Hausdurchsuchung

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Cannabis (Kiffen)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ausgetanzt
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 10.06.2009
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2009 14:21    Titel: Hausdurchsuchung Antworten mit Zitat

Hallo!

Gestern erfuhr ich, dass ein Dealer hochgenommen wurde, heute komme ich vom Arzt und auf einmal steht die Polizei vor meiner Haustuer mit einem Durchsuchungsbefehl ..

in der Anklage steht:

Aufgrund der bisherigen polizeilichen Ermittlungen, insbesondere gestützt auf Erkenntnisse aus dem Verfahren gegen den anderweitig Verfolgten *** (Dealer) sind die Beschuldigten verdächtig, gemeinschaftlich im Zeitraum von Ende Februar 2009 bis Mitte April 2009 mehrfach telefonisch Betaeubungsmittelgeschaefte mit dem anderweitig verfolgten ***(dealer) verabredet znd von diesem in *** nachfolgend Betäubungsmittel, insbesondere Cannabis bzw Marihuana im Rahmen von TReffen erworben zu haben, strafbar jedenfalls als vorsätzlicher unerlaubter Erwerb von Betäubungsmittel gem. §"29 Abs. 1 Nr 1, 3 Abs. 1 Nr 1 BtMG. Auf Grund der Häufigkeit der Verabredungen und Bestellungen, auch wegen der in Rede stehenden Mengen liegt durchaus auch ein Handeltreiben mit Betäubungsmittel durch die Beschuldigten (ich + mein FReund) nahe. Insbesondere die Beschuldigte ***(ich) deutet an, die Betäubungsmittel auch für Dritte besorgt bzw. Fahrdienste für diese erbracht zu haben.

Aufgrund der zeitlichen Nähe ist zu vermuten, dass die Durchsuchung zum Auffinden der oben genannten Gegenstände führen wird, welche als Beweismittel für das Verfahren von Bedeutung sind und daher der Beschlagnahme unterliegen.

Im Hinblick auf die gesamten Umstände, insbesondere wegen der Häufigkeit der im Raume stehenden Taten sind die Maßnahmen als verhältnismäßig anzusehen.

---------------------------------------------------

so, jetzt waren die bei mir und haben ca 2,7g Kanten Haschisch bei mir gefunden und ein paar alte Tuetchen mit ein paar Staengel von Cannabis und leere Tuetchen mit Rückständen. Dann haben die mich gleich mit auf die Wache genommen und vernommen. Jetzt habe ich die gefragt was mich denn erwartet und vorallem was ist mit meinem Furherschein? Denn ich bin noch in der Probezeit - aber die haben keinen Drogentest bei mir gemacht.

Koennen die mir meinen Fuehrerschein entziehen?
Was erwartet mich fuer eine Strafe?
Wie soll ich mich verhalten?
Brauche ich einen Anwalt?

Bitte helft mir schnell... vielen dank.
Nach oben
ausgetanzt
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 10.06.2009
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2009 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

und ich moechte noch hinzufuegen, dass ich aus Baden-Württemberg komme... anscheinend ist das Bundesland ja auch noch von bedeutung.
Nach oben
bright
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 09.11.2008
Beiträge: 733

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2009 15:20    Titel: Re: Hausdurchsuchung Antworten mit Zitat

ausgetanzt hat Folgendes geschrieben:
Aufgrund der bisherigen polizeilichen Ermittlungen, insbesondere gestützt auf Erkenntnisse aus dem Verfahren gegen den anderweitig Verfolgten *** (Dealer) sind die Beschuldigten verdächtig, gemeinschaftlich im Zeitraum von Ende Februar 2009 bis Mitte April 2009 mehrfach telefonisch Betaeubungsmittelgeschaefte mit dem anderweitig verfolgten ***(dealer) verabredet znd von diesem in *** nachfolgend Betäubungsmittel, insbesondere Cannabis bzw Marihuana im Rahmen von TReffen erworben zu haben, strafbar jedenfalls als vorsätzlicher unerlaubter Erwerb von Betäubungsmittel gem. §"29 Abs. 1 Nr 1, 3 Abs. 1 Nr 1 BtMG. Auf Grund der Häufigkeit der Verabredungen und Bestellungen, auch wegen der in Rede stehenden Mengen liegt durchaus auch ein Handeltreiben mit Betäubungsmittel durch die Beschuldigten (ich + mein FReund) nahe.

Für einen Hausdurchsuchungsbefehl hat das gereicht. Aber für eine Anklage reicht das noch nicht.
ausgetanzt hat Folgendes geschrieben:

Insbesondere die Beschuldigte ***(ich) deutet an, die Betäubungsmittel auch für Dritte besorgt bzw. Fahrdienste für diese erbracht zu haben.

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Rede nicht mit Polizisten über irgendwelche Straftaten. Sie sind nicht der Beichtvater, sondern sammeln Punkte gege Dich. Sie sind nicht Deine Freunde, und je mehr Du oder auch Andere ihnen erzählen, je weniger müssen sie selbst arbeiten.
Die Sangesfreuden sind ein fest eingeplanter Teil in ihrem Ermittlungskonzept.
Es ist sehr schwer eine Straftat vor Gericht wirklich zu beweisen. Da kommt die Hilfe der Betroffenen gerade recht.
Also Schweigen ab jetzt, hoffe, Du hast noch nicht zuviel gegen Dich ausgfesagt.

ausgetanzt hat Folgendes geschrieben:
Aufgrund der zeitlichen Nähe ist zu vermuten, dass die Durchsuchung zum Auffinden der oben genannten Gegenstände führen wird, welche als Beweismittel für das Verfahren von Bedeutung sind und daher der Beschlagnahme unterliegen.

Es geht ihnen um Handel und Wandel und Beihilfe.
Was haben sie bei Dir gefunden? Verkaufsutensilien?

ausgetanzt hat Folgendes geschrieben:
so, jetzt waren die bei mir und haben ca 2,7g Kanten Haschisch bei mir gefunden und ein paar alte Tuetchen mit ein paar Staengel von Cannabis und leere Tuetchen mit Rückständen.

Das ist praktisch nichts. Zumal die Tüten auch noch benutzt waren, also Du der Endverbraucher dieser Waren sein müsstest.
ausgetanzt hat Folgendes geschrieben:
Dann haben die mich gleich mit auf die Wache genommen und vernommen.

Als Dein Anwalt würde ich schon wahnsinnig werden. Der hätte Dir Schweigen, absolutes Schweigen empfohlen.
ausgetanzt hat Folgendes geschrieben:
Jetzt habe ich die gefragt was mich denn erwartet und vorallem was ist mit meinem Furherschein? Denn ich bin noch in der Probezeit - aber die haben keinen Drogentest bei mir gemacht.

Ich sehe schon, Du hast sofort ein Verhältnis zu ihnen gehabt, welches Dich dazu bringt nach Deinem Führerschein zu fragen.
Den Drogentest brauchstest Du nicht zu machen, weil ein Drogenkonsum wohl bereits von Dir eingestanden wurde. Und diese werden durch die Funde bei Dir zu Hause bestätigt.
ausgetanzt hat Folgendes geschrieben:
Koennen die mir meinen Fuehrerschein entziehen?

Sieht wohl danach aus, dass Du Post vom Ordnungsamt bekommen wirst.
Scheinst auch Fahrten eingestanden zu haben, die Dich sogar das Auto kosten kann. Sie beschlagnahmen auch gerne Autos die für Straftaten verwendet wurden. Also schliesse Deinen Mund.
ausgetanzt hat Folgendes geschrieben:
Was erwartet mich fuer eine Strafe?

Kommt drauf an, um was für Mengen es geht. Und was um Gottes Willen habt ihr am Telefon geredet.
Was man bei Dir gefunden hat, würde hier in Kiel nicht mal für eine Anklage reichen. Wenn Du Dich nicht selbst reingeritten haben solltest, oder ein anderer von Euch.
ausgetanzt hat Folgendes geschrieben:
Wie soll ich mich verhalten?

Füsse still halten und den Hals dicht halten.
ausgetanzt hat Folgendes geschrieben:
Brauche ich einen Anwalt?

Da kann nur Geld helfen, eigentlich ja, bräuchtest Du einen. Kannst aber, wenn Du nicht weiter redest, dann kommt ja nichts dazu, auch abwarten, ob es überhaupt zur Anklage kommt.
Du brauchst wohl anwaltliche Akteneinsicht, damit Du weisst, was überhaupt gegen Dich vorliegt, oder Geduld bis dahin.
Das wirst Du, allerdings nicht genau genug, in einer evtl. Anklageschrift erfahren.
Drücke Dir die Daumen.
Gruss
Nach oben
Rote Zora
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.05.2009
Beiträge: 1041

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2009 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

Puh, ich versuch mal Deine Fragen zu beantworten...

Eine Frage hab ich noch, haben die Deinen Dealer observiert, also Telefon abgehört etc...?

Zu Deinem Führerschein, ich befürchte, da der weg ist Crying or Very sad ,zumal Du noch in der Probezeit bist! Da Du sogennante Fahrdienste gemacht hast, hast Du Deinen PKW und die Fahrerlaubnis missbraucht,dafür muß man nichteinmal konsumieren. Confused


Da sie bei Dir lediglich 2,7g hasch gefunden haben,und einige Reste geht das als Eigenbedarf durch,da wird die Strafe wohl nicht so hoch sein.
Wenn es das erste mal ist,wirst Du wahrscheinlich mit ner Bewährung davonkommen.
Allerdings darf man nicht vergessen, daß alle Treffen zusammengerechnet werden, ....und um welche Menge es dann geht, weiß ich nicht.

So, jetzt ist die Frage, was hast Du den Cops auf der Wache erzählt??????
Ich würde sagen, ein Anwalt kann nicht schaden.

Ich hoffe, ich hab Dir jetzt keine Angst gemacht Confused ich spreche aus eigenen Erfahrungen,und wohne in NRW.
Wenn Du auf Nr.sicher gehen willst, dann nimm den Anwalt.

Liebe Grüße und alles Gute ZORA
Nach oben
Rote Zora
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.05.2009
Beiträge: 1041

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2009 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, daß das Kind schon in den Brunnen gefallen ist... Sad
Nach oben
WirWollnsNichtMehrNehmen
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 08.05.2009
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2009 15:36    Titel: 0o Antworten mit Zitat

Ich würde Dir raten nur den Eigenkonsum zuzugeben.
Das du was weiterverkauft hast kann dir niemand beweisen.

und ansonsten gilt, wie oben schon erwähnt: Du weisst von nix, Du hast nix gesehen.
Nach oben
ausgetanzt
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 10.06.2009
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2009 15:39    Titel: Antworten mit Zitat

oh gott jetzt hab ich noch mehr angst als zuvor ):

ja, die haben anscheinend die Telefone von ihm abgehoert. Sie haben mich gefragt wo ich mich mit ihm getroffen habe, wie oft, welche uhrzeiten und wer da alles dabei war. dann haben sie mich noch gefragt wie ich dahin gekommen bin. dann haben sie noch gefragt ob ich andere kunden von ihm kenne. sie haben gefragt wie lange ich ihn schon kenne und wie oft ich ihn so gesehen habe (privat) und sie haben noch gefragt wieviel ich immer gekauft habe.

ich habe sie gefragt was mich erwartet und die meinten dann, das geht erstma an die staatsanwaltschaft und der beschließt dann ob anklage erhoben wird, obs fallen gelassen wird oder wie auch immer...

also mein fuehrerschein ist mit sicherheit weg, ja? ):
oh man, ich koennt mich schon wieder selber ohrfeigen dafuer, dass ich ueebrhaupt was gesagt habe.. aber ich war so nervoes, geschockt und was weiß ich nich noch alles...

am besten ists wohl mir nen anwalt zu nehmen oder? ):

danke fuer eure antworten...
Nach oben
Rote Zora
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.05.2009
Beiträge: 1041

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2009 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hast Du denen denn all diese Fragen beantwortet?
Nach oben
ausgetanzt
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 10.06.2009
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2009 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

achso.... aber ich habe nichts gesagt darueber das ich damit gehandelt habe oder sonstiges. eigentlich habe ich nur zugegeben, dass ich kiffe (was ja auch offensichtlich war wegen dem kanten) und das ich bei ihm gekauft habe, weil was bringt es mir das abzustreiten, anscheinend hat mich da jemand verpfiffen und aus den anrufen hatten sie es ja auch...
Nach oben
ausgetanzt
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 10.06.2009
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2009 15:47    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe gesagt, ich kenne ihn ca 1 jahr ueber meinen freund ... hatte da aber privat mit ihm zu tun und nicht wegen des kiffs...
ueber verkauf oder sonstiges habe ich gar nichts gesagt
habe noch gesagt, dass ichs nur fuer mich geholt habe und immer nur ein paeckchen (3,0 kanten oder 2,5 gras)
und wie oft ich das gemachrt habe habe ich halt auch noch gesagt,.. ich sagte anfangs oefters und dann immer weniger und das ich seid ca 1-2 monaten keinen kontakt mehr zu ihm habe außer einmal als ich ihn nach seiner adresse gefragt habe, weil ich ihm ne karte aus italien geschrieben habe (die adresse haben die uebrigens auch in meinem geldbeutel gefunden und gleich dumm geglotzt) und mein handy haben sie eben auch mitgenommen wo auch ein paar sms in dem bezug drauf sind, die man aber auch anders deuten koennte...
Nach oben
Rote Zora
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.05.2009
Beiträge: 1041

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2009 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn Du tatsächlich nur das zugegeben hast, dann sieht es noch ganz gut aus.Ab jetzt, bis zur Verhandlung, nichts mehr sagen!!!!!!

Tut mir leid wegen Deinem Führerschein Sad

ich wünsch Dir alles Gute!!!!

ZORA
Nach oben
ausgetanzt
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 10.06.2009
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2009 15:51    Titel: Antworten mit Zitat

oh man... so ein fuck
und wie krieg ich den dann wieder? mpu oder? ):


ganz lieben dank ):
Nach oben
Rote Zora
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.05.2009
Beiträge: 1041

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2009 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

MPU und 1 Jahr anstinenznachweis.....
Nach oben
ausgetanzt
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 10.06.2009
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2009 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

oh man die w****...
aber vielleicht hab ich glueck im unglueck und darf ihn behalten ):
Nach oben
bright
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 09.11.2008
Beiträge: 733

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2009 16:03    Titel: Antworten mit Zitat

ausgetanzt hat Folgendes geschrieben:
achso.... aber ich habe nichts gesagt darueber das ich damit gehandelt habe oder sonstiges. eigentlich habe ich nur zugegeben, dass ich kiffe (was ja auch offensichtlich war wegen dem kanten) und das ich bei ihm gekauft habe, weil was bringt es mir das abzustreiten, anscheinend hat mich da jemand verpfiffen und aus den anrufen hatten sie es ja auch...

Das was die Polizei weiss, ist vor Gericht völlig egal. Solange es nicht bestätigt wird durch Aussagen etc.. Sie haben dich reingelegt.
Wie sind sie überhaupt auf Euch gekommen, es scheint ja eine schon länger laufende Überwachung zu laufen. Gibt es "fauleute"?

Auf alle Fälle hast Du gesagt, dass er, der Dealer an Dich verkauft hat. Aussagen die eine Selbstbeschuldigung enthalten, gelten vor Gericht als besonders glaubwürdig. Dein Dealer wird es jetzt schon schwer haben.
Gegen ihn haben sie schonmal eine, Deine Aussage.
Ich glaube nicht, dass Dich jemand verpfiffen hat.
Eure Telefondiziplin scheint so schlecht zu sein, dass darauf ein Durchsuchungsbefehl, begründet werden konnte.
Gruss.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Cannabis (Kiffen) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 1 von 9
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin