Subutex richtig einnehmen

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Örnie666
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2010
Beiträge: 199

BeitragVerfasst am: 14. März 2010 21:36    Titel: Subutex richtig einnehmen Antworten mit Zitat

Ich kapier zwar nicht, warum mein Thread gesperrt wurde, aber ich bedanke mich Trotzdem für die Antworten von Euch.

Natürlich ist es besser, wenn ich mit der Ärztin vor dem Vernichtungsschlag spreche. Ich hab aber Bedenken, daß sie mich evtl.nicht ernst nimmt, gerade wegen dem Ruf, den ich als Vorzeigejunkie genieße. Ja ich weiß, daß ich da selber Schuld dran bin, falls das gleich woeder kommt, darum geht es aber nicht. Ich weiß nur von anderen Substis und Exsubstis aus der Praxis, daß die Sprechstundenhilfe schon öfters ihre Spielchen gespielt hat und bisher scheinbar ohne Konsequenzen damit durchkommt.

Im übrigen bin ich echt zufrieden mit der Ärztin und den Sprechstundenhilfen (bis auf die Eine) und will mich garnicht beklagen. Sollte es zu Plan B kommen, kann ich ohne weiteres die Praxis wechseln und meine Substi dort weitermachen. Sollte die Distanz zu groß sein, wird sich eine großzügigere Take Home - Regelung finden.

Gruß
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4060

BeitragVerfasst am: 15. März 2010 01:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Örnie,

ich kapiere auch nicht, warum Dein Thread gesperrt wurde. Alsdann: Welchen Ruf als Vorzeigejunkie genießt Du denn? Oder was glaubst Du, welchen Ruf Du genießt?

Wenn´s wirklich nur an der einen liegt, dürfte das doch einfach sein ... Beginne am besten mit Lob. Wie toll Du die Praxis und die Ärztin findest, was für eine fabelhafte Arbeit sie jeden Tag machen und wie zufrieden Du eigentlich bist und wie unglaublich schade es doch ist, dass Helferin XYZ Dir immer solche Schwierigkeiten macht... Nett und freundlich erreicht man oft am meisten. Für Lob ist der Mensch sehr empfänglich.

Also ich habe mich seit ich 18 oder 20 war nie mehr darum gekümmert, welche Vorurteile andere mir gegenüber haben könnten. Ich mache einfach mein "Ding" und wenn andere mich komisch finden, dann passt´s halt nicht - und gut. Man muss nicht mit allen Leuten auskommen. Ich finde auch einiges komisch, was soll´s.

Nur Mut, das geht bestimmt auch ohne den großen Vernichtungsschlag!

Grüße!
Nach oben
Lenchen
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 15. März 2010 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Örnie,
ich bin schon sehr gespannt,wie das weitergeht.
Wenn Du gut mit der Ärztin klarkommst findet sich bestimmt eine zufriedenstellenden Lösung.
Ich hoffe Du berichtest uns weiter und der Thread wird nicht wieder gesprengt.

Liebe Grüße
Lenchen
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin