WoW-Sucht Bericht

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zausi
Anfänger


Anmeldungsdatum: 12.04.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 12. Apr 2010 20:25    Titel: WoW-Sucht Bericht Antworten mit Zitat

So ich hab wie vielleicht schon einige andere hier einen Entschluss gefasst, ich werde mal über meine 1-Jährige Wow sucht schreiben.
Ich bin jetzt 14/m und schon fast wieder ein Jahre clean, und bleibe es auch!


Also es hat angefangen indem wir neues gutes Inet bekommen haben, da hab ich mir gedacht ich könnte dies ja auch gleich mal nutzen, und hab mir Wow im laden gekauft!
Also hab ichs installiert, und musste halt noch ne Nacht land updaten Laughing

Naja und so fings an, erst spielte ich nicht allzu lange, aber kaum verging ne Woche war ich schon Stunden lang dran, und dass obwohl ich noch praktisch nie nem andern Spieler begegnet bin, geschweige den Kontakt hatte. Ich darf zwischen 12 - 16.30 nicht an den Rechenr wofür ich noch hetue ehrlichgesagt froh bin!

Jedenfalls zockte ich immer mehr und mehr und mehr, zuerst 2, dann 4, dann auch mal bis zu 8-12 Stunden am Tag, halt bis in die Nacht hinein.
Ich kaufe mir ein HS schloss mich einer Gilde an lernte Leute kennen, und war bald auf Stufe 80.

Jedenfalls hab ich meine Freunde, und auch mein RealLife völlig vernachlässitg, und habs nicht einmal gemerkt, ich hatte zwar noch Freunde, aber auch nicht so wirklich richtig gute Freunde, so Not-Freunde damit man in der Pause oder so net alleine rummsteht. Und es ist nicht mal gelogen wenn ich sage das schlussentlich auch meine Schulischen-Leistungen darunter liten. Aber wie gesagt in der Sucht drinnen merkt man es nicht einmal. Ich hätte beinahe die 1.sek nicht geschaft, und wäre um ein Haar in die Realschule runtergerutscht, obwohl ich sonst eigenltich immer ein guter Schüler war.

Jedenfalls begannen dann die Sommerferien, und wir fuhren eine Woche nach Italien, wo ich kein Wow zocken konnte (Gott sei dank!). Dort merkte ich dass es doch ohne Wow viel besser geht, und habe mich nach neuen guten Freunden gesehnt. 1nen Tag bevor die Sommerferien zu Ende gingen faste ich den entschluss nicht mehr Wow zu zocken, sonst würde ich keinen Job...keine Freundin usw.. finden!

Ich blieb meinen Vorsatz treu, bis Samstag nächsten Wochenendes, da hab ich mir gedacht ich könnte mich ja nur an den Wochenenden wieder einloggen das wäre ja nicht schlimm, und so wollte ich mich einloggen. Es war Schicksal dass ich just in diesem Moment, genau nachdem Einloggen einen Disconnect hatte. Dieser Disconnt ihm habe ich zu verdanken dass ich davon los gekommen bin, denn ich stellte mir die Frage: Was tue ich eigentlich hier? Und so loggte ich mich nie wieder bis heute ein!

Gelegentlich wurde ich aber wieder weich und wollte mir ein Gratis-MMO oder ne Testversion oder vielleicht auch ne Beta rutnerladen, aber hab wenn auch manchmal im letzten Moment es wieder gelöscht.

Ich kann mit guten Gewissen sagen ich bin davon losgekommen, habe zwar fast ein wirklich Wichtiges Jahr versaut. Doch nun bin ich wieder einigermassen gut in der Schlue, bin beliebt, und auch bei den Mädels kommts langsam!


Ich Entschuldige mich für den langen ausführlichen Text, aber es musste wirklich mal raus, ich will meine Erfahrungen teilen, denn es gibt noch 100-Tausende die in der Sucht sind und es gar nicht merken! Erwachsene wären mir da ja egal, ihr Leben aber Kinder die genau in sone Abzock-Falle irgend eines grosses Konzernes Fallen und ihre Zukunft ruinieren, dass ist schlimm!

Jedenfalls danke fürs Durchlesen, ich hoffe es nütz auch jemanden mal der in einer ähnichen Situation ist, und kann nur sagen lasst die Finger von dem Scheiss!
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 12. Apr 2010 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

14. Wow, Lebenserfahrung ruft!

Wenn mir das Spiel Spaß macht, spiel' ich's vielleicht mal. Da es so etwas wie eine WOW-Sucht unter echten Erwachsenen nicht gibt... lass ich deinen "Bericht" dabei ganz außen vor. Mal ehrlich, mit 14 hat man noch Zeit, wenn du was gutes bewirken willst, dann engagiere dich für den NABU o.ä..
Nach oben
loretta
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 01.02.2010
Beiträge: 177

BeitragVerfasst am: 12. Apr 2010 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zausi!
Ich fand deinen Bericht sehr interessant.Ich kann mir vorstellen wie schwer es für dich war nicht weiterzuspielen und von deiner Sucht wegzukommen.Im Endeffekt ist es echt ziemlich egal von was man süchtig ist,du hast es geschafft da wieder rauszukommen.
Du bist in deinem Alter um eine grosse Erfahrung reicher,das passiert dir hoffentlich nicht noch einmal.Ein grosser Schritt zum erwachsen werden war das.(egal was Jane da getextet hat)
SEI STOLZ AUF DAS WAS DU GESCHAFFT HAST !
Nach oben
zausi
Anfänger


Anmeldungsdatum: 12.04.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 13. Apr 2010 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Jana hat Folgendes geschrieben:
14. Wow, Lebenserfahrung ruft!

Wenn mir das Spiel Spaß macht, spiel' ich's vielleicht mal. Da es so etwas wie eine WOW-Sucht unter echten Erwachsenen nicht gibt... lass ich deinen "Bericht" dabei ganz außen vor. Mal ehrlich, mit 14 hat man noch Zeit, wenn du was gutes bewirken willst, dann engagiere dich für den NABU o.ä..



Bei dir merkt man das du alt bist, denn du hast keine Ahnung!
Wer jedenfalls dort wo ich wohne mit 14 total süchtig ist, und auch seine Noten darutner leiden ist von vorne rein komplet am arsch...null berufschancen etc!

und schliesslich ists auch eine frage vond en eltern aus, was sie machen, und meine haben nichts gemacht!
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 13. Apr 2010 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Blödsinn, deine Eltern sollen dich als Kind so erziehen, dass du keinen Unsinn baust, und dich wenn, dann fair bestrafen. Mit 14 sollten Eltern sicherlich Erfahrungen nach wie vor weitergeben, was das Finden von passenden Berufen angeht, aber so viel Verstand in der Birne zu haben, sein Leben nicht am PC zu verschwenden, kann man mit 14 schon haben. Daher ist es eher eine Unart, jemanden für so etwas auch noch zu beglückwünschen. Das ist beinahe so, als würde ich jedem einzelnen Arbeiter in 'ner Firma was extra zahlen, nur, weil er seinen Arbeitsplatz selber aufräumt... so'n Kindergarten-Schwachsinn, Mensch.
Nach oben
zausi
Anfänger


Anmeldungsdatum: 12.04.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 13. Apr 2010 20:54    Titel: Lieber Platin-1000 Beitrag User Antworten mit Zitat

Bevor du deine Intelligenten-Sätze im Forum verstreust bitte ich dich korekt zu lesen! Sollte ja kein Problem für dich sein nach deinen 1000 höchst Schlauen beiträge, du hast natürlich immer recht!

Ich war damals 12 als es angefangen hat, und da kommt man eben in entscheidende Jahre...kannst du ja net wissen, ich meine wenn ich im Mittelalter aufgewachsen wäre...!

Und im Mittelalter war man bestimmt auch schon Erwachsen mit 12 und konnte selbst am besten für sich Entscheiden!

Im Ernst Eltern sollten besser schauen mit solchen Games den es gibt x1000 Junge die net davon loskommen, und viele merkens erst wenns zu spät ist!


Und für dich lieber 1000 Beitrag Platin User, HALTE DICH RAUS AUS SACHEN DIE DU NET SELBST ERFAHREN ODER WENIGSTENS VERSTEHEN KANNST!
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 13. Apr 2010 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Da gibt es aber nichts zu "verstehen" oder zu erleben. Ich kann mich stundenlang für etwas begeistern und dann einen auf cooles "Opfer" machen, das von einer angeblich ernst zu nehmenden Sucht geplagt ist, oder ich mach's aus Spaß, wenn ich nichts wichtigeres zu tun habe, und lass es dann. Diese beiden Optionen hat ganz einfach jeder Mensch. Es wird mit Atomwaffen gerüstet, die Umwelt wird zerstört, wir haben eine Finanzkrise, aber bei den Wehwehchen von irgendwelchen Milchbubies, die von Verantwortung, Stressbewältigung und Standhaftigkeit noch nix kapieren wird erstmal Mutti gespielt... jo.
Nach oben
zausi
Anfänger


Anmeldungsdatum: 12.04.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 14. Apr 2010 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

1001-Beiträge, und son Müll labbern!


Du solltest vielleicht auch einen Thread eröffnen, und über die Sucht nach Scheisse-Labbern schreiben!


Ernsthaft einfach raushalten...wenn mans net selbst erlebt hat weiss man net worums geht, und es gibt 1000 von solchen beiträgen wie der meine! <---also kann es ja kein Einzelfall sein oder?
Nach oben
joe
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 958

BeitragVerfasst am: 14. Apr 2010 11:42    Titel: Antworten mit Zitat

hallo Zausi,
ach, vielen dank, du hast mir gerade den tag erheitert.
WoW sucht ... es geht wohl um world of warcraft, ist mir dann doch noch eingefallen.
... und danke, das platin auf dich keinen eindruck macht.
lieben gruss
stay clean
joe
Nur fuer heute nehme ich keine drogen
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin