Partnerin eines Sexsüchtigen... ich fühle mich so leer...

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Verhaltenssucht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jassy
Anfänger


Anmeldungsdatum: 19.10.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2009 21:20    Titel: Partnerin eines Sexsüchtigen... ich fühle mich so leer... Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

ich tue mich immer etwas schwer, in einem Forum zu schreiben, weil ich weiß, daß man hier nicht nur getröstest wird... ich versuche es trotzdem, weil ich nicht mehr weiß, wie ich weitermachen soll.

Vor einer Woche habe ich rausgefunden, daß mein Freund mich seit einigen Monaten belügt und betrügt. Nicht nur mit einer Frau, es waren diverse. Ich konnte es nicht fassen, wir haben einen 6 Mon. alten Sohn, verstehen uns super, leben unsere sexuellen Wünsche zusammen aus (ich bin bi, wir gehen hin und wieder in einen Club), er darf auf der Straße flirten soviel er mag... DA bin ich tolerant. Wir sind nicht lange zusammen, das Kind kam schnell, war aber geplant. Wir wußten einfach, daß es zwischen uns paßt.

Als ich ihn mit meinem Wissen um seinen Betrug konfrontiert habe, hat er zugegeben, daß er sexsüchtig ist. Schon seit fast 20 Jahren. Ihm reicht es aber nicht, eine abzuschleppen und einfach zu poppen. Das ist ihm zu primitiv. Er liebt Frauen... Er hört gerne andere Frauenstimmen, mag kleine Berührungen, andere Gesichter... und eben Sex. Er hatte mit verschiedenen Frauen was. Mit zweien etwas intensiver, mit denen hat er sich öfter getroffen.

Er hat gebettelt und geweint, hat mich um Verzeihung gebeten, zugegeben, daß er ein Problem hat und er weiß, daß er daran arbeiten muß, weil er natürlich nie eine Partnerin finden wird, die das mit macht (und ich bin ja schon eine sehr tolerante und offene Partnerin, aber das ist mir auch zu viel). Er liebt mich (und unseren Sohn) über alles, möchte uns nicht verlieren... würde auch eine Therapie machen (hat er vor Jahren schon mal)... ist sich aber nicht sicher, ob das wirklich hilft. Der letzte Therapeut sagte ihm auch nur das, was er eh schon tut: er muß seine Sucht mit anderen Dingen kompensieren. D. h. viel Sport treiben, seine Zeit managen, einfach immer was zu tun haben, damit es nicht zu schlimm wird. Das tut er auch, aber in den letzten Monaten waren wir in Clubs nicht so unterwegs, da hatte er keine Möglichkeit, andere Frauen zu berühren. Da fing es an mit dem Fremdgehen.

Mein größtes Problem ist momentan nicht mal, daß er mit so vielen anderen gepoppt hat (das natürlich auch), sondern daß er mich so oft belogen hat. Wir leben noch nicht zusammen in einer Wohnung, er ist eh im Außendienst und viel unterwegs, hat außerdem noch drei weitere Kinder, um die er sich sehr oft kümmert.

Ich bekomme einfach nicht aus dem Kopf, daß er mich so schamlos belogen hat. Hätte man mich vor einer Woche gefragt, wie ich zu ihm stehe, was ich fühle - ich hätte gesagt, ich liebe ihn über alles, ich kann mir ein Leben ohne ihn bzw. ein Leben mit einem anderen Mann nicht vorstellen.

Und jetzt? Jetzt fühle ich mich einfach nur leer. Ich fühle keine Liebe, keine Hass. Gar nichts. Das macht mich fertig. Wir hatte heute Sex miteinander... ich dachte nicht, daß ich das schon wieder kann, aber ich konnte. Nur, daß ich zum Schluß so agressiv geworden bin, daß ich ihn brutal ins Gesicht gebissen habe. Ich kenne mich selbst nicht mehr.

Ich weiß, daß einige jetzt sagen werden, daß ich ihn verlassen soll, daß er sich eh nicht ändern wird etc.

Ich will aber nicht so schnell aufgeben. Es ist so schwer, einen Menschen im Leben zu finden, den man wirklich liebt und mit dem man alt werden möchte... ich will die Hoffnung nicht aufgeben, daß wir einen gemeinsamen Weg finden.

Gibt es hier vielleicht jemanden, dem es ähnlich geht/ging? Kennt ihr das Gefühl der Leere? Wird das noch schlimmer? Was kann ich dagegen tun? Ich ertrag das nicht mehr lange. Ich kann schon nichts mehr essen, was für meinen Sohn nicht gerade gut ist, da ich noch stille.

Bitte, bitte, schreibt nicht nur, ich soll ihn vergessen! Ich suche hier wirklich nach Erfahrungen von anderen. Ich selber glaube auch nicht, daß eine Verhaltenstherapie helfen kann... die meisten Ärzte haben doch selber einen an der Klatsche (sorry, meine Erfahrung halt).

Wie gehe ich damit um?
Wie schaffe ich wieder Raum für Liebe?
Wie können wir es gemeinsam schaffen, wenn wir es doch beide wollen?

Ich will nicht aufgeben! Und jeder hat eine 2. Chance verdient. Oder etwa nicht?
Nach oben
Rote Zora
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.05.2009
Beiträge: 1041

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2009 23:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hab jetzt nich soviel Bock zu schreiben,ist schon spät.

Ich denke jetzt ist der beste Zeitpunkt gemeinsam die Sache anzugehen Wink ,da Du ihn ja nicht verlieren willst. Du kennst die Wahrheit,und er bereut...beste Voraussetzungen!Ist nur die Frage ob Du ihm verzeihen kannst...?
Könnt jetzt noch mehr schreiben;vielleicht komm ich morgen nochmal drauf zurück.
lg Zora
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1140

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2009 02:41    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Jassy

Ersteinmal muß ich sagen das ich mit Sexsucht keine Erfahrungen habe aber dennoch kann ich was dazu sagen.

Dein Freund hat wirklich glück mit dir gehabt das er eine Tolerante Partnerin in dieser Sache gefunden hat, für andere wäre dies schon unvorstellbar in einen Club zu gehen. Ich zum Beispiel.
Aber trotzdem reicht das anscheinend nicht.

So wie du schreibst macht er es ja nich um sein Ego aufzupolieren und deine Gefühle sind ihm ja auch nich scheißegal.
Hör auf dich fertig zu machen. Klar is scheiße das er dich so krass und wer weiß wie lange angelogen hat. Aber das wahrscheinlich nur um dich nicht mit seiner Sexsucht zu belasten und zu kränken das er doch noch andere Frauen nebeher hat.
Ich kann mir auch nich vorstellen das man eine Vorliebe/Neigung wegtherapieren kann.
Das wäre ja so wie aus einem Schwulen nen Hetero zu machen.

Wenn es dir nichts ausmacht das er im Club an anderen rummacht wenn ich das jetzt so richtig verstanden hast wirst du das sicher auch hinbekommen und ihr werdet ganz sicher gemeinsam eine Lösung finden.

Hat er jetzt eigendlich ne Bissstelle im Gesicht? Laughing Laughing
lg
Nach oben
jassy
Anfänger


Anmeldungsdatum: 19.10.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2009 09:15    Titel: Antworten mit Zitat

Very Happy Nein, eine Bißstelle hat er nicht im Gesicht. So heftig war es dann doch nicht, aber immerhin heftig genug... Ich mußte mich wirklich zusammenreißen, daß ich nicht heftiger werde... solche Agression in mir zu spüren war wirklich krass.

Ich hab ja nichts dagegen, mit ihm in nen Club zu gehen. Ich bin nur etwas schüchtern am Anfang und brauch etwas länger, um mich zu "aklimatisieren". Am liebsten wäre mir, mit einem bekannten Paar Clubbesuche zu machen. Aber es ist so schwer, welche kennenzulernen.

By the way... ich würde einfach gerne wieder was spüren in mir. Ob nun Wut, Hass, Liebe oder sonstwas. Nur diese Leere macht mich so wahnsinnig. Und ich habe gehört, daß das der Anfang einer Depression ist. Sad

Ich bin ihm nicht egal, er liebt mich... sonst könnte er ja einfach gehen und seine Freiheit genießen. Und trotzdem fühle ich mich so leer.
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1140

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2009 11:51    Titel: Antworten mit Zitat

Jassy, ich glaube das is absolute Enttäuschung diese leere,
pass auf das du nicht in ein Loch fällst und rede mit ihm darüber.
Sag ihm wie du dich jetzt fühlst,
ihr bekommt das bestimmt wieder hin.
Nach oben
jassy
Anfänger


Anmeldungsdatum: 19.10.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2009 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mit ihm darüber gesprochen... viel... hab ihm deutlich gesagt, wie ich mich fühle. Er hat mir als erstes versprochen, eine Woche lang die Flirtseite im Internet nicht mehr zu besuchen. Das ist drei Tage her, daß er das versprochen hat. Heute war er aber schon wieder online dort... Sad
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Verhaltenssucht Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin