Wie viel kann ich innerhalb 4 Tagen abnehmen, wenn ich nur

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Essstörungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
johy
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 03.02.2007
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 30. Nov 2009 22:53    Titel: Wie viel kann ich innerhalb 4 Tagen abnehmen, wenn ich nur Antworten mit Zitat

Obst und Gemüse esse? Bin 58,5 kg schwer, bei 150 cm.
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 1. Dez 2009 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

Oh... du bist ja schrecklich fett!
Nach oben
Cappu
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 483

BeitragVerfasst am: 1. Dez 2009 17:51    Titel: Re: Wie viel kann ich innerhalb 4 Tagen abnehmen, wenn ich n Antworten mit Zitat

johy hat Folgendes geschrieben:
Obst und Gemüse esse? Bin 58,5 kg schwer, bei 150 cm.


Egal wie viel du abnehmen wirst, wenn dein Stoffwechsel wieder auf normal stellt danach, hast du´s wieder drauf + 2 kg mehr. Ich würds also lieber sein lassen Wink
Nach oben
johy
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 03.02.2007
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 1. Dez 2009 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man es fast durchhält, ist das Ergebnis umso besser.
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1140

BeitragVerfasst am: 1. Dez 2009 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe zwar nie eine Diät gemacht aber wenn jemand dauerhaft abnehmen möchte, sollte komplett die Ernährung umgestellt werde.
Denn sonst kommt es wie cappu beschrieben hat zu den sogenanten Efekten.

Wenn man eh den Hang zum Übergewicht hat und uzufrieden ist, nützt all das Jammern nix wenn man nichts daran ändert.

lg
Nach oben
johy
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 03.02.2007
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 1. Dez 2009 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

Einen Hang zum Übergewicht hat niemand, es hat immer Ursachen. Bei mir war sie Esssucht und ich will ja nun etwas ändern.
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1140

BeitragVerfasst am: 2. Dez 2009 07:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke schon das es da eine veranlagung gibt.
Die einen nehmen schneller zu und andere eher nicht.
Ich zum beispiel werde einfach nicht mehr, wiege im schnitt immer das gleiche egal was ich esse. Liegt vielleicht auch am Stoffwechsel.
Und wenig esse ich nicht grade.
Ich habe auch keine Waage zu hause.
Nach oben
johy
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 03.02.2007
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 3. Dez 2009 17:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wer übergewichtig ist, ist selbst Schuld.
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 3. Dez 2009 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

Gut erkannt.
Nach oben
Smudo
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 25.08.2007
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 3. Dez 2009 23:18    Titel: Antworten mit Zitat

johy hat Folgendes geschrieben:
Wer übergewichtig ist, ist selbst Schuld.

So eine bescheuerte Aussage! Schon mal was von Schildrüsen-Problemen oder Chortison gehört? Es gibt so viele Gründe, wieso man übergewichtig sein kann ohne, dass man Schuld hat! Ich kenne genug Menschen, die krankheitsbedingt auf Medizin angewiesen sind, die nun mal dick macht. Die essen trotzdem kaum was und kommen von dem Gewicht nicht runter - außer, sie setzen die Medizin ab! Fazit: erst denken, dann veröffentlichen!

Es grüßt: der Smudo! Cool
Nach oben
johy
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 03.02.2007
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 4. Dez 2009 10:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe auch eine Unterfunktion und muss Tabletten nehmen, aber bei mir ist das auch mit bereits behandelter Esssucht gepaart.
Nach oben
Smudo
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 25.08.2007
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 4. Dez 2009 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

johy hat Folgendes geschrieben:
Ich habe auch eine Unterfunktion und muss Tabletten nehmen, aber bei mir ist das auch mit bereits behandelter Esssucht gepaart.


Das mag ja auf Dich zutreffen, aber oben hast Du eine allgemeingültige Aussage aufgestellt. Und die ist nun mal definitiv nicht korrekt!

Es grüßt: der Smudo! Cool
Nach oben
johy
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 03.02.2007
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 4. Dez 2009 11:29    Titel: Antworten mit Zitat

Niemand wird von nichts dick.
Nach oben
Smudo
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 25.08.2007
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 4. Dez 2009 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

johy hat Folgendes geschrieben:
Niemand wird von nichts dick.


Richtig! Manche Leute sind sehr krank und müssen dann Medizin nehmen, die dick macht. Andere sind krank und haben z.B. "Wasser in den Beinen", was sie dann dick macht. Aber sie sind nicht zwangsläufig schuld an den Krankheiten, die dann den Arzneikonsum bedingen. Also ist nicht jeder Schuld an seinem Übergewicht. Nochmal: so eine Unterstellung ist Schwachsinn!

Es grüßt: der Smudo! Cool
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 4. Dez 2009 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Vorurteil ist erst dann Schwachsinn, wenn wenigstens 30% der verurteilten das Urteil nicht verdienen. Bei 0,02% und noch weniger an Fettsäcken, die nicht schuld sind (und dann ist man auch nicht gleich "fett", sondern eben leicht übergewichtig), kann man getrost verallgemeinernd sagen, dass Fettsäcke selber schuld sind.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Essstörungen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin