So siehts aus: werde immer auf meine Vergangenheit reduziert

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
aint ez
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 398

BeitragVerfasst am: 6. Aug 2009 21:32    Titel: So siehts aus: werde immer auf meine Vergangenheit reduziert Antworten mit Zitat

man tut alles um clean zu werden und steht dann da vor der relität.immer werde ich auf meine vergangenheit reduziert...mein mädchen iost gerade weg und mir gehts echt scheisse.endlich mal wieder ein rein menschliches gefühl gehabt und keine künstliches...aber sowas erledigt sich ja oft leider schnell und jetzt stehe ich iweder verlassen und verletzt da.auf ihr angst von wegen rückfall habe ich nur gesagt das ich mich nicht mehr von frauen zerstören lasse und das ich wenn ich rückfällig werde den zeitpunkt selbst bestimmt und nicht von anderen bestimmen lassen.
ich find das gemein...ich muss gestehen das all die jahre der hölle mir nicht mein bdürfnis nach liebe bekommen und vor allem geben genommen haben...aber warum klappt es nie?warum gerät man immer an menschen die ihre psychopatie an einem auslassen obwohl man am anfang um eine faire und schonende behandlung zum schluss hin bittet um das leiden einigermassen im zaun halten zu können?
die dinge sind wie sie sind...ich habe mich abgefunden das ich allein bin und werde deshalb erstmal nicht rückfällig.ich habe es so genossen verliebt zu sein ...1000 mal besser als jede droge.
aber scheisse vorbei.ich habe angst das ich mich mit dem alleinsein abgefunden habe...werde ich für immer alleine sein?ich will das nicht...ich glaube an familie heirat und liebe.aber sind denn wir unnormalen menschen im sinne von schwerer sucht überhaupt jemals in der lage ein normales leben voll von schönen emotionen zu führen?ich glaube nicht kanns mir jedenfalls bei meiner frauen- weglauf- statistik echt nicht vorstellen...dabei bin ich echt nicht so schlimm ich versteh das nicht.ich mein ich weiss schon wie man mit menschen umgeht bin ja nicht dumm.aber wie soll man reagieren wenn einem der mensch den man liebt sagt das keine gefühle für dich da sind.bingo!volltreffer!Hauptpreis-sie sind in einer auswegslosen situation!
mich nervt das und ich bin megatraurig.aber es würde mir nichts bringe jetzt wieder draufzukommen das würde nur alles schlimmer machen.
ich hab jetzt ne woche geheult (peinlich das hier zu schreieben ) und langsam gehts...
aber ich will nicht verstehen das alles nur so schlimm ist weil ich jahrelang dem teufel gedient hab.
ich bin ein mensch und ich brauche nähe.so jetzt ist es raus ich wollte das nie einsehen und es klappt einfach nicht.

naja so weit danke fürs zuhören
Nach oben
Dany2005
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 30.03.2009
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 6. Aug 2009 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

das berührt mich sehr was du geschrieben hast!

ich weiss auch gar nicht was ich sagen soll, nur dass ich mit dir fühlen kann und ich alles sehr gut nachvollziehen kann was du scheibst!

ich wünsche dir von vollem herzen, dass du jemand findest den du lieben kannst und der dich lieben wird

vllt ist das mit den beziehungen bei süchtigen so schwer, weil sie leider nicht gelernt haben sich selbst zu lieben

ich drücke dich ganz fest und schicke dir hier übers netz mein mitgefühl, ich hoffe es kommt an *drück*
Nach oben
klakaddl
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.07.2009
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 10. Aug 2009 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber aint etz,

dass was du schreibst kommt mir sehr bekannt vor. Auch ich als Frau hab ständig das Gefühl dass die Männer vor mir "weglaufen" sobald sie von meinem Umgang mit Drogen erfahren. Also verheimliche ich diese Seite an mir lieber so lange es geht. Dabei fühl ich mich aber auch nicht unbedingt wohl. Viel lieber hätte ich jemanden an meiner Seite der mich an der Hand nimmt und mir zeigt dass ich keine Drogen brauche um das Leben zu genießen.

Aber auch ich bin viel allein und ich versuche momentan zu lernen erst mal mich selbst wieder zu lieben. Viele Kontakte die wir knüpfen entstehen ja schließlich durch unsere Ausstrahlung.

Ich hoffe dass du irgendwann die richtige findest. Als kleinen tipp hätte ich höchstens noch: Lass es auf dich zukommen, je krampfhafter du danach suchst desto weniger siehst du es wenn es vielleicht schon direkt vor dir steht.
Nach oben
Wyda-eve81
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 03.07.2009
Beiträge: 299

BeitragVerfasst am: 10. Aug 2009 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

@ aint ez:

Ich kann Dich einfach nur soooo gut verstehen!
So so so sehr gut, obwohl ich niemals Drogenabhängig war/bin.
Ich bin sogar an dem Punkt, wo ich nicht mehr weinen kann.
Ich wäre froh, wenn ich es könnte um irgendeine Art Erleichterung zu spüren, ein Ventil zu haben - doch ich sitze nur da, halte aus und das tut nicht gut, das ist nicht gesund und es hört nicht auf Sad

Ich wünsche Dir, dass Du Dich bald besser fühlst, es immer weniger weh tut und die Zeit Deine Gefühle positiver werden lässt.

Liebe Grüße Nina
Nach oben
Rote Zora
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.05.2009
Beiträge: 1041

BeitragVerfasst am: 10. Aug 2009 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Nina

"ich wünsche Dir,daß Du Dich bald besser fühlst,es immer weniger weh tut,und die Zeit Deine Gefühle positiver werden lässt!!!" Wink Wink
lg ZORA
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2009 09:41    Titel: Antworten mit Zitat

Der Mensch ist ein gnadenloser Egoist, der zwar an allem meckern kann, aber selber in den seltensten Fällen Kritik verträgt und selber seine Schubladen herrichtet, in die er einen stecken kann. Einmal Junky = immer Junky. Einmal Schlampe = immer Schlampe. Einmal Lügner/in = immer Lügner/in. Das ist die Realität. Egal, wie weltoffen und liberal alle tun, jeder hat Vorurteile.
Nach oben
klakaddl
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.07.2009
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2009 12:58    Titel: Antworten mit Zitat

@Jana

Bestätigst du mit deiner Aussage nicht selbst dein Vorurteil dass jeder Vorurteile hätte?
Ich glaube fest daran das es Menschen gibt die trotz der vorherrschenden Meinung in der Gesellschaft durchaus gegenüber Personen wie uns offen sind.
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1140

BeitragVerfasst am: 20. Aug 2009 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

@ Klakaddl

das hast du schön gesagt Very Happy

@ Jana

da ist auch was dran. hast recht. Jeder hat irgendwie vorurteile.
aber es gibt in allen situationen auch ausnahmen.
schau dir Nina an. 9 Jahre hat sie alles mitgemacht , gehofft gebangt und
gebetet.


@ Aint
du bist clean und wirst dauernd sitzengelassen,
da würde ich einfach nur draus schliessen das sie eben nicht die richtig
waren. Hört sich jetzt doof an, ich weiß. aber momentan bin ich auch
in so einer situation. Man muß sich sehr gut überlegen ob man das alles
auch will, die Liebe muß stark genug sein um das zusammen durch-
zustehen. Aber dennoch wird dein warten irgendwann ein Ende haben.

Das wünsche ich dir sehr
Und vor allem, bleib so wie du bist
[/b]
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 20. Aug 2009 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

Na, dafür klopft aber keiner der Nina auf die Schultern. Das zeigt vielleicht ein großes Herz und stures Durchhaltevermögen, aber ihre Geschichte spricht nicht gerade für die Drogenkranken, eher dagegen.
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1140

BeitragVerfasst am: 20. Aug 2009 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das stimmt Jana,
Es is schon krass das 9 jahre mitzumachen und irgendwie an irgendwas festzuhalten.
Aber tun das nicht viele?
Nach oben
Boris
Anfänger


Anmeldungsdatum: 25.08.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2009 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

ich bin das erstemal in einer beziehung,mit einer die h jahrelang genommen hat und hab abgründe kennengelernt,die ich mir gern erspart hätte...
fakt ist aber auch das ich die tollste frau der welt hab und immer zu ihr und damit auch zu ihrer vergangenheit stehen werde.
so schwer das manchmal auch ist...
es gibt also auch menschen die nicht so oberflächlich handeln.
allerdings hab ich auch gut reden,da sie seit 2 jahren clean ist Wink
drück dir die daumen!
Nach oben
aint ez
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 398

BeitragVerfasst am: 4. Sep 2009 02:15    Titel: Antworten mit Zitat

also dieser käse ist echt von mir geschrieben?bitte um genickschuss und entschuldige das weinerliche.
ist jetzt ein paar wochen her und die dinge sind wie sie sind.das gute an der vergangenheit: man wird zäh wie leder.
frauen finde ich übrigens voll dufte und natürlich werde ich mich nie wieder plattmachen lassen
vielen dankfür die netten worte...kommt gut wenn man liest das nicht alles so abstehen
Nach oben
Johnny
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 20.07.2009
Beiträge: 106

BeitragVerfasst am: 4. Sep 2009 03:10    Titel: Antworten mit Zitat

Wieso Käse?! Was denn?
...Dass die Wahrscheinlichkeit, die Perspektive, auf ein dauerhaft erfülltes oder gar sinnvolles Leben (Würde, Glück usw.) gleich Null ist? Das entspricht doch aber den vermeintlichen Tatsachen! Willst du deine Ent-täuschung für eine neu gefundene Ver-blendung sogleich wieder aufgeben? Dann such dir doch gleich wieder eine passende neue Sucht, gegen die du dann Kämpfen kannst... die entablierten Strukturen der dummen oder hoffnungslos gesellschaftsabhängigen Personen mit Helferlein-Syndrom (...und die ganz bösen Imperialisten) werden dich sicher dabei unterstützen! [Sarkasmus: *stinkefingerzeig*]
Pass mal ganz sorgfältig auf, mit was du dein funktionierendes Gehirn da konditionierst! Dein Psycho-Placebo hat eine begrenzte Wirkdauer. Das Kartenhaus bricht garantiert irgendwann zusammen. Dann bist du vielleicht schon Jahre älter; was kein Gewinn ist. Aber im Moment raffst du es wirklich nicht?!... Mit nem Genickschuss wärst du vielleicht wirklich besser bedient. Ein neuer Tritt in deine "Nüsse" ist schon vorprogrammiert! (...und "ledrig-zäh" wird nur deine Epidermis.)
Zum Selbstkritischsein gehört auch der Respekt vor dem, was du vor wenigen Wochen gedacht hast. Also wiederlege jetzt nachvollziehbar, was in deinem ersten post falsch gewesen sein soll!
Mein Tipp: nimm die Resignation als Basis für ein optimistisches Leben. Darin besteht übrigens kein Widerspruch, sondern deine realistische Chance...
Gruß + Beste Wünsche für die Zukunft
Nach oben
aint ez
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 398

BeitragVerfasst am: 4. Sep 2009 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

danke- ich werde darüber nachdenken
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin