Subutex ohne süchtig zu sein

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wyda-eve81
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 03.07.2009
Beiträge: 299

BeitragVerfasst am: 24. Jul 2009 19:42    Titel: Subutex ohne süchtig zu sein Antworten mit Zitat

Ich habe da mal eine Frage, vielleicht weil mir grade langweilig ist und es einfach in diesen "Erfahrungsberichte" Thread passt.

Also vor langer langer Zeit hat mir mein Freund mal 1 Subutex Tablette angedreht bzw. ziemlich überredet (und ich habe mich überreden lassen) diese zu nehmen. Er wurde damals eine kurze Zeit damit behandelt und hat sie nicht immer genommen, bzw. wieder ausgespuckt...

Also eines Abends wars soweit, ich habs mir nach langer Disskusion andrehen lassen, wahrscheinlich weil ich auch einfach etwasneugierig war. Ab unter die Zunge und warten.
Boah was ekelhaft, ich dachte ich müsste kotzen! Gewartet, gewartet, dachte da passiert ja nix. Aber dann... ja ok es war schön, mir ging es gut, ich fühlte mich einfach ganz doll wohl, warm, entspannt... Schön und gut, gar nicht schlecht!
Aber dann: Ich war 3 Tage lang tot krank, konnte kaum laufen, geschweige denn mit dem Auto nach Hasue fahren, war nur am brechen, Kreislauf, Kopfexplosion, schwach! Also der Abend war schon echt schön, aber die so langen heftigen Neben- und Nachwirkungen - dafür hat es sich echt nicht gelohnt!!!! Nie wieder!
Aber mich hast schon immer interessiert was dieses zeug bei mir macht.
Ich bin ja absolut Drogenfrei und noch nie stoffsüchtig gewesen, doch trotzdem tat mir das Subutex zuerst voll gut. Wie kommt das, was macht das? Und warum hatte ich damals so heftige Nachwirkungen und so lange, ich dachte echt ich wäre totkrank die 3 Tage...

Also wer lust hat und was weiß kann mir gerne was dazu schreiben.
Wie gesagt ist jetzt nicht super wichtig, wäre aber mal interessant zu wissen.

Liebe Grüße Nina
Nach oben
Verzweifelt
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.06.2009
Beiträge: 737

BeitragVerfasst am: 24. Jul 2009 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich kenne Subutex nicht.
Jedoch finde ich es beängstigend, dass du dir von deinem Freund das Teil andrehen lässt.
Verfolge die Geschichte mit dir und ihm und mache mir dann doch ein wenig Gedanken, obs das nächste mal nicht H ist, zu dem er dich überredet. Damit hätte er all seine Probleme los.

LG verzeifelt
Nach oben
Wyda-eve81
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 03.07.2009
Beiträge: 299

BeitragVerfasst am: 24. Jul 2009 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hy Verzweifelt.
Ich finde es ganz lieb, dass Du meinen Thread mit verfolgst Smile
Aber bitte mache Dir deswegen keine Sorgen!

Ja ich habe mir nach langer Überredungskunst auch schonmal Methadon von ihm geben lassen. Aber letzendlich war es meine Entscheidung zusammen mit seiner Redekunst, aber ein ganz klares NEIN hätte er auch akzeptiert.

Ganz früher, als ich das alles noch nicht so verstanden habe wie heute, das Zeug schlecht gemacht habe, ihm Vorwürfe gemacht habe, einfach noch nicht genau wusste wie sehr es es wirklich braucht wollte er mir einmal die Spritze geben. Nur damit ich verstehe, einmal nachfühlen kann warum er so an dem Stoff hängt, damit ich endlich weiß warum und worum es geht.
Doch das habe ich mit einem klaren NEIN abgelehnt und würde das nie nie tun!!! NEIN!
Aber das ist schon alles wie geagt lange her und heute würde er mir wohl nicht mehr so kommen. Er hatte es am nächsten Tag auch bereut mich gefragt zu haben und war froh,
dass ich es nicht gemacht habe.
Aber sowas ist schon länger kein Thema mehr.

... Kontakt haben wir ja auch zur Zeit überhauptnicht mehr.
Entweder ist es ihm egal, er denkt nicht dran oder er dichtet sich
noch mehr ab um die schmerzlichen Gefühle nicht ertragen zu müssen. Ich weiß es nicht... Ungewissheit, aber Klarheit würde mich ja auch nciht wieterbringen. Heute tut es etwas weh, ich vermisse ihn, seine liebe Art, seine Zärtlichkeit, sein Dasein... Aber ich habe bestimmt nicht vor mich bei ihm zu melden! Ich werde das nicht tun!
Nach oben
Verzweifelt
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.06.2009
Beiträge: 737

BeitragVerfasst am: 24. Jul 2009 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Also liebe Nina,

ich mische mich in deinen anderen Thread so gut wie nicht ein, weil ich weiss, dass du mit Twiggy dort jemanden hast, der oft den Nagel auf den Kopf trifft. Du kommst gut klar mit ihm und er kommt an dich "ran". Damit meine ich er bringt dich mit seinen Beiträgen öfters mal auf den Boden zurück und sagt dir auch die ungeschminkte Wahrheit. Das ist gut so.

Aber mit der Verfolgung deines Threads bin ich schon länger der Meinung, dass dein Freund ein Junkie der üblen Sorte ist.
Beklauen der Eltern und dich meine ich damit. Auch für mich war das während meiner gesamten Draufzeit niemals ein Thema. Es gibt Grenzen, die darf man nicht überschreiten. Für mich und einige andere wie ich gelesen habe, haben sie diese Grenze nie überschritten.

Doch jetzt hast du erst das mit dem Subutex geschildert. Nachdem ich dir meine Sorgen mitgeteilt habe, kommt raus, er gab dir auch schon mal Metha und bot dir sogar ne Pumpe mit H an.

Er ist ein Schwein, sorry. Soetwas tut man nicht. Nie Nie Niemals!!!!!!!!!!

Egal wie lange es her ist, es offenbart seinen Charakter.

Seine liebe Art zeigt er nur, wenn er dich wiedermal für etwas benötigt. Geld, mal schnell wohin fahren oder abholen, Sex oder sonstiges. Sein Dasein ist Belastung für Dich. Gewohnheit.

Es gibt eine Gewissheit: Er fährt weiterhin H ein. Und es interessiert ihn nicht, wie du dich fühlst.

Ich habe auch gelesen, dass du wieder unter Essstörungen leidest.
Nina, lasse dich nicht kaputt machen. Das Allerbeste für dich wäre, du würdest dir Hilfe von aussen holen, z. B durch eine ambulante Psychotherapie.

Sorry, aber ich rege mich gerade tierisch über den Typ aus. Will ner Frau die noch nie was mit Dope zu tun hatte, ne Nadel in den Arm geben.
Das ist einfach ohne Worte.

LG verzweifelt
Nach oben
Wyda-eve81
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 03.07.2009
Beiträge: 299

BeitragVerfasst am: 24. Jul 2009 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

@ Verzweifelt:

Ja Twiggy hilft mir ganz ganz doll und was er "sagt" hat mir in so manchen Situationen meine Unsicherheit, Zweifel und Ängste genommen oder auch bestätigt. Und das brauche ich momentan auch ganz doll.

Es ist super lieb, dass auch Du mir antwortest und Dir Gedanken machst. Jeder Beitrag tut mir gut und ich freue mich , wenn mir jemand die Mühe macht meine Texte zu lesen und zu antworten Smile

Ja auch beim Metha habe ich mich einmal überreden lassen und es war nicht viel anders als beim Subutex, ausser dass ich mich halb zerkratz habe...

Aber das ist wie gesagt schon bestimmt 3-4 Jahre her, naja bis auf das ich ca. vor 4 Monaten von ihm das erste und letze Mal eine NAse Schore angedrhet bekommen habe. Wir wollten DVd gucen un dich war so unzufrieden, hatte zu nix lust, irgendwie aufgekratz usw. Da hat er mir ein mini bisschen Schore zum Ziehen gegeben mit dem Vorsatz einmal und nie wieder. Wolte ich ja auch nicht und er hätte mir bestimmt danach auch nie wieder was gegeben.... denke ich. Auf jeden Fall haben wir auch da lange diskutiert, ich hatte die ganze Zeit Zweifel und wollte nicht und dann hab ichs doch von ihm probiert, er hat mir die Line ja quasi schon
fertig gemacht.. Aber jedesmal habe ICH es zugelassen und trage dafür alleine die Verantwortung nicht er. Ich will ihn hier deswegen nicht schlecht machen, es war immer letzendlich meine Entscheidung und mein Tun.....
Ich bin aber absolut und zum Glück gar nicht anfällig dafür.
Ja, ich denke in ganz schlechten Momenten, die ich momentan machmal habe, schon daran es durch irgendwelce Mittel weg zu machen, aber zu viel Angst, Respekt und den Willen gegen Drogen hält mich dann davon ab. Ich habe mit meiner Essströrung genug am Hals und lasse nicht noch mehr Sucht in mein Leben!!!

Danke für Deine ehrlichen Gedanken zu meinem Posting!

Ganz ganz liebe Grüße ich
Nach oben
tweaker
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 272

BeitragVerfasst am: 24. Jul 2009 22:28    Titel: Antworten mit Zitat

boah der hat dir viel zu viel subutex gegeben...sowas kann man doch nicht bei jemandem machen der keine toleranz hat,die symptome die du beschreibst sind auf jeden fall ne leichte überdosis,hätte er dir n bisschen mehr gegeben hätte es dich umgehauen Wink

aber war bestimmt keine absicht von ihm,wenn man sowas jeden tag nimmt weiß man irgendwann garnicht mehr wie wenig leute ohne toleranz brauchen,aber ist auch ein fehler von dir eigentlich,man sollte sich nix andrehen lassen ohne das man zumindest weiß wie man es ohne toleranz dosiert

gruß
Nach oben
tweaker
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 272

BeitragVerfasst am: 24. Jul 2009 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

1 tablette war dann bestimmt 2mg,das war echt kurz vor ko glaub ich Smile
Nach oben
Rote Zora
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.05.2009
Beiträge: 1041

BeitragVerfasst am: 24. Jul 2009 23:58    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry Nina,ich hab jetzt nur einen Satz gelesen,(nicht weiter,mach ich gleich)aber dabei ist mir alles aus dem Gesicht gefallen!!!!
Waaaas hat er gemacht??? Dir die Spritze angeboten???....Sorry....ARSCHLOCH!!! das ist das allerletzte!!!!
Tschuldigung das ich so überreagiere,aber wenn ich sowas lese,komm ich direkt auf Zündung!!!
Mußte ich jetzt direkt los werden,sei mir nicht böse!!
ZORA
Nach oben
Rote Zora
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.05.2009
Beiträge: 1041

BeitragVerfasst am: 25. Jul 2009 00:10    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt hab ich weitergelesen.....
verzweifelt bringt es auf den Punkt(*laß Dich drücken Wink *)
Das ist eine Grenze die man nie,niemals überschreiten sollte.Du sagst,das es Deine Entscheidung war,und Du ihn dafür nicht schlecht machen willst.Unsinn.....sowas macht man nicht...!!!Ich fall grad aus allen Wolken.
Was er Dir alles schon angeboten hat*kopfschüttel*.........Andere(labilere Menschen) wären wegen ihm abhängig geworden!!!
Boooah,Nina,ich will Dir nix böses,ich mag Dich und verfolge Deinen Thread die ganze Zeit.Fühl Dich nicht angegriffen!!!
Ich bin einfach nur fassungslos,mir fehlen echt die Worte....
Ich hab ja schon fast Angst um Dich.....
Geh Deinen eigenen Weg,pass auf Dich auf!!!
*indenarmnehm*
lg ZORA
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1140

BeitragVerfasst am: 25. Jul 2009 01:10    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Nina
Ja ich habe mir nach langer Überredungskunst auch schonmal Methadon von ihm geben lassen. Aber letzendlich war es meine Entscheidung zusammen mit seiner Redekunst, aber ein ganz klares NEIN hätte er auch akzeptiert.


Waaaas?
Erst Subu dann Metha, und was dann?

Das passt ja ma gar nich Nina, dein satz widerspricht sich übelst.
Das is ja voll krass das er dich dazu überredet.

Pass bloß auf dich auf Mädel.

Will er bald ne abhängige aus dir machen?
Ich bin geschockt

Lg
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1140

BeitragVerfasst am: 25. Jul 2009 01:14    Titel: Antworten mit Zitat

So nu hab ich das andere auch gelesen.
Also Nina was willst du von dem?
Er versucht dich drauf zubringen, merkst du das nich?

Macht Liebe wirklich so blind?

Mir fehlen dazu die worte, aber eins noch.
Wenn du das alles dann doch genommen hast und ihn nich vor die tür gesetzt hast.......

....mir fehlen doch die worte
Nach oben
Verzweifelt
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.06.2009
Beiträge: 737

BeitragVerfasst am: 25. Jul 2009 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich habe versucht mich ein wenig abzuregen, weil es echt die Härte ist.

Doch leider muss ich feststellen, dass es nicht die ganze Härte war.

Du hast H gezogen????? Selbstverständlich kann man niemals jemanden anderen dafür verantwortlich manchen, für das was man selber tut. Nur ICH bin für meine Handlungen verantwortlich.
Übrigens hast du diesen Satz von ihm??? Ist der Satz auf Therapie, dann hätte er ja das mitgenommen, was ihm einen Vorteil verschafft.

Es war deine Entscheidung???
Hmmm...... hättest du auch so entschieden, wenn er dich nicht Ewigkeiten belabbert hätte???
Hättest du dich so entschieden, wenn er nicht drauf wäre???
Hättest du dich so entschieden, wenn dir dieser Arsch nicht erklärt hätte, er will ja nur, das du nachvollziehen kannst warum er einfährt????

Nina mach endlich die Augen auf, für ihn ist es der bequemste Weg dich mit in seine Sucht zu nehmen. Er hätte dich und seine Sucht. Das ist das was er wil.

Trini hat Recht, er will dich draufbringen. Nix anderes.

Am Ende gehste noch für ihn anschaffen, weil die Kohle so schneller aufzubringen ist. Entschuldige bitte meine harten Worte. Aber sie sind die Realität, sie sind sehr oft die Konsequenz.

Du hast durch dein Essproblem eh schon ein Suchtpotenial, du bist meiner Ansicht nach sehr gefährdet.

Überlege gut, wie du dich in Zukunft entscheidest. Und trett den Typ endlich in den Arsch.

Wenn du das nicht tust, ist dir leider nicht zu helfen. Ich mag dich, aber du musst endlich die Scheuklappen abnehmen.

LG verzweifelt
Nach oben
Wyda-eve81
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 03.07.2009
Beiträge: 299

BeitragVerfasst am: 25. Jul 2009 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hy Ihr!

Erstmal @ tweaker:

Ja es war damals eine Tablette Subutex, das war irgenwannd mal sehr sehr lange her. Vor ca. 1 opder 1,5 JAhren war es dann Metha. Erst 1/2 Schnapsglas und ich hab nicht viel gemerkt und dan hat er mir noch eins hinterhergegeben. Das Meth hatte dann solche Nebenwirkungen, dass ich die erste 2 Tage zu Hause im Bett lag und teilweise kaum noch sehen konnte und kurz davor was selber einen Arzt zu rufen, weil es mir so mega schlecht schlecht schlecht ging! Bei meinem Freund habe ich mich dann Tage nicht gemeldet, weil ich dazu gar nicht in der Lage war. Aber er hatte sich auch Sorgen gemacht und dann bei seiner Methaausgabe wohl gefragt, ob das irgendweclhe Schlimmen Nebenwirkungen mit sich zieht, wenn eine nicht süchtige Person sowas nimmt. Naja nach ein par Tagen wars dann endlich ganz weg und ich sage nie wieder!!!

Mhhh... also wie gesagt, es ist alles schon lange her, ausser das mit dem Schore-ziehen vor ein par Monaten....
Er würde mich nicht drauf bringen wollen und würde mir niewieder etwas geben, dass hat er sofort gesagt! (mal davon abgesehen, dass ich es gar nicht will!)
Das muss sich alles echt hart und hinterfotzig anhören, aber er hat auch eie ganz ganz liebe, tolle, charmante, humorvolle, einfühlsame Art und ist ein Mensch, der mit jedem klar kommt und einfach sympathisch ist.
Das ist bestimmt nach meinen ganzen Berichten schwer zu verstehen und nachzuvollziehen, aber es ist so.

Trotzdem ist es sehr lieb, dass ihr hier so reagiert!
Aber irgendwie habe ich ein schlechtes Gewissen ihn hier so schlecht darzustellen, denn ich bin immer noch davon überzeugt, dass er starke Gefühle für mich hat.
Aber egal, er meldet sich nicht. 10 Jahre kennen wir uns, knapp 8 Jahre intensive Beziehung und seit Montag hab ichs beendet.
Doch keinerlei Reaktion seinerseits.
Nicht eine SMS, nicht ein Anruf - NIX!
Und das tut mir weh, auch wenn ich weiß, dass es besser so ist.
Vielleicht hat er einfach aufgegeben, vielleicht will er mir auch einfach alles weitere was noch kommt ersparen,
aber vielleicht ist er von der Lüge mit meinem Portmonie letztens immer noch selbst überzeugt und fühlt sich im Recht... vielleicht vielleicht vielleicht...

Ich war heute in Düsseldorf meine Schwester besuchen. Es war ein toller und anstrengedner Tag.
Aber kaum bin ich wieder zu Hause fühle ich mich alleine bzw. einsam, vermisse ihn (jedenfalls seine liebe Seite).
Also muss ich mich jetzt weiter ablenken bis ich müde bin und schlafen kann.

Ganz liebe Grüße Nina

Rote Zora indenarmnehm
Nach oben
Verzweifelt
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.06.2009
Beiträge: 737

BeitragVerfasst am: 25. Jul 2009 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Oje, Oje. Dir ist nicht mehr zu helfen. Du hast tatsächlich das Talent Dinge einfach nicht wahrzunehmen.

Ich werde mich an dieser Stelle ausklinken, weil jedes Wort darüber zu dir, dir die Augen zu öffnen, verschwendete Energie ist.

Mach dein Ding weiter so. Schau, wie weit du mit diesem tollen, humorvollen, charmanten, lieben Menschen der mit jedem klar kommt und jedem sympatisch ist, kommst.

Wünsche dir alles Gute dabei
Nach oben
Wyda-eve81
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 03.07.2009
Beiträge: 299

BeitragVerfasst am: 25. Jul 2009 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

@ Verzweifelt:

Ich habe seit Montag keinen Kontakt zu ihm, ich habe es am Montag beendet.
Er zeigt keinerlei Reaktion und es ist Funkstille, auch wenn es mich sehr einsam macht und weht tut.
Und ich kann Deine Reaktion jetzt ziemlich gut verstehen, doch glaube mir wenn ER hier schrieben würde, würde er alles so lange beschrieben, dass keiner mir mehr glauben würde, er würde alles herunterspielen, niemals etwas wirklich zugeben und alles abflache.... davon bin ich sehr sehr beinflusst leider und versuche deswegen in meinen Berichten niemals auch nur Ansatzweise irgendeine Unwahrheit über ihn zu berichten oder irgendetwas zu übertreiben....
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin