Waren das etwa K.O.- Tropfen?!

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Macchiato123
Anfänger


Anmeldungsdatum: 06.05.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 6. Mai 2010 18:52    Titel: Waren das etwa K.O.- Tropfen?! Antworten mit Zitat

Hi liebes Forum,

bin völlig ratlos und verwirrt, vielleicht kann jemand weiterhelfen.
Grund meiner Aufregung ist meine heutige Orientierungslosigkeit und Ungewissheit darüber, was letzte Nacht geschehen ist.
Mit meinem Freund bin ich erst seit einiger Zeit zusammen und deswegen fehlt mir das Vertrauen zu ihm, ihm nicht zu unterstellen, dass er mir da letzte Nacht was drogenmäßiges eingeflößt hat.
Bitte, falls ihr Erfahrung mit K.O. Tropfen oder Beruhigungsmitteln gemacht habt, dann helft mir!
Also ich habe heute 12 Stunden lang gepennt (und das ist ungewöhnlich)und war danach immer noch saumüde, kam garnicht aus dem Bett.
Fühlte mich auch benommen und benebelt- quasi wie verkatert, nur keine Kopfschmerzen oder sonstige Beschwerden außer Müdigkeit und Verwirrtheit.
Hatte auch nach dem Aufstehen ganz glasige Augen und war schon ziemlich neben der Spur.
Zudem hatte ich seltsam, ekligen Mundgeruch und Belag auf der Zunge( das ist auch sehr untypisch für mich).
Ja, Albträume in den Morgenstunden bishin zum Mittag.
Fühle mich den ganzen Tag schon so seltsam angstfrei und gelöst, eine Freundin hat mir bestätigt, dass ich schon sediert wirke.

Ich habe bereits alles in Erwägung gezogen, was diese symptome ausgelöst haben könnten, aber führt nirgendwohin.
Habe ausreichend gegessen, getrunken, nichts extremes gemacht und vor allem keine Drogen zu mir genommen!
Kennt jemand diese oder ähnliche Symptome und kann sie in Verbindung bringen mit Tropfen oder sowas?
Wo kommt das denn bloß her?

Liebe Grüße, Macchiato123
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 6. Mai 2010 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Hattest Du zu irgend einer Zeit einen Filmriss? Erinnerungslücken? Weißt Du noch, wie Du ins Bett gekommen bist? Was hast Du abends getrunken? Warst Du mit Deinem Freund allein?

Ich wäre in Zukunft an Deiner Stelle sehr aufmerksam, was den Freund betrifft. Was sagt er denn zu den Beobachtungen, die Du an Dir gemacht hast? Hast Du ihn schon direkt darauf angeprochen? Wie ist das "Machtverhältnis" bei Euch? Bist Du die junge, unerfahrene "Unschuld vom Lande" und er der "erfahrene Macker"?

In was für einem Umfeld bewegt Ihr Euch? Was macht der Freundeskreis? Disco? Hip Hop? Punk? Geht Ihr noch zur Schule, arbeitet ihr? Spielen Drogen in irgend einer Weise eine Rolle? Rauchen? Alkohol? Kiffen? Tabletten?

Wie Du siehst, habe ich mehr Fragen als Antworten für Dich. Um Deine Situation besser einschätzen zu können, braucht´s einfach noch mehr Informationen. Es kann natürlich sein, dass Du was untergejubelt bekommen hast. Wissen kann das hier keiner, wir können mit Deiner Hilfe aber vielleicht die Wahrscheinlichkeit ermitteln. Wenn es so wäre: Was würdest Du tun? Ihm verzeihen?

Schreib mal wieder!

Grüße!
Nach oben
TramaWolfpack
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 01.05.2010
Beiträge: 153

BeitragVerfasst am: 6. Mai 2010 19:33    Titel: Re: Waren das etwa K.O.- Tropfen?! Antworten mit Zitat

Kennt jemand diese oder ähnliche Symptome und kann sie in Verbindung bringen mit Tropfen oder sowas?
Wo kommt das denn bloß her?

Liebe Grüße, Macchiato123[/quote]

Hi, nein, ich habe keine erfahrungen damit, aber warum sollte er dich, wenn er doch dein Macker ist, überhaupt betäuben? Habt ihr noch keinen Sex, warum auch immer? Das würde doch dann, wenn überhaupt, Sinn machen (warum kannst dir ja dann selbst denken, es reimt sich bisschen auf ''Verbalisierung'')

Geh zum Hausarzt, erzähl davon und lass Blut abnehmen, A um zu checken, ob es nicht was körperliches ist, ne dann entdeckte Krankheit z.B. und B um Sachen wie Flunitrazepam (Rohypn*l) eventuell noch nachzuweisen. Husch husch, sofort zum Arzt morgen früh. Belag auf der Zunge hatte ich nur bei Drogenkonsum und rauchen gehabt...gibt auch GHB (Gammahydroxibuttersäure, auch Liquid Exsytasy genannt, das wird auch gern als Vergewaltigungsdroge, ähnlich wie Rohypn*l verwendet...Rohyp...wird nicht mehr verschrieben heute, wurde ins BtmG aufgenommen, weils nach nix schmeckt und hochpotent ist, 10mal oder mehr als ne 10er Valium, aus deren Familie es ja stammt) Ob GHB nachgewiesen werden kann...ich meine nicht, weil es in irgendwas im Körper eh vorkommendes, verwandelt/verstoffwechselt wird, glaube! ich mich zu erinnern, aber keine Garantie dadrauf.

Das aber sollte nicht dein Grund sein, nicht zum Doc zu gehen.

also, ab zum Arzt, lieben Gruß, der Wolf
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1147

BeitragVerfasst am: 6. Mai 2010 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Um schnell und sicher genaueres zu wissen hat Trama schon recht.
Bluttest machen und fertig. Aber schnell.

Heutzutage gibts genug kranke auf der welt.

Die Fragen von veilchen interessieren mich auch um ein genaueres Bild zu bekommen.

Ich hatte auch mal so ein ähnliches erlebnis.
1. Bei nem Typen (zwielichtige Gestalt) bei dem ich plötzlich Filmris hatte und als ich aufwachte gings mir zwar liegend noch gut aber als ich aufstand mußte ich sofort aufs Klo. Das Klo war verschlossen und er suchte den Schlüssel. Mir gings immer mieser, ich verlor auch paar sekunden das bewustsein.
Das Klo war dann auch endlich betretbar und ich kotze mir die seele aus meinem Körper und Durchfall immer im wechsel oder beides gleichzeitig.
Das ging so ungefähr ne halbe Stunde.
Als ich dann damit endlich fertig war rief ich mir ein Taxi.
Ich hatte am Abend wie immer beim Feiern alkohol getrunken und war auch nicht ganz nüchtern.
Allerding denke ich nicht das dies Katerähnliche zustände waren.

lg
Nach oben
Macchiato123
Anfänger


Anmeldungsdatum: 06.05.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 6. Mai 2010 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

HeyHey!

Danke schon mal für eure Antworten!

Einen Filmriss hatte ich nicht, die Nacht hindurch durchgeschlafen bis mein Freund sich morgens von mir verabschieden wollte. Ich wollte es erwidern, Tschüß sagen, nur konnte ich nicht bzw. nur extrem verlangsamt. Er hat mich auch gefragt, ob ich garnicht reden kann und daraufhin wollte ich ihm signalisieren, dass ich wach und anwesend bin, nur habe ich bei dem versuch, seinen Arm zu greifen, diesen nur leicht gestreift, war völlig desorientiert.
Er selbst kam zu spät zur Arbeit um 1,2 Stunden, dabei sind wir ca. um Mitternacht ins Bett.
Ja, ich weiß noch genau wie ich ins Bett gekommen bin, ich wurde müde, bin nochmal kurz ins Bad, anschließend Rest- Cola getrunken, dann hingelegt und irgendwann ganz normal eingeschlafen zusammen mit ihm.
Nachdem er weg war zur Arbeit dann die vielen Albträume!

Es ist schon fast nicht zu glauben. Er scheint sich heute mehr über mein Befinden zu erkundigen als sonst ("Hast du denn heute nicht viel geschlafen?", ruft nach der Arbeit gleich an) Ihm ist auch aufgefallen, dass etwas an mir komisch ist, dass ich verwirrt bin usf.

Nunja, in der Beziehung wäre ich dann doch die devotere, was mich aber eigentlich nicht stört abgesehn von den Erniedrigungen und diesem "Ich-mach-die-Frau-jetzt-kleiner-als-sie-ist"-Verhalten.

Drogen spielten bei ihm, soweit ich weiß, noch nie eine großartige Rolle, gelegentlich mal ein paar Biere, sonst nichts. Achja, und wir wären wohl eher der Metal- Szene zuzuordnen^^

Ja also, bveim Sex hat er sich in letzter Zeit zurückgehalten, mir schien, er hätte keine Lust dazu gehabt! Normalerweise scheut er sich aber nicht davor, mich anzufassen oder ähnliches, sondern kann mir das schon ganz gut vermitteln!

Ja so sieht es bei uns aus, werde jetzt mal auf die Suche gehen nach GBL- Reinigungsmitteln oder so, vielleicht werde ich fündig!

Ich weiß nicht, ob ich ihm verzeihen könnte, weiß ja nicht einmal wieso er das getan haben könnte!
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1147

BeitragVerfasst am: 6. Mai 2010 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

hm vielleicht hat das ja eine ganz andere Ursache als du annimmst.
An deiner stelle würde ich zum Hausarzt gehen und ihm die Geschichte mal erzählen.
Evtl ist es wirklich was medizinisches.
Nach oben
TramaWolfpack
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 01.05.2010
Beiträge: 153

BeitragVerfasst am: 6. Mai 2010 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ne Theorie...vielleicht hat er, aus welchen Gründen auch immer, Potenzstörungen. Er sagt es dir nicht, weil es ihm peinlich ist. Das kann sein. Dann hat er vielleicht beim Lösungssuchen im Netz oder von nem ''Kumpel'' was bekommen, und genommen, und auch dir untergejubelt, weil er sich dachte, du hättest es, weil du z.B. voll gegen Drogen bist, nie zugewilligt. Ist nur ne Theorie. Ich weiß ja nicht wie nah ihr euch tatsächlich seit, ich spreche, wenn vorhanden, mit meiner Freundin immer alles an, sonst wäre sie nie meine Freundin geworden.
Ich hasse falsche Scham oder Leute, die miteinander vögeln, aber nicht drüber reden können...oder gar im Bett beim sex nur schweigen können...

Vielleicht hat er GHB angedreht bekommen, oder was mit Yohimbim drin (soll rattig machen), und wurde verarscht, das Zeug war was anderes, verunreinigtes oder gar das richtige, nur falsch dosiert. Viellleicht hat er echt nur nen idiotischen Fehler begangen, und hat an sich selbst auch gemerkt, wie das wirkte, und deshalb seine Sorge/Erkundungen. Bei ihm könnte es nicht so reingehauen haben, weil er ein Kerl ist, die vertragen meist mehr. Hast mal geschaut, ob er an deinem Rechner war, oder ob Geld fehlt? Oder er, an deinem Rechner, wennst online-Banking machst, in deinem Namen Überweisungen getätigt hat? Das mit den Passwörtern...jeder hat doch ein Programm, das die Passwörter speichert. und meine Kiste (PC) ist immer auf standby, ich muss also nie ein passwort eingeben, das macht das Programm...
Nach oben
Macchiato123
Anfänger


Anmeldungsdatum: 06.05.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 6. Mai 2010 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

Also, das ist garkeine so üble Vermutung!
Er hat tasächlich einige Problemchen, wie bspw. die vorzeitige Ejakulation und ich denke, dass ihm das sehr unangenehm ist!
Nur unter Alkoholeinfluß oder Antidepressiva ist der Akt länger andauernd.
Aber ich würde ihm schon einiges zutrauen, zumal er mich auch einmal dazu gezwungen hat, ihn oral zu befriedigen sodass ich keine Luft mehr einatmen konnte. Oder er hat mir mit Einweisung, Polizei, Tür eintreten gedroht, als ich mich von ihm trennen wollte und, mein gott, hoffentlich liest das keiner, der mich kennt, naja hat auch mal meine Lippe blutig geschlagen.
Er ist auch ein echt cleveres Kerlchen, absolut nicht vor den Kopf gefallen...Also, könnte mir schon denken, dass er was ausgeheckt hat...
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1147

BeitragVerfasst am: 6. Mai 2010 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

@Trama

Das er was gegen Potentstörungen einnimmt klingt plausibel.
Aber warum sollte er es ihr dann unterjubeln.
Zu welchem Zweck?
Es könnte ja auch sein das er es in der cola verdünnt hat und sie ausversehen getrunken hat.
Das könnte dann ja auch sein ständiges Nachfragen/sorge erklären Very Happy
Gibt es denn auch solche Nachwirkungen von Pontentsteigenden zeugs?
Ich kenn mich nich wirklich aus damit
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 6. Mai 2010 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Oha, das wirft ein ganz anderes Licht auf die Sache. Leider lassen sich viel zu viele Frauen von gewalttätigen, manipulativen und sonstwie miesen Typen beeindrucken. Sexuelle Nötigung, Drohung, Körperverletzung - ich weiß, wenn man mitten in einer Beziehung steckt, kann man vieles verdrängen oder verharmlosen. Er ist ja sonst so ein Netter. Und daran, dass er ausgeflippt ist, bin ich doch eigentlich selbst schuld gewesen.

Ob potenzsteigernde Medikamente wie Viagra, Cialis oder Levitra gegen vorzeitige Ejakulation helfen, wage ich zu bezweifeln. Vorzeitige Ejakulation ist ja keine Potenzstörung im eigentlichen Sinne. Die beschriebenen (Neben)wirkungen würde ich diesen Medikamenten keinesfalls zuordnen.

Jedenfalls halte ich einen Mann, der seine Frau schlägt auch für fähig, ihr ein Medikament / eine Droge unterzujubeln. Stellt sich für mich nur noch die Frage, wie man so einen Typen los wird, ohne dass er total ausflippt und womöglich richtig gefährlich wird.

Mein ExExExEx hat damals nach der Trennung "nur" eine Scheibe eingeschlagen, diese überraschenderweise sogar bezahlt und es damit glücklicherweise gut sein lassen. Heute könnte die Liebe so groß gar nicht sein, dass ich mir ein solches Verhalten auch nur ansatzweise gefallen lassen würde.

Viel Glück und Grüße!
Nach oben
TramaWolfpack
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 01.05.2010
Beiträge: 153

BeitragVerfasst am: 6. Mai 2010 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin auch Metaller ( BM hauptsächlich ), schmeiß ihn weg und komm zu mir? Du wärst überrascht, was es im Schwarzheimerlager für angenehme Ausnahmen gibt...keine Luft beim Oralsex...soll das Ding so dick sein? Oder so lang, das es bis in den Hals reicht? Normal wird doch das gesamte Teil mal mit der Zunge abgeleckt, und wahrlich in den Mund genommen doch meist nur Eichel/oder eher nur bis zur Hälfte des Schwanzes! Alles andere, wo einem fast die Kotze hoch kommt, von den Würggeräuschen kennt man nur von diesen billigen, ich nenn sie ''Opferpornos'', mit Weibern, die klar unter Drogen stehen und sich das gesamte Teil bis in den Hals rammen/bzw lassen? (und voll bei würgen, das man vom zuhören schon fast kotzen muss...). Jeder wird wissen, was ich meine, diese billigen IT-Pornos...wenn schon nen Porno, dann einen von Private, die haben Stil und high quali!
Egal, warum lässt dir das gefallen?

5.6.7.8... und schon wird mir jetzt jemand schreiben: ''Aha, kennst dich mit sowas aus''? Oder: ''Du musst es ja wissen''..., wetten? Hihihi...manche sind so einfach zu berechnen...

P.S. :
Und als Metaller muss ich dich schon fast beschimpfen, denn du gibst den Kommerz HipHop, RnB ******* da draußen jetzt nen weiteren Grund, Metaller als dämlich abzustempeln, sorry. Aber eigentlich ist das auch wiederum gut so, Metaller sind ne kleine, eingeschworene familie, wir wollen die Schafe ja eigentlich garnicht als Sympathisanten...hehe
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1147

BeitragVerfasst am: 6. Mai 2010 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Oja da muß ich Veilchen zustimmen.
Zwingen zum Oral. Man man man
Mach dich aber mal ganz schnell vom acker.
Der Junge ist nicht sauber.
Je länger du wartest desto schwerer wirds.
Ich wünsche dir viel glück das du da heile rauskommst,
kannst du dich jemanden anvertrauen diesbezüglich?
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 6. Mai 2010 21:03    Titel: Antworten mit Zitat

9.10.11.12. ... hier ist der erwartete Empörungs-Post:

Wolf, Du bist ja drauf ... mannomann ... also ich verkrafte so einen Einblick in Dein Kopfkino aber das arme Mädel, mensch ... ! Nicht alle Metaller sind "harte Kerle"?! Vorallem, wenn es sich dabei um Mädchen handelt! Gell! Und Ozzy Osbourne HAT der Fledermaus damals den Kopf abgebissen! Jawoll!
Grrrüße!
Nach oben
Macchiato123
Anfänger


Anmeldungsdatum: 06.05.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 6. Mai 2010 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ohjee..Wolf...das ist mir eine so bedeutungsvolles Angelegenheit und du ziehst das Ganze ins Lächerliche!^^ Konnte mich aber nicht erwehren, zu lachen, einfach nur herrlich erfrischend!^^

Aber jetzt mal im Ernst..Ich wollte euch meinen Freund, seine Wesenszüge, vor allem die negativen nur beschreiben. Im Grunde genommen mag ich es sogar, mich unterzuordnen- sogar ein wenig schlecht behandelt zu werden.

Nur würde ich es absolut nicht gutheißen, wenn ich dank seiner Drogenvergabe völlig desorientiert bin und das über einen großen Zeitraum...

Also werd jetzt erstmal morgen zum Arzt rennen und dann mal sehen.

Gruß Macchiato
Nach oben
TramaWolfpack
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 01.05.2010
Beiträge: 153

BeitragVerfasst am: 6. Mai 2010 21:21    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="veilchenfee"]Oha, das wirft ein ganz anderes Licht auf die Sache. Leider lassen sich viel zu viele Frauen von gewalttätigen, manipulativen und sonstwie miesen Typen beeindrucken. Sexuelle Nötigung, Drohung, Körperverletzung - ich weiß, wenn man mitten in einer Beziehung steckt, kann man vieles verdrängen oder verharmlosen. Er ist ja sonst so ein Netter. Und daran, dass er ausgeflippt ist, bin ich doch eigentlich selbst schuld gewesen.

Ich geb Veichenfee Recht, gerade häusliche Gewalt ist etwas, das ich mit zunehmendem Alter ziemlich oft mitkriege, bei Leuten, die ich, was das und die Meinung darüber angeht, nie erwartet/gedacht hätte. Manche Mädels reden sich aber nicht alle schön, gibt viele, die finden es toll, das jemand solche Macht über sie und ihr Gefühlsleben haben.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin