TV-Sucht/Drogenfilme-Bücher

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ROTMIL4N
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.01.2010
Beiträge: 152

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2010 06:15    Titel: TV-Sucht/Drogenfilme-Bücher Antworten mit Zitat

h@i - da ich z.Z. viel Zeit hab schau ich auch viel Tv. geht gar nicht mehr anders. Hab mich schon richtig eingerichtet auf meine tägl. Dosis TV.
Es ändert sich immer wieder
Momentan schaue ich am liebsten "Scrubs" oder NTV... oder Filme im
Internet (vorwiegend bei Justin.TV)
Cool
Und 2. wär nett wenn jemand Filme (oder noch besser - Bücher) über Drogen hier posten könnte. am besten auch neuere nicht bekannte...

Selber kenne ich natürlich:
- das Buch von Christiane F.

und Filme - Pulp Fiction (John Travolta etc.) gut mittlerweile zu oft gesehen
- Permanent Midnight (Ben Stiller) Klischee about Hollywoodstar

da es schon sauspät ist fällt mir nix mehr ein.
(Inspiriert by prinz...songs..etc..) tx
Nach oben
Free Spirit
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2010 10:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hi


Du kennst sicher auch' Jim Caroll-In den Straßen von New York' als Film.
Hat mir persönlich ganz gut gefallen, wenn's den als Buch gibt/gäbe, würd ich's gern mal lesen...

So, da wären noch die ollen' Drugstore Cowboys 'als Buch und Film, ist aber auch zieml.bekannt.

Jörg Böckem:
Lass mich die Nacht überleben
Mein Leben als Journalist und Junkie
-Autobiographie-, konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen Exclamation

Gibt wohl noch sehr viel zu dem Thema, aber momentan fällt mir nichts mehr ein...

Interessiere mich ebenfalls für diese Sparte, mal sehn, was noch alles gepostet wird?!

Gruß S.
Nach oben
Sienna
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 31.08.2009
Beiträge: 1986

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2010 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Der beste Film meiner meinung nach ist wenns um Drogen geht mit Abstand Trainspotting. Nur zu empfehlen (falls du ihn noch nicht kennst).
Und Requiem for a Dream ist natürlich auch ein Klassiker.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2010 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

1 - Christiane F. - klar.
2 - Trainspotting - Buch und Film (Supi)
3 - Jörg Böckem: Lass mich die Nacht überleben (grandios)
4 - Jörg Böckem: Danach war alles anders (auch sehr gut)
5 - Stefan Aust: Der Pirat (Buch und Film). Den Film gibts leider nicht auf DVD, hatte ihn mal ausm TV aufgenommen, dann verliehen - und weg war er.
6 - Silvana Klein: Affenliebe (Empfehlenswert)
7 - Ida Halvorsen: Harter Asphalt (nicht ganz so toll)
8 - William Borroughs: Junkie (Prädikat wertvoll!)

Mehr krieg ich aus dem Gedächtnis nicht zusammen.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2010 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

Halt, doch, einer geht noch! Ich vergaß leider zu erwähnen das recht umfangreiche, aber absolut lesenswerte Buch über das Leben eines Großdealers:

9 - Mr. Nice

So. Jetzt hab ich fertig Very Happy
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2010 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Und wie ich so auf meinem Sofa sitze und duch die Gegend schaue fällt mir noch das zehnte Buch ein, dass auf jeden Fall in die Sammlung gehört und unbedingt lesenwert ist:

10 - König Alkohol von Jack London.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2010 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Oh Mann, jeder Einfall ein extra Post, sorry Leute, aber was soll ich machen... Also: Erst vor kurzem las ich von Thomas de Quincey:

11 - Bekenntnisse eines englischen Opiumessers. Das Buch ist nicht schlecht, aber aus irgendeinem Grund ging es mir ein bisschen auf die Nerven. (Ich kenne den Grund, das würde aber zu weit führen)
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2010 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Was du machen sollst, Veilchenfee? Fragen bzw. Themen gewisser Wunderknaben ignorieren, und deine Liebe für Projekte mit Erfolgsaussicht gebrauchen. Oder aber, du denkst vorher nach, und schickst dann deine Postings ab.
Nach oben
Örnie666
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2010
Beiträge: 199

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2010 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

Kennen auch Trainspotting, Christiame F., Pulp Fiction.
Aber Blow und Spun hat noch keiner genannt. Half Baked ist eher, naja, typisch amerikanisch, allerdings soll das nicht heißen, daß der schlecht ist. Amerikanischer Humor.

@ROTMI4N:
Ist zwar kein Film, aber ne Doku: bei you tube "Herointraffic in Afghanistan
Grüße
Nach oben
Rote Zora
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.05.2009
Beiträge: 1041

BeitragVerfasst am: 31. Jan 2010 02:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hmmm...*grübel*

-Fear and loathing in Las Vegas...mit Johnny Depp,
-Meet the Feebles..Brüller...Muppet Figuren als bspw. Zuhälter,Dealer,Junkie etc.
-Cheech und Chong Filme,
-Scarface,
-The Doors,
-Bang Boom Bang,
-Lammbock,
-Good Fellas,
-Jay and Silent Bob,
-BLOW,
-The Big Lebowski,
-Kleines Arschloch,

mehr fällt mir grad nicht ein,ist schon spät...reich ich nach!
Gruß Zora
Nach oben
ROTMIL4N
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.01.2010
Beiträge: 152

BeitragVerfasst am: 31. Jan 2010 10:21    Titel: filme - bücher Antworten mit Zitat

ja klar kenn ich in den Straßen von New York und so einiges anderes. Das Buch ist mir neu. Hab aber von einem gehört -vom Junkie zum Triatlethen- i-wie so und eines hieß "Heroinschuster" (glaub ich) geistert auf Entg. oft rum. Leider kenne ich die Schreiber/Herausgeber nicht.
Eines hab ich selber da, (geliehen)
PHANTASTICA - Die betäubenden und erregenden Genußmittel. Für Ärzte und Nichtärzte. Von Prof. Dr. Louis Lewin/Volksverlag oder stilke Verlag 1981

Filme noch:
- Kanak Attack (Dt. Film ! gut) glaub mit Bleibtreu als J.
- Pusher (3 Teile) ab 18
- C.R.A.S.H. (USA/ca.1971)

und wer kennt den mit Mickey Rourke (Jung) - (er kommt aus knast, 3 brüder+mutter, er drauf, dealerei,mord,etc) war auf TELE 5 vor paar M.?
eher traurig
Nach oben
Free Spirit
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 31. Jan 2010 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Der Heroinschuster ist von Alexander Golfidis, hab' selbst auch noch nicht gelesen, scheint aber sehr gut bei den Leuten anzukommen, wär wahrscheinlich einen Versuch wert...
Wenn's jemand gelesen hat, bitte berichten!

Bin mal etwas rumgesurft,weil ich ja, wie erwähnt, auch gern Bücher ect. über das Thema lese, mir ist ein Taschenbuch aufgefallen, ist von
Nikki Sixx: Tagebuch eines Heroinsüchtigen
...hat mich neugierig gemacht, kennt einer von Euch dieses Buch?
Wenn ja, lohnt es sich?

lg
Nach oben
ROTMIL4N
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.01.2010
Beiträge: 152

BeitragVerfasst am: 31. Jan 2010 19:42    Titel: M.R. Antworten mit Zitat

so also - an die s. g. schreibvf
jetzt
es waren die Frillme (Drogen!undso)

BARFLY - also wirklich - den hätte bis jetzt schon jemand wissen k...
mit genanntem Mickey Rozurke

ANGEL HEART - noch besser -auch mit Mickey Rourke . ...ja

und andere s thema
sin citi
Nach oben
Vos
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 29.01.2010
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 31. Jan 2010 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Wieso um alles in der Welt guckst Du Dir Drogenfilme an oder liest entsprechende Bücher ? Das ist in etwa so als wenn der WKII-Militarist sich Landser-Hefte reinzieht.

Mach oder Lies etwas positives.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 31. Jan 2010 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Vos hat Folgendes geschrieben:
Wieso um alles in der Welt guckst Du Dir Drogenfilme an oder liest entsprechende Bücher ? Das ist in etwa so als wenn der WKII-Militarist sich Landser-Hefte reinzieht.
Mach oder Lies etwas positives.


Aber genau das machen ja viele WK II- Militaristen: Sich Landser-Hefte reinziehen! Genau wie der Drogi sich gerne Drogenbücher/Filme reinzieht. Hat wohl was mit Trauma-Verarbeitung zu tun. Man möchte sich darüber klar werden, was man eigentlich will und was man da eigentlich tut ... was hat die Figur im Film oder Buch mit mir selbst zu tun bzw. was hat sie nicht mehr mit mir zu tun ...
Ich kann es gerade nicht besser erklären, aber bei mir sind das immer kurze "Phasen", in denen ich mir gerne DrogenBücher/Filme anschaue. Wohl als Rückversicherung, dass ich eben (fast) nichts mehr damit zu tun habe.

Im Augenblick lese ich Anekdoten über Philosophen und andere Denker. Titel: Geh mir aus der Sonne! (Reclam Verlag).
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin