Super-Subst. & Kickjagd mit Alk/Hasch/Tapes/etc.

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ROTMIL4N
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.01.2010
Beiträge: 152

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2010 14:10    Titel: Super-Subst. & Kickjagd mit Alk/Hasch/Tapes/etc. Antworten mit Zitat

Hallo - also mir drückt folgendes auf die Stimmung. Bin nach ca. 8 J. auf Nadel only so gemischt in Substi,Beigebrauch,Entgiftungen, und so on. Mittlerweile auch zu 50% Schmerzpatient. Seit 3-4 Jahren mit Methadon substituiert und auch zufrieden damit. Im Gegensatz zu Heroin echt günstig, der Aufwand gegen Zeug aufstellen ist auch in Ordnung. Wer TH hat kanns ballern. Nach 6 Monaten kann ich auch Arbeit finden (solang ich 1 mal die Woche zum Arzt und zur Apo kann, selbst das ist mitunter schwierig !) doch es geht ?! grad so.
Problem ist, daß mir nach einer gewissen Zeit der Kick fehlt und experitmentiere immer rum. Mal dies mal das. Zur Zeit hol ich mir immer Alk nach dem Metha um wenigstens etwas zu spüren. Das könnte evtl. das ganze Leben so weiter gehen. Nun meine Frage - was ist wohl der beste Kickersatz, Kickanstoß um die Faszination, Nutzen des Methadons aufrechtzuerhalten.
Benzo´s (nicht erlaubt) - Haschisch - Alkohol - Kokain -> oder gar nix ? Wie gehts denn evtl. anderen Substituierten (Ex) damit ?
P.S. Zur Zeit trinke ich 3-4 Bier am Tag, wenn ein Rauch daherkommt, dann rauch ich auch mit.(Hasch)
Evil or Very Mad
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4060

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2010 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
ich kann zwar was Metha angeht nicht mitreden aber trotzdem: Ich glaub auf Dauer funktioniert das nicht mit dem Kick als solchem. Irgendwann wird ALLES öde. So schockierend das ist: Früher oder später wird es (bis auf den temporären Affen) keinen Unterschied machen, ob Du nun was nimmst oder nicht. Deswegen sind Suchtmittel an sich ja meiner Meinung nach DIE große Verarsche. Nix, wovon man auf Dauer was hat... da kann es zu Beginn noch so schön gewesen sein ... Hab woanders schon mal geschrieben: "Dauergebrauch ist ein Denkfehler"!
Das einzige was funzen könnte ist: Halbes Jahr straight, dann ein paar Mal konsumieren und wieder laaange pausieren. Bis auf die Tatsache, dass man dabei wahrscheinlich irgendwann irre wird, kann man das wahrscheinlich machen, bis man alt und grau ist. Da Du aber wegen Deiner Bandscheiben was nehmen musst (?), fällt das mit dem straight sein wohl aus ...

Die Kunst ist: Wie gewinne ich dem Leben was ab ohne Kick... oder wie verschaffe ich mir einen Kick ohne Drogen... wir alle wollten mal anders leben als die "Spießer". Tja, und nun...? Arbeit, Haushalt ... Kinder, Kirche, Küche ... Weiß net, wie alt Du bist, schätze mal Ende dreißig oder so ... die Sturm- und Drangzeit ist vorbei, alles im Leben hat seine Zeit ... (außer bei Ron Wood von den Stones und selbst der war zwischendurch lange clean) - ich zumindest hab mich gedanklich zu 90% mit dem mittleren Lebensabschnitt arrangiert.

Achja, und meinen "Kick" hole ich mir zum Beispiel, indem ich auf allen Vieren durch die Gegend krieche und winzige Insekten fotografiere. Wer die Kamera nicht sieht muss denken, ich bin total besoffen. Laughing Oder ich gehe Reiten. Mein Stamm-Pferd kann ganz nett bocken. Das kickt auch.

Grüßle
Nach oben
drofxo
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 02.06.2009
Beiträge: 424

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2010 15:47    Titel: Antworten mit Zitat

veilchenfee

nichts gegen das Ziel aber der ein oder andere ist vielleicht doch noch nicht soweit...

bin auch wegen 2 Bandscheibenschäden Rückfällig geworden, das Tramal was man zwangsläufig i.v. im Krankenhaus bekommt haut rein.

also ich seh das ein wenig anderst, man darf halt nur nicht immer mehr nehmen aber wenn ich nach getaner Arbeit mein Substi nehm eine halbe Stunde warte und dann was rauche bin ich jedesmal gut angetörnt.

man muß halt die Pausen einhalten grad bei den Substis die kann man ja besser steuern als z.B. "H" welches immer eine andere Qualität hat.

Kumpel von mir nimmt auch Metha (schlucken die Drückerei ist sch...) und sagt auch bei ihm wirkt es jeden Tag...der nimmt schon seit über 20 Jahren Metha.

mach einfach mal einen Tag Pause dann manchmal vergißt man auch warum man überhaupt das Zeug nimmt... Wink
Nach oben
ROTMIL4N
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.01.2010
Beiträge: 152

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2010 04:41    Titel: @veilchenfee - @drofxo ,ziemlich ja Antworten mit Zitat

Wink
cool, ich fotografier gern Eidechsen und im Wald allg. ! Hast schon recht, der Dauergebrauch ist langweilig. Früher mit der Shore gings auch noch besser. Immer gewartet bis nüchtern bzw. wieder klar. Erst dann wieder. So reichte mir 1 G ca. 2-3 Tage. Doch das Metha kostet ja fast nix. i-wie kA hab ich mir immer zuviel gemacht. Diesmal (in 2 Wochen hab ich wieder TH) will ich das wieder so handhaben wie früher mit der Shore. Der Dauerkonsum senkt das Wirkbew. derart daß ich z.Z. echt nach dem Turn suche mit den genannten Mitteln. Und da muß man immer so aufpassen, sonst ist TH gleich gestrichen. Daher Alk und Hasch.
drofxo-Du nimmst es erst nach der Arbeit ? das hab ich fast nie geschafft. Brauch immer morgens meine Dosis. Das ist auch so was. Angeblich ist die Wirkung am besten nach mittag. So lang mag ich nie warten. Und es gibt Tramal i.V. - Wird das auch so streng gehandhabt wie Metha etc. oder bekommt man das einfacher. Vor allem wegen Umsch. dieses Jahr suche ich eine Lösung falls ich weiter weg muß (oder ein Konsiliararzt dann da wo Schule/ausb.) ! Tja z.Z. kann ich keine Pause machen da ich noch jeden Tag in die Praxis muß - aber ja - Pause ist wohl das Zauberwort. Tx euch Twisted Evil Evtl. legt sich die Kicksuche ja wieder - doch wenn man die Wirkung nicht mehr bewußt erfährt stellt sich gezwungenermaßen die Sinnfrage, obwohl ichs wéiß --> Verrückt
ciao
Nach oben
drofxo
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 02.06.2009
Beiträge: 424

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2010 13:45    Titel: Antworten mit Zitat

Rotmil4n,

ja wenn du es erst mal gewohnt bist ist der Zeitpunkt ja dir überlassen...die dauer der Wirkung ist davon ja nicht beeinträchtigt.
wenn man vor der Arbeit das Sub. nimmt kann man es meiner Meinung nach einfach nicht richtig genießen vielleicht ist das auch der Grund warum es bei dir nicht mehr so wirkt... Rolling Eyes

naja never ending story was ...

trotzdem Gruß
Nach oben
ROTMIL4N
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.01.2010
Beiträge: 152

BeitragVerfasst am: 31. Jan 2010 12:10    Titel: Schnellverbrenner Antworten mit Zitat

ok
die letzten 2 Jahre ich Take Home und nahm die und drittelte die Dosis.
je 5 ml. i.V - 6-°° - 12.°° - 18.°° und Freitag gings dann aus (weil soviel) hatte ich nicht - nur 9 pro tag - und mußte dann dazukaufen in m oder hier , dann aber h. Und immer das schlechte Gefühl wenn man positiv war. Das kann ich nicht mehr haben. Daher werd ich jetzt dann einfach auf 2 mal nehmen. Morgens viel und abends weniger.
Die in Entgiftung haben behauptet es gibt Schnellverbrenner ! und einer von 10 ist betroffen. Die sollten es immer geteilt nehmen. kA ob ich das bin - habs natürlich wegen der Nadel gemacht.
Na denn, sobald ich TH hab (und evtl. Umsch. oder Arb.) werd ich nur noch hin und wieder am WE ein Cocktail machen - und nur dann wenn ich mir sicher bin daß keine UK ansteht.
Respekt mit dem abends nehmen - da kenne ich sonst echt niemand.
Hope Wink
tx & ciao
Nach oben
drofxo
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 02.06.2009
Beiträge: 424

BeitragVerfasst am: 31. Jan 2010 12:40    Titel: Antworten mit Zitat

moin rotmil4n,

du weißt es selber dein Hauptproblem ist die Art des Konsums ( i.v.)...
solange du den "Schritt" nicht gemacht hast wirst du auch die ständige Gier nach mehr nicht los, hat die Nadel nunmal so an sich...

will dir aber nicht den Sonntag vermiesen...hehe Sonntags take home is ja geil...da findest du bei uns keine Apo oder Doc der da Schnee schippelt damit die Junkies durchkönnen...Morgen wieder !

da bekommt jeder Freitags seine Dosis und wennsie dann weg ist muß man warten bis Montag trotzdem besser wie Sonntags rauß zu müssen... Laughing
Nach oben
Rote Zora
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.05.2009
Beiträge: 1041

BeitragVerfasst am: 31. Jan 2010 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

Als ich im Subuprogramm war und BK hatte,habe ich auch immer drauf geachtet,daß ich nicht morgens schon konsumiere.Affig wach werden ist scheisse! Ich hab dann immer erst nach 3-5 Stunden später das erste genommen.Der Körper merkt sich das Wink .

Gruß Zora
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin