Fentanyl Pflaster

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mahorimao
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.01.2010
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 17. Jan 2010 15:03    Titel: Fentanyl Pflaster Antworten mit Zitat

Kann mir jemand zu dem Thema Fentanyl sagen.
habe gehört man kann die Pflaster aufkochen wie man es mit schore macht und intravenös geben.
hat da einer schon erfahrung?

danke im voraus
Nach oben
GZ187
Anfänger


Anmeldungsdatum: 17.01.2010
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 17. Jan 2010 16:02    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich dir nen tip geben darf lutsch ein sechtel davon das reicht Fentanyl is sehr schwer zu dosieren daher is eine Überdosierung sehr wahrscheinlich bin auch jemand der sich alles i.v. gibt aber bei Fentanyl wäre ich sehr vorsichtig
Nach oben
mahorimao
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.01.2010
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 17. Jan 2010 16:31    Titel: Re: Fentanyl Pflaster Antworten mit Zitat

danke für den Tip GZ187,
habe 2,89mg Fentanyl Pflaster
was gibts es für welche, kannst du mir das sagen, ist das viel was ich hab .
ab wann setzt die wirkung ein nach dem lutschen, habe davor noch 3mg Alprazolam genommen.
Nach oben
Karsi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beiträge: 222

BeitragVerfasst am: 17. Jan 2010 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

2,89 mg Fentanyl/Pflaster kenn ich jetzt noch nicht,weil die in der regel andere stärkeangaben in µ haben.
aber ich glaub deine pflaster haben 12 μg/h.das sind die schwächsten die meinens wissens auf dem markt erhältlich sind.

Also die wirkunk tritt beim lutschen nach wenigen minuten ein(etwa 2-10 min)
ich nahm als erstdosis 1/2 von 25µ/h pflaster.und seit dem bin ich von dem "Dreck" abhängig.bei genügend vorrat lutsch ich locker ein 100µ/h pflaster am tag weg.und ansonsten hab ich immer ein 50 M/h pflaster auf dem arm geklebt das ich alle 2-3 tage wechsle.dann noch ein 25er geviertelt dazu.
aber tip von mir.LASS DIE FINGER VON DEM MIST...du kommst nicht mehr davon los.

LG
Karsi
Nach oben
steve183
Anfänger


Anmeldungsdatum: 22.01.2010
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 22. Jan 2010 04:36    Titel: Antworten mit Zitat

Servus,

Fentanyl ist ein verdammt potentes Schmerzmittel. Potenter als Morphin. Als ich in meiner Opi Phase war, Tilidin, Tramadol,Morphin, hatte ich auch mal so Pflaster am Start. Von meiner lieben Oma. Ich hab Sie durch 4 geteilt, die Stärke war die gleiche wie deine. Hab mir ein Viertel unter die Zunge gelegt.
Totale Scheisse, keine Glücksgefühle, kein Wohlbefinden, kein "die welt ist mein Freund" Gefühl. Es ging keine halbe Stunde dann bin ich weggeppent. Nächster Morgen, total im Arsch.

Ich rate dir lohnt sich nicht, wirst aber sowieso ausprobieren, geb zu bei mir war der Reiz auch Riesengroß.

Post bitte wenn du die Pflaster vernascht hast, mich interessiert dein Feedback.

Nice taste that waste
Nach oben
hotfuz 31
Anfänger


Anmeldungsdatum: 22.01.2010
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 22. Jan 2010 10:15    Titel: Antworten mit Zitat

Fentanyl wird komischerweise viel zuOft als Opioit wahrgenommen, weiss der Geier warum. Also nochma zum mitschreiben, Fenta is ein extrem hochpotentes Narkosemittel, dat wird pei Operationen verwendet (sehr häufig), muss man sich denn alles in die Venen jagen? Die grosse Gefahr von dem Zeug ist, das manns sehr schwer dosieren kann. Bei mir hat es erst vor kurzem einen umjehaun, weil der Penner heimlich auf m WC sich den Scheiss bohren musste. Toll wenn man zugleich noch nuechtern ist, wiederbeleben darf, nichmal weiss was er drinn hat. Wuensch ich keinem diese Erfahrung (hat sicha jeder Giftla mal mitgemacht). Man darf auch nich vergessen, wenn einen das Zeug am Sack hat, ist es wahnsinnig aufwendig bzw. schwierig es wieda loszuwerdn. Wenn s ihr schon nehmen muesst, dann lutscht es, es gibt 25, 40, 75 u. 100 Pflaster Auch die Dosiereinheiten sind Herstellerfirmen abhängig. Ein Bekannter von mir ist auf dem Zeug drauf (ist voll fies) wenn der mal nen Unfall hat, ist er angeschmiert, is wohl klar. Der Turn is auch so Achterbahnmässig, sehr schräg. Fuer mich nix aber was heisst das schon. Also alle verdammt aufpassen mit dem Zeug, in Muenchen in meine Hood Pasing hat es letztes Jahr allein 6 Leute dahingerafft...
Nach oben
gl00mzy
Anfänger


Anmeldungsdatum: 23.01.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 23. Jan 2010 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

mir fällt dazu nur ein: lasst die finger davon, wenn ihr aufgrund von schmerzen nicht drauf angewiesen seid! es wird die hölle und wer will schon in der hölle sein wenn er stattdessen doch LEBEN könnte?

so genug belehrt, seid froh wenn ihr gesund seid und nicht auf schmerzmittel oder medis anderer art angewiesen seid!

lg gl00mzy
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4057

BeitragVerfasst am: 23. Jan 2010 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

Genau das ist es: Wenn sich der Spieß umdreht und man plötzlich GEZWUNGEN wird Suchtmittel einzunehmen, wünscht man sie wahrscheinlich bald zum Teufel. Das wäre ein interessantes Experiment: Wie würde sich die Einstellung zur Droge ändern, wenn jeden Tag ein "böser Mann" ins Haus käme und einen zum Konsum ZWINGEN würde? Ich bin sicher, aus reiner Opposition und des freien Willens wegen würde der Ein oder Andere plötzlich unbedingt aufhören wollen. (Und es auch schaffen)

Gilt nicht für Dich, gl00mzy, Du hast es Dir ja nicht ausgesucht, ich weiß...
Nach oben
gl00mzy
Anfänger


Anmeldungsdatum: 23.01.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 23. Jan 2010 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

ich weiß Veilchen ...


Jeder sollte sich bewusst machen,dass die Gesundheit das einzige ist,was einem wirklich das leben ermöglichen kann. ich weiß auch wie es ist süchtig zu sein,ohne dass man aus medizinischen gründen gezwungen ist.(dabei handelte es sich nicht um medikamente!)
und ich hab mich in einem kurzen wachen moment selber getreten damit ich davon wegkomme. ich wünsche wirklich jedem hier,dass die gesundheit mehr geschätzt wird und sich jeder für sich selbst mehr verantwortlich fühlt. es ist nicht die gesellschaft,die menschen dazu zwingt,sich zu betäuben und zu berauschen um zu entfliehen.werdet euch eurer fähigkeiten bewusst,jeder von euch ist absolut einmalig,unersetzbar und einzigartig.macht euch nicht kaputt... sorry aber es macht mich extrem traurig wenn ich das alles hier so lese,und das beste dabei ist,ich kann viele hier sogar verstehen,absolut!
Nach oben
Örnie666
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2010
Beiträge: 199

BeitragVerfasst am: 23. Jan 2010 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Fenatylpflaster hatte ich mal. Der, der es mir gegeben hat, hat mir auch davon abgeraten, es zu lutschen. Hatte es lange liegen (in meiner H-Phase) und hab es dann genommen, als ich nichts anderes hatte. Habs mir auf Empfehlung auf die Wirbelsäule geklebt und hatte zwei einhalb Tage keinen Entzug. Hatte zu der Zeit ca. 0,3-0,5g THAISHORE (ist besser als 5g normale Shore). Ich kann nur sagen: Finger weg, ist besser so.

PS: hab nur gehört, saß Fenatyl hitzestabil ist, also müsste man das aufkochen können. LGÖ6
Nach oben
Irving
Anfänger


Anmeldungsdatum: 20.12.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 14. Feb 2010 22:07    Titel: Fentanyl Antworten mit Zitat

Schlecht zu kalkuliern. Übelkeit ist möglich. Unter der Zunge machts müde. Auskochen ist Quatsch das geht nicht und Volle Warnung das zeug zu drücken. Lass die Finger davon
Nach oben
Lothar21
Anfänger


Anmeldungsdatum: 01.08.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 1. Aug 2010 16:54    Titel: Re: Fentanyl Antworten mit Zitat

Irving hat Folgendes geschrieben:
Schlecht zu kalkuliern. Übelkeit ist möglich. Unter der Zunge machts müde. Auskochen ist Quatsch das geht nicht und Volle Warnung das zeug zu drücken. Lass die Finger davon


klar kann mans aufkochen mit asco und ballern.
ich benutze pflaster von winthrop(25 milligram pro stunde bis zu 72 stundenwenn manss aufklebt auf die haut)
ein pflaster hat 4,125 milligramm fentanyl.ich nehm immer ein 4tel vom 25er.
sind dann ca.1 milligramm.
in der notfall medizin gillt 0,01 milligram pro 1 kg körpergewicht.
also ich wieg 100 kg sind dann bei mir 1 milligramm ergo ein 4tel hat dann ca.1 milligramm.
bevor man am fentanyl stirbt geht man eher an einer atemdepression drauf.

also,besser finger von lassen.
wenn man vorher shore oder metha oder subu drin hat kann manns wirklich schwer einschätzen weill man am anfang nichts merkt und das verleitet zum mehr nehmen.
LG Lothar
Nach oben
Feuersturm
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 16.08.2010
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 21. Aug 2010 11:46    Titel: Fentanyl Pflaster Antworten mit Zitat

kann mir mal einer sagen wie man an der apotheke an die pflaster kommt, und unter welchen namen sie dort zu kaufen sind ? würde mich ja mal interessieren, danke im voraus !
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4057

BeitragVerfasst am: 21. Aug 2010 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

Komische Frage, Feuersturm ... Du kannst die Dinger jedenfalls nicht einfach in der Apotheke kaufen, sie müssen Dir verschrieben werden. Von einem Arzt. Auf Rezept. Und das Rezept kriegst Du, wenn Du eine entsprechende Krankheit und die damit verbundenen Beschwerden hast. Ein Handelsname von Fentanylpflastern ist z.B. Durogesic. Oder einfach Fentanyl.
Nach oben
Feuersturm
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 16.08.2010
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 21. Aug 2010 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

ich weiss das die frage komisch war, ich habe aber noch nie was von pflaster lutschen gehört ?! habe in meinen leben schon sehr viel dumme sachen gemacht, aber von der pflaster geschichte habe ich noch nie gehört.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin