäre der sinfolste weg.


gemeint sind: Diazepam, Oxazepam, Bromazepam... alles mit *pam am Ende sowie einige mit *Lam (Alprazolam, Midazolam etc). Das Zeug meiden wie die Pest Wink
Nach oben
midnight
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.03.2009
Beiträge: 177

BeitragVerfasst am: 29. März 2009 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hey babe,

wie ich dir im PN geschrieben habe:

Wenn es drückt, dann höre laut Musik mit MP3 im Ohr und lauf, lauf, lauf das ist besser als alle pans und lans und os etc. und wie die alle heißen.

Und danach gehste dann heiß duschen und dann ist alles wieder gut. "Lächel"

Lg.midnight
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin