LSD, Tickets, Blotter...

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
StoneColdCrazy
Anfänger


Anmeldungsdatum: 06.01.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 6. Jan 2010 05:47    Titel: LSD, Tickets, Blotter... Antworten mit Zitat

Hab bei euch hier ein wenig durchgescrollt und absolut nix zu diesem Thema gefunden.

Nun jetzt hätte mich nur mal interessiert ob es daran liegt das hier kein großes Interesse an dieser Droge oder einfach keiner Lust hat darüber etwas zu schreiben.Wink

Ich persönlich bin ein großer Fan dieser Droge und finde die Trips sehr inspirierend und unvergleichlich.
Diese Intensität mit der sie uns vermittelt wozu unser Gehirn fähig ist, ist schlichtweg gesagt unglaublich.

Schreibt doch bitte eure Meinungen dazu Smile
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 6. Jan 2010 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

Sie vermittelt dir also, wozu dein Gehirn fähig ist... so wie also auch das Rauchen dir zeigen kann, dass dein Körper Krebs produzieren kann? Oder das zu viel Fressen fett macht? Was kannst du denn, ohne diese Droge machen? So, wie dein Gehirn von der Natur gewollt ist, was kannst du damit machen? Wozu ist es fähig, wenn ich dir dein LSD wegnehme? Zu nichts?
Nach oben
StoneColdCrazy
Anfänger


Anmeldungsdatum: 06.01.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 6. Jan 2010 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

Und labern vermittelt manchen Menschen ein Gefühl von Intellekt, egal ob sie eine Ahnung davon haben oder nicht Rolling Eyes

Was ich ohne diese Droge machen kann?
Die Frage allein zeigt i-wie das du keine Ahnung von LSD hast, ich beantworte sie totzdem gerne: Alles was jeder andere auch kann, manches besser manches schlechter.

Aber kannst du dir nichts vorstellen das zu erreichen interessant wäre, aber ohne eine gewisse Einflussnahme nicht möglich ist?
Sieh es wie bei deinem Kampfsport (mein wort nich auf die waagschale legen, bin da kein experte) aber ich denke um gut darin zu sein und alles zu meistern musst du schliesslich auch deinen Körper trainieren.

Es gibt einfach Erfahrungen die du nicht einfach so erleben kannst, oder kannst du Farben schmecken oder Musik sehen?
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 6. Jan 2010 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lebe in der Realität. In der Realität kann man mit einen matschigen Gehirn nichts anfangen. In der Realität sind Farben nicht zum schmecken, sondern um den Betrachter eine Sache optisch aufzuwerten, seine Kaufentscheidung zu beeinflussen. Musik soll man in der Realität nicht sehen, sondern hören. Was du im LSD-Rausch erlebst, tust, oder machst oder siehst, ist von kurzer Dauer, und das richtige Leben geht trotz allem weiter und lässt sich dadurch nicht aufhalten. Was du privat machst, ist deine Sache, ich kann ohne das Zeug die notwendigen Entscheidungen treffen oder wertvolle Emotionen haben. Du verherrlichst hier eine Droge und stellst sie als notwendig da, um ein erfülltes Leben zu haben.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 6. Jan 2010 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte auf LSD auch unvergleichliche Erlebnisse, aber aus der Distanz betrachtet bleibt doch eingentlich nix übrig. Alle Versuche, auf Ticket Kunst zu erschaffen (--> Lass´ uns die Leute töpfern, die wir kennen!), sind kläglich gescheitert.

Es ist mir nie gelungen, Musik zu sehen oder Farben zu schmecken, da konnte ich noch so viel einwerfen. Dafür hat mir ein knallender Sektkorken einen Schaden fürs Leben verpasst. Ach ja: Habe auf LSD zufällig die Filme "Fantaghiro" (sprechender Stein !) und "Interview mit einem Vampir" gesehen und die Trauer war unermesslich, als der jeweilige Film zuende war.

Und sonst? Bin auf LSD mal in eine Halloween-Party reingeplatzt und 10 min. später schreiend wieder rausgerannt. Dieses unvergleichliche Erlebnis hat mich jahrelang beschäftigt, aber glaub mir, mit 15 Jahren Abstand - alles Käse.

Ich glaube nicht mal Albert Hoffmann persönlich hat in seinen mittleren Lebensjahren oder im Alter noch LSD genommen.

Ich wünsche Dir trotzdem viel Spaß und dass Du ein guter Jurist wirst.
Nach oben
Rote Zora
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.05.2009
Beiträge: 1041

BeitragVerfasst am: 6. Jan 2010 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

@veilchenfee

Sorry,ich mußte erstmal grinsen als ich Deinen Post gelesen habe,hab´s mir grade vorgestellt,und kenne so ähnliche Erlebnisse... Laughing

Ich hab in meinem Leben nicht viel LSD(da war es noch LSD,und man hat erstmal ne halbe genommen...nich wie heute 2-3 am Abend Shocked )genommen,aber wenn immer sehr bewußt! Und nur mit Leuten die auch Ahnung davon haben. Ich muß sagen es waren schon unheimlich geile Erlebnisse...würde man manche Story nem normalen Menschen erzählen,würde dieser Dich für bekloppt erklären Wink .Missen möchte ich diese Erlebnisse nicht,aber im Nachhinein habe ich nichts davon,das stimmt schon.

Dazu kommt noch,daß nicht jeder so LSD nehmen kann...oder könntet Ihr Euch Jana auf LSD vorstellen...*grübel*...lieber nicht Wink .
Damit will ich sagen,wenn einer so sehr Realist ist(mein Freund übrigens auch,dem würd ich sowas auch nicht geben) wird der Schuss nach hinten los gehen. Man muß dafür schon einiges an Fantasie haben.Und meine ist blühend...*lach* Wink

Gruß Zora
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 6. Jan 2010 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

Fantasie habe ich genug. Aber auf die bin ich stolz, eben weil sie nicht "ermogelt" ist. Alles, was aus mir rauskommt, ist naturgegeben. Und allein dafür werde ich schon oft als geisteskrank oder bekloppt tituliert. LSD hilft mir da nicht weiter.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 6. Jan 2010 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

John Lennon hat in einem Interview sinngemäß gesagt: "Ich hatte Visionen, schon als Kind, und deswegen dachte ich: Entweder bin ich verrückt, oder ein Genie."
Nach oben
Pillin
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 20.12.2009
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 6. Jan 2010 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ja leider habe ich diese Mittel schon echt lange im Kopf, und ich finde sie nach wie vor mit einer der besten Drogen die uns Mutter Natur geschenkt hat.
Ich persönlich habe dadurch entdeckt, das ich etwas anderes bin was vorher in mir geschlummert hat, und einfach nur etwas Hilfe brauchte zum ausbrechen.

Dies bedeutet aber nicht das das bei allen gleichermaßen wie bei mir funktioniert oder funktionierte. Es kommt ganz allein auf das Individuum an.

Ich fand es klasse und wurde durch diesen Konsum ein anderer Mensch der es leider nicht verstanden hat rechtzeitig mit Drogen aufzuhören, der dann dadurch wiederum anders wurde.

Tja, nun bin ich clean und das seit 8 Wochen. Smile Und auf dem Weg mich neu zu entdecken.
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 6. Jan 2010 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Achso, wusste ich gar nicht, dass uns die Natur LSD gegeben hat Rolling Eyes Aber jetzt wo du's sagst, ich wollte demnächst auch eine Zigaretten-Plantage aufkaufen und damit fette Geschäfte abschließen.

Befasst euch mal mit Fakten. Mit Wirkung und Gefahren, nicht immer nur mit subjektivem Empfinden. Hier lesen immer mal leichtgläubige mit, die so einen Schwachsinn wie "LSD is so geil" glauben... aber neeeiiiinn, ist ja alles witzig, alles schön.
Nach oben
M3V4L0T1
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.08.2009
Beiträge: 296

BeitragVerfasst am: 6. Jan 2010 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

Jana hat Folgendes geschrieben:
Fantasie habe ich genug. Aber auf die bin ich stolz, eben weil sie nicht "ermogelt" ist. Alles, was aus mir rauskommt, ist naturgegeben. Und allein dafür werde ich schon oft als geisteskrank oder bekloppt tituliert. LSD hilft mir da nicht weiter.


naja, die Wirkung von LSD oder andere Halluzinogene (ich persönliche habe nur Magic Mushroom und Salvia-Erfahrungen) ist nicht vergleichbar mit der unserer Phantasie und Träume. Im Reich der natürlichen Fantasien können wir fliegen, reisen wohin wir wollen, töten, usw...

Unter dem Einfluss von Halluzinogenen kommen Gefühle ans "Tageslicht", die verborgen waren, die man, besonders als unerfahrener Nutzer, nicht steuern kann. Das hat nichts mit "oh alles ist bunt und ich bin ein Käfer" zu tun. Es passiert auf einer ganz anderen Ebene, die schwer zu beschreiben ist. Man fühlt sich tatsächlich nicht mehr in dieser Welt oder sieht sich und Situationen aus einem anderen Blickwinkel. Es ist eine Reise ins Ich. Fantasie ist mehr nach außen gerichtet. Mit Fantasie hast du nicht die Möglichkeit, zu FÜHLEN das die Hand deines Tripsitters dich mit der Realität verbindet, du FÜHLST und gewinnst Einsichten, die dir Angst machen können.
Es ist wirklich schwer zu beschreiben.
Der Satz: "Drogen können dir nur das Geben, was schon in der steckt" mag kindisch-romantisch klingen. Aber wir sich speziell mit Halluzinogenen beschäftigt (ich kenne mich da viel zu wenig aus) wird dir sagen, dass es keine chemischer Traum ist, den man mit ein bisschen Fantasie auch erreichen könnte.
Mag die Reise ermogelt sein, was sie aber nicht schlechter oder minderwertiger macht.
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 6. Jan 2010 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Du beschreibst aber doch eben wunderbar, was diese Droge potentiell gefährlich macht. Weil man nicht wissen kann, was das Gehirn auf einmal so "ausspuckt".
Nach oben
M3V4L0T1
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.08.2009
Beiträge: 296

BeitragVerfasst am: 7. Jan 2010 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

ja, da gebe ich dir Recht. Wer Halluzinogene konsumiert, muss sich der Gefahr bewusst sein, einen "Horrortrip" zu erleben, unschöne Gedanken zu haben, etc.
Erfahrene User, die sich jahrelang mit der ganzen 'Thematik auseinandergesetzt haben (dh nicht nur konsumieren, sondern sich mit der Wirkweise etc beschäftigen), sind in der Lage, einen Trip zu steuern.
Aber ein 18jähriger der sich im Club mal ein Ticket einschmeißt, ist das sicher nicht.
So ein Trip will vorbereitet sein, psy, mental, auch die Umgebung, die anwesenden Personen spielen eine große Rolle.
Ist man in einer eher schlechten psy. Verfassung, hat man Sorgen, Probleme, etc...dann wird der Trio sicher unschön werden.

Mir haben meine Pilztrips vor Augen geführt, was mir in der Zeit damals WIRKLICH am Herzen lag, was mir WIRKLICH wichtig ist. Ich sah mich im Hörsaal meiner Uni sitzen und weinte (in echt, meine Freunde sahen es), weil ich glaubt, nie wieder "normal" denken zu können. Eine unschöner Trip, der mir aber nach dem ich ihn verarbeitet hatte, zeigte, wie wichtig mir doch mein Studium ist/war.
Das ist nur ein Beispiel, hatte noch ein paar andere Trips und könnte vile darüber schreiben, wie sich gerade die Umgebung auf die "Reise" auswirkt.

Persönlich würde ich in meiner momentanen Verfassung keine Halluzinogene konsumieren, ich denke, das wird Jahre so bleiben. Ich bin imho auch nicht für solcherlei Substanzen gemacht, weil ich ein viel zu nachdenklicher, negativer, sorgenvoller Mensch bin.
Trotzdem erinnere ich mich doch gerne an meine paar Erfahrungen.
Nach oben
Glamour-Babe
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 01.01.2010
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 7. Jan 2010 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Wie kann man denn einen Trip steuern?
(Nein, ich möchte keine Anleitung um es anschließend selbst zu probieren. Mich interessiert nur was wie sich das Wissen über die Wirkungsweise etc. wie du es beschrieben hast die tatsächliche Wirkung verändern kann)
Nach oben
Pillin
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 20.12.2009
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 7. Jan 2010 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Jana hat Folgendes geschrieben:
Achso, wusste ich gar nicht, dass uns die Natur LSD...



Hmm. im Prinzip schon, da diese Säure aus einem Pilz ist und nur chemisch entbunden wurde. Daher auch das LSD25, weils der 25te Versuch war.

Und ich finde das meine Trips immer schön waren, auch der erste der am besten geballert hatte, ich sah zum ersten mal das Bäume und Pflanzen ein Leben haben, was mir vorher nicht so bewusst war, ist in deinen Augen totaler Unsinn aber in meiner Fantasie eine sehr schöne Erfahrung.
Auch fand ich das ich Menschen mit ihren Emotionen besser war nehmen konnte, ich praktisch tief in ihr innerstes sehen konnte, ist in deinen Augen auch totaler Schwachsinn, ist aber so.


Und zu Glamour-Babe

Ich finde man kann einen Trip in schöner Umgebung zu etwas sehr angenehmen Steuern, vor allem sind Farben sehr wichtig, ich hatte meine schönsten Trips mit meinen Freunden wo ich mich aufgehoben gefühlt habe und definitiv im Sommer auf schönen Wiesen.

Meine Meinung, muss nicht korrekt sein da jeder leider immer etwas anderes sieht und fühlt.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin